VG-Wort Pixel

Horoskop 3 Sternzeichen, denen der Vollmond am 10. September großes Glück beschert

Horoskop: Ein Vollmond über dem Meer
© jakkapan / Adobe Stock
Am Samstag, den 10. September, erreichen wir den Höhepunkt des aktuellen Mondkreislaufs: Es ist Vollmond. Welche Sternzeichen davon laut Horoskop besonders profitieren können, liest du hier. 

Am Samstag, 10. September, ist Vollmond. Die Mondphase markiert das Ende der ersten Hälfte des aktuellen Mondkreislaufs, der mit dem Löwe-Neumond am 27. August begonnen hat – beziehungsweise den Anfang der zweiten. Wie bei jedem Vollmond befinden sich Mond und Sonne nun von der Erde aus gesehen in Opposition, das heißt, sie stehen einander gegenüber. Wir blicken auf die Seite unseres Trabanten, die von der Sonne beschienen wird, deshalb erscheint er uns kreisrund und voll. Die nächste Vollmondphase steht im Jungfrau-Mondzyklus in rund 29,5 Tagen an.

Besonderheiten des September-Vollmonds

Ihren Höhepunkt erreicht die Vollmondphase am Samstagmittag um kurz vor zwölf mitteleuropäischer Zeit (11.58 Uhr). Zu diesem Zeitpunkt befindet sich der Erdtrabant im Tierkreiszeichen Fische. Bietet sich der Löwe-Neumondzyklus insgesamt dazu an, das Leben stärker an den eigenen Werten und der eigenen Persönlichkeit auszurichten, so kann der Fische-Vollmond nun Inspiration und Ideen dazu liefern sowie die nötige Fantasie, um an außergewöhnliche Wagnisse zu glauben. Der Mond ist derzeit in aufsteigender Bewegung, das heißt, er zeigt sich täglich höher an unserem Himmel und übt eine beflügelnde Kraft auf uns aus. 

In Deutschland wird der September-Vollmond traditionell Herbstmond genannt, da er in den Zeitraum des kalendarischen Herbstbeginns fällt. Die Algonkin, Ureinwohner Kanadas, nannten den Vollmond im September Corn Moon, also Maismond, da zu dieser Zeit meist die Maisernte eingeholt wurde. 

Folgende Sternzeichen profitieren laut Horoskop in diesem Jahr besonders von dem Herbstmond und können sich auf die zweite Hälfte des Löwe-Mondkreislaufs freuen.

Horoskop: Diese Sternzeichen beflügelt der Herbstmond am 10. September

Krebs

Krebse ermuntert der Vollmond in dem ihnen eng verwandten Wasserzeichen Fische dazu, sich extra viel Raum und Zeit für sich zu nehmen. Jetzt ist ein günstiger Moment, um dich Projekten zu widmen, die einzig und allein dem Zweck dienen, dir Freude zu bereiten und gutzutun. Schreiben, malen, dekorieren, Körperpflege, reisen – worauf du auch Lust hast, es ist wichtig und sinnvoll, deinen Bedürfnissen nun nachzugehen. Und schon während du es tust, wirst du erkennen, warum.

Jungfrau

Bei Jungfrauen wirkt sich der Vollmond insbesondere auf ihr Beziehungsleben positiv aus. Nun kannst du einen inneren Konflikt beilegen, der dich lange beschäftigt und in Anspruch genommen hat: Ein Gleichgewicht finden zwischen den Erwartungen anderer Menschen an dich und deinen eigenen Bedürfnissen. Wenn du dich jetzt traust, deine Wünsche und Sehnsüchte ehrlich zu kommunizieren, wirst du erleben, dass du dadurch niemanden verlierst, sondern deinem Umfeld im Gegenteil sogar einen Gefallen tust. Wer dich liebt, möchte, dass es dir gut geht, und indem du offen und direkt aussprichst, was du dafür brauchst, machst du es allen Beteiligten leichter. 

Waage

Waagen bekommen besonders die kreativitätsfördernden Einflüsse des Vollmondes zu spüren, zudem färbt die aufsteigende Kraft des Mondes auf dich ab. Entgegen dem allgemeinen Herbsttrend des Herunterfahrens und zur Ruhe Kommens fühlst du dich jetzt lebenslustig und voller Energie. Alle Bereiche, in denen du dich frei und schöpferisch einbringen kannst, erfüllen dich nun mit Freude und Motivation, und es gibt keinen Grund, dich selbst in dieser Hinsicht zu bremsen. Stupide To Dos und Pflichten kannst du dagegen gerne auf später verschieben – du hast jetzt einfach zu gute Ideen, um deine Energie in alltägliche Administrations- und Verwaltungsaufgaben zu investieren.

Verwendete Quellen: mondrausch.com, timeanddate.de, BRIGITTE-Zweiwochenhoroskop

sus Brigitte

Mehr zum Thema