VG-Wort Pixel

Astrologie Häuser Warum du sie kennen solltest

Astrologie Häuser: Astrologiebilder
© LightField Studios / Shutterstock
Astrologie Häuser stehen für verschiedene Lebensbereiche, die dir eine Menge über deine Persönlichkeit verraten können. Dafür musst du zunächst ihre Bedeutung kennen. Wir geben dir einen Überblick. 

Astrologie Häuser – was ist das überhaupt? Das klingt kompliziert, ist aber hoch interessant, wenn du dich etwas damit beschäftigt hast. Du kennst sicherlich dein Sternzeichen und was es über deine Persönlichkeit aussagt. Aber die Astrologie kann noch viel individueller auf deinen Charakter eingehen.

Denn in der Minute deiner Geburt entsteht dein individuelles Geburtshoroskop. Es wird als Kreis dargestellt, das in zwölf verschiedene Abschnitte unterteilt ist – die Häuser! Sie sind jeweils einem Tierkreiszeichen zugeordnet und stehen für verschiedene Bereiche im Leben. Spannend ist nun, welche Planeten in deinen Häusern stehen.

Es ist zum Beispiel ein großer Unterschied, ob deine Venus – die ja für die Liebesfähigkeit steht – in deinem ersten oder im zehnten Haus ihren Platz gefunden hat. Es gibt auch Häuser, die keine Planeten haben. In diesen Bereichen hast du vermutlich keine größeren Herausforderungen im Leben. Doch zunächst schauen wir uns an, für welche Themen die Astrologie Häuser stehen.

1. Haus: Durchsetzung

Herrscherplanet Mars, zugeordnetes Tierkreiszeichen Widder

Am Anfang – oder an der Spitze – des ersten Hauses steht immer der Aszendent. Er sagt etwas über die Anlagen aus, die ein Mensch mit ins Leben bringt und beschreibt, wie er auf andere wirkt. Daher geht es im ersten Haus um die Durchsetzungskraft und den Willen einer Person.

2. Haus: Besitztümer und Selbstwert

Herrscherplanet Venus, zugeordnetes Tierkreiszeichen Venus

In diesem Haus geht es um Werte, also zum einen um materiellen Wert, wie Besitz. Was bedeutet dieser im Leben einer Person? Wie geht er mit ihm um? Ist er sparsam oder verschwenderisch? Aber das zweite Haus bezieht sich auch auf den Selbstwert. Denn es ist genauso spannend, wie viel Wert sich ein einzelner zuschreibt.

3. Haus: Kommunizieren und das direkte Umfeld

Herrscherplanet Merkur, zugeordneter Tierkreiszeichen Zwillinge

Merkur steht für alles, was mit Kommunikation zu tun hat. Wie schnell lernt eine Person und wie gibt sie dieses Wissen weiter? Dabei geht es allerdings vor allem um die Fähigkeiten im direkten Umfeld, also zwischen Geschwistern, der Nachbarschaft oder Kollegen.

4. Haus: Das Zuhause und die Familie

Herrscherplanet Mond, zugeordnetes Tierkreiszeichen Krebs

Beim vierten Haus stehen Gefühle im Mittelpunkt. Dabei macht die eigene Herkunftsfamilie den Anfang. Wie sicher und geborgen war eine Person in dieser Konstellation? Es sagt darüber hinaus viel aus, wie schnell oder langsam ein Mensch Vertrauen fasst oder welche Stellung er einer eigenen Familie einräumt.

5. Haus: Selbstausdruck und Kinder

Herrscherplanet Sonne, zugeordnetes Tierkreiszeichen Löwe

Das fünfte Haus verrät, wie sich jemand ausdrückt, zum Beispiel durch Kreativität. Aber es geht auch allgemein um Hobbys und Leidenschaften – inklusive der körperlichen. Darüber hinaus zeigt es, welches Verhältnis ein Mensch zu seinen Kindern hat.

6. Haus: Arbeit, Alltag und Gesundheit

Herrscherplanet Merkur, zugeordnetes Tierkreiszeichen Jungfrau

Alltag, Routinen und Arbeit stehen im sechsten Haus im Mittelpunkt. Braucht jemand viel Sicherheit und fühlt sich als Angestellter wohl? Dann hat er vermutlich viele Planeten in diesem Haus. Aber auch gesundheitliche Besonderheiten zeigen sich in diesem Bereich.

7. Haus: Annäherung und Beziehung

Herrscherplanet Venus, zugeordnetes Tierkreiszeichen Waage 

Im siebten Haus geht es ums Kennenlernen und feste Verbindungen. Was das genau heißt? Es gibt Aufschlüsse darüber, wie jemand auf andere zugeht. Außerdem ist der sogenannte Deszendent die Spitze des siebten Hauses. Dieser verrät, welcher Partner perfekt ins eigene Leben passt.

8. Haus: Transformation

Herrscherplanet Pluto, zugeordnetes Tierkreiszeichen Skorpion

Mit dem Skorpion geht es immer um intensive Erfahrungen. In diesem Haus wird daher beleuchtet, wie ein Mensch mit Grenzerfahrungen umgehen kann. Das können materielle oder persönliche Verluste, gesellschaftliche Tabuthemen oder Erfahrungen mit Macht und Ohnmacht sein. Wer einen oder mehrere Planeten in diesem Haus hat, lernt vermutlich im Laufe seines Lebens, dass Krisen auch Chancen sein können.

9. Haus: Entwicklung und Reisen

Herrscherplanet Jupiter, zugeordnetes Tierkreiszeichen Schütze

Dieses Haus sagt viel darüber aus, wie offen jemand für neue Erfahrungen ist. Hält er streng an Werten fest oder möchte er seinen geistigen Horizont ständig erweitern? Auch die Lust aufs Reisen spielt im neunten Haus eine große Rolle. 

10. Haus: Berufung

Herrscherplanet Saturn, zugeordnetes Tierkreiszeichen Steinbock

Mit dem zehnten Haus geht es klassisch um den Beruf. Welchen Stellenwert hat dieser im Leben einer Person? Aber es muss nicht immer ein bezahlter Job sein – auch ein Ehrenamt kann zur Berufung werden. Wichtig ist, dass hier die Anerkennung angezeigt wird, die jemand mit seiner Aufgabe erzielen möchte. Planeten im zehnten Haus sind daher besonders spannend.

11. Haus: Freunde und Teamgeist

Herrscherplanet Uranus, zugeordnetes Tierkreiszeichen Wassermann

Das elfte Haus zeigt, welche Rolle Freunde im Leben spielen und ob eine Person ein guter Teamplayer ist. Aber auch das Wirken in der Gesellschaft kommt hier zum Vorschein. Engagiert sich ein Mensch beispielsweise für die Gemeinschaft oder hält sie sich lieber zurück?

12. Haus: Fantasie und Intuition

Herrscherplanet Neptun, zugeordnetes Tierkreiszeichen Fische

Mit Neptun geht es um höheres Wissen. Wie fantasievoll, intuitiv und spirituell ist eine Person? Auch Träume und Sehnsüchte spielen im zwölften Haus eine große Rolle. Wer in diesem Bereich wichtige Planeten hat, ist vermutlich ein feinfühliger Mensch.

Wie interpretierst du deine Astrologie Häuser?

Wenn du nun die Astrologie Häuser in deinem Geburtshoroskop entschlüsseln möchtest, musst du dich tiefer mit deiner Konstellation auseinandersetzen. Schau dir zum Beispiel mithilfe eines astrologischen Rechners an, welche Planeten in deinen Häusern stehen.

Wenn wir beim Beispiel oben bleiben, schauen wir uns die Stellung der Venus im ersten und zehnten Haus an. Beim ersten Haus geht es, wie beschrieben, um die Wirkung auf andere sowie die Durchsetzungskraft. Der Planet Venus steht in der Astrologie für Schönheit und Liebesfähigkeit. In der Kombination wirkt dieser Mensch auf andere attraktiv, freundlich und ist gesellig. In Beziehungen kann er sich vermutlich gut durchsetzen.

Im zehnten Haus hat die Venus eine andere Bedeutung. Sehr oft suchen sich diese Personen einen Beruf im künstlerischen Bereich aus und wollen damit Anerkennung erlangen. Das Verhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten ist dabei harmonisch.

Nach diesem Prinzip kannst du nun Sonne, Mond und die Planeten Venus, Mars, Jupiter, Neptun, Merkur, Uranus und Saturn zusammen mit deinen Häusern interpretieren. Pluto, der offiziell kein Planet mehr ist, gehört in der Astrologie weiterhin dazu. Und los kann die Reise gehen – auf zu dir selbst!


Mehr zum Thema