Das große BRIGITTE-Jahreshoroskop 2019

Wie stehen die Sterne für 2019? Alle Antworten im ausführlichen BRIGITTE-Jahreshoroskop von Star-Astrologin Roswitha Broszath. Übrigens: Das Jahreshoroskop gilt für Frauen UND Männer!

Jahreshoroskop Steinbock (22.12 - 20.1)

Herrscher: Saturn
Element: Erde
Mantra: Leben allein ist nicht genug

Jägerin verborgener Schätze

Das Leben verlangt immer wieder, dass wir über uns und das, was uns innerlich bremst, hinauswachsen. Wobei es 2019 eher ums Graben nach verborgenen Schätzen geht: Fähigkeiten, Stärken, Ideen, Wünsche ... Beim Finden hilft Ihnen Jupiter - Mentor, Motivator und Schutzengel, auch in den Zeiten, in denen Sie konsequent handeln müssen, um Dinge korrigieren, aufs richtige Gleis bringen zu können. Klingt anstrengend, ist es sicher auch, und doch kann Ihr Leben bunter werden. Wenn Sie nicht zu hart gegen sich sind und auf die Disziplin pfeifen - am besten ein fröhliches Liedchen.

Lust & Liebe

Liebe lebt vom Lieben, von liebevollem Tun, Denken, Hinsehen ... Ein guter Tipp, denn unter Saturn gibt es das Glück nicht gratis. Dafür hilft er Ihnen, eine neue Dynamik im Miteinander zu finden. Wieso das nötig ist? Weil Pluto das Thema "Dominanz versus Anpassung" nach oben auf die Agenda setzt, wobei es auch um Tonlage und Anspruchshaltung geht. Ja, Sie sind ein Alpha-Tier, haben an Disziplin und Durchsetzungskraft eher noch zugelegt. Vielleicht auch, weil sie glaubten, es zu müssen. 2019 sollten Sie sich damit anfreunden, dass Sie der stärkere Part sind und sagen, wie’s läuft - ohne dabei hart zu werden. Folgen Sie lieber Neptuns Rat: Sieh den anderen mit Wohlwollen, und sollte er dich nerven, denk an das, was ihn so anziehend gemacht hat - und hoffentlich noch macht. Die Energie ist in erotische Leidenschaft eh besser investiert als in leidenschaftliche Kämpfe. Emotional bewegt wird der Sommer; Sie sind butterweich, schnell angefasst, aber auch offen für magische Begegnungen. Im Herbst/Winter läuft Jupiter dann zu Hochform auf: Was vorher mühselig war, kommt nun als Geschenk daher.

Beruf & Karriere

Ihre Energie schäumt nicht über, aber das Geheimnis Ihres Erfolgs ist ja sowieso Ihre Willenskraft, und die zahlt sich auch 2019 aus. Zumal Saturn den Blick dafür schärft, was für Sie wesentlich ist, sodass Sie keine Kraft an Firlefanz vergeuden. Doch er füttert auch Selbstzweifel. Bestes Gegenmittel: die "Stimmt das überhaupt?"- Frage stellen und in den "Jetzt erst recht!"-Modus schalten. Ebenfalls gut zu wissen: 2019 sind Sie (nicht nur beruflich) auf dem richtigen Weg, wenn Sie der Freude folgen. Hören Sie auf Ihr Herz - das kennt die Richtung. Außerdem sind Grenzen jetzt zum Ausdehnen und Risiken zum Wagen da; für die nötige Zuversicht sorgt Uranus. Und das ist gut so, denn unter Jupiter, der Sie zur Selbstverwirklichung anfeuert, zeigt sich Ihr noch brachliegendes Potenzial. Schluss mit Kleinmachen und Kleinreden-Lassen, alles ist möglich! Die großen Veränderungen stehen zwar erst 2020 an, die (auch emotionale) Vorarbeit beginnt aber 2019. Ab Sommer können Sie das eine oder andere schon in die Wege leiten, ab Herbst geht’s dann in die Vollen. Erfolgreich!

Körper & Seele

Steinböcke neigen dazu, die Pflicht über alles zu stellen - vor allem über sich selbst. Das a) zu begreifen und b) zu ändern, ist buchstäblich eine Lebensaufgabe. 2019 erinnert Saturn Sie daran - auch indem er zeigt, wo Sie Raubbau an sich betrieben haben. Typisch für Ihr "Weiter, immer weiter!": Probleme im Bewegungsapparat von Hexenschuss bis zu Verspannungen. Saturns Tipp: nicht nur für die Zukunft leben, Vorsorgen ist nicht alles. Jupiter rät, sich bewusst innere Kraftquellen zu erschließen, während Uranus Ihnen Lebenslust und -freude ans Herz legt: sei verrückt, überraschend, spreng das Bild der stets Disziplinierten. Um deiner selbst willen!

Ihre Kraftquellen...

Meditation - gern über Mandalas, Symbole, innere Bilder - und Fantasiereisen, etwa in Ihre Zukunftsideen: sehr inspirierend.

Walking, Wandern, Gehen: gut für Ihren Blutdruck und Cholesterinspiegel.

Ihre künstlerische Seite streicheln: macht Spaß, gibt Energie und innere Freiheit.

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Wassermann (21.1 - 19.2)

Herrscher: Uranus, traditionell auch Saturn
Element: Luft
Mantra: Vernunft hat Grenzen, Intuition nicht

Schön, mich kennenzulernen!

2019 ruft Saturn: "Räum die Seele auf!" Tun Sie’s, es lohnt sich: Sie könnten dabei Ihre Verhaltensmuster decodieren und verstehen, dass es Ihre Erwartungen sind, die widersprüchliche, verwirrende und auch bedrückende Situationen heraufbeschwören. Sie können herausfinden, wer sie sein und was Sie tun möchten, was Ihnen wirklich wichtig ist: Erfolg, Geld, Freiheit ...? Ihr altes Ich beginnt zu trudeln, das neue muss sich erst noch formen: herausfordernd! Kosmischer Tipp: Nehmen Sie beherzt an, was Ihnen begegnet, und überlegen Sie dann, was Sie daraus machen.

Lust & Liebe

Haben Sie Geduld - mit den Dingen, vor allem aber mit sich. Dass 2019 emotional turbulent wird, liegt nämlich nicht zuletzt an Ihnen: Unter Uranus geht Ihr Temperament gern mal mit Ihnen durch, Sie zeigen Seiten, die bislang Stubenarrest hatten, können von jetzt auf gleich völlig anders sein. Dazu lässt Lilith speziell bis Mai Ihre Furien los, wenn etwas nicht in Ihrem Sinne läuft oder rote Linien überschreitet. Taff für alle, aber unvermeidbar. Fast wie Wachstumsschmerzen. Was hilft? 1. Sich darauf einlassen statt um des lieben Friedens willen alles runterzuschlucken oder in den Job zu flüchten. 2. Der Liebe eine Chance geben: von Nähe über Austausch bis Nehmen - und Geben. 3. Freunden mehr Zeit widmen: Die können zur starken Stütze werden - sofern Sie auf sie zugehen. Und 4. Bei sich sein. Dazu müssen Sie sich (wenigstens einigermaßen) kennen, akzeptieren und gut für sich sorgen; lauter Dinge, die für Sie (noch) nicht selbstverständlich sind. Es gibt also viel zu tun. Dafür erwartet Sie ab August/September wieder mehr Liebesglück. Womöglich sogar ein ganz Neues.

Beruf & Karriere

Im Überflieger-Modus geht’s zwar nicht durchs Jahr, dank Uranus dafür dauerinspiriert. Vergeuden Sie den Schwung aber nicht darauf, mental oder praktisch an Themen herumzuzupfen, die Sie längst eingetütet haben. Denken und handeln Sie nach vorn! Sie sind am Beginn eines umfassenden Wandlungsprozesses, und vermutlich spielen Sie gedanklich schon mit der Zukunft, suchen nach neuen Herausforderungen, möchten auf einem anderen Level und/ oder in anderen Strukturen arbeiten. Aber Uranus-Power hin oder her: Großes braucht Zeit, also bitte nicht hetzen (lassen)! Vorbereiten können Sie aber: Ihre Ziele klären, Kontakte knüpfen, Ideen konkretisieren - um dann, im richtigen Moment, loszulegen. Typisch Wassermann, typisch für Ihren Mut zum Risiko und bunten Strauß an Fähigkeiten wäre ein völliger Kurswechsel. Doch auch wenn es eine Nummer kleiner wird: Am Thema Vertrauen - in Sie selbst und den Lauf der Dinge - müssen Sie 2019 noch arbeiten, um sich vom Auf und Ab der Ereignisse nicht verrückt machen zu lassen. Und weil es im Leben nun mal keine absolute Sicherheit gibt.

Körper & Seele

Uranus wird Sie ganz schön umtreiben. Sie könnten an Schlafstörungen leiden - oder so vibrieren, dass Sie gar kein Bedürfnis nach Ruhe haben. Auch nicht gesund. In einen wohltuenden Flow bringen Sie kreative Hobbys; Freunde, die Ihnen neue Ein- und Aussichten bescheren, bewirken ebenfalls ein gutes Körpergefühl, gemeinsam etwas zu unternehmen hebt die Stimmung. Und: Wer Uranus-gepusht durchs Leben stürmt, sollte auf seine Schritte achten, um nicht zu stolpern, sollte erst mal nach innen blicken, bevor er im Außen explodiert. Und falls Sie doch mal straucheln, denken Sie bitte daran: Jeder Stopp ermöglicht auch eine neue Perspektive.

Ihre Kraftquellen ...

Wassermann reagiert stark auf Düfte: Vanille und Lavendel beruhigen, Basilikum und Lemongras geben Energie.

Emotionales Feng-Shui, um Kopf und Seele zu entrümpeln.

Tanz, Aerobic, Power-Meditation ...: Uranus-Energie braucht Auslauf.

Ihr inneres Team besser kennenlernen: wer motiviert, wer bremst?

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Fische (20.2 - 20.3)

Herrscher: Neptun, traditionell auch Jupiter
Element: Wasser
Mantra: Ihr eigenes Lied existiert, Sie müssen es nur finden

Ich mach mir die Welt...

Unter Neptun sind Sie 2019 viel im Land der Träume unterwegs, spazieren durch Wunschwelten und malen sich Wunder aus. Ist das gut oder schlecht? Sagen wir mal so: Es kommt darauf an, was Sie daraus machen. Verstehen Sie dieses Herumfantasieren aber ruhig als Vorbereitung - Sie richten sich gedanklich schon mal im Neuen ein, überlegen, was wohin soll. Und: Wer viel erwartet, bekommt auch viel. Doch dafür muss sich das Alte wandeln, vielleicht sogar gehen. Da Uranus mitmischt, sollten Sie allerdings nicht allzu konkret planen. 2019 ist Flexibilität gefragt.

Lust & Liebe

Einfühlsam, zugewandt, hilfsbereit: Unter Neptun sind Sie das noch mehr als sonst - und leichte Beute für Energieräuber, wenn Sie sich nicht wehren. Vor allem ab Mai ziehen Sie Menschen an, die Sie so lange anzapfen, bis Sie endlich mal Tacheles reden. Dafür müssen Sie jedoch das "Sei schön lieb"-Gebot aus Ihrem Gedächtnis streichen und begreifen, dass sich auch gute Menschen ärgern dürfen. Arbeiten Sie dran! Andernfalls wütet Ihre Wut in der Beziehung, was ja auch keiner will. Überhaupt kann Neptun den Blick vernebeln, sodass Sie an falscher Stelle Dampf ablassen oder Verrat wittern. 2019 müssen Sie also sehr genau hinsehen, um die Dinge richtig zu platzieren. Genau wie die Grenze zwischen Ich und Du übrigens - völlig im anderen aufzugehen zeigt ja eher Selbstverleugnung als tiefe Verbundenheit. Und weil auch Uranus zugange ist, könnten Sie dazu neigen, erst aneinander vorbeizureden (Neptun), um dann dem anderen ins Wort zu fallen und ihn zu kritisieren (Uranus). Die Folge: langfristigere Verstimmungen. Noch was? Ja! Sie sind anfällig für rauschhafte Amouren. Vor allem im Frühjahr und September/ Oktober können Sie entflammen - auch für den Partner.

Beruf & Karriere

Mit dem großzügigen Jupiter an Ihrer Seite können Sie 2019 zeigen, was Sie draufhaben. Das ist kosmisch erwünscht - und Ergebnis Ihrer Vorarbeit. Wobei Beifall nicht das Maß aller Dinge sein sollte: Legen Sie Ihre guten Karten lieber für Herzensprojekte auf den Tisch. Übrigens kommen in Jupiter-Jahren oft Dinge zum Abschluss - weil der Gipfel erreicht oder ein Zyklus vollendet wird. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie die Abenteuerlust packt, Sie etwas ganz Neues fasziniert: ein Angebot aus der Ferne womöglich oder ein völlig anderes Gebiet. Sich auf den Lorbeeren auszuruhen, ist jedenfalls nicht in Jupiters Sinn. Auch Uranus mag keinen Stillstand und pusht Sie vor allem in puncto Netzwerkpflege. Unter Saturn-Einfluss könnten Sie insgesamt aber zu hochtourig fahren, zu perfektionistisch und ehrgeizig werden - und dadurch unsicher und verkrampft. Solch offene Flanken sollten Sie jedoch vermeiden; nicht alle um Sie herum sind Ihnen wohlgesonnen. Legen Sie die Latte tiefer, bevor Sie sich daran verletzen, und erlauben Sie sich mehr Lässigkeit. Es gibt schließlich keine Fehler, höchstens Irrtümer, und die sind Tore zu neuen Erfahrungen. Selbstbewusst in die Offensive: Das ist Ihr Weg!

Körper & Seele

Richtig aufzudrehen, auch privat mal über die Stränge zu schlagen ist okay - wenn Sie sich dann wieder Ruhe gönnen. Gas geben und bremsen, Fülle und Leere austarieren: Darauf sollten Sie im 2019er-Trubel unbedingt achten. Und auf die Signale Ihres Körpers! Murrt etwa die Wirbelsäule, kann das darauf hinweisen, dass Sie zu verbissen sind, sich überfordern. Shiatsu-Massagen helfen bei der Selbstwahrnehmung und machen locker - auch seelisch.

Ihre Kraftquellen ...

Schwimmen, Kiten ...: rein ins Wasser, Ihr Element!

Pop, Klassik, Rock: Musik streichelt die Seele. Wie wär’s mit Oper in der Arena di Verona?

Fußreflexzonenmassage erden Sie, vierhändige ayurvedische verwöhnen.

Kriya-Yoga: Die Verbindung aus Atemarbeit, Meditation und Übungen tut Körper und Seele gut.

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Widder (21.3 - 20.4)

Herrscher: Mars
Element: Feuer
Mantra: Was auch passiert, das Leben hat immer recht

Mit Bodenhaftung abheben

Erfolg war lange Ihr Leitstern, und für den haben Sie uranusbedingt zuweilen fast etwas zu sehr auf den Putz gehauen. In dem Punkt werden Sie ruhiger. Aber nur da, denn auch 2019 gibt es viel zu tun und zu erleben. Gut so, Sie brauchen dieses Immer­-auf­-Tour­-Gefühl. Aber denken Sie daran: Sie können nur abheben, wenn Sie gut aufgehoben sind - in sich, der Liebe, in Freundschaften ... Und weil sich vieles nicht ändern lässt, wohl aber der Blickwinkel, werden Sie genau prüfen, ob Sie den richtigen Werten und Zielen folgen. Die Welt mit anderen Augen sehen: Das wird das große Abenteuer sein.

Lust & Liebe

Um die Liebe ringt man, und den idealen Partner gibt es nicht: Noch bis März sind Sie damit beschäftigt, das zu begreifen und zu akzeptieren. Gut, dass der Mondknoten immer wieder rät, das wirklich Wertvolle nicht zu vernachlässigen - beziehungsweise erst mal herauszufinden, was das für Sie ist. Auch Ihre Ambivalenz könnte er Ihnen vor Augen führen: Sie wollen in einer Beziehung eingebettet sein, zugleich aber Ihr Ding machen. Bloß nicht zu sehr festlegen! Im Zuge dieses Erkenntnisprozesses haben Sie die Chance, zu entsorgen, was zwischen Ihnen und der Erfüllung Ihrer Wünsche steht: Schutzstrategien, Verbote, Glaubenssätze... Oft stellt man sich ja selbst ein Bein, weil man Angst hat, seinen Sehnsüchten zu folgen. Ihr Gegenüber spürt, dass Sie viel bewegt, sorgt sich um Sie und sie beide. Öffnen Sie sich - mit der nötigen Behutsamkeit. Was lange unter Verschluss war, verträgt kein grelles Licht. Emotional wird das ganze Jahr: Im Februar könnten Sie von Gefühlen fast überfallen werden, auch im April, Mai und Juni schwelgen Sie - mit jemand Neuem oder in gewohnter Besetzung, die Sie wieder zu schätzen wissen. Letzteres hat der Kosmos für Sie im Sinn.

Beruf & Karriere

Sie wollen Ihre wahre Bestimmung finden, den perfekten Posten - und könnten sich an diesem Ziel völlig aufreiben. Oder Sie atmen tief durch und freunden sich damit an, dass es auch hier das einzig Wahre nicht gibt. Das Rad des Lebens dreht sich immer weiter; Sie können also nichts versäumen. Sehr wohl aber neue Maßstäbe setzen und sich von Bedingungen befreien, die nicht gut für Sie sind. Manche Widder allerdings stecken irgendwie fest. Vor allem im Mai, Juni und Dezember kann es passieren, dass die Dinge so gar nicht in Ihre Richtung wollen. Dann hilft loslassen, stures Beharren verengt nur den Blick. Machen Sie lieber Ihren Kopf frei - und damit Platz für neue Ideen und Angebote, die Sie bislang übersehen haben. In einem Punkt aber sollten Sie kompromisslos sein: Haben Sie das Gefühl, jemand will Sie in seinem Schatten halten, raus da! Und noch was: Lernen Sie Ihr inneres Talentteam besser kennen. Das ist Ihr Kapital.

Körper & Seele

Widder brauchen Bewegung, kommt die zu kurz, leiden sie physisch und psychisch. 2019 verstärkt Uranus das noch und könnte auch Ihr Körpergefühl ändern oder gar stören. Womöglich entwickeln Sie neue Vorlieben: Statt Steak soll es Gemüse sein, statt Cocktail ein Smoothie. Warum nicht. Hauptsache, Sie peitschen sich nicht zur Selbstoptimierung. Das gilt auch fürs Training - Aktivität und Ruhe müssen in Balance sein. Und selbst wenn Sie sich für robust halten: Das Jahr wird taff, und vor allem von April bis Juli neigen Sie dazu, über Ihre Grenzen zu gehen. Achten Sie auf die Signale Ihres Körpers. Und Ihr Hang zum Konkurrieren ist im Sport zwar top platziert - in Beziehungen und im Job sorgt er für Stress.

Ihre Kraftquellen ...

Kickboxen stärkt Mut und Konzentration.

Trommeln kann Ihr inneres Vibrieren in positive Energie übersetzen.

Tanzen verbessert Ihr etwas schwächelndes Körpergefühl.

Magische Orte tanken Sie auf: Elbsandsteingebirge, Stonehenge ... Oder in Gedanken an einen Ihrer Lieblingsplätze reisen.

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Stier (21.4 - 20.5)

Herrscherin: Venus als Morgenstern in Gestalt der Venus auf dem Stier
Element: Erde
Mantra: Wer nur zurückblickt, sieht nicht, was kommt

Lieber lebendig als bequem

Stiere sind Sicherheitsdenker und Traditionalisten, die selbst dann auf derselben Wiese bleiben, wenn die andere viel grüner lockt. Da aber 2019 vor allem der rebellische Uranus den Takt bestimmt, kommen Sie in Bewegung und sprengen Grenzen - selbst gesetzte und Ihnen auferlegte. Ein Stück weit auch, weil Sie es müssen, weil Turbulenzen, gefühlte wie reale, Sie aus der Komfortzone kicken. Stellt man die Dinge infrage, hilft es jedoch, die richtigen Fragen zu stellen. Etwa: Wo habe ich die Ausfahrt zu meinen Träumen verpasst, um bloß kein Risiko einzugehen?

Liebe & Leidenschaft

Der Gedanke des Jahres könnte lauten: Ah, das bin also auch ich!? Sie legen nämlich Seiten an den Tag, die Sie eher von Ihrem Gegenüber kennen - toll finden oder auch nicht, sich selbst aber nie gestattet haben. Bis jetzt! Rationale Stiere sehen rosa, Harmonie-Fans rasen in die Arena, Beifahrer übernehmen das Steuer. Die Koordinaten verschieben sich, und "weiter so" ist für Sie inakzeptabel. Sie wollen mehr: mehr Offenheit, mehr Gefühl, mehr Drama, mehr echtes Leben, mehr Spielwiese, mehr Leidenschaft - in der Beziehung oder, wenn es da nicht geht, eben anderswo. Richtig was los, doch Uranus sagt: Glück ist, was die Seele aufrüttelt. Und was da zum Vorschein kommt (explodiert, um genau zu sein), ist alles Ihres - es musste nur zu lange unterm Deckel bleiben. Für Beziehungen gilt: nicht weglaufen, sondern sich damit auseinandersetzen und das Feuer anfachen. Zwar sind Stiere, gebundene wie Singles, im Februar/März, Mai/Juni und Oktober extrem empfänglich für Außenreize, doch was Uranus zusammenführt, ist selten alltagstauglich: Was anfangs fasziniert, wird später eher irritieren. Herz und Kopf auszubalancieren, schützt Sie vor Irrwegen. Und: keine Angst vor Veränderung!

