VG-Wort Pixel

DIY, Vintage & Co. 8 stilvolle Einrichtungsideen für wenig Geld

8 stilvolle Einrichtungsideen für wenig Geld: Frau baut Stuhl selber
© Morsa Images / Getty Images
Eine neue Einrichtung muss nicht teuer sein. Wir haben für euch acht Low-Budget-Einrichtungstricks, mit denen ihr euch ein gemütliches und stilvolles Zuhause einrichten könnt!

Einfach mal ein neuer Schliff in die vier Wände bringen? Oder gleich eine ganze Sanierung? So oder so kann man viel Geld ins Zuhause stecken – muss man aber nicht! Der Trend geht auch in Sachen Wohnen immer mehr in Richtung Vintage und DIY und für einen gemütlichen und stilvollen Raum müssen wir nicht viel Geld ausgeben.

Minimalismus statt Maximalismus

"Weniger ist mehr" ist die Devise vieler moderner Einrichtungsstile. Und zufällig ist Minimalismus auch meist besonders günstig, denn sparen fängt schon bei der Menge und der richtigen Qualität an. Anstatt auf Maximalismus zu setzen und überflüssige Dekoration zu kaufen und den Raum mit Möbelstücken vollzustellen, kannst du auch auf simple und schlichte Einrichtung zurückgreifen. Dabei ist es ratsam, sich die einzelnen Möbelstücke genau zu überlegen und mit möglichst zeitlosem Stil zu wählen, sodass sie lange halten. 

Einrichtungstrend Vintage kommt auch dem Portemonnaie zu Gute

Vintage Shopping ist eine gute Möglichkeit, Kosten zu sparen, aber vor allem auch wertvolle und einzigartige Schätze zu entdecken. Dazu ist es besonders nachhaltig. Am besten findest du Vintage-Deko und Möbel auf Flohmärkten oder online, wie beispielsweise bei E-Bay-Kleinanzeigen, wo Menschen ihre alten, aber gut erhaltenen Sachen verkaufen – probier´s doch mal aus, du wirst dich wundern, wie viele Schätze dort zu finden sind. 

Neue Möbel günstiger kaufen

Designermöbel haben auch was! Aber sind sooo teuer. Der Tipp: Nach Möbelmessen im Frühling gibt es oft Lagerverkäufe, wo man zu günstigeren Preisen tolle Designerware ergattern kann – einfach zur richtigen Zeit in Designläden stöbern. 

Und auch in Läden oder speziell in Möbelhäusern gibt es immer wieder die Möglichkeit zu sparen, denn Ausstellungsstücke werden meist verkauft – und zwar günstiger! 

Wir haben für euch aber noch weitere Ideen, wie ihr einzelne Möbel und Dekoration so günstig wie möglich gestalten könnt. 

Do it yourself – Möbel ganz einfach selber basteln und gestalten

Neben Vintage-Käufen, minimalistischer Einrichtung oder Möbel-Shopping aus der Ausstellung oder vom Lagerverkauf kommen wir um ein Weiteres nicht herum: DIYs. Einfach mal selber basteln und gestalten. Dafür braucht es nicht unbedingt handwerkliches Geschick und der Spaßfaktor ist garantiert. 

Neue Möbel aus Holzkisten oder Paletten bauen

Schuhregale, Bücherregale oder Sitzeinrichtungen lassen sich ganz einfach aus alten Holzkisten oder Paletten basteln. Diese kannst du zusammenschrauben und so bauen, wie es am besten in deinen Raum passt. Auch ein Bett kann man selber machen: Paletten aneinander schrauben, Lattenrost und Matratze drauflegen – fertig. Beliebt sind die Holzkonstruktionen auch als Balkoneinrichtung, denn beispielsweise Loungemöbel sind extrem teuer. Neben einer schönen Sitzgarnitur aus Paletten lassen sich auch tolle Pflanzenregale bauen. 

Ein neues Sofa gefällig? 

Mal wieder Zeit für ein neues Sofa? Die alte Farbe kannst du einfach nicht mehr sehen? Dann mach aus alt neu! Denn meist lässt sich vom Hersteller selber oder von bestimmten Firmen einfach ein neuer Bezug für das alte Sofa kaufen. Eine Alternative sind große Laken, die über das Sofa geworfen werden können und das Ganze sieht gleich ganz anders aus. Mit Dekokissen kommt dann noch ein bisschen Pep dazu. 

DIY-Kleiderstange statt Kleiderschrank

Besonders stylish im Raum sind Kleiderstangen. Anstatt eines teuren Kleiderschranks kannst du dir eine Kleiderstange ganz einfach selber bauen. Mit einem langen Ast, der an zwei von der Decke hängenden Seilen befestigt wird oder aus mehreren dünnen Holzleisten, die aneinander geschraubt werden.

Neue Fliesenfarbe? Kein Problem.

Die Fliesen im Bad oder die Küchenarmaturen könnten mal wieder einen neuen Schliff vertragen? Da muss nicht gleich eine ganze Sanierung her. Denn mit Folie kannst du diese ganz einfach und günstig selbst verändern. Es gibt tolle Möglichkeiten: von Musterfolie zu matten oder glänzenden Farben. Aus einem Badezimmer mit alten gelben Kacheln kann schnell ein moderner Raum mit grauen, eleganten Fliesen entstehen, der zu Me-Time-Momenten einlädt. 

Guido

Mehr zum Thema


Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido