VG-Wort Pixel

Herbstkranz basteln So zauberst du einen Herbstkranz aus der Natur

Zum Nachbasteln: Herbstkranz
© Indra Ohlemutz
Wenn sich alles auf den Winter vorbereitet, erhalten wir von Mutter Natur allerlei Gaben mit denen sich gut Basteln lässt.

So bastelst du einen Herbstkranz aus der Natur

Du brauchst für deinen Herbstkranz:

  • Strohkranz (Ø ca. 40–50 cm)
  • Geißblatt-Ranken (Lonicera, im Blumenladen bestellen oder aus dem Garten)
  • grüne Hortensienblüten
  • Schlehenzweige mit Beeren
  • Salbeiblätter
  • 6–7 kleine Reagenzgläser
  • Christrosen und Äste mit kleinen Äpfeln am Astende (alternativ können kleine Äpfel auch gut auf Blumendrahtstäbe gesteckt und in den Kranz gesetzt werden)
  • Blumendrahtstäbe, Blumendraht, Blumenschere

Anleitung: So geht’s

  1. Das Gerüst besteht aus einem Strohkranz. Drumherum zuerst die kahlen Lonicera-Ranken binden, dann mit Hortensienblüten, Schlehenzweigen und Salbeiblättern dekorieren und mit Blumendraht sichern.
  2. Reagenz­gläser in die Lücken stecken, Wasser einfüllen und mit Christrosen und kleinen Apfelzweigen füllen.

Dieser Artikel erschien ursprünglich im Guido Heft Nr. 11/2021.

Guido

Mehr zum Thema

Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido