Liebeshoroskop: So lieben die Sternzeichen

Bist du gemacht für ewige Treue? Experimentierst du gerne im Bett? Was brauchst du in einer Beziehung? Das und mehr erfährst du in unserem Liebeshoroskop.

Was sagt das Liebeshoroskop?

Liebeshoroskope geben uns Aufschluss bzw. Klarheit darüber, welche Einstellung wir zu Liebe und Partnerschaft haben und was uns in einer Beziehung besonders wichtig ist. Auf Grundlage der psychologischen Analyse der Sternzeichen beantwortet das Liebeshoroskop Fragen wie:

  • Wie viel Freiheit brauchst du in einer Partnerschaft?
  • Welche der 5 Sprachen der Liebe sprichst du?
  • Was sind für dich die wichtigsten Werte in einer Beziehung?
  • Wie gehst du mit Konflikten um?
  • Was bedeutet wahre Liebe in deinen Augen?

Kurz und knapp: In deinem Liebeshoroskop erfährst du, welcher Liebes- und Beziehungstyp du bist. Wie du wiederum mit anderen Sternzeichen harmonierst, verraten wir dir in unserem Partnerhoroskop.

Die wichtigste Vokabel in 5 Sprachen der Liebe: Verliebtes Pärchen mit Ballon

Liebeshoroskop: Was besagt deins?

Steinbock

Steinböcke legen in Beziehungen großen Wert auf Treue, Nähe und Intimität. Partnerschaft stellt für das ehrgeizige Erdzeichen den Bereich in seinem Leben dar, in dem es sich fallenlassen und genießen können möchte – und so ist es beim Sex hingebungsvoll und mit viel Leidenschaft bei der Sache. Seine Liebe drückt der Steinbock vorwiegend durch Taten der Unterstützung aus, gibt es jedoch Konflikte in der Beziehung, findet er klare Worte und spricht sie offen und sehr direkt an.

Wassermann

Wassermänner legen sich nicht besonders gerne fest und sind durchaus aufgeschlossen gegenüber unkonventionellen Beziehungsformen wie Mingle, offene Beziehung oder platonische Liebe. Finden sie jedoch einen Menschen, der sie versteht, ihnen genügend Freiraum lässt und den sie von ganzem Herzen lieben, fühlen sie sich auch in einer klassischen Partnerschaft absolut wohl und sind in der Regel treu und hingebungsvoll. Zum Ausdruck seiner Zuneigung nutzt der Wassermann seine Kreativität und macht seinem Schatz bedeutungsvolle und sehr individuelle Geschenke. Wassermänner glauben an die Liebe, nur nicht unbedingt an Konventionen wie Ehe, Exklusivität und eine festgelegte Sexualität.

Fische

Fische sind Gefühlsmenschen – eine tiefe, emotionale Verbindung zu ihrem Partner ist für sie daher extrem wichtig. Da das Wasserzeichen in Beziehungen selbst sehr treu, rücksichtsvoll und einfühlsam ist, braucht es einen Menschen an seiner Seite, der ebenfalls Verständnis und Fingerspitzengefühl für andere aufbringt, andernfalls drohen dem Fisch Verletzung und Schmerz. Fische sehen in Nähe und gemeinsamer Zeit den größten Liebesbeweis, romantische (oder auch lustige, abenteuerliche, entspannte ...) Momente zu zweit sind für sie ein Muss in der Beziehung.  

Widder

Widder sind leidenschaftlich und erleben ihre Gefühle sehr intensiv. Das wiederum bekommen auch ihre Partner zu spüren, denn das Feuerzeichen ist offen, ehrlich und direkt – so sind Worte der Bestätigung und Zuneigung seine primäre Liebessprache. Innerhalb seiner Beziehung gibt der Widder gerne den Ton an, setzt dabei jedoch zugleich alles daran, seinen Partner zu stärken und ihm Halt zu bieten. Respekt und Augenhöhe sind einem Widder in der Partnerschaft sehr wichtig. 

Stier

Stiere setzen in der Partnerschaft voll und ganz auf konventionelle Werte wie Treue, Verlässlichkeit, Exklusivität und Bodenständigkeit. Sie brauchen keinen Partner, der sie immer wieder überrascht und herausfordert, sondern einen, der ihnen Sicherheit gibt, dem sie vertrauen können und mit dem sie es sich gemütlich machen können. Apropos gemütlich: Stiere sind Genussmenschen, daher dürfen Sex und Erotik in ihrer Beziehung keinesfalls zu kurz kommen! Da dem Stier ein gewisses Maß Wohlstand und Luxus relativ wichtig ist, sind klassische Geschenke wie Blumen, Schmuck oder sonstige Aufmerksamkeiten dieser Art für sie der beste Ausdruck von Liebe.

Zwillinge

Zwillinge brauchen unbedingt einen Partner, der sie fordert, viel Humor hat und mit ihnen mithalten kann, denn sonst kann es ganz schnell passieren, dass sich das smarte Luftzeichen in seiner Beziehung langweilt. Zwillinge haben weniger eine romantische Einstellung zur Liebe als eine pragmatische: Zu zweit ist vieles leichter und macht mehr Spaß. Solange das in ihrer Partnerschaft der Fall ist, sind sie glücklich, auch ohne viel Schnickschnack und große Liebesbekundungen. Ihre vorwiegende Sprache der Liebe ist die physische Berührung.

Krebs

Krebse nehmen Liebe und Beziehung extrem ernst und ihr Partner steht für sie stets an erster Stelle. Zu romantisch? Gibt es für Krebse nicht! Große Gefühle, große Gesten, so die Auffassung des Wasserzeichens. Treue und Exklusivität sind für den Krebs selbstverständliche Grundsätze einer Partnerschaft ebenso wie unbedingter Zusammenhalt und Verständnis. Ihre Liebe zeigen Krebse am deutlichsten, indem sie immer wieder die Nähe zu ihrem Partner suchen und so viel Zeit mit ihm verbringen wie möglich. Klare Ansagen macht der Krebs in der Regel weniger, daher passen feinfühlige, sensible Menschen am besten zu ihm. 

Löwe

Beim Löwen ist das Bedürfnis nach Liebe typischer Weise sehr stark ausgeprägt, generell empfindet das Sternzeichen seine Gefühle nämlich überaus intensiv. In einer Beziehung können Löwen nur glücklich sein, wenn sie viel Respekt und Wertschätzung von ihrem Partner erfahren. Bleibt das aus, holt sich der Löwe eben woanders, was er braucht. Was die Liebessprachen angeht, sind Löwen oftmals bilingual: Worte der Zuneigung bedeuten ihnen ebenso viel wie Berührung. In Konfliktsituationen mit einem Löwen können ordentlich die Fetzen fliegen und manchmal wird es dabei auch ziemlich hässlich. Insofern passen zu ihm am besten gefestigte Menschen mit einer starken Persönlichkeit.

Jungfrau

Jungfrauen haben hohe Ansprüche an Partner und Beziehung und sind sehr schnell unzufrieden, wenn mal etwas anders läuft, als sie es sich vorstellen. Allerdings muss man unbedingt dazu sagen: Die Jungfrau gibt in der Liebe auch wahnsinnig viel! Insofern ist es nur gesund und völlig verständlich, dass sie erwartet etwas zurückzubekommen. Wenn sie etwas stört, spricht die Jungfrau es schonungslos an, ihre Liebe zeigt sie vor allem durch ihr Handeln sowie Taten der Unterstützung. Hypersensible Menschen sind für Jungfrauen keine geeigneten Partner ebenso wenig wie Leute, die selbst gerne am Steuer sitzen, denn mit denen kann es unter Umständen ordentlich knallen. 

Waage

Für Waagen spielt in der Beziehung Freundschaft eine große Rolle, zudem legen sie großen Wert auf Harmonie. Treue und Romantik sind der Waage weniger wichtig als eine positive Lebenseinstellung, Toleranz und Offenheit. Im Bett wiederum ist das kreative Sternzeichen oft überraschend genügsam, geht dafür aber mit beeindruckendem Einfühlungsvermögen und viel Hingabe auf seinen Sexpartner ein. Die Waage beherrscht meist alle Sprachen der Liebe relativ gut, nutzt selbst jedoch vorwiegend süße Aufmerksamkeiten und bedeutsame Geschenke, um ihrem Schatz Wertschätzung zu zeigen.

Skorpion

Für Skorpione ist Liebe etwas Heiliges, das sie nicht leichtfertig verschenken. Bis sie einem Menschen hundertprozentig vertrauen, braucht es oft eine Weile, doch wenn sie jemand von sich überzeugt, geben sie sich dieser Person voll und ganz hin. Meist liegt der Skorpion mit seiner Einschätzung richtig, denn er verfügt über eine gute Menschenkenntnis und viel Gefühl – und auf Letzteres legt das Sternzeichen auch in der Beziehung großen Wert. Es möchte von seinem Partner tief berührt werden und gemeinsam mit ihm wachsen können. Mit physischer Berührung bringt der Skorpion am liebsten seine Liebe zum Ausdruck. 

Schütze

Schützen fühlen sich sehr schnell eingeengt, in der Liebe wie in ihrem gesamten Leben. Dennoch haben sie natürlich eine ebenso starke Sehnsucht nach Liebe wie andere. Der Weg aus diesem Dilemma? Eine Beziehung, in der sie sich frei entfalten und entwickeln können, ohne von ihrem Partner gebremst zu werden. Was braucht der Schütze dafür? Einen Menschen an seiner Seite, der ihn erstens versteht, ihm zweitens vertraut und drittens Stillstand idealer Weise genauso sehr hasst wie er. Kommt all das zusammen, schenkt der Schütze dem oder der Auserwählten vielleicht das Wertvollste, was er hat, und zwar seine Zeit – der größte Liebesbeweis, den der Schütze geben kann. Neben Langeweile, Abhängigkeit und Grenzen sind für Schützen Streit und schlechte Laune die größten Abturner in einer Beziehung.

Du möchtest die Perfect Matches und No Gos zu den einzelnen Sternzeichen wissen? Wir beantworten dir alle Fragen von "welches Sternzeichen passt zu Steinbock?" über "welches Sternzeichen passt zu Fische?" und "welches Sternzeichen passt zu Jungfrau?" bis hin zu "welches Sternzeichen passt zu Schütze?"

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Viversum
 
Neuer Inhalt