Feuerzeichen: Daran erkennst du sie sofort

Zu den Feuerzeichen zählen in der Astrologie Widder, Löwe und Schütze. Wir verraten, was sie so besonders macht, verbindet und voneinander unterscheidet.

Feuer ist heiß – und immer irgendwie krass! Einerseits kann es ganze Wälder und Landstriche zerstören, andererseits kann es selbst die dunkelste und kälteste Nacht mit Licht und Wärme erfüllen. Einfach unbemerkt da sein und vor sich hinknistern? Kann Feuer (sich selbst überlassen) nicht! Kein Wunder, dass ausgerechnet Widder, Löwe und Schütze in der Astrologie die Gruppe der Feuerzeichen bilden ...

Power-Horoskop: Diese Eigenschaften machen den Löwen zum besten Sternzeichen

Feuerzeichen: Diese Eigenschaften zeichnen sie aus

Wenn wir über einen Menschen sagen, er habe Feuer, meinen wir damit vor allem, dass er besonders temperamentvoll, leidenschaftlich und ... ähem ... charakterstark sei. Und das beschreibt die drei Feuerzeichen tatsächlich schon ganz gut! Folgende Eigenschaften sind in der Persönlichkeit von Widder, Löwe und Schütze typischer Weise besonders stark ausgeprägt.

1. Leidenschaft

Die drei Feuerzeichen sind meistens mit vollem Herz und Einsatz bei der Sache. Ob in der Liebe, im Job oder bei einer persönlichen Challenge – für sie heißt es stets "ganz oder gar nicht!". Das Trio stellt grundsätzlich hohe Ansprüche ans Leben und an sich selbst. Möglichst intensiv, möglichst viel, möglichst gut. Für weniger könnten sie sich nur sehr schwer motivieren ...

2. Freiheitsdrang

Sobald sich ein Feuerzeichen beengt oder eingesperrt fühlt, ist es vorbei – denn es wird alles daran setzen, auszubrechen. Diese drei Sternzeichen brauchen ihre Freiheit! Sie lieben Abwechslung und suchen stets nach neuem Input und neuer Herausforderung. Gerade Partner anderer Elemente sollten sich dessen in einer Beziehung sehr bewusst sein!

3. Mut

Wer Abwechslung und Neues liebt, sollte wohl im Idealfall auch eine gewisse Portion Mut mitbringen, um sich auf Herausforderungen einlassen und etwas ausprobieren zu können. Zum Glück haben die Feuerzeichen davon in der Regel reichlich ...!  

4. Selbstbewusstsein

Im Gegensatz zu echtem Feuer fressen sich die Feuerzeichen natürlich nicht einfach unreflektiert und achtlos durch die Welt. Meistens sind Widder, Löwe und Schütze sehr selbstbewusste, achtsame Menschen, die sich gut abgrenzen und ggfs. durchsetzen können.

5. Individualität

Sich anpassen? Regeln befolgen, nur weil sie irgendwo stehen? Für Feuerzeichen völlig abwegig! Ihr oberstes Gesetz: Dem eigenen Weg folgen!

6. Charisma

Vermutlich keine Überraschung: Wer mit so viel Power und Leidenschaft durchs Leben geht wie die Feuerzeichen, hinterlässt auf andere einen bleibenden Eindruck. Widder, Löwe und Schütze haben eine unverkennbare Ausstrahlung, die nur die wenigsten Menschen übersehen.

Feuerzeichen: Darin unterscheiden sie sich

Bei all ihren Gemeinsamkeiten: Natürlich gibt es auch zum Teil deutliche Unterschiede zwischen den Feuerzeichen! Das zeichnet die drei Energiebündel im Einzelnen aus.

Widder

Bei Widdern liegt tendenziell ein besonderer Schwerpunkt auf Kraft und Leidenschaft. Sie nehmen auch Tiefen in Kauf, um ihrem Weg zu folgen – der sie im Großen und Ganzen allerdings meist sehr weit nach oben führt!

Löwe

Löwen haben oft noch mehr Charisma und Selbstvertrauen als Widder und Schütze. Sie sind großartige Entertainer, ihrem Charme ist kaum zu widerstehen. Wer sich mit ihnen anlegt, braucht definitiv ein dickes Fell.

Schütze

Bei Schützen sind von den genannten Eigenschaften Freiheitsdrang und Individualität am stärksten ausgeprägt. Ihnen wird schnell langweilig, was sie kennen. Und wenn sie etwas nervt, sehen sie selten die Notwendigkeit, damit ihre kostbare Zeit zu verschwenden ...

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Viversum