Horoskop: Diese 3 Sternzeichen verändern sich 2020 am meisten

2020 klingt nach dem Beginn einer neuen Zeitrechnung. Welche Sternzeichen dieses Jahr laut Horoskop die größte Entwicklung durchmachen, erfährst du hier.

2020! Schaltjahr, Beginn einer neuen Dekade und, ja, genauso nah an 2050 wie an 1990. Theoretisch ein gutes Jahr, um große Schritte zu machen, sich weiter zu entwickeln und sich bei Bedarf auch völlig neu zu erfinden. Welchen Sternzeichen ihr Horoskop tatsächlich einen gewaltigen Wachstumsschub prophezeit, verraten wir jetzt.

Horoskop: Diese Sternzeichen verändern sich 2020 am meisten

Jungfrau

Jungfrauen gehen ihr Leben auch in diesem Jahr strukturiert und analytisch an, doch bereits in den ersten Monaten spüren sie, dass in ihnen etwas brodelt – und dass dieses Etwas nicht ihr Feind, sondern ihr Freund ist. In einem Satz: 2020 spielen Emotionen für das Erdzeichen eine große Rolle! Die eigenen Gefühle verstehen lernen, sich mit ihnen anfreunden, darauf vertrauen – es ist ein anspruchsvoller Weg, den die Sterne dieses Jahr vorgesehen haben für die Jungfrau, doch wenn sie ihm folgt, wird sie dadurch stärker, reifer, selbstbewusster und freier.

Waage

Waagen verspüren dieses Jahr von Anfang an große Neugier und Lust, sich weiter zu entwickeln – und die treibt sie merklich an! Das ohnehin schon aufgeschlossene und für Inspirationen jederzeit empfängliche Luftzeichen begibt sich 2020 auf eine Entdeckungsreise, die ihm eine neue Sichtweise auf die Welt schenken wird – und auf sich selbst. Doch keine Sorge: Der Perspektivwechsel wird eine Bereicherung sein, keine Schockmoment. 😉

Diese Sternzeichen haben einen schweren Start

Schütze

Schützen spüren dieses Jahr ein für sie ungewöhnlich starkes Bedürfnis nach Ankommen. Wer bin ich? Was will ich? Wo gehöre ich hin? Solche Fragen, die das Feuerzeichen üblicherweise lieber ausblendet, während es sich mit Abenteuern und Abwechslung ablenkt, werden ihm 2020 plötzlich wichtig. Gut so, denn sie zu beantworten, Stabilität in sich selbst zu finden, wird den Schützen merklich befreien – von Unruhe, Umtriebigkeit und innerem Stress. Entschleunigung führt eben nicht dazu, dass man etwas verpasst, sondern bewirkt genau das Gegenteil: Dass man mehr erlebt. Und wenn das für den Schützen kein Grund ist, sich selbst zu hinterfragen und zu verändern – für wen dann ...?

Du möchtest es noch genauer wissen oder erfahren, was die Sterne für die anderen Sternzeichen in diesem Jahr so prophezeien? In unserem Jahreshoroskop findest du sicherlich Antworten auf viele deiner Fragen.

Themen in diesem Artikel
Viversum