VG-Wort Pixel

Sternzeichen-Symbole Kennst du schon deins?

Sternzeichen Symbole: Sternzeichen-Symbole im Sternenhimmel.
© Romolo Tavani / Shutterstock
Jedes der 12 Tierkreiszeichen trägt ein bestimmtes Sternzeichen-Symbol. Welches ist deins und was steckt dahinter? Hier findest du es heraus!

Sternzeichen-Symbole: Abstrakte Darstellungen der Tierkreiszeichen

Im Netz bist du sicher schon auf die ein oder andere bildliche Illustration deines Sternzeichens gestoßen. In der Astrologie gibt es allerdings auch fest definierte Sternzeichen-Symbole, die auf den ersten Blick ziemlich abstrakt wirken. Diese minimalistischen, linienbasierten Symbole tauchten schon in der Antike auf und finden sich in vielen mittelalterlichen Schriften wieder. Heute werden sie immer noch häufig zur dekorativen und modernen Darstellung der Sternzeichen eingesetzt (oder für das ein oder andere minimalistische Mini-Tattoo von Astro-Fans!).

Im Folgenden stellen wir dir alle 12 Sternzeichen-Symbole vor, verraten, was sie darstellen sollen und erklären den Zusammenhang mit dem jeweiligen Sternzeichen.

Sternzeichen Löwe

Sternzeichen-Symbole: Kennst du schon deins?
© Olha Polishchuk / Shutterstock

Menschen, die unter dem Sternzeichen Löwe geboren sind, sind die perfekten Führungstypen. Sie vereinen Selbstbewusstsein, Souveränität und Charisma – und das bringt ihnen Respekt und Achtung ihrer Mitmenschen ein.

Das zugehörige Sternzeichen-Symbol ist ein kleiner runder Kreis, den eine lange geschwungenen Linie berührt. Dies kann man auf zwei Arten mit einem Löwen in Verbindung bringen: Die Linie symbolisiert den Löwenschwanz. Andererseits kann der Kreis für den Löwenkopf stehen und die ausladende Linie für die Löwenmähne (von der Seite gesehen).

Der zugehörige Herrscherplanet des Sternzeichens Löwe ist die Sonne. Dementsprechend sind Löwe-Frauen und Löwe-Männer warmherzige, verständnisvolle Menschen, die gütig mit ihren Mitmenschen umgehen. Alle Planeten kreisen um die Sonne – entsprechend wünscht sich das Sternzeichen Löwe Aufmerksamkeit und hat kein Problem damit, im Mittelpunkt zu stehen. Löwen können allerdings auch etwas eitel und rechthaberisch werden.

Sternzeichen Schütze

Sternzeichen-Symbole: Kennst du schon deins?
© Olha Polishchuk / Shutterstock

Der Schütze gilt in der Astrologie als ewiger Optimist. Schütze-Frauen und Schütze-Männer sind reiselustige, neugierige und humorvolle Wesen, die ständig auf Entdeckungstour sind und kein Abenteuer auslassen möchten. Sie streben nach Fortschritt und Weiterentwicklung.

Das Sternzeichen Schütze braucht immer ein neues Ziel, um sich wohlzufühlen. Genau das spiegelt auch das zugehörige Sternzeichen Symbol wider: Ein Pfeil, der nach oben zielt – das Sinnbild von Zielstrebigkeit!

Der zugehörige Herrscherplanet ist Jupiter, den man auch als Glücksplaneten bezeichnet. Nach der Sonne ist Jupiter der größte Planet in unserem Sonnensystem und ähnlich groß sind auch die Ziele, die sich die Schützen vornehmen. Sie sind allerdings eher große Visionäre als tatkräftige Macher – oft haben sie einfach so viele Ideen, dass sie es nicht schaffen, alles in die Tat umzusetzen.

Sternzeichen Widder

Sternzeichen-Symbole: Kennst du schon deins?
© Olha Polishchuk / Shutterstock

Langeweile, Stillstand, nichts zu tun? Das erträgt das Sternzeichen Widder nur schwer. Widder-Frauen und Widder-Männer sind Macher, die nicht lange fackeln, sondern ihre Ideen in die Tat umsetzen wollen. Mit dem Kopf durch die Wand: das könnte das Motto dieser lebhaften Feuerzeichen sein.

Das Sternzeichen-Symbol des Widders kann man sich recht einfach merken: Ein "V" mit leicht abgerundeten Kanten. Es handelt sich um ein sehr vereinfacht dargestelltes Bild eines Widderkopfes mit den charakteristischen geschwungenen Hörnern.

Die ganze Energie haben die Widder ihrem Herrscherplaneten Mars zu verdanken, der in der Astrologie für Dynamik, Leidenschaft und Dominanz steht. Das spüren die Mitmenschen deutlich: Ein Widder ordnet sich nur ungern unter und möchte gern sein eigenes Ding durchziehen. Der Widder ist im Tierkreis außerdem das erste Tierkreiszeichen und symbolisiert daher Anfänge und eine kindliche Neugier – sie sind diejenigen, die niemals richtig erwachsen werden.

Sternzeichen Krebs

Sternzeichen-Symbole: Kennst du schon deins?
© Olha Polishchuk / Shutterstock

Das Sternzeichen Krebs gilt als eigensinnig und emotional. Krebse sind oft starke Persönlichkeiten, die nicht jeden sofort in ihre Karten gucken lassen. Es dauert bis man ihr Vertrauen gewinnt. Hat man es aber geschafft, entpuppt sich das Sternzeichen Krebs als mitfühlender Verbündeter, der gerne hilft und mit Rat und Tat zur Seite steht. Krebs-Frauen und Krebs-Männer gelten als familienorientiert und loyal – für sie stehen ihre Liebsten stets an erster Stelle. Ihre emotionale Seite kann sie aber auch leicht kränkbar machen – dann ziehen sie sich verletzt zurück.

Das Krebs-Symbol wird oft mit dem Symbol der Fische verwechselt. Aber mit einer kleinen Eselsbrücke kannst du es dir leicht merken. Was du vor dir siehst, ist zwei Mal die Nummer Neun in entgegen gesetzter Richtung. Symbolisiert werden hier die charakteristischen Scheren der Krebse – in stark vereinfachter Form.

Der Herrscher-Planet der Krebse ist der Mond. Streng genommen ist der Mond kein richtiger Planet, da er nicht um die Sonne kreist und eigentlich zu klein ist. Allerdings beziehen ihn Astrologen trotzdem mit ein, da der Mond eine starke spirituelle Wirkung auf den Menschen haben soll. Der Mond steht in der Astrologie für tiefe Emotionen und das Unterbewusstsein. Krebs-Frauen und Krebs-Männer sind durch den Mond-Einfluss nicht nur emotional (auch wenn man das nicht immer sofort merkt), sie besitzen auch eine gute Intuition, auf die sie sich verlassen können.

Sternzeichen Fische

Sternzeichen-Symbole: Kennst du schon deins?
© Olha Polishchuk / Shutterstock

Verträumt, kreativ und idealistisch: Für das fürsorgliche Sternzeichen Fische gibt es mehr da draußen als nur die harte Realität. Fische-Frauen und Fische-Männer haben eine unbändige Fantasie und eine beneidenswerte Intuition, die ihnen in heiklen Situationen aus der Patsche hilft.

Das Sternzeichen-Symbol der Fische zeigt zwei gebogene Linien, die durch eine mittige horizontale Linie verbunden werden. Dies soll zwei Fische symbolisieren, die durch ein Band ewig verbunden sind. Ausdrücken soll das Zeichen den Wunsch nach Zugehörigkeit und Bindung – zwei wichtige Themen im Leben von Fische-Frauen und Fische-Männern.

Der Fische-Herrscherplanet ist Neptun, der für Träume und alles Mystische steht. Deshalb fällt es Menschen mit dem Sternzeichen Fische manchmal schwer, Situationen ganz realistisch zu betrachten und nicht emotional zu reagieren. Durch ihr enormes Mitgefühl fällt es ihnen allerdings manchmal schwer, Nein zu sagen. Daher neigen Fische dazu, sich selbst mit den Anliegen von anderen zu überfordern oder zu lange in Beziehungen (jeder Art) zu bleiben, die ihnen eigentlich nicht guttun.

Sternzeichen Skorpion

Sternzeichen-Symbole: Kennst du schon deins?
© Olha Polishchuk / Shutterstock

Menschen, die unter dem Sternzeichen Skorpion geboren sind, kann man als tiefgründig, analytisch und kritisch beschreiben. Skorpion-Frauen und Skorpion-Männer sind nie ganz mit dem Status Quo zufrieden und zeigen einen enormen Ehrgeiz, wenn es darum geht, eigene Vorhaben in die Tat umzusetzen. Skorpione möchten Dinge in der Tiefe verstehen und verabscheuen Oberflächlichkeiten und Unaufrichtigkeit.

Ihr Sternzeichen-Symbol zeigt ein "M" mit kleinem Pfeil. Eine sehr reduzierte Darstellung des Skorpions mit seinem langen Stachel. Und diesen Stachel sollte man nicht unterschätzen – wer einen Skorpion verletzt hat, bekommt ihn zu spüren!

Der Herrscherplanet der Skorpione ist Pluto, benannt nach dem griechischen Gott der Unterwelt. In der Astrologie symbolisiert Pluto Anfang und Ende, Auferstehung und Wandel. Es ist also kein Wunder, dass Skorpion-Frauen und Skorpion-Männer ein Faible für düstere Themen haben und fasziniert von allem Geheimnisvollen sind.

Sternzeichen Stier

Sternzeichen-Symbole: Kennst du schon deins?
© Olha Polishchuk / Shutterstock

Anmutig, traditionsbewusst und verlässlich: Stiere sind treue und zuverlässige Wegbegleiter, die klare Werte und Prinzipien haben. Sie lieben Sicherheit, ein trautes Heim und feste Routinen. Mit dem Sternzeichen Stier kann man das Leben so richtig genießen – diese Genussmenschen möchten sich auf die schönen Seiten im Leben konzentrieren und das Beste aus dem Hier und Jetzt machen. Eins darf aber nicht unerwähnt bleiben: ihre Sturheit. Stier-Frauen und Stier-Männer sind extrem schwer zu überzeugen, wenn sie sich einmal eine Meinung gebildet haben.

Das Symbol der Stiere ist ein runder Kreis mit zwei nach oben zeigenden, leicht geschwungenen Linien. Dargestellt wird hier – sehr vereinfacht – ein Stierkopf mit Hörnern. Dies ist eins der Sternzeichen-Symbole, die man sich sehr gut merken kann.

Der zugehörige Sternzeichen-Planet ist die Venus. In der Astrologie ist sie ein Sinnbild für alles Schöne im Leben – vom Aussehen bis hin zum Lebensstil. Daher glänzen Stiere nicht selten mit einem beneidenswerten Äußerem und setzen gerne auf hochwertige Stücke, die für Qualität stehen.

Sternzeichen Jungfrau

Sternzeichen-Symbole: Kennst du schon deins?
© Olha Polishchuk / Shutterstock

Vom Verantwortungsgefühl der Jungfrau können sich einige eine Scheibe abschneiden! Das Sternzeichen Jungfrau glänzt mit Ordentlichkeit, Vernunft und Pflichtbewusstsein. Egal, ob es um den Job, eine Freundschaft oder um die Partnerschaft geht: Jungfrau-Frauen und Jungfrau-Männer machen keine halben Sachen. Fürsorglich kümmern sie sich um andere und helfen, wenn sie gebraucht werden. Sorgfältig arbeiten sie ihre Aufgaben im Job ab und springen noch ein, wenn der Kollege krank wird. Manchmal sind ihre Erwartungen an die eigene Person selbst aber ganz schön unrealistisch – diese Perfektionisten erwarten oft zu viel von sich selbst.

Huch – wie lässt sich denn das Sternzeichen Symbol fürs Tierkreiszeichen Jungfrau erklären? Hier scheint kein offensichtlicher Zusammenhang zwischen Namen und Symbol zu bestehen. Tatsächlich stammt das "M" mit eingebauter seitlicher Schleife von den griechischen Wörtern ΠΑΡ, welche die Anfangsbuchstaben des Wortes parthenos sind, was auf griechisch "Jungfrau" bedeutet.

Merkur ist der zugehörige Herrscherplanet für das Sternzeichen Jungfrau. Der Planet steht in der Astrologie für Kommunikation, Vermittlung, Transport und Reisen. Jungfrau-Frauen und Jungfrau-Männer besitzen eine beneidenswerte Kommunikationsfähigkeit, können sich gewählt ausdrücken und andere zum Lachen bringen. Ob Schrift oder Wort: Jungfrauen wissen, wie sie sich richtig ausdrücken. Oft ergreifen sie deshalb Berufe, in denen Kommunikation (in welcher Art auch immer) eine entscheidende Rolle spielt.

Sternzeichen Steinbock

Sternzeichen-Symbole: Kennst du schon deins?
© Olha Polishchuk / Shutterstock

Jammern, mäkeln, genieren? Das gib’ts beim Sternzeichen Steinbock nicht. Steinbock-Frauen und Steinbock-Männer beschweren sich nicht, sondern machen – hartnäckig und pflichtbewusst arbeiten sie an Zielen und lassen sich von nichts unterkriegen. Diese Coolness bringt ihnen Respekt und Achtung ein. Aber natürlich hat auch der toughe Steinbock eine verletzliche Seite. Da brechen die Tränen plötzlich einfach so heraus, was alle überrascht – am meisten noch den Steinbock selbst. Emotionalität ist ihm nicht so ganz geheuer.

Wenn man genau hinsieht, erkennt man: Das Sternzeichen-Symbol für den Steinbock ist eine Mischung aus Widder-Symbol und Stier-Symbol. Das "V" trifft seitlich auf einen runden Kreis mit ausschweifenden Linien. Tatsächlich vereint der Steinbock viele Eigenschaften vom Feuerzeichen Widder und Erdzeichen Stier: Hier trifft der Wunsch nach Tatendrang auf Beständigkeit.

Der zugehörige Herrscherplanet ist der – gefürchtete – Schicksalsplanet Saturn. Gefürchtet deshalb, weil der Planet für Strenge, Disziplin und wichtige Lebenslektionen steht. Daher haben Steinbock-Frauen und Steinbock-Männer aber auch ihre Beharrlichkeit – sie wissen, dass das Leben nicht immer nur ein Zuckerschlecken ist und setzen ihr Durchhaltevermögen gekonnt ein.

Sternzeichen Zwilling

Sternzeichen-Symbole: Kennst du schon deins?
© Olha Polishchuk / Shutterstock

Das Sternzeichen Zwilling kann sich einerseits in jede Partyrunde stürzen und andererseits stundenlang für sich alleine lernen, lesen oder Dokus schauen. Zwillinge-Frauen und Zwillinge-Männer sind sehr vielseitige Persönlichkeiten, die im Leben viel Abwechslung brauchen, um glücklich zu sein. Sie sind wissbegierig und streben nach Wachstum und neuen Erkenntnissen. 

Zwei Säulen, oben und unten verbunden: so sieht das Zwilling-Sternzeichen-Symbol aus. Dies kann man deuten als zwei Freunde, zwei Verbundene, zwei Elemente, die sich aber noch genug Raum für Individualität lassen. Denn anders als beim Sternzeichen Fische, gibt es keine zentrale Mittellinie zwischen den beiden Linien. Das passt: Feste Bindung und Abhängigkeit stehen für Zwillinge nicht unbedingt im Mittelpunkt.

Der Kommunikationsplanet Merkur ist der Herrscherplanet der Zwillinge. Daher kommt auch die beneidenswerte Kommunikationsfähigkeit, die Zwilling-Frauen und Zwilling-Männer mitbringen. Ob gesprochen oder geschrieben: die scharfsinnigen Zwillinge wissen genau, wie sie sich auszudrücken haben. Kein Wunder, dass sie oft Autoren, Politiker, Coaches, Forscher, Moderatoren oder Songwriter werden.

Hier erfährst du übrigens, welche fatalen Auswirkungen ein rückläufiger Merkur haben kann (nicht nur für Zwillinge!).

Sternzeichen Waage

Sternzeichen-Symbole: Kennst du schon deins?
© Olha Polishchuk / Shutterstock

Konflikte, negative Vibes, Schwarzdenker? Nichts könnte das Sternzeichen Waage mehr nerven als das! Waage-Frauen und Waage-Männer möchten die positiven Seiten im Leben sehen und verabscheuen alles, was Harmonie kostet. Äußerlich bewahrt die schöne und elegante Waage oft die Fassung und weiß genau, was es für ein überzeugendes Auftreten braucht. Innerlich kann es aber ganz schön brodeln – das bekommt nur fast keiner mit!

Eine horizontale Line mit einer parallelen Linie, die eine kreisrunde Ausstülpung zeigt – so sieht das Sternzeichen-Symbol Waage aus. Hier wird eine vereinfachte Waage dargestellt, auch wenn man dies erst auf den zweiten Blick erkennt. Die runde Mitte drückt das Zentrum aus, links und rechts davon sind die Gewichte. Waage-Frauen und Waage-Männer streben nach Gerechtigkeit und sind optimale Berater oder Streitschlichter.

Liebe, Schönheit, Ästhetik – dafür steht der Planet Venus, der Herrscher des Sternzeichens Waage. Die typische Waage kann sich daher gut kleiden und weiß auch, wie man andere in Liebesdingen in den Bann zieht. Manchmal wirkt sie aber auch etwas eitel und kann verschwenderisch werden, wenn sie zu viele schöne Dinge auf einmal entdeckt hat.

Sternzeichen Wassermann

Sternzeichen-Symbole: Kennst du schon deins?
© Olha Polishchuk / Shutterstock

Wassermänner machen Dinge gerne anders – und zwar aus Prinzip! Sie gelten als die Rebellen unter den Tierkreiszeichen und haben keine Lust auf den konventionellen Weg, den schon etliche vor ihnen gegangen sind. Wassermann-Frauen und Wassermann-Männer haben einen inneren Drang nach Aufbruch und Umbruch und wollen die Welt ein Stückchen besser machen, als sie aktuell ist. Nicht selten werden Menschen, die unter dem Sternzeichen Wassermann geboren sind, selbst zu Unternehmern. So müssen sie sich nicht unterordnen, sondern können selbst den Ton angeben.

Das Wassermann-Symbol zeigt zwei parallele Linien im Zickzack-Verlauf. Das ist einerseits eine Anspielung auf den Namen, andererseits soll durch die unruhige Linienführung Veränderung, Unterbrechungen und Bewegung symbolisiert werden – die Themen der Wassermänner! Aber nicht falsch verstehen: Das Sternzeichen Wassermann zählt zu den Luftzeichen, nicht den Wasserzeichen.

Und woher kommt der Drang nach Umbruch, den viele Wassermann-Frauen und Wassermann-Männer verspüren? Von ihrem Herrscherplanet Uranus, dem sogenannten Chaos-Planet. Er steht für plötzliche, unerwartete Veränderungen, Unruhe und Wandel. In der Lebensgeschichte von Personen mit Wassermann-Sternzeichen könnte es deshalb die ein oder andere heftige Veränderung oder eine drastische Kehrtwende gegeben haben – und wenn nicht, steht sie wahrscheinlich noch bevor!

Sternzeichen-Symbole: Die dazugehörigen Planeten

Jedem Sternzeichen wird, wie oben bereits erwähnt, mindestens ein Herrscher-Planet zugewiesen, der sozusagen über dieses Tierkreiszeichen wacht. Was viele nicht wissen: Auch die Planeten haben in der Astrologie spezifische Symbole, die in ihrer Art Ähnlichkeit mit den Sternzeichen-Symbolen haben.

In folgende Grafik findest du eine Übersicht mit allen Planeten Symbolen. Entdeckst du deinen zugehörigen Herrscher-Planeten wieder?

Sternzeichen-Symbole: Kennst du schon deins?
© VectorShop / Shutterstock

Kennst du außerdem schon dein Venuszeichen oder dein Mondzeichen? Auch der Deszendent könnte dich interessieren! 

Noch viele weitere spannende Themen rund um Sternzeichen und Astrologie findest du in der BRIGITTE Community. Schau doch mal vorbei!

Verwendete Quellen: time.com, Neugebauer, Otto (1975). A History of Ancient Mathematical Astronomy. pp. 788–789. ISBN 978-0-387-06995-1., Neugebauer, Otto; van Hoesen, H.B. (1987). Greek Horoscopes. pp. 1, 159, 163. ISBN 978-0-8357-0314-7.


Mehr zum Thema