Ihr Horoskop vom 11. bis 24. Juli 2012

Kosmisches Highlight:Mars und Uranus bringen Ungeduld und übereilte Entscheidungen. Merkur übernimmt eine Vermittlerrolle, ist aber ab Mitte des Monats rückläufig und mahnt dann: Ruhe ist das beste Rezept.

Steinbock, 22.12. bis 20.1.

Die Bausteine Ihres Lebens sinnvoll zu stapeln ist Ihr Verständnis von gelungenem Dasein. Unter Pluto-Uranus und Mars gerät einiges in Turbulenzen, besonders wenn Disziplin Ihre Lebendigkeit lahmgelegt hat. Speziell im Job kommt Schwung in verfestigte Prozesse. Dennoch ist Achtsamkeit empfohlen: Mars und Pluto plus Uranus können high machen und dazu führen, dass Sie jegliche Körperwahrnehmung verlieren.

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Steinbock - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Wassermann, 21.1. bis 19.2.

Spannung macht das Leben interessant - daran sollten Sie denken, wenn unter Merkur Mitmenschen in Opposition gehen. Die Chance dabei: die eigene Position noch mal zu hinterfragen. Jupiter und Venus helfen, kreative und logische Fähigkeiten zusammenzubringen. Saturn hilft, das, was Sie geschafft haben, daraufhin zu untersuchen, ob es noch in Ihr Leben passt. Wenn nicht, sollten Sie Ihre aktuellen Pläne modifizieren.

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Wassermann - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Fische, 20.2. bis 20.3.

Entwicklung ist wie Rudern gegen den Strom: Wer aufhört, treibt zurück. Besonders Fische sollten das beherzigen. Jupiter und Venus lassen Sie auf Verlockungen begeistert anspringen, aber unter Neptun-Chiron verändert sich Ihr Selbstbild, weil Sie immer mehr Neues in sich entdecken. Egal, wie sehr Sie das Leben einlädt, es sich einfach zu machen, bei Ihnen funktioniert das nur, wenn Sie hinter allem den besonderen Sinn sehen.

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Fische - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Widder, 21.3. bis 20.4.

Uranus, der für neue Erkenntnisse und gewagte Experimente steht, ist schon eine Weile Ihr Motor, jetzt stellt sich Mars in den Weg. Ihre Gereiztheit nimmt zu, Sie gehen auf die Barrikaden, wenn Sie auf Ungerechtigkeit stoßen. Trotzdem: Das eine oder andere ließe sich auch etwas nervenschonender regeln. Besonders in Beziehungen gilt: Blockaden kann man auch umgehen, man muss sie nicht immer gewaltsam einreißen.

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Widder - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Stier, 21.4. bis 20.5.

Lilith, zuständig für wilde Emotionen, will, dass Verhaltensweisen aufgelöst werden. Wenn jetzt alte Ängste auftauchen (z. B. vor Existenznot), haben Sie die Kraft der Befreiung. Denn vielleicht stehen Sie vor einem Kernproblem, das immer wieder den wohlverdienten Erfolg und die Freude am Leben schmälert. Schluss damit! Genau dafür ist der Lilith-Transit gut: Er lässt die Dinge erst plastisch werden, führt dann aber zur Heilung.

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Stier - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Zwillinge, 21.5. bis 21.6.

Jupiter befähigt, Verstand und Intuition in Harmonie zu bringen. Das ist für Zwillinge sehr wertvoll, denn vieles erscheint jetzt unwirklich und ist mit Logik allein nicht zu bewerten. Herz und Bauch sind gefragt, um ein Angebot annehmen zu können und an sich zu glauben. Jupiter beschenkt und hilft, die Geschenke auszupacken: Sie können völlig neu über Lebensverwirklichung nachdenken und in ganz neue Welten starten.

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Zwillinge - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Krebs, 22.6. bis 22.7.

Unter Mars-Pluto-Uranus werden Kindheitserfahrungen aufgewühlt, die Ihre Handlungen in Beziehungen noch immer bestimmen. Da Liebe und Gefühle gerade stark im Vordergrund stehen, kann Mars helfen, verdeckte Muster sichtbar zu machen. Bei all den Emotionen ist auch eine Portion Wut. Sie können rebellische Kräfte entdecken und beschließen, in Beziehungen nicht mehr der Blitzableiter zu sein. Gar nicht so schlecht, oder?

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Krebs - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Löwe, 23.7. bis 23.8.

Besser entscheiden als unentschlossen verharren - Ihr Mantra unter Merkur-Uranus. Sie haben kreative Denkansätze und den Mut, unpopuläre Entschlüsse zu fassen. Trotzdem gibt es eine Warnung: Im Job kann Lilith animieren, Ihre Exklusivität zu sehr zu betonen. Völlig überflüssig: Egal, was Sie jetzt anschieben, Sie unterscheiden sich deutlich von anderen und entziehen sich jedem Vergleich durch Ihre ganz eigene Qualität.

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Löwe - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Jungfrau, 24.8. bis 23.9.

Nach stürmischen Zeiten signalisiert Mars Ruhe. Venus, Ceres und Jupiter raten, das, was Sie lieben und was Sie stärkt, mit mehr Wertschätzung zu behandeln. Respekt und Achtsamkeit sind in letzter Zeit aus dem Blickfeld geraten! Besonders Ihre Beziehungen bitten um Aufmerksamkeit, zumal Neptun für verzerrte Wahrnehmung sorgt, die dem anderen ein Wunschkleid verpasst, das ihm nicht steht. Die Falle: Entfremdung.

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Jungfrau - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Waage, 24.9. bis 23.10.

Weil Sie jedem zu seinem Recht verhelfen können und immer den goldenen Mittelweg finden, geraten Sie oft in die Mediatorrolle. Unter Saturn-Uranus-Mars ist es weise, nachsichtig mit sich zu sein. Auch Ihnen steht es zu, unausgeglichen und mit sich selbst beschäftigt zu sein. Selbst wenn diese Haltung die Spannung in Ihrer Partnerschaft verstärkt, ist es letztlich der einzige Weg, eine neue Beziehungsebene zu finden.

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Waage - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Skorpion, 24.10. bis 22.11.

Unter Jupiter standen Sie lange im Zentrum der Aufmerksamkeit, jetzt wird Ihr Blick nach innen auf Ihr eigenes Leben und Ihre Persönlichkeit gerichtet. Das schenkt neue Erkenntnisse und bereichert Ihr Beziehungsleben. Um das es Ihnen immer noch geht, wenn auch nicht mehr mit der gleichen Unbedingtheit auf einen guten Ausgang. Eine ungeheure Befreiung, denn jetzt ist wieder alles möglich, denkbar und wirklich erreichbar.

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Skorpion - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Schütze, 23.11. bis 21.12.

Sie umgibt die Aura des Besonderen, Bewunderung ist nichts Neues. Unter den beeindruckenden Planeten gehört die Liebe erst recht in den Lebensmittelpunkt, Sie geben der Partnerschaft neuen Glanz. Ihr Anspruch: Beziehungsglück soll aufregender werden. Uranus weckt das Bedürfnis, sich mit ungewöhnlichen Seiten zu zeigen. Gut so, schließlich lieben Sie ein Gegenüber, das auch aus dem Rahmen des Üblichen fällt.

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Schütze - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Buch-Tipp

Noch mehr über Ihr Tierkreiszeichen erfahren Sie in Roswitha Broszaths Buch "BRIGITTE-Astrologie. Das große Buch der Horoskopdeutung" (8,95 Euro, Diana Verlag).

Horoskop: Roswitha Broszath

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Viversum
 

Unsere Empfehlungen