VG-Wort Pixel

Jetzt geht's rund So bringt der Curvy-Style neuen Schwung ins Wohnzimmer

Wohntrend: Runde Sofas
© Marina_D / Shutterstock
2022 wird kurvig – und zwar auch, was Wohntrends angeht! Wir sind der Routenplaner für dein Zuhause und verraten dir drei Wegweiser für den Curvy Trend.

Schaut mal genau hin: Da erscheint ein neuer Wohntrend am Interior-Himmel. Man kann seine Umrisse bereits erkennen, viel scharfkantiger wird es auch nicht, denn das ist es, was die Möbel des Einrichtungsstils ausmacht: Sie sind rund. Beim Curvy-Trend wird es jetzt, naja, kurvig. Und damit ihr euch bei der Umsetzung nicht verfahrt, haben wir einen Routenplaner für euch, der euch stilsicher durch die neue Wohnlandschaft bringt. 

Im Fokus des Wohntrends stehen vor allem Sofas und Sessel. Nicht nur, weil diese von vornherein recht knautschig und weich sind, sondern auch, weil sie nun einmal meist den Mittelpunkt des Zuhauses ausmachen. Hier darf man es sich nach einem langen Tag so richtig gemütlich machen. Nachdem man sich in der Pandemie schon von zwickenden Hosen und BHs verabschiedet hat, dürfen jetzt auch pieksende Couch-Ecken verschwinden. 

Natürlich kann man sich jetzt einfach eins der angesagten Curvy-Sofas kaufen und in den Raum stellen. Ein paar Tipps hätten wir aber doch noch für dich, damit sich das neue Lieblingsstück auch formfein in dein Zuhause einfügt.

3 Wegweiser, wenn's zu Hause kurvig wird

Weiche Formen, weiche Stoffe

Zu den abgerundeten Ecken von Sessel und Sofa passen weiche Stoffe wie Samt. Auch Cord oder etwas gröbere Materialien sorgen für zusätzliche Gemütlichkeit. Es sollte aber nicht zu fusselig werden, zu viel Struktur im Stoff lenkt von den Polsterformen ab. Edel wirkt auch die Kombination mit Metallic-Elementen an Tischen oder Stuhlbeinen.

Nicht im Musterwald verfahren

Auch bei der Farbwahl gilt: Weniger ist mehr. Runde Sofas wirken an sich schon einladend, zu viele Muster bringen dabei nur Unruhe in die Formen. Lieber in Pastell- oder gedeckten Farben denken, zum Beispiel in Altrosa oder auch Dunkelgrau. Auch Naturtöne passen gut zu kurvigen Teilen, die Form bleibt hier immer extrovertierter als die Farbe.

Rund wie die Sonne

Wer mit einem runden Sofa als Herzstück des Curvy Trends beginnt, kann sich wunderbar daran orientieren und nach und nach mehr passende Teile in die vier Wände integrieren – zum Beispiel in Form einer Lampe, die nicht nur die Formen, sondern den ganzen Raum in ein neues Licht wirft. Gläserne Kuppelleuchten sind dieses Jahr ohnehin im Trend, man findet sie also überall. Dazu noch eine bauchige Vase, einen kurvigen Kerzenhalter – fertig!

mjd Guido

Mehr zum Thema


Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido