VG-Wort Pixel

Herbstkranz basteln So zaubert ihr einen Herbstkranz aus der Natur

Zum Nachbasteln: Herbstkranz
© Indra Ohlemutz
Wenn sich alles auf den Winter vorbereitet, erhalten wir von Mutter Natur allerlei Gaben mit denen sich gut Basteln lässt.

Du brauchst:

  • Strohkranz (Ø ca. 40–50 cm)
  • Geißblatt-Ranken (Lonicera, im Blumenladen bestellen oder aus dem Garten)
  • grüne Hortensienblüten
  • Schlehenzweige mit Beeren
  • Salbeiblätter
  • 6–7 kleine Reagenzgläser
  • Christrosen und Äste mit kleinen Äpfeln am Astende (alternativ können kleine Äpfel auch gut auf Blumendrahtstäbe gesteckt und in den Kranz gesetzt werden)
  • Blumendrahtstäbe, Blumendraht, Blumenschere

So geht’s:

Das Gerüst besteht aus einem Strohkranz. Drumherum zuerst die kahlen Lonicera-Ranken binden, dann mit Hortensienblüten, Schlehenzweigen und Salbeiblättern dekorieren und mit Blumendraht sichern. Reagenz­gläser in die Lücken stecken, Wasser einfüllen und mit Christrosen und kleinen Apfelzweigen füllen.

Dieser Artikel erschien ursprünglich im Guido Heft Nr. 11/2021.

Guido

Mehr zum Thema


Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido