VG-Wort Pixel

Lila macht Laune Wie sich die Trendfarben auf deine Psyche auswirken

Ein helles und gemütliches Wohnzimmer mit verschiedenen lilanen Farbtönen
© ArchiVIZ / Adobe Stock
Farben, die uns zu Hause umgeben, können uns positiv beeinflussen. Wir haben einige Trendton-Lieblinge von Violett bis Magenta für dich.

Pink, Violett oder doch ein angenehmes Lavendel – die Optionen sind vielfältig, wenn es um die Familienmitglieder und Verwandten der lilanen Farbpalette geht. Sie bringen nicht nur Leben in deine Räume, sondern können auch deine Stimmung verbessern und dir den Winter etwas weniger grau erscheinen lassen.

Dabei wichtig: Fange am besten erst einmal vorsichtig an und taste dich mit kleinen Akzenten an die schöne Stimmung heran, die die Töne bei dir bewirken können. Hier kommen unsere Farblieblinge für diesen Winter.

Trendfarbe 2023: Lavendel

Nicht zu knallig, dafür aber gemütlich und mit warmer Atmosphäre: Lavendel bringt dir Gemütlichkeit ins Wohnzimmer. Laut des internationalen Trendforschungsunternehmens WGSN ist die herausragende Farbe für das kommende Jahr jedenfalls "Digital Lavender". Damit heißt es nun diesen Winter: Testen, was die Farbe Lila alles kann. Lavendel soll jedenfalls laut Forscher:innen entspannend wirken beziehungsweise für Ruhe und Gelassenheit bei Menschen sorgen können. 

Violett

Das übergeordnete Violett steht für Kunst und Inspiration. Es kann zart und pastellig daherkommen, aber auch kraftvoll und prächtig. So sorgt die Farbe für Vitalität, Sinnlichkeit und Lebenslust – und das, obwohl sie doch selbst voller Gegensätze ist. Zwischen hellen und dunklen, warmen und kalten Tönen, ist sie vielseitig und auf rätselhafte Weise trotzdem harmonisch.

Purpur und Lila

Laut der Kunsttherapeutin Anna von der Heiden fördern Purpur und Lila das Selbstvertrauen und die Konzentration. Allerdings sollte es nicht zu viel werden. Kleine Highlights und gesetzte Farbtupfer reichen schon aus, damit die Farben ihre Wirkung erzielen können, so die Expertin.

Magenta und Pink

Diese Farben sorgen laut Kunsttherapeutin mit voller Kraft für Freude in deinen Räumen. Sie stehen außerdem für Idealismus und Ordnung. Magenta soll uns zusätzlich ein Gefühl von innerer Sicherheit vermitteln können, na wenn das nicht wunderbar passend für die eigene Wohnung ist.

Rosa

Ein eher seichter Farbton, der auf viele zart und verletzlich wirkt, aber auch an die schöne Farbe von Kirschblüten und ihre Frische im Frühling erinnert. Einige Menschen verbinden Rosa daher mit Reinheit, Schönheit und auch Glück.

Trendfarbe 2022: Very Peri

Laut dem Farbinstitut Pantone war übrigens Lila auch in diesem Jahr bereits eine Trendfarbe. Die Wahl fiel 2022 auf den Ton "Very Peri". Beruhigend, angenehm und eine leichte Mischung aus Lavendel und stärkerem Violett. Ebenfalls wunderbar kombinierbar mit Blau- oder Pinktönen.

Farbdosierung ist etwas ganz Persönliches

Die Wirkung von Farbtönen hängt von dem Ausmaß und auch deiner eigenen Persönlichkeit ab. Während manche sich in einem lilanen Traum gleich eines blühenden Felds voller Lavendel wohlfühlen mögen, reichen für andere einige Kissen und Trockenblumen, um mehr Leben und Freude in die Wohnung eintreten zu lassen. Also: Kleinere Farbflächen austesten oder mit Deko anstelle von gestrichenen Wänden beginnen.

Verwendete Quellen: AN-NA Design, wgsn.com, aok.de

lkl Guido

Mehr zum Thema

Unsere Lieblings-Nähanleitungen von Guido