VG-Wort Pixel

"Das bedeutet mir viel, Guido!" Guido Maria Kretschmer interviewt Lady Gaga zu "House of Gucci"

Universal Pictures Germany

Mehr
Guido Maria Kretschmer hat Lady Gaga interviewt. Im Zuge des neuen "House of Gucci"-Films sprachen beide über ihre Leidenschaft zu Italien – und was ihre Rolle so besonders machte.

Guido und Gucci – das passt nicht nur namentlich gut zusammen. Tatsächlich verfolgt Guido Maria Kretschmer die Geschichte der Marke schon seit Jahrzehnten. Deswegen war diese Möglichkeit auch etwas ganz besonderes für den Designer – er durfte die Geschichte noch einmal hautnah erleben. Guido war nicht nur für uns bei der Premiere vom neuen Film "House of Gucci“ dabei. Er durfte die zwei Hauptdarsteller:innen auch noch höchstpersönlich interviewen!

Von Lady Gaga ist Guido Maria Kretschmer bereits Fan, seit er ihr erstes Lied im Radio zu hören bekam. Jetzt hat die Sängerin Guido aber vor allem mit ihren Schauspielkünsten beeindruckt. Im Film schlüpft sie in die Rolle von Patrizia Reggiani, die Frau des Gucci-Erben Maurizio. "Ich habe sehr hart gearbeitet, weil der Film es verdient hatte", erzählt Lady Gaga im Interview, "es ist eine echte Lebensgeschichte und darin ist auch jemand gestorben, weißt du. Wenn man mit so einer Geschichte arbeitet, finde ich, sollte man sie ehren.“

Bei der Inszenierung spielten ihre eigenen italienischen Wurzeln und ihre Liebe zum Land eine ganz besondere Rolle, wie Lady Gaga Guido erzählt. Sie selbst wollte keine amerikanisch-italienische Frau darstellen, wie sie es vielleicht selbst von zu Hause kenne – sondern eine echte Italienerin. Dabei hatte sie Hilfe einer Unterstützerin am Set, die im Laufe der Dreharbeiten zu ihrer besten Freundin wurde: "Meine Liebe und Beziehung zu Italien waren hilfreich. Ich liebe italienische Menschen. Ich möchte allen dort danken, mit denen ich Kontakt hatte", schwärmt Lady Gaga.

Hier könnt ihr das ganze Interview von Guido Maria Kretschmer mit Lady Gaga mitverfolgen.

Guido

Mehr zum Thema


Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido