Das große BRIGITTE-Jahreshoroskop 2018

Jahreshoroskop 2018: Zahl 2018

Wie stehen die Sterne für 2018? Alle Antworten im ausführlichen BRIGITTE-Jahreshoroskop von Star-Astrologin Roswitha Broszath.

Einstimmung

Auf den ersten Blick scheinen, da die spannungsvollen Aspekte, die in den letzten Jahren das Leben auf diesem Planeten wahrhaft erschüttert haben, außer Kraft gesetzt sind, die Jahresenergien 2018 sanft dahinzufließen. Ganz so entspannt aber kommt 2018 nicht daher, zumal der aufmischende Jupiter-Uranus-Schwung, der voran intonierte, nicht mehr befeuert.

2018 übernimmt eine machtvolle Planetenversammlung die Regie, und das im erdigen Steinbock-Zeichen, einer Tierkreisentsprechung, die Tändeleien wenig zugeneigt ist, stattdessen Verantwortlichkeit, sich selbst und anderen gegenüber, abfordert. Saturn und bis August auch Lilith schließen sich 2018 Pluto, der schon eine Weile in Steinbock unterwegs ist, an. Letzterer hat Mauern einstürzen lassen, dafür andere, neue, errichtet.

Übrigens: Das Jahreshoroskop gilt für Frauen UND Männer!

Jahreshoroskop Steinbock (22.12 - 20.1)

Jahreshoroskop Steinbock: Zeichnung Steinbock

Herrscher: Saturn
Element: Erde
Mantra: Leben allein ist nicht genug

Wer bin ich? Wo will ich hin?

2018 ruft Saturn zur Selbstfindung auf - nicht zur Optimierung, wohlgemerkt. Auf dem Weg dahin werden auch Steine liegen, aber Steinböcke sind ja Meister des schwierigen Geländes. Pluto mischt ebenfalls mit und fördert Ihre Hingabebereitschaft — was leider zu Lasten Ihrer inneren Balance geht. Was hilft? Gefühle los- und rauslassen! Und dann sind da noch Lilith und Uranus, die dazwischenfunken, wenn Sie zu rigide planen oder zu verbissen und kontrolliert sind ...

Lust & Liebe

Lieben heißt, nie miteinander fertig zu sein — vor allem nicht mit dem Auseinander- und Zusammensetzen, dem Streiten und Versöhnen, dem Ringen und Verhandeln. Kurz: mit der Beziehungsarbeit, die Sie 2018 stärker fordern wird. Und weil ein gesundes Wir nur möglich ist, wenn Sie zu Ihrem Ich ein gutes Verhältnis pflegen, kommen Sie ums "Erkenne dich selbst!" nicht herum. Die erwachsene Form der Liebe ist gefragt: ohne Versteckspiele und Verbiegungskünste, um es dem anderen Recht zu machen. In den letzten Jahren haben Sie schon hart an sich gearbeitet, aber beendet ist dieser Prozess ja nie. Zumal Sie sich 2018 immer mal wieder fragen könnten, wer und was aus Ihnen spricht. Ob die Ängste, Ansichten, Reaktionen, Ge- und Verbote Ihre sind oder eher mit Ihrer Herkunftsfamilie zu tun haben. Hilfe kommt (nicht nur) dann von Neptun, der daran erinnert, dass die Liebe auch Vertrauen verlangt und seelische Zudringlichkeit Fluchtreflexe auslöst. Pluto hingegen mahnt, den Selbstschutz nicht im kindlichen "Schuld sind die anderen!" zu suchen, und in Sachen Lust mehr zu wagen. Auch gut: Die eingewohnten Rollen ab und an verändern und die Schwankungen im Gefühlskosmos nicht fürchten, sondern als Kick sehen.

Beruf & Karriere

Prägnanz, Präzision, Ehrgeiz, Engagement: Davon haben Sie genug — auch wenn Saturn zu Höchstleistungen animiert. Das klingt zwar gut, verlangt aber nach Aufsicht: Wer sich nicht verlaufen will, muss wissen, wohin er will. Prioritätenklärung bewahrt vor Dauerverausgabung. Steinböcke neigen dazu, sich (zu) viel abzuverlangen. Das gilt speziell bis August, wenn Lilith und Pluto Ihre Selbstwahrnehmung und -Fürsorge einkassieren. Die Frage nach dem "Selbst" ist der Schlüssel zu allem. Auch ihre berufliche Entwicklung gelingt nur, wenn Ihr ganzes inneres Team mitarbeitet und das verlangt Selbstführung. Spannende Angebote erreichen Sie 2018 oft auf ungewöhnlichen Wegen. Um die beste Wahl zu treffen, sollten Sie Ihre Motivation hinterfragen. Was wollen Sie erreichen: Mehr Geld, Freiheit, Beifall, Sinn? Und Achtung: Sollten von Januar bis Mai und ab November die Dinge eine andere Richtung nehmen, hilft Ihnen das — Sie stecken den Rahmen oft etwas eng.

Körper & Seele

Unter Saturn sind Ihre inneren Antreiber hyperaktiv — umso wichtiger, ihnen Paroli zu bieten und gut auf sich zu achten. Wichtiges To Do für 2018: Den Zusammenhang zwischen Symptom und Situation erkennen. Herzrasen, Schlaflosigkeit, Nervosität? Solche Rhythmusstörungen zeigen, dass Sie gegen Ihre innere Uhr leben, sich zu wenig Ruhezeiten gönnen, Ihre Bedürfnisse zu oft auf "Später!" verschieben. Was hilft? Dynamisches Yoga, Erotik und die keineswegs banale Fähigkeit, sich die schönen Dinge des Lebens zu gönnen.

Liebe, Job & Co: Wie läuft's mit ...

... Stier: Im Sommer deckt Uranus auf, was um des Friedens willen schön gefärbt wurde. Gut so! Streiten kann Nähe herstellen.

... Krebs: Wenn Sie Klartext, wollen, der/die andere aber zumacht, erzwingen Sie nichts — der richtige Zeitpunkt kommt noch.

... Löwe: Zwei auf Selbstfindungskurs — man versteht sich.

... Waage: Ihre Effizienz plus Waage-Leichtigkeit ergibt ein magisches Team.

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Wassermann (21.1 - 19.2)

Jahreshoroskop Wassermann: Zeichnung Wassermann

Herrscher: Uranus, traditionell auch Saturn
Element: Luft
Mantra: Vernunft hat Grenzen, Intuition nicht

Auf der Überholspur

Uranus sorgt vor allem von Mai bis Herbst für Entwicklungsschübe: Die Frage ist nicht, ob etwas passiert, sondern wieso: Weil Sie es wollen oder die Ereignisse es verlangen. Stellen Sie sich darauf ein, Pläne loszulassen, um Kopf und Hände frei für neue Chancen zu haben. Denn da bieten sich einige! Umzug, Ausbrechen, anderes Leben: alles ist möglich, wenn Sie innere Bremsen lösen und loswerden, was Ihre impulsive, abenteuerlustige, "Ich bin ich!"-Wassermann-Natur hemmt. Persönlichkeitscoach Mondknoten und Uranus helfen dabei. Und weil Sie 2018 im Innen und Außen zugange sind, sollten Sie sich Auszeiten gönnen. Und den Saturn-Rat beherzigen: "Sei stets im Augenblick."

Lust & Liebe

2018 wird ein Jahr der Entdeckungen: Dank Lilith und Pluto könnten Sie herausfinden, dass Sie so einiges an Wünschen, Sehnsüchten und Gefühlen unterm Deckel halten — alles, was Sie irgendwann einmal (unbewusst) als zu verwegen, zu wild, zu wenig opportun — kurz: als zu gefährlich eingestuft haben. Klar, niemand will sich die Finger verbrennen, aber Ihre (Über-)Vorsicht führt auch dazu, dass Sie a) emotional eher auf Sparflamme laufen und b) womöglich ein Beuteschema haben, das Sie nicht unbedingt weiterbringt. Wie heißt es im Buddhismus so schön: Für die Selbstfindung und -Entfaltung ist nichts so wertvoll wie ein herausforderndes Gegenüber. Auf so eines können Sie vor allem von April bis November treffen. Auf jemanden mit vielen Wassermann-Qualitäten — individualistisch, unangepasst und originell, mit gut poliertem Ego. Ein Wesen, das Sie fasziniert und beschäftigt und die verborgenen Teile Ihres Wesens hervorbringen kann. Aufwühlend und doch ein wichtiger Schritt: Um die zu werden, die Sie sind — und um wahrhaftig leben und lieben zu können.

Beruf & Karriere

Jupiter stellt Aufstieg in Aussicht, und wer nicht nach oben, sondern anderweitig was verändern will, um Ideen und Potenzial mehr Spielraum zu geben, hat gute Karten. Manches haben Sie ja 2017 schon angestoßen — jetzt können Sie es mit neuer Power vorantreiben. Von Juli bis September aber steht Merkur in Spannung. Heißt: Sie sollten mit Widerständen rechnen, nicht jede(r) teilt Ihre Ansätze. Haben Sie Verständnis: Sie sind immer einen Tick anders als andere und mental hochtourig unterwegs, was irritieren — sogar provozieren — kann. Was hilft? Ihre Ziele im Auge behalten und die Dynamik analysieren. "Wenn andere mich nicht verstehen, verstehe ich denn die anderen?" ist die Frage die Ihnen einen neuen Blickwinkel beschert und das Spannungsknäuel lösen kann. Weitere Falle: zu viel Tempo. Unter Mars und Uranus verzettelt man sich von Mai bis August und im Oktober/ November leicht und landet statt in der Überforderung statt am Ziel. Ja, Sie fühlen sich vermutlich im Dauer-Power-Modus, aber das täuscht und auf zu vielen Baustellen zu arbeiten, ist nicht unbedingt effektiv.

Körper & Seele

Uranus und Mars sind Power pur und feuern Sie enorm an. Klingt gut, hat aber zur Folge, dass Sie auf Ihre innere Balance achten müssen, sonst laufen Sie Gefahr auszubrennen. Ideal wäre ein Rhythmus, der weder zu treibend, noch zu soft ist und Raum für Pausen lässt. Speziell von Mai bis August und im Herbst neigen Sie zu Selbstausbeutung — geben Sie mal Koriander ins Essen, der gleicht Schwächezustände aus. Bei nervöser Schlaflosigkeit helfen Dill, aber auch kleine Fantasiereisen beim Runterkommen. Ihr Seelenleben hält Sie nämlich ebenfalls auf Trab: Was unter Verschluss gehalten, vielleicht schon im Elternhaus abdressiert wurde, könnte wild aufbrechen - und dann kommen Sie endlich zu sich selbst.

Liebe, Job & Co: So läuft's mit ...

... Steinbock: Sie als Wassermann sind eine impulsive Grenzsprengerin, der Steinbock ist im Selbstreflexionsmodus – daher ist eine Beziehung zwischen beiden eher stressig.

... Stier: Ihre tendenzielle Unausgeglichenheit trifft auf stierisch geringe Kompromissbereitschaft.

... Zwillinge: Zwei Luftzeichen, aber nun sehr unterschiedlich unterwegs.

... Skorpion: Zwei in Jupiters Gunst streben nach Veränderung - das verbindet, kann aber auch zu Konkurrenz führen.

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Fische (20.2 - 20.3)

Jahreshoroskop Fische: Zeichnung Fische

Herrscher: Neptun, traditionell auch Jupiter
Element: Wasser
Mantra: Ihr eigenes Lied existiert, Sie müssen es nur finden

Mehr Mut zum Wagemut

Sie könnten sich in letzter Zeit oft wie auf einem schwankenden Schiff gefühlt haben. Nun aber wandert zumindest Uranus weiter, und Sie spüren wieder sicheren Boden unter den Füßen. Jedenfalls von Mai bis November — Zeit, die Sie nutzen sollten, um sich zu sortieren. Und weil Sie in Jupiters Gunst stehen, der Zuversicht und Wagemut aufpoliert, dürfen Sie ruhig groß denken, statt sich von Tag zu Tag zu tasten. Bis November geht es aber vor allem darum, Inspirationen zu sammeln, aus denen Sie dann Ihr spezielles Lied komponieren können. Denn das existiert, Sie müssen es nur finden — Jupiters schönes Versprechen für 2018.

Lust & Liebe

Guter Tipp nicht nur, aber vor allem fürs neue Jahr: genau hinsehen. Neptun, Ihr Pate, kann den Blick ja eh etwas vernebeln, und nun verstärkt auch noch Jupiter Ihren Hang zum Glorifizieren. Sich Ihr Leben schönzuträumen und in anderen etwas zu sehen, was vor allem Ihrem Wunschdenken entspringt, ist 2018 jedenfalls die ziemlich breit aufgestellte Falle. Zugleich aber, und hier hat Rebell Uranus die Finger im Spiel, beginnen Sie Ihre aufmüpfige Seite zu pflegen, was Ihnen nur guttut. Sich in andere einzufühlen ist eine feine Sache - solange man sich nicht selbst verliert. Sollten Sie nach dem Motto "Hauptsache Frieden" gelebt haben, wird Ihnen klar, dass dabei manche Teile Ihres Wesen viel zu kurz kommen und Ihre Idealvorstellungen von Liebe und Lieben allein auf Ihre Kosten gehen. Wenn es gut läuft, sind Sie 2018 - mit kleinen Rückfällen zwischen März und August — auf dem Weg zu mehr Selbstwertschätzung und ab November ganz klar bei "Jetzt bin ich dran!". Das gilt auch für Freundschaften: Vor allem von Juli bis September, wenn Ihr Herz wegen des bereits bekannten oder eines neuen Lebensmenschen Karussell fährt, sehen Sie, wie andere zu Ihnen stehen und wo die Balance fehlt.

Beruf & Karriere

Der Job ist 2018 ein tolles Mittel zur Selbstverwirklichung — sofern Sie sich nicht hetzen (lassen). Schwierig, wenn Uranus aufs Arbeitstempo drückt und Saturn einem einredet, dass Ideen an Magie verlieren, wenn man sie nicht schnell umsetzt. Doch jetzt liegt in der Ruhe die Kraft. Packen Sie zum Entspannen Ihre Pläne ab und an — also bewusst — zur Seite und lassen Sie den Dingen ihren guten Lauf, statt loszutreten, was noch reifen muss. Ihr Leben hat bereits begonnen sich zu verändern und tut es weiter, noch eben ganz sanft. Jupiter jedenfalls rät, die Zeit bis November zum Träumen und Ideensammeln zu nutzen. Möglichkeiten, Ihr ureigenes Lied anzustimmen, bietet er Ihnen auch reichlich — das Selbstvertrauen dafür dürfen Sie gern noch ein bisschen füttern. Und wenn ab November dann die Zeichen auf "Los!" stehen und Sie immer noch nicht genau wissen, wie und was denn nun genau, dann nehmen Sie bitte noch mal Druck raus: Der Kosmos lässt Ihnen genug Spielraum, um es herauszufinden.

Körper & Seele

Über die Liebe und die Arbeit können Sie 2018 näher zu sich kommen und erkennen, was Sie zum Gesundbleiben brauchen. Fische reagieren ja stark auf ihr Umfeld, auf Menschen genau wie auf Räume — also machen Sie es sich so nett wie nur möglich. Von Juli bis September braucht Ihr hyperaktiver Geist täglich Pausen, und im Oktober/November können Sie so stressanfällig sein, dass Sie schnell in den Notfall-Modus schalten. Innehalten, atmen, runterkommen! Und denken Sie dran: gesund ist mehr als nur nicht krank.

Liebe, Job & Co: So läuft's mit ...

... Zwillinge: Fische und Zwillinge sind gerade sehr unterschiedlich gepolt — es kann also schön knistern.

... Jungfrau: Sie stehen beide unter Neptun-Einfluss, mit Irrungen und Wirrungen ist zu rechnen. Nachfragen hilft!

... Waage: Sie lassen einander sein, wie sie sind - und kommen sich nicht in die Quere.

... Schütze: Zwei Idealisten nehmen einander an die Hand.

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Widder (21.3 - 20.4)

Jahreshoroskop Widder: Zeichnung Widder

Herrscher: Mars
Element: Feuer
Mantra: Was auch passiert, das Leben hat immer recht

Ein bisschen Trubel bleibt

Nach stürmischen Uranus-Phasen rütteln sich die Dinge zurecht. Sie finden 2018 zwar nicht sofort Ruhe, aber doch zu sich selbst zurück. Mit Ausreißern, denn von Januar bis Mai und im November/Dezember pusht Uranus noch mal, damit Sie alles vollenden, was angerissen, aber noch nicht abgeschlossen ist. Wenn es wieder höher hergeht, wäre es gut, wenn Sie nach innen statt nach außen sehen und das Tempo drosseln - bewusst im Jetzt zu leben, ist die beste Voraussetzung, um die Prioritäten zu erkennen. Ab April mischt auch Chiron mit und deckt auf, um welche Wunden Sie sich kümmern sollten. Beherzigen Sie sein Credo: Alles, was die Seele durcheinander wirbelt, ist letztlich ein Glück.

Lust & Liebe

Uranus feuert noch bis Mai - so können Sie das Widder-Lied "Ich, ich, ich" ein wenig lauter anstimmen. Vielleicht haben Sie es ja auch gerade erst wieder für sich entdeckt, seit Sie das eine oder andere Korsett losgeworden sind. Aber zur Liebe gehört eben auch ein Du und so wird das Geben und Nehmen, Teilen und Teilhabenlassen eine aufregende Angelegenheit, bei der beide mal das Gefühl haben könnten, "nun aber echt großzügig zu sein" - oder benutzt zu werden. Aber wussten Sie, dass im Buddhismus der Gebende als Beschenkter gilt? Ein schöner Gedanke, der auch hilft, falls Sie ins Aufrechnen kommen. Unter Chiron können Sie ab April sehen, wo die wunden Punkte im Miteinander sind, und klären, was im Trubel der letzten Zeit an Kränkungen entstanden ist. Auf den anderen zuzugehen und zugeben, dass man nicht immer goldrichtig lag, bringt viel in Bewegung. Ab November zeigt Jupiter dann, dass man jemanden lieben kann, ohne ständig mit Verbesserungsvorschlägen oder Erwartungen um die Ecke zu kommen und dass es in einem Kampf mit Gewinnen und Verlieren nur Verlierer gibt.

Beruf & Karriere

Widder sind die Pioniere im Tierkreis, zeigen Wagemut, wo andere zaudern. 2018 gilt das vor allem von Januar bis Mai und im November/Dezember - ideal, um sich auszuprobieren, um anders und neu zu denken. Schließlich raten Saturn und Pluto, kritisch zu betrachten, was Sie bislang für erfüllend gehalten haben: Stimmen Sinn, Zweck und Ergebnis, sind Sie und Ihre Fähigkeiten wirklich an der richtigen Stelle? Der Kosmos rät jedenfalls, sich nicht mehr mit weniger zu bescheiden. Bis August ist auch die alles infrage stellende Lilith dabei. Ihr Input: Setzen Sie - womöglich wegen uranisch provozierter Unsicherheit - zu sehr auf Nummer Sicher und bremsen deshalb zu früh ab? Welche Entscheidungen Sie auch treffen, rechnen Sie damit, dass Sie durch Saturn - bedingt mehr als erwartet - in die Pflicht genommen werden könnten und/oder Widerstände provozieren. Dann hilft der Widder-Slogan: Eine Wahl ist schon deshalb richtig, weil ich sie getroffen habe. Und sollten Sie sich mal verrennen: nicht insistieren, sondern in eine andere Richtung drehen - das befreit aus dem Dilemma.

Körper & Seele

Wenn Uranus die Dinge zwischenzeitlich wieder mal voranpeitscht: erst mal durchatmen. Schon weil Saturn im Beruf volle Konzentration fordert. Die Spannung, die sich aus diesen beiden kosmischen Einflüssen ergibt, lässt sich übrigens sehr gut als Kraftquelle für Ihre Kreativität nutzen. Sich künstlerisch auszutoben, hilft Ihnen beim Entspannen – und verbessert Ihre ausbaufähige Hingabebereitschaft. Darüber hinaus ist gerade in Uranus-Phasen Bewegung ein echter Kraftspender, und ein gutes Körpergefühl für Sie ja eh die Basis, um aufrecht durchs Leben zu gehen. Vielleicht entdecken Sie ja eine Fitness-Variante, die das Relaxen stärker im Fokus hat: zum Beispiel Kendo oder Bogenschießen. Warum? Weil starke Reize die Lebenskraft erschlagen und sanfte sie anfachen.

Liebe, Job & Co: So läuft's mit ...

... Wassermann: zwei unter Uranus - das verbindet und befeuert Teams.

... Krebs: von Haus aus eher unharmonisch, auch 2018 gibt es Reibungspunkte.

... Skorpion: zwei Mars-Zeichen, die um Macht, Recht und Rechthaben ringen. 2018 können Sie aber von seiner Glückssträhne profitieren, wenn beide es zulassen.

... Steinbock: Saturn wirkt auf Sie beide - das fördert das gegenseitige Verständnis.

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Stier (21.4 - 20.5)

Jahreshoroskop Stier: Zeichnung von Stier

Herrscherin: Venus als Morgenstern in Gestalt der Venus auf dem Stier
Element: Erde
Mantra: Wer nur zurückblickt, sieht nicht, was kommt

Stürmen Sie ins Leben!

Die beste Strategie für 2018 lautet: Neue Ziele setzen und sich aufs Leben stürzen, statt alte Konflikte wiederzukäuen. Weil sich auf unebenem Grund aber nicht standfest bauen lässt, hilft Uranus beim seelischen Aufräumen. Dabei wird es auch rumpeln — schon weil der Schutzwall zusammenbrechen kann, den Sie um vermeintlich verbotene Gefühle und Wünsche gezogen haben. Wenn Sie sich von denen dann fast überrollt fühlen, ist das anstrengend, aber ein guter Anfang. Es gibt Jahre, die Verwegenheit erfordern  2018 ist so eines. Sie haben Großes vor und können sich nicht verirren, wenn Sie Ihrer Intuition vertrauen. 

Liebe & Leidenschaft

Erkenne dich selbst: Das gelingt nicht mit Strenge, sondern durch Freundlichkeit und die Bereitschaft, zu dem Menschen durchzudringen, der Sie wirklich sind. Genau darum geht es 2018: Sie sollen sich von Ideen, Regeln und Schutzmechanismen befreien, die nicht mehr zu Ihnen passen und Ihnen die Luft zum Atmen nehmen. Von allzu gut eingespielten Mustern und Rollen — etwa jener der Duldsamen, die sich im Frust eingerichtet hat. So stehen unter Uranus und Jupiter auch keine Mini-Korrekturen via feiner Andeutungen an. Sie sind dabei, sich zu verändern und was in Ihnen brodelt, kann nun förmlich herausbrechen: Sie wollen protestieren, aufbegehren, um endlich ein neues Kapitel aufzuschlagen. Und wenn Sie es nicht wagen? Wenn Sie auch Ihren Wunsch nach einer erfüllenden Liebe unterdrücken? Dann werden die Anstöße vom Partner kommen und Sie werden aushalten müssen, dass Stillstand nicht (mehr) funktioniert. Entweder es wird schlechter oder besser. Entscheiden Sie sich für Letzteres! Zum Glück macht Uranus ehrlich. Und Jupiter verspricht Liebesglück – in Ihrer Beziehung oder mit einem neuen Menschen. Beides ist drin. Freuen Sie sich darauf und scheuen Sie den Weg dahin nicht, auch wenn er über holpriges Gelände führt. 

Beruf & Karriere

Auch hier steht der "Auf zu neuen Ufern!" rufende Uranus an Ihrer Seite, zudem die kosmischen Entwicklungsprofis Mondknoten und der feurige Mars, der von Mai
bis August das Erfindergen in Ihnen zum Leben erweckt. Stiere bleiben ja gern auf der angestammten Wiese — Aufbruch gehört nicht zum klassischen Repertoire. Sich von solchen Prägungen zu lösen, ist 2018 denn auch ein wichtiger Schritt, und der wird Ihnen leichter fallen, wenn Sie Folgendes beherzigen: Sie können ganz viel, auch Brücken abbrechen, wenn die nicht mehr tragfähig sind oder ins Leere führen. Aber überholen Sie sich bitte nicht selbst! Losrennen ohne zu überprüfen, ob Richtung und Ziel wirklich Ihre sind, wäre Kraftverschwendung. Überlegen Sie, was Sie mitnehmen können, vielleicht ist es auch gut, zunächst zwei Aufgabengebiete zu bedienen, bis Sie das bisherige abgeschlossen und das neue ausreichend entwickelt haben. Jupiter und Uranus geben Ihren Gedankenspielen jedenfalls genug Futter und ermutigen Sie, sich aus dem Gewohnten herauszuwagen, um in Ihrer Bestimmung aufzugehen. 

Körper & Seele

In Uranus-Zeiten, der etwas wildere Wellen schlägt, sind Inseln der Entspannung wichtig. Singen wäre so eine; Stiere finden in der Welt der Musik, des Klangs gut zurück zur Balance. Und lassen Sie sich von Ihrer inneren Gouvernante nicht einreden, Sie seien nicht gut genug bei Stimme. Es soll Freude machen, keinen Stress. Auch Klangschalen-Massage kann Ihren Rhythmus ausgleichen. Oder die Stille der Meditation. Und Sex und Sinnlichkeit. Schön, dass Sie unter Jupiter-Lilith (wieder) Lust aufs Experimentieren haben! 

Liebe, Job & Co: So läuft's mit ...

...Waage: Zwei Venus-Zeichen mit Sinn fürs Schöne — das kann ausgleichen, wenn Sie uranisch widerborstig sind. Tipp: lieber aussprechen als eisig schweigen.

...Löwe: Sie haben schon mal Konflikte, die Sie aber auch austragen, was dann wieder zusammenführt — auch 2018.

...Schütze: Hyper-flexibel trifft bodenständig — kein perfect match. 

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Zwillinge (21.5 - 21.6)

Jahreshoroskop Zwillinge: Zeichnung von Zwillingen

Herrscher: Merkur als Morgenstern in Gestalt des geflügelten Götterboten
Element: Luft
Mantra:Der Weg entwickelt sich beim Gehen

Die Entdeckung der Hingabe

Zwillinge sind Intellekt-Wesen, setzen auf den Verstand, um überwältigenden Gefühlen gewachsen zu sein. Im neuen Jahr aber ist Neptun Ihr Mentor und der bewegt sich im Unbewussten, sagt nicht "Ich weiß", sondern "Ich vertraue". In seiner Begleitung können Sie 2018 lernen, sich dem Fluss des Lebens zu überantworten, statt mit den Hufen zu scharren. Genießen Sie lustvollen Seiten — genau dazu lädt Saturn Sie nämlich ein. Leistungs- und Ergebnisdruck rausnehmen, sich verwöhnen (lassen) und Dinge tun, nur weil sie Spaß machen: Das müssen Sie vielleicht noch etwas üben. Aber es lohnt sich, denn im Müßiggang öffnen sich neue Räume und erwacht ungenutztes Potenzial. 

Liebe & Leidenschaft

Was Sie an Arbeit investiert haben, zahlt sich nun aus. Und doch bleibt etwas zu tun: Sich zu verlieben, in eine Beziehung zu gehen, ist ja nur der erste Schritt — sie zu vertiefen der zweite. Und so stehen unter Pluto, Saturn und Lilith Verbindlichkeit und (sexuelle) Hingabe im Fokus. Für Sie kann das bedeuten, dass alte Hemmschwellen wieder Thema werden oder Erinnerungen an Verbindungen au ackern, in denen Sie sich irgendwann wie auf- und ausgesaugt fühlten. Wieso das jetzt aufgewärmt wird? Damit Sie spüren, dass Sie da noch mal ran müssen — und die Selbstschutzmechanismen verstehen, die Sie sich damals antrainiert haben. Lassen Sie sich darauf ein, denn dann werden Sie sehen, dass Sie heute eine andere sind, an sich gearbeitet haben und sich mittlerweile auch wehren können. Sie müssen nicht mehr vor Ihrem Herzen Wache schieben, damit ja keiner reinkommt, der womöglich zu viel verlangt. Wie gut, dass Jupiter Ihnen hilft, die Schutzschilde einzumotten und Sie ab November auf ein inniges Miteinander einstimmt. Genießen Sie es, gerade steht nichts Wichtigeres an. 

Beruf & Karriere

Neptun schiebt Erfolgsgeschichten an. Auf fast unmerkliche, etwas diffuse Weise, aber es geschieht. Das zeigt sich auch in den vielen Möglichkeiten, die sich ergeben, vor allem in kreativen Bereichen und psychologischen Disziplinen. Noch mal eine Ausbildung machen, auf- oder in ein Projekt einsteigen? Warum nicht! Doch noch ist alles im Werden  ein Prozess, der viel Probieren inklusive Umwege erlaubt und manchmal auch verlangt, mit der Chance, dass Sie sich zu sich hin entwickeln. Sollten Sie zwischendurch nervös werden und "Was denn nun!?" fragen: Haben Sie Geduld und Vertrauen! Sie müssen nicht sofort alles genau benennen, der Weg entwickelt sich beim Gehen, und tief in Ihrem Inneren wissen Sie, wohin er führt; weil alles, was Sie erobern werden, schon in Ihnen angelegt ist. Aber große Lebensumbauten sind wie Kunstwerke, erfordern Liebe, Begeisterung — und methodisches Vorgehen. Also erst die Basis schaffen, dann die Details. Stolpersteine? Unterschwellige Konkurrenz, speziell von April bis Oktober. Seien Sie wachsam und nehmen Sie Intrigen nicht hin. 

Körper & Seele

Jupiter kann 2018 hier auf zweierlei Weise Einfluss nehmen: Ihnen a) das Gefühl geben, Ihre Energie sei quasi unerschöpflich und b) jede übersehene, latente kleine Malaise akut machen. Kurz: Sie sollten sehr gut auf sich achten — schon allein, weil Sie in der letzten Zeit viel Kraft lassen mussten, eher die Außenwelt als sich selbst im Blick hatten und obendrein dazu neigen könnten, Antriebsloskeit oder Schwäche mit noch mehr Einsatz zu kompensieren. Gut zu wissen: Extrem erschöpfen kann Sie im neuen Jahr auch das Gefühl, im Job nicht genug gewürdigt zu werden, noch nicht wirklich angekommen zu sein. Tanken Sie also bitte regelmäßig auf, mit schnellen Sportarten oder Power-Yoga — für hibbelige Zwillinge ein idealer Ausgleich.

Liebe, Job & Co: So läuft's mit ...

...Steinbock: Sie wollen raus aus dem ständigen Analysieren. Wenn Steinbock jeden Stein umdreht ist Verständnis gefragt.

...Widder: Ein inspirierendes Match — speziell in Freundschaften.

...Waage: Sie surfen auf einer Welle!

...Schütze: Wenn beide es zulassen, können sie von ihrer Gegensätzlichkeit profitieren und aneinander wachsen — zumal sie 2018 ähnliche Prozesse durchlaufen. 

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Krebs (22.6 - 22.7)

Jahreshoroskop Krebs: Zeichnung Krebs

Herrscher: Mond
Element: Wasser
Mantra: Zuversicht & Gelassenheit ebnen alle Wege

Ich & die anderen

Keiner ist eine Insel, das Ich steht immer im Austausch mit seiner Umwelt. Wie Sie diese Beziehung erleben und gestalten, wird 2018 das Thema sein — der Kosmos konfrontiert Sie mit Inspirationen, Herausforderungen und Menschen, die Regulativ, Korrektiv, Glück, Lehrer in allen Bereichen sein können. Doch wem viel entgegenkommt, der muss fest in sich stehen. Nehmen Sie sich und Ihre Ziele und Prinzipien ernst — Entwicklungscoach Mondknoten hilft dabei. Auch Gelassenheit tut gut, Vertrauen in die inneren Helfer. Und Kante zeigen, wenn jemand oder etwas zu weit geht. Offen zu sein, heißt mit allem zu arbeiten — nicht alles hinzunehmen. 

Liebe & Leidenschaft

2018 spielt vor allem hier die Musik: Pluto, Saturn und bis August die dunkle Planetengöttin Lilith sorgen für turbulente Zeiten. Ob bewusst oder unbewusst: Sie haben sich verändert und ziehen nun Menschen eines anderen Kalibers an. Rechnen Sie also damit, dass Sie auf alles treffen, was Sie eisern kuratiert haben, weil es nicht in Ihr Selbstbild passt: Wildheit, Widerständigkeit, ungezügelter Erotik. Tatsächlich könnten Sie der puren Lust und überwältigenden Liebe begegnen, die Sie umarmt, mitreißt, aus allen Bezügen sprengt, die Sie bislang nicht zu verlassen gewagt haben. Uranus, Planet der Befreiung und Entschlossenheit, tritt an Ihre Seite, zugleich ist da aber Saturn, der daran erinnert, dass Liebe auch Verantwortung verlangt — Sie müssen mit Unvereinbarkeiten umgehen. Das noch Bestehende im Guten loslassen oder es zum Besseren hin verändern? Das gilt es zu klären, weise und in liebevoller Verbundenheit mit sich selbst. Hören Sie in sich hinein, seien Sie ehrlich zu sich. Von außen müssen Sie sich aber nicht auch noch infrage stellen lassen und schon gar nicht jede Kritik für bare Münze nehmen. Denken Sie jeden Morgen daran: Glücklichsein ist ein bewusster Entschluss. Und dass Sie auf einem guten Weg sind. 

Beruf & Karriere

Aufrüher Uranus ist am Werk! Wer Radikalschnitte wünscht, könnte von Januar bis Mai und im November/Dezember aus dem Kokon scheinbarer Zufriedenheit platzen. Sich mit einer Abfindung herausbitten zu lassen, liegt unter Merkur und Mondknoten vor allem von Juli bis September im Bereich des Möglichen. Uranus kann aber auch dafür sorgen, dass Sie Ihr Tempo ungut steigern. Für diesen Fall sei Ihnen die Weisheit "Gehe langsam, um immer wieder zu dir zurückzufinden" ans Herz gelegt. Von Mai bis November nimmt er Team und Freundschaften ins Visier. Die Folge: Unruhe und Irritationen. Am Besten trennen Sie jetzt Job und Privates, behalten Ihr Seelenleben und halbgare Pläne für sich — Sie werden sonst angreifbar. Auch Hierarchien können nun schnell in Schräglage geraten. Als Feuermelder fungiert von April bis Oktober Chiron und löst Unbehagen aus: Wenn Sie Ihren Ehrgeiz überdrehen, gegen Ihren Ethos handeln, oder sich in etwas verwickeln lassen, das sich später gegen sie drehen könnte. 

Körper & Seele

Achtsamkeit ist das Maß aller Dinge, wenn der Kosmos das Leben auf den Kopf stellt oder dahin, wo es eigentlich hinwollte. 2018 müssen Sie jedenfalls dafür aktiv sorgen, bei Kräften zu bleiben. Etwa indem Sie sich bewusst mit sich selbst beschäftigen, statt sich vom Beziehungstrubel absorbieren zu lassen und mit Menschen zu umgeben, die von Ihnen alles, was nur irgend geht, fordern. Gut, dass Pluto Ihren "Nein!"-Reflex trainiert! Und Saturn Ihnen hilft, genau hinzusehen, um zwischen Wunsch und Wirklichkeit zu unterscheiden. 

Liebe, Job & Co: So läuft's mit ...

...Wassermann: Per se kein Dreamteam, 2018 ist mit noch mehr Dissonanzen zu rechnen.

...Fische: Sie können einander inspirieren – und gut zusammen reisen.

...Waage: Sie haben beide sehr mit der Liebe zu tun – und eine Waage kann idealen Input geben, um hemmende Prägungen abzulegen.

...Skorpion: Erotik liegt in der Luft, und auch sonst hat Skorpion das Potenzial zum Beschwingen. 

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Löwe (23.7 - 23.8)

Jahreshoroskop Löwe: Zeichnung Löwe

Herrscherin: Sonne
Element: Feuer
Mantra:Heiterkeit sorgt für Tageslicht im Geist

Das Selbst feiern

Unter Mondknoten geht es um Entfaltung, ums Ganzwerden – mit allen Facetten, Besonderheiten und Talenten. Ihr Thema 2018! Bis Mai und im November/ Dezember feuert Sie dabei Uranus an und fegt erstarrte Strukturen und überholte Denkweisen hinweg – Ihre Anschauungen drehen sich im neuen Jahr oft komplett, wovon Sie in rundum profitieren können. Die wilde Lilith rumort ab August: Dann wollen Sie nicht mehr nur Fantasieren, sondern Handeln. Zupass kommen Ihnen Ihr exzellentes Gespür für originelle Ansätze, mit denen Sie Ihrer Zeit weit voraus sind, und Zufälle, die immer wieder Chancen bieten, über das hinauszuwachsen, was Sie sich bisher erlaubt haben. 

Liebe & Leidenschaft

Uranus bringt die Beziehungsarbeit auf Trab. Überschüttet Sie mit Erkenntnissen, kehrt das Innere nach außen, lässt verdrängte Erinnerungen aufblitzen. Und plötzlich sehen Sie Ihre inneren Angstmacher und Verhinderer ganz klar. Stellen fest, wie sehr familiäre Prägungen Ihre Idee von der idealen Partnerschaft und Ihre Partnerwahl beeinflussen, Sie beinahe fremdbestimmt handeln lassen. Das kann Sie und Ihre Lieben gehörig erschrecken, weil es mit Wucht geschieht und Sie heftig auf den Tisch hauen könnten. Aber Sie sollten wissen: Was Sie da durchrüttelt, bringt die Dinge an die rechte Stelle, Sie werden auch nicht entmachtet — sondern endlich Sie selbst. In die Liebe kann und sollte es Bewegung bringen, uranische, mit knallharter Ehrlichkeit und Offenlegung aller wahren Bedürfnisse, enervierend und zugleich magisch aufregend. Wer bisher moniert hat, von exzentrischen, unberechenbaren Konventionsverweigerern angezogen zu werden, merkt: Genau das will ich! Und wer auf eine alte Liebe trifft, die mal als zu anstrengend aufgegeben wurde, könnte mit der nun das große Glück erleben. 

Beruf & Karriere

Uranus — Rebell, Befreier, Umstürzler — wirft Ihren Drang, sich immer glänzend zu präsentieren, über den Haufen. Ziemlich Löweuntypisch, aber Sie entwickeln neue Sichtweisen, weiten Blick und Denken und diese innere Veränderung soll sichtbar werden. Auch Ihr politisches und soziales Bewusstsein meldet sich deutlich, wenn Sie das Gefühl haben, im Belanglosen zu verschwinden oder sich mit Katzengold zu behängen. Auf jeden Fall ist "Bestimmung" bis November das Zauberwort: Was Sie jetzt anschieben, soll wirklich etwas bewegen und gleichzeitig zu Ihnen führen. So viel Wille zur Entfaltung braucht ein anderes Lebensklima – vielleicht wandern Sie aus oder wechseln "nur" den Job. Ihr besonderer schöpferischer Spirit wird dank Mondknoten jedenfalls auf verrückte Projekte anspringen. Aber um korrekt zu sein: Nicht alle Löwen starten schon 2018 in eine völlig neue Welt. Es kann auch dauern — genau wie Sie ein Angebot ereilen kann, über das Sie bis dahin noch nie nachgedacht haben. 

Körper & Seele

Was Sie wollen und was Ihnen guttut: Das ist nicht unbedingt dasselbe, und 2018 hängt Ihr Wohlbefinden sehr davon ab, ob Sie die richtige Wahl treffen. Speziell Saturn macht Ihre Gesundheit etwas wacklig, schon länger bestehende Schwachstellen können sich nun deutlicher melden. Unser Körper lügt nicht: Das sollten Sie beherzigen und auf sein stärkeres Bedürfnis nach Ruhe und Pausen, guter Ernährung, Sport, Spaß und lustvollem Müßiggang Rücksicht nehmen. Sie sehen schon: Ein Maßnahmen-Mix wäre das Beste. Und wenn Saturn "Sei streng zu dir!" ruft? Weghören! Glauben Sie lieber Liliths Credo: Wer kein Laster hat, hat auch keine Tugenden. Sich ständig zu reglementieren macht Druck. In Ihrem Fall Bluthochdruck und Rückenschmerzen.

Liebe, Job & Co: So läuft's mit ...

...Wassermann: Sie wollen raus aus alten Rollen, Wassermann lotet aus, wer im Miteinander für Spannungen sorgt. Vorsicht vor Schuldzuweisungen!

...Fische: Beide kennen Angst vor Nähe, beziehungstechnisch schwierig.

...Waage: Zwei, die sehr bei sich sind – im Job kann das zu Irritationen führen.

...Schütze: In Sachen Selbstwert sind sie ähnlich gut aufgestellt. Tiefe ist nicht zu erwarten, aber Spaß. 

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Jungfrau (24.8 - 23.9)

Jahreshoroskop Jungfrau: Flamingo

Herrscher: Merkur als Abendstern in Gestalt des Hermes Trismegistos
Element: Erde
Mantra: Das Neue ist so lange schwer, bis es leicht wird

Weniger Kontrolle ist mehr

Egal, wie sehr Sie Ihr Leben am Bändchen führen wollen: Unter Neptun macht es doch, was es will. Sie sind also ein Stück weit raus aus der Verantwortung und dürfen den Griff lösen. Was Sie 2018 aber weiter steuern können, ist Ihre Einstellung dazu, Ihr Verhalten und ob Sie andere einbeziehen oder nicht. Da sind nämlich viele, die helfen können: Indem sie Sie bestätigen oder kritisieren, die Dinge abrunden oder auseinandernehmen. Fragen Sie, hören Sie zu, machen Sie was draus. Sie bekommen da guten Input, den Sie für das Angebot von Uranus nutzen können: Perspektiven ändern, Neues wagen, das Leben umgestalten. 

Liebe & Leidenschaft

Sie schätzen das Sicht- und Beweisbare, aber da spielt Neptun nicht mit. Er pocht auf Vertrauen, und so könnten Sie 2018 lernen, Liebe und Verbundenheit selbst dann zu spüren, wenn es nicht täglich Rosen regnet. Da auch Uranus seine Marken setzt, bekommen Sie es ohnehin mit eher wider- sprüchlichen Sehnsüchten zu tun: neptunischen nach Romantik und Seelenverwandtschaft und uranischen nach kleinen Fluchten und dem gewissen Prickeln, das erst entsteht, wenn man mal von der rosa Wolke steigt. Kurz: 2018 geht es darum, sich ganz irdisch aufeinander einzulassen — inklusive Kontroversen. Einander zugetan zu sein heißt ja nicht, stets in derselben Spur zu laufen. Und wer merkt, dass er die Liebe, die ihm geschenkt wird, nicht wirklich annehmen kann, hat die Chance etwas über sich und seine Abwehrmechanismen zu erfahren. Unter Saturn, Pluto und bis August auch Lilith meldet sich womöglich auch ein wohlbekannter Kummer aus der Kindheit: das Gefühl, nichts Besonderes zu sein. Damit will der Kosmos Sie nicht ärgern, sondern zum Widersprechen animieren. "Wie schön, dass es mich gibt!" ist nämlich die beste Reaktion auf solche Anwandlungen. Denn nur wer sich selbst liebt, spürt die Liebe des anderen. 

Beruf & Karriere

Unter Pluto, Saturn und bis August auch Lilith drängt viel nach außen, was Sie (unbewusst) zurückgehalten haben, weil es Ihnen womöglich nicht wirklich nützlich erschien. Gleichzeitig rufen die inneren Zuchtmeister: "Disziplin, Optimierung! Pragmatismus!" Sie ahnen es: Die Quälgeister sind auf dem falschen Dampfer. Wer auch immer Ihnen beigebracht hat, dass Sie hart, effektiv und von Ehrgeiz getrieben sein müssen, hat Ihnen nicht den Weg zum Erfolg, sondern zur Selbstknechtung gezeigt. Schluss damit! Probieren
 Sie sich aus, spielen Sie, machen Sie Fehler — die haben etwas ungeheuer Anregendes. Archetypisch sind Sie eine Künstlerin, nutzen Sie diese schöpferische Kraft, um von der zweiten in die erste Reihe zu kommen. Ihre Zuverlässigkeit und Ihr Verantwortungsbewusstsein werden Ihnen dabei gute Dienste leisten. Zwischendurch kann Neptun Ihnen immer mal wieder die Sicht verstellen. Ein Zeichen dafür, dass Ihr Geist Auslauf braucht. Gönnen Sie ihm den — beim Fernsehen, Tagträumen, Lesen ... 

Körper & Seele

Erst wenn alles erledigt ist, darf ich mich ausruhen: typische Jungfrau-Denke, die oft in die Überforderung führt. Wann hat man je alles erledigt? Weg von der Zielerfüllung, hin zu mehr Achtsamkeit täte Ihrem Wohlbefinden gut, zumal da Mars von Mai bis August und im Oktober/November ohnehin schon sensible Punkte wie etwa Allergien oder Unverträglichkeiten ins Visier nimmt. Beugen Sie vor: mit bewusster Ernährung und Yoga. Oder auch mit Singen und Bauchtanz — bei beidem kann man wunderbar loslassen. 

Liebe, Job & Co: So läuft's mit ...

...Steinbock: Beide effizient, zuverlässig und 2018 sehr mit sich beschäftigt – da fehlt oft das Leichte.

...Widder: Bei so kontroversen Sichtweisen sollte man tolerant sein und fünf mal gerade sein lassen.

...Zwillinge: Das Talent zur Vereinfachung plus Ihre Akribie – im Job eine fruchtbare Kombi. ...Skorpion: Sie entwickeln beide neue Lebensstrategien und zollen einander nun noch mehr Respekt. 

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Waage (24.9 - 23.10)

Jahreshoroskop Waage: Zeichnung Schmetterling

Herrscherin: Venus als Abendstern in Gestalt der Liebesgöttin
Element: Luft
Mantra: Wer Grenzen akzeptiert, begrenzt sich selbst

Es lebe die Revolution

Früher war mehr Lametta: So könnte sich 2018 immer wieder mal anfühlen. Das liegt daran, dass Pluto und Saturn in Ihrem Unbewussten stöbern, was eher Wandertour als Spazierfahrt ist. Dafür baut Jupiter im Nachgang aber auch Ihren Selbstwert auf. Speziell Waage hat sich in der Kindheit nämlich sehr nach außen orientieren müssen, um zu erspüren, was erwartet wird — ein Gefühl für eigene Bedürfnisse und Empfindungen entwickelt sich da nur bedingt. Aber unter Pluto, Saturn und Lilith beginnen Sie diese gut trainierten Familientherapeuten-Muster infrage zu stellen. Sie erkennen, was Sie von sich und von Ihrem(!) Leben abhält. Und Sie werden revoltieren. Gut so! 

Liebe & Leidenschaft

Der Kosmos zeigt Ihnen, wo noch Luft nach oben ist. So sorgt Uranus bis Mai und dann wieder ab Herbst für heftige Gefühlswallungen. Wer, bewusst oder unbewusst, noch sehr an elterlichen Ratschlägen à la "Das tut man nicht" hängt, wird sich von seinen wilden Seiten kennenlernen. Und sollte die auch zeigen — ganz ohne braves Kostümchen. Lassen Sie ruhig mal die Fetzen fliegen; gut eingetragene Beziehungen kann das enorm erfrischen. Sich ducken und den uranischen Sturm vorüberziehen zu lassen, wird jedenfalls nicht klappen. Der Rebell-Planet ist schließlich auch für Begegnungen und Eskapaden gut, die wie Initialzündungen wirken. Nichts mehr abspalten, sondern selbst leben: Das wird 2018 das Motto sein. Das mag manch- mal beunruhigen oder sogar ängstigen, vor allem wenn Sie das Gefühl haben, dabei aus dem Nest zu fallen. Aber Sie lernen dadurch, nicht mehr gegen sich selbst zu handeln und sich gegen äußere Attacken und innere Unruhestifter zu wehren. Und manchmal muss man auch in der Liebe vom Weg abkommen, um nicht auf der Strecke zu bleiben. 

Beruf & Karriere

Hier tut sich ebenfalls einiges, Erfolg liegt in der Luft, und der Kosmos rät: Schluss mit kleinen Karos! Folgerichtig wird das schon im Bereich Lust & Liebe angesprochene Nest auch im Berufsleben mehr als nur zur Disposition gestellt. Wie sollen die Dinge beim Alten bleiben, wenn alles, was Sie jemals wollten, was Sie an Fähigkeiten mitbringen, darauf drängt, endlich gelebt zu werden? Lassen Sie also Ihren Ideen und Wunschvorstellungen freien Lauf und nutzen Sie nun beim Umsetzen die Pluto-Präsente: Dynamik, Durchsetzungskraft, Belastbarkeit ... Aber verausgaben Sie sich bitte nicht völlig. Wenn Sie im Job so Gas geben, dass für zu Hause nichts mehr übrigbleibt und Sie Partner und Freunde nur noch als Tankstelle und/oder Klagemauer sehen, ist niemandem gedient. Auch Ihrem inneren Kind nicht, das wahrhaftig nicht schon wieder einen Einpeitscher braucht, sondern Wertschätzung und Spielraum. Wie Sie aus zu viel Verbissenheit herausfinden? Fragen Sie sich, welche Geschichten die Wolken erzählen, welchen Klang ein Gedanke hat, welche Farbe der Wind ... 

Körper & Seele

Gesund bleiben Sie 2018, wenn Sie bei sich sind und bleiben. Dahin müssen Sie aber erst mal finden und mit dem umgehen, was aus der Tiefe heranflutet — nicht alles hilft Ihnen nämlich weiter. Die von Pluto ausgelösten diffusen Anwandlungen von Schuld und Selbstvorwürfen ebenso wenig wie das Saturn getriggerte Gefühl von Schutzlosigkeit. Halten Sie sich mit nichts auf, das Ihnen die Würde nimmt! Sie tragen keine Schuld, können sich gut selbst beschützen und dürfen stolz Widerstand leisten, wenn Sie sich verbiegen sollen. Widmen Sie sich aber auch den Wunden, die womöglich auch Ihre eigene Ignoranz verursacht hat. Meditation hilft, das die Weiblichkeit feiernde Luna-Yoga und Lachen. Kultivieren Sie die Lebenslust. 

Liebe, Job & Co: So läuft's mit ...

...Wassermann: Sie lösen sich aus Verstrickungen, auch Wassermann ist unterwegs zu sich – inspirierend.

...Widder: Sein Widerspruchsgeist passt zu Ihrer Jahresenergie – Sie ergänzen sich, aber nicht auf die sanfte Tour.

...Jungfrau: Trotz aller Unterschiede ist 2018 mehr Nähe möglich.

...Skorpion: Sie gründeln, Skorpion hebt ab – neue Erfahrungen, die die Liebe spannend machen können. 

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

 

Jahreshoroskop Skorpion (24.10 - 22.11)

Jahreshoroskop Skorpion: Zeichnung Skorpsion

Herrscher: Pluto, traditionell auch Mars
Element: Wasser
Mantra: Die Liebe wächst, wenn man sie verschwendet

Der Kosmos liebt Sie

Jupiter streut Konfetti und begleitet Sie
voller Wohlwollen bis November in einen ganz neuen Lebenszyklus. Doch weil niemand gekrönt wird, der vorher nicht gekämpft hat, müssen Sie auch etwas tun. Loslassen, um genau zu sein. Familiäres Erbe zum Beispiel, dem sich gerade Skorpione oft sehr und in Dankbarkeit verpflichtet fühlen. Es ist gut, wenn man weiß, woher man kommt und was einem mitgegeben wurde, aber Sie können Ihren Weg nicht in anderer Leute Fußstapfen gehen. Also setzen Sie Ihre eigenen — ohne Schuldgefühle. Und ja, Eskapaden sind auch erlaubt. 

Liebe & Leidenschaft

Beides soll gefeiert werden, zumindest ist das Jupiters Plan. Erwarten Sie aber nicht, nun gemütlich im Seichten herum zu planschen. Skorpione halten sich da nämlich gar nicht so gern auf — Sie fasziniert das Abgründige, und das gilt es auszuloten. Da Rebell Uranus von Mai bis November im Haus des Gegenübers residiert, dürfte von dort mit Überraschungen zu rechnen sein — Sie werden nicht allein den Takt bestimmen. Der/die andere hat eigene Vorstellungen vom Glück, und wer sich schwertut, das Gewohnte loszulassen, dem könnte zu Hause vorgelebt werden, wie man aus der Reihe tanzt, Rollen torpediert und Absprachen ins Nirwana schießt. Es hat ja auch was, sich außerhalb der Zweisamkeit zumindest mal umzusehen — sofern nicht Eifersucht und Misstrauen alles verhageln. Vielleicht verlieben Sie sich auch in jemanden, der das Leben etwas wilder angeht, und starten gemeinsam durch. Für Singles kein Problem. Aber was, wenn ein Dritter Ihre Beziehung aufmischt? Dann ist das keine Katastrophe. Aber ein Weckruf. In diesem Fall sollten Sie sich fragen, welche Leerstelle diese Person besetzt, welche Sehnsüchte sie erfüllt, und was verloren gegangen ist, um es — so oder so — wiederzugewinnen. 

Beruf & Karriere

Ihr Mentor Jupiter winkt zwar mit Erfolgen, aber auch 2018 gilt: Voran kommt
 nur, wer sich ins Zeug legt. Persönlichkeits- und Entfaltungscoach Mondknoten ist an Ihrer Seite und rät, die Plätze von Geld, Position und/oder Ansehen auf Ihrer Prioritätenliste zu überprüfen. All das hat Glanz, keine Frage. Aber sind das wirklich die Dinge, die Ihre Seele satt machen? Wie gut, dass auch Neptun mitmischt und Sie dabei unterstützt, sich mit dem herauszutrauen, was in Ihnen steckt. Forschen, Entwickeln, Analysieren: Das passt zu Ihnen, genau wie das Psychologische und Heilende — ein vielschichtiges Repertoire. Sie können 2018 viel bewegen, damit allerdings auch Neid und Konkurrenz schüren. Seien Sie wachsam: Manche, die in Ihrem Team spielen (wollen), sind Ihnen nicht wohlgesonnen, sondern eher Trittbrettfahrer und Quertreiber. Und selbst wenn unter Pluto, Saturn und Lilith Ihre Lunte mal kürzer sein sollte: bitte nicht die Beherrschung verlieren, das wäre nicht souverän und böte Angriffsfläche, um Ihnen in die Parade zu fahren. 

Körper & Seele

In Jahren des Überschwangs muss man in sich ruhen, um nicht außer sich zu geraten. Unter Uranus und Chiron braucht Ihre Gesundheit eh Aufsicht – gerade di use Malaisen übersieht man im Trubel leicht. Womit wir bei einer weiteren Erkenntnis sind, die Jupiter vermitteln will: Sie sollen, trotz aller Angebote, gar nicht ständig durch die Gegend rennen, sondern tun, was zu Ihnen passt. Und Skorpione verweilen gern — auch bei sich selbst. Ruhigere Sportarten wie Walken oder Schwimmen wären gut, Meditation und das "I Ging" als Lektüre. 

Liebe, Job & Co: So läuft's mit ...

...Steinbock: Zwei Spezialisten für die größeren Projekte – das kann beruflich wie privat zu Kompetenzgerangel führen.

...Fisch: Großes romantisches Potenzial!

...Stier: Viel Stoff für lebensverändernde Liebeslust und -Dramen.

...Löwe: Sie trumpfen beide gern auf, das schürt den Wettbewerb, was — wenn man umgänglich bleibt — auch Kräfte mobilisiert. Privat können Sie einander unterstützen. 

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Schütze (23.11 - 21.12)

Jahreshoroskop Schütze: Zeichnung

Herrscher: Jupiter, begleitend auch Chiron
Element: Feuer
Mantra: Die Zeit verwandelt uns nicht, sie entfaltet uns

Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Bis November beschäftigt Jupiter Sie noch mit der Vorbereitung und hilft Ihnen, Ihr noch nicht ausgeschöpftes Ideen-Reservoir zu inspizieren und an die Magie Ihrer Träume zu glauben. Etwas handfestere Energien kommen von Pluto, der Angst vor Verlust von Geld und Reputation schüren kann, während Saturn das "Ohne Fleiß kein Preis"-Lied singt. Beides passt nicht unbedingt eins zu eins zu Schütze, der mit Ressourcen gern generös umgeht. Aber 2018 braucht Erfolg nun mal beides: viel Vision und eine gute Portion Realismus, um Ihre Ideen zum Laufen zu bringen. Und haben Sie Vertrauen: Jupiter, Ihr Gönner, stellt ab November Großes in Aussicht. 

Liebe & Leidenschaft

Die Menschen sind meist so glücklich, wie Sie es sich vorgenommen haben. Deshalb lenken Neptun und zeitweise auch Chiron den Blick darauf, was Sie diesbezüglich in Ihrer Herkunftsfamilie gelernt haben, ob Glücklichsein vielleicht als viel zu viel verlangt galt oder als oberflächlich. Aber Gestern ist vorbei, und so sollten Sie eine eigene Haltung entwickeln. Jupiter hilft Ihnen dabei und bietet ab November Liebesglück in neuer Choreografie an — womöglich in Gestalt eines besonderen Menschen. Bis dahin steht "Vorarbeit" an: Uranus befeuert den Bereich Abenteuer und Affären. Spielen Sie mit! Sie müssen sich schon zeigen, um gefunden zu werden, und sehen, was geboten wird. Bestehende Beziehungen können intensiver werden. Weil Neptun ans Zauberhafte erinnert und Uranus betont, dass Liebe Überraschungen braucht — für die auch mehr Distanz ab und an sorgen kann. Sich verbunden zu fühlen ist das Eine, in Symbiose zu ersticken das Andere. Und Schütze bricht ja gern etwas auseinander, um daraus Neues zu fügen. Sie dürfen sich auch viel erlauben, andere zu verwunden aber, bewirkt kein gutes Karma. Seitensprünge? Zumindest macht Neptun Lust darauf. Und wäre das dann das Ende? Nicht unbedingt: Wo drei sind, ist Eifersucht, die vierte Kraft, die Schockwellen auslöst — und aus Lethargie und Illusionen katapultieren kann.

Beruf & Karriere

Bloß keine Spekulationen, alles en Detail geplant und überschaubar? Schütze-Geborene gehen lieber aufs Ganze und denken groß. Doch 2018 sollten Sie da etwas flexibler sein, denn bevor Jupiter Sie ab November auftrumpfen lässt, gilt es, Ideen und Konzepte zu entwickeln – und den idealen Zeitpunkt für den Start abzuwarten. Leider nicht so leicht, weil Uranus immer wieder "Jetzt mach schon!" ruft. Sie stehen also oft ziemlich unter Strom. Leiten Sie den doch auf ein Hobby um: Das würde Druck raus- nehmen und Ihre Lebensfreude pushen. Ab und an können nämlich auch Existenzsorgen die Schütze-Euphorie trüben. Dann hilft es, sich aufs Hier und Jetzt zu besinnen, was ja eh das Klügste ist. Im Frühjahr/Sommer schlägt Uranus dann neue Töne an. Sein Credo: Das Leben ist zu kostbar, um es mit Anpassung zu vergeuden. Im Sommer brauchen Mitarbeiter und Kollegen etwas mehr Aufsicht – Sie könnten fest- stellen, dass man sich auf Ihrem Feld breitmacht – oder auf dem, das Sie ansteuern. Gute Prophylaxe: beizeiten Kompetenzen klären. 

Körper & Seele

2018 könnten Sie emotional hin und wieder zwischen den Stühlen sitzen: Einerseits vibrieren Sie vor Erwartung, andererseits ist die Zeit noch nicht reif, um über den roten Teppich zu schreiten. Darüber kann man klagen oder Sie nutzen diese Zeit als Geschenk, um sich gut aufzustellen, damit Sie später eine tragfähige Basis haben. Schönes Sei-gut-zu-Dir-Programm: sich jeden Tag etwas Besonderes vornehmen, Freundschaften pflegen, aber auch Ihre spirituellen Quellen. Im Sommer spricht Chiron, der Heiler, Ihren Gesundheitsbereich an, Befindlichkeitsschwankungen homöopathisch zu kurieren, wäre dann eine zum kosmischen Geschehen passende Idee. Am besten finden Sie 2018 aber durch dynamische Meditation zu Ihrer Kraft — Zeit zu sich selbst.

Liebe, Job & Co: So läuft's mit ...

...Steinbock: 2018 gehen die Sichtweisen sehr auseinander – durchaus fruchtbar, wenn man bereit ist, vom anderen etwas zu lernen.

...Wassermann: Zwei im "Lebe wild und gefährlich"-Modus – inspirierend im Job, in der Liebe helfen Absprachen.

...Widder: Hier können klare Worte fallen, was ja kein Nachteil ist.

...Krebs: Nicht vom selben Stern, aber voneinander durchaus beeindruckt. 

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Wenn Sie wissen wollen, wie die Sterne 2017 standen: Hier geht es zum Jahreshoroskop 2017.

Ob Liebeshoroskop, Jahresregent, Gesundheitshoroskop oder das Urlaubshoroskop für das nächste Sonnenjahr ... Mehr Astro-Themen gibt's in der Rubrik BRIGITTE-Horoskop.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Brigitte-Horoskop-Newsletter

Horoskop-Newsletter

Du interessierst dich für die Sterne und Astrologie? Hier bekommst du dein aktuelles Horoskop.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Jahreshoroskop 2018: Zahl 2018
Jahreshoroskop 2018: Das bringt das neue Jahr

Wie stehen die Sterne für 2018? Alle Antworten im ausführlichen BRIGITTE-Jahreshoroskop von Star-Astrologin Roswitha Broszath.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden