VG-Wort Pixel

Sonnenzeichen Erklärung & Bedeutung

Sonnenzeichen: Frau steht im Sonnenlicht
© mohammad hosseini / Shutterstock
Du möchtest wissen, was genau ein Sonnenzeichen ist? Dann führt deine Suche in die Astrologie! Dort spielt das Sonnenzeichen die Hauptrolle im Horoskop eines Menschen. Wir erklären, warum das so ist.

Sonnenzeichen: Das bedeutet der Begriff

Wer bislang wenig über die Astrologie weiß, kennt vermutlich sein Sternzeichen und liest seine Zukunftsprognosen in Horoskopen. Damit erfährst du bereits einen wichtigen Teil, aber es gibt noch mehr zu entdecken. Denn die Astrologie bietet dir auch die Chance, deine Eigenschaften und Talente zu erkennen. Welche Herausforderungen hast du außerdem im Alltag und was kann dir in Krisen helfen? Doch was hat dies mit dem Sonnenzeichen zu tun? Eine Menge, denn die Sonne ist Teil deines Geburtshoroskops.

In der Minute, in der ein Mensch geboren wird, entsteht sein individuelles Horoskop. Die Sonne, der Mond sowie die Planeten Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn, Neptun und Uranus stehen zu diesem Zeitpunkt in bestimmten Tierkreiszeichen. Pluto, der offiziell kein Planet mehr ist, gehört in der Astrologie weiterhin dazu. Darüber hinaus ergeben sich rechnerische Punkte wie beispielsweise der Aszendent. Eine Astrologin, beziehungsweise eine astrologische Software, kann nun ermitteln, wie sich alles zusammenfügt. Beispielsweise steht zur Geburt eines Kindes die Sonne im Zeichen Widder, der Mond im Zeichen Krebs, der Aszendent im Zeichen Jungfrau u.s.w.

Aber was ist nun das Sonnenzeichen? Ganz einfach: Es steht für den Planeten Sonne im Geburtshoroskop. Es wird umgangssprachlich als "Sternzeichen" bezeichnet, daher kennen die meisten ihre Sonne bereits.  

Was sagt das Sonnenzeichen aus?

Die Sonne ist der zentrale Punkt im Geburtshoroskop. Aber auch das Mondzeichen und der Aszendent spielen eine große Rolle. Daher kommt hier eine kurze Einordnung:

  • Sonnenzeichen: Die Sonne steht für das "Ich" oder den Selbstwert eines Menschen. Mit dem Sonnenzeichen wird klar, wie du aktiv handelst oder wie du deinen bewussten Willen steuerst. In der spirituellen Astrologie steht die Sonne auch für das Lebensziel. Konkret heißt das: Wohin sollst du dich im Leben entwickeln? Es kann aber auch Hinweise darauf geben, wie die Beziehung zum Vater ist.
  • Mond: Das Mondzeichen steht in der Astrologie für das Unbewusste, die Emotionen, denen du vielleicht manchmal ausgeliefert bist. Es sagt zudem einiges über die Beziehung zur Mutter aus.
  • Aszendent: Der Aszendent beschreibt die Anlagen im Leben. Was bringst du karmisch mit auf die Welt? Außerdem zeigt es, wie du auf andere wirkst oder wie du auf Neues reagierst.

Allerdings gibt es verschiedene Strömungen innerhalb der Astrologie. Die Deutung von Sonne, Mond und Aszendent kann je nach Lehre etwas variieren.

Wie errechnet sich das Sonnenzeichen?

Die Erde wandert ein Jahr lang um die Sonne und wechselt circa alle dreißig Tage das Tierkreiszeichen. Daraus ergibt sich folgende Einteilung der Sonnenzeichen beziehungsweise der Sternzeichen:

  • Steinbock: 22.12 bis 20.01.
  • Wassermann: 21.01. bis 19.02.
  • Fische: 20.02. bis 20.03.
  • Widder: 21.03. bis 20.04.
  • Stier: 21.04. bis 20.05.
  • Zwillinge: 21.05. bis 21.06.
  • Krebs: 22.06. bis 22.07.
  • Löwe: 23.07. bis 23.08.
  • Jungfrau: 24.08. bis 23.09.
  • Waage: 24.09. bis 23.10.
  • Skorpion: 24.10. bis 22.11.
  • Schütze: 23.11. bis 21.12.

Durch die Schaltjahre kann es allerdings zu Verschiebungen dieser Daten kommen. Wenn du an einem Übergangstag geboren bist, überprüfst du am besten mit einem astrologischen Rechner, welches Sternzeichen zu dir gehört.

