3 Sternzeichen, die als Ehefrau richtig aufblühen

Mit der Hochzeit beginnt ein völlig neuer Lebensabschnitt - seht im Video, welche drei Sternzeichen zur Höchstform auflaufen, sobald sie verheiratet sind!

Diese Sternzeichen sind die besten Ehefrauen
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Sternzeichen: Dieser Baum passt am besten zu deiner Persönlichkeit
Astro-Fan? Dann wirst du das Baumhoroskop lieben! ✨

In guten, wie in schlechten Zeiten: Heiraten kann für manche Menschen eine echte Herausforderung werden, wenn die Flitterwochen vorbei sind. Andere hingegen fühlen sich erst im Bund der Ehe richtig wohl - und blühen in dieser neuen Lebensphase erst so richtig auf. Vor allem drei Sternzeichen sind erst voll in ihrem Element, wenn sie ihre eigene Familie mit dem Gang vor den Altar gestartet haben. Alle anderen müssen nicht verzagen - denn es ist völlig normal, dass der Alltag nach der Hochzeit so manche Probleme mit sich bringt.

Party vorbei - und jetzt?

Eine Hochzeitsfeier ist, ganz unromantisch gesprochen, ein Großprojekt, das erst mal erfolgreich beendet wurde - kein Wunder, dass viele von uns da plötzlich erst mal in ein tiefes Loch fallen. Oft fangen die Partner dann an, sich gegenseitig als neues "Projekt" so zu "optimieren", wie sie es bei ihrer Hochzeitsplanung gemacht haben. Klar, dass die "liebevolle" Kritik schnell zur Härteprobe wird.

Geld macht nicht glücklich ...

... vor allem, wenn es knapp ist. Und schnell stellt man fest: Das rauschende Hochzeitsfest hat leider ein ziemliches Loch in die Haushaltskasse gefressen. Wenn dann die laufenden Alltagskosten zum ersten Mal richtig überblickt werden können, ist schnell Katerstimmung angesagt.

Raus aus dem Scheinwerferlicht

Am großen Tag ist die Braut der absolute Mittelpunkt, und jedes Detail an ihr wird oft bewundert und bestaunt. Frisur, Make-up und vor allem das Kleid - was für ein Auftritt. Der Aufprall im Alltag kann dann ein ganz schöner Dämpfer sein.

Keine Panik - es geht auch anders!

Aber natürlich ist das kein Grund, das Heiraten lieber gleich ganz zu lassen! Im Gegenteil: Wer weiß, wie sehr der Alltag an der Romantik zehren kann, kann sich auch innerlich gut vorbereiten. Und wer nach dem ganzen Trubel bewusst gelassen mit dem neuen Leben umgeht und auch bei neu entdeckten Macken des Partners gelassen bleibt, hat erkannt, was wahre Liebe ist: Zusammenhalten, komme, was wolle - in guten, wie in schlechten Zeiten.


heh / Brigitte
Themen in diesem Artikel
Viversum