Das Sonnenzeichen und die Tierkreiszeichen

Was sagt das Sonnenzeichen über die Eigenschaften eines Menschen aus? BRIGITTE-Star-Astrologin Roswitha Broszath erklärt in ausführlichen Interviews die Geheimnisse der Sternzeichen. Hier der Kurzüberblick:

  • Sonne/Sternzeichen Steinbock: Das Sonnenzeichen Steinbock will häufig hoch hinaus. Es möchte im Beruf viel erreichen, aber hat nicht nur materielle Gewinne im Blick. Viele von ihnen wollen auch Verantwortung für die Familie oder innerhalb der Gesellschaft übernehmen.
  • Sonne/Sternzeichen Wassermann: Der Wassermann möchte oft anders sein und auffallen. Gleichzeitig hat er große Visionen, die der Gemeinschaft helfen sollen. Sie sind kreativ, rebellisch und immer auf dem Sprung zur nächsten Herausforderung.  
  • Sonne/Sternzeichen Fische: Fische sind Wanderer zwischen zwei Welten. Sie beweisen Feingefühl im Umgang mit ihren Mitmenschen und haben gleichzeitig ein großes intuitives Wissen. Spiritualität ist bei vielen von ihnen ein großes Thema.
  • Sonne/Sternzeichen WidderDer Widder ist spontan, unabhängig und leidenschaftlich. Er denkt nicht lange nach, sondern handelt lieber. Selbst bei Entscheidungen, die das ganze Leben auf den Kopf stellen können. Glücklicherweise liegt er damit oft richtig.
  • Sonne/Sternzeichen Stier: Stiere sind entspannt, bewahren die Tradition und können das Leben genießen. Doch wer sie reizt, kann ihre aufbrausende Kraft spüren. Also Vorsicht! Ein weiterer Pluspunkt: Dieses Sonnenzeichen ist häufig musisch begabt.
  • Sonne/Sternzeichen Zwillinge: Zwillinge sind durstig nach Wissen, kommunikativ und gesellig. Manche werfen ihnen Oberflächlichkeit vor, aber das sind sie nicht. Sie verbergen ihre verletzliche Seite nur gern und rasen mit einem hohen Tempo durchs Leben.
  • Sonne/Sternzeichen Krebs: Krebse sind statisch und wandlungsfähig zugleich. Einerseits brauchen sie die Möglichkeit, sich zurückzuziehen, andererseits bleiben sie nicht stehen, sondern entwickeln sich immer weiter. Besonders in Beziehungen mit anderen Menschen, denn Emotionen sind bei diesem Sonnenzeichen großgeschrieben.
  • Sonne/Sternzeichen Löwe: Die Sonne ist der Herrscherplanet vom Löwen. Daher sind sie oft strahlend und selbstbewusst. Einige suchen das Scheinwerferlicht und wollen nach außen gut dastehen. Aber es gibt auch viele empfindsame Menschen, die ihre Verletzlichkeit gut verbergen.
  • Sonne/Sternzeichen Jungfrau:  Die herausragenden Eigenschaften dieses Zeichen sind die Analysefähigkeit, die Sorgfalt und die Liebe zur Ordnung. Jungfrauen sind unabhängig und wollen in elementaren Dingen keine Kompromisse machen. Aber sie sind auch demütig. Häufig möchten sie jemanden oder etwas heilen, beispielsweise als Ärztin oder Therapeutin.
  • Sonne/Sternzeichen Waage: Wie eine Waage , versucht auch das gleichnamige Zeichen Ausgeglichenheit zu finden. Waagen sind charmant, harmoniebedürftig und diplomatisch. Aber sie haben auch eine sensible Seele. Durch ihre positive Art kommen ihre Wunden aber nicht gleich zum Vorschein.
  • Sonne/Sternzeichen Skorpion: Der Skorpion übt oft eine magnetische Anziehungskraft auf andere aus. Aber er ist nicht sanft und nett, um seinen Mitmenschen zu gefallen. Alles, was er anfängt, macht er mit einer unglaublichen Kraft. Daher wird das Leben mit ihm garantiert nicht langweilig. 
  • Sonne/Sternzeichen Schütze: Der Schütze hat immer ein Ziel vor Augen, eine Vision, für die er kämpfen kann. Dieses Sonnenzeichen ist enthusiastisch, abenteuerlustig und kraftvoll. Für Schütze-Frauen und Schütze-Männer gibt es keinen Stillstand – sie brauchen das Gefühl, dass sie jeden Tag etwas Besonderes erleben können.

Mehr zum Thema