Beruf & Karriere

Uranus lässt Sie mit den Hufen scharren, dazu drängelt Lilith bis Mai: "Mach schon!" ... Trotzdem: Denken Sie perspektivisch, auf Sie kommt Wunderbares zu, aber auch Wunder brauchen Zeit. Noch sammeln Sie die Mosaiksteine für das Bild Ihres Lebens, und daran sollten Sie denken, bevor Sie halb gare Chancen ergreifen, mit denen Sie sich dann abplagen müssen. Nutzen Sie die Impulse von innen und von außen, um Ihre Möglichkeiten auszuloten: Was kann ich, was will ich, was brauche ich dafür, was muss jetzt, was darf später...? Und keine kleinen Karos! Selbst wenn etwas total verrückt klingt: Verbieten Sie sich schon das Denken, wird garantiert nichts draus. Ihr Hier und Jetzt? Da kann es im Team oder mit Vorgesetzten haken, könnten Sie sich gedeckelt fühlen. Fressen Sie das nicht in sich hinein. Es kommt ja doch raus und dann meist ungünstig, was Zeitpunkt/Adresse/Form betrifft. Treten Sie für sich ein, aber mit Augenmaß - Sie (über-) reagieren manchmal aus alten Ohnmachtsgefühlen heraus.

Körper & Seele

Uranus-, zeitweise auch Lilith-Energie: Da kann das System heiß laufen. Immer auf Adrenalin fühlen Sie sich schnell attackiert und keilen los, und da das Hormon den Lidschlag vermindert, könnten Sie trockene Augen haben. Künstliche Tränenflüssigkeit hilft, eine kleine Massage, vor allem aber: Augen zu und nach innen blicken - Rückzug bringt Sie zur Ruhe. Zum Druckablassen ist Sport ideal; 2019 besser moderater als extremer. Und wussten Sie, dass Nackenschmerzen zeigen können, dass man hartnäckig(!) an etwas festhält, das nicht mehr passt, und so seinen Fortschritt verweigert?

Ihre Kraftquellen ...

Gartenarbeit, Blumen arrangieren ...:Stiere sind eng verbunden mit der Natur, und Pflanzen belohnen Hingabe mit Pracht.

Schöne Eindrücke sammeln, auf Reisen, zu Hause: Der Stier ist ein Ästhet.

Kochen, essen, mit Freunden feiern: Da blühen Sie auf.


Kundalini-Yoga öffnet und reinigt ihre Energiezentren.

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Zwillinge (21.5 - 21.6)

Herrscher: Merkur als Morgenstern in Gestalt des geflügelten Götterboten
Element: Luft
Mantra:Der Weg entwickelt sich beim Gehen

Glück ist machbar

Sie sind 2019 ein Jupiter­-Schützling. Der gilt zwar 
als Glücksbringer, doch Sie müssen schon auch was tun. Für sich trommeln etwa. Freundlich, aber entschieden auftreten statt allzu entgegenkommend. Ihre Energie und Aufmerksamkeit streuen, aber im rechten Moment fokussieren. Die Dinge analysieren, ohne darüber das Handeln zu vergessen. Trotz aller Chancen und Ablenkungen - beides liefert der Kosmos reichlich - den Überblick behalten und sich nicht im Bunten verlieren. Und last but not least: Liebe und Selbstliebe ausbalancieren.

Liebe & Leidenschaft

Hier spielt 2019 die Musik. Und wie! Sie könnten Liebesglück erleben, das alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt. Jupiter jedenfalls ist großzügig: Sie bekommen viel Beifall, treffen spannende Menschen, werden offensiv umworben. Er kann aber auch Zauber in (zu) gut eingewohnte Partnerschaften hauchen, sofern Sie bereit sind, Ihr Gegenüber mit neuen Augen zu sehen und sich gemeinsam ein neues Wir aufzubauen. Für Singles ist die erste Variante ohne Frage großartig - für Gebundene Chance und Risiko zugleich. Chance, weil Konkurrenz das Geschäft belebt, Sie so viel Zuspruch zum Leuchten bringt, und sich Ihr Gegenüber womöglich wieder mehr für Sie ins Zeug legt. Risiko, weil aus Spaß Ernst werden kann, wenn man ihn ohne Rücksicht auf Verluste genießt - Retourkutschen, Eifersuchtsdramen, Krise ... Übrigens sind auch Saturn und Pluto im Spiel und zeigen, dass in puncto Einlassen das Wollen und das Können zwei Paar Stiefel sind. Zwillinge, die sich aufgrund schlechter Erfahrungen schwertun, sollten sich die Zeit geben, Schritt für Schritt Vertrauen aufzubauen.

Beruf & Karriere

Tief im Herzen sind Zwillinge Künstler. Und der Kosmos rät nun auch, den Weg des Künstlers zu gehen. Keine Sorge, Sie müssen nicht singen oder malen, wenn Ihnen das nicht liegt. Aber Sie sollen Ihrer Fantasie und Schaffenskraft folgen - mit beidem überschütten Neptun und Jupiter Sie. Machen Sie was draus! Wie? Indem Sie die Grenzen des Möglichen so weit ausdehnen, dass Ihre Ideen und Wünsche Platz darin finden. Ihr Zukunftsbild benötigt eine große Leinwand! Es mag Sternzeichen geben, denen das leichter fällt; Zwillinge jedoch wurden als Kinder eher zum Funktionieren angehalten. Nach dem Motto: Gehen muss man, tanzen ist Luxus. Wie es trotzdem gelingen kann? Hören Sie auf sich: Wollen Sie unbedingt Dinge machen, die Sie bislang nicht auf dem Zettel hatten oder "nur" als Hobby gepflegt haben, könnte das ein Indiz dafür sein, dass Sie auf dem Weg zu sich sind. Ja, man kann auch in Utopia landen, aber davor schützt Sie Ihr sehr gesunder Intellekt. Und: Inspirationen und Chancen gelangen 2019 oft beiläufig zu Ihnen, etwa über einen Party-Small-Talk. Um beruflich alles auszureizen, sollten Sie also unter Leute gehen

Körper & Seele

Gesundheitlich stehen Sie zwar gut da, trotzdem sollten Sie mit Ihrer Kraft haushalten. Sie könnten familiär stärker gefordert sein und weniger Rückhalt als früher spüren. Was hilft? Hören Sie auch auf diffuses Unbehagen - wenn es 2019 körperlich oder seelisch zwickt, gibt es dafür immer einen Auslöser. Probleme in der Kommunikation, im Austausch etwa äußern sich häufig über den Atemtrakt; Unebenheiten im Beziehungsleben beeinträchtigen dagegen oft die weiblichen Organe. Achten Sie auf sich und Ihre Grenzen und springen Sie nicht gleich, wenn einer ruft - Sie setzen die Agenda. Auch gut: eine Prioritätenliste.

Ihre Kraftquellen ...

Atemtherapie und -arbeit helfen Zwillingen, sich zu verstehen und zu heilen.

Kurse in kreativem Schreiben belegen oder leiten: Schreiben ist Zwilling-Gabe Nummer eins.

Eine Sprache lernen, ruhig eine außergewöhnliche.

Sport, gern auch im Team: Kontakt ist Ihr Lebenselixier.

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Krebs (22.6 - 22.7)

Herrscher: Mond
Element: Wasser
Mantra: Zuversicht & Gelassenheit ebnen alle Wege

Bin ich da, wo ich hingehöre?

2019 könnte man (wieder) gehörig an Ihnen herumzerren. Legen Sie dann aber sofort los, um alle Erwartungen zu erfüllen, füttern Sie nur die Tyrannen. Stärken Sie lieber Ihr Ego: Zollen Sie sich Respekt für Ihre Leistungen, balancieren Sie Ihre inneren Antipoden aus - Kopf und Herz, Realismus und Idealismus, Anpassung und Durchsetzung. Und prüfen Sie Ihr Selbstwertgefühl; so wie Sie sich einschätzen, nehmen auch die anderen Sie wahr. Kurz: Es geht um die Arbeit an der Basis. Und die Frage: Bin ich bei mir und in meinem Leben angekommen?

Liebe & Leidenschaft

Um Persönlichkeitsarbeit und Beziehungsklärung kommen Sie 2019 kaum herum. Und Sie entscheiden, ob Sie das positiv oder eher geknickt angehen. Auf jeden Fall stehen Sie weiterhin unter Saturn-Pluto-Spannung. Herausfordernd, doch beide Planeten haben wichtige Funktionen: Saturn signalisiert, wenn Toleranzgrenzen verletzt werden könnten und gibt den Mut zur Gegenwehr; Pluto zeigt, wo Konflikte weniger mit der Gegenwart als mit Kindheitserfahrungen zu tun haben - bei Ihnen oder beim anderen. Das hilft, die richtigen Schlüsse zu ziehen, und ist der erste Schritt weg vom "Ich kann ja nichts dafür, dass ich so bin". Ja, Pluto geht ans Eingemachte, doch das Wir hat eben erst dann eine Chance, wenn das Ich erkannt wird, Kontur und Ausdruck findet. Machtgerangel dagegen weist meist darauf hin, dass es daran noch fehlt. So werden im April/Mai/Juni schnell mal Ultimaten gesetzt, wenn etwas nicht nach Gusto läuft. Aber Achtung: Wer droht, muss irgendwann auch handeln. Ab Herbst ist dann Jupiter an Ihrer Seite, das Leben wird leichter - und könnte den Herzensmenschen bringen.

Beruf & Karriere

Revoluzzer Uranus hat heftig gewirbelt, und Sie könnten das Gefühl haben, genug bewegt zu haben. Tatsächlich rät der Kosmos ab März zu einer kurzen Pause. Inklusive Nachlese: Welche Ideen sind aufgegangen, welche Wünsche umgesetzt? Vielleicht staunen Sie, wie weit Sie schon gekommen sind. Doch die Reise geht weiter, wenn auch nicht mehr im Galopp - vermutlich haben Sie Ihren Platz noch nicht vollends erobert. Darauf deutet die motivierende Mondknotenachse hin, Coach in Sachen Entwicklung. Außerdem Uranus, der Ihre schöpferische Kraft beflügelt, die Sie beruflich viel mehr nutzen sollten, und Chiron, der die Ansprüche hebt: ein bisschen zufrieden reicht nicht mehr. Sonst noch gut zu wissen? 1. Klappern gehört zum Handwerk. 2. Geben Sie stets nach, wenn Super-Egos Sie bedrängen, sind Sie nicht die Klügere, sondern machen sich klein? 3. Ihre Pläne sind Ihre(!) Pläne - lassen Sie sich nicht reinreden. 4. Fühlen Sie sich beruflich zwar wohl, arbeiten aber zu viel und/oder gegen Ihren Bio-Rhythmus? Drehen Sie an der Uhr. 5. Ab Herbst ist Jupiter Ihr Sponsor - und dann sollten Sie anschieben, was in der Warteschleife hängt.

Körper & Seele

Dank Heiler Chiron können Sie erkennen, wieso Ihr Energiesystem trudelt: Sie lassen sich zu sehr beanspruchen, obendrein strengt Sie Ihr Hang zum Harmonisieren und Schlichten an. Zum Glück macht Jupiter Lust auf mehr Wohlfühlprogramm im Alltag. Etwa warmes Essen statt Schreibtisch-Snacks - schon Ihrer sensiblen Bauchorgane zuliebe. Haben die bereits zu sehr gelitten, kann sich das nun bemerkbar machen. Dann tun etwa Heilerde und Salbeitee gut. Massagen lösen (Seelen-)Spannung, und selbst wenn Ihnen Sport nicht liegt: Gerade 2019 pusht er Ihre Lebenskraft.

Ihre Kraftquellen ...

Stricken, Seidenmalerei ... Künstlerisches Arbeiten mit weichen Materialien ist für Sie Entspannung pur.

Krimis lesen: eine Krebs-Leidenschaft.

Besuche im Hamam: fürs Luxusgefühl, das Ihnen 2019 besonders guttut.


Luna-Yoga weckt die Weiblichkeit und Lebensfreude, harmonisiert und heilt

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.


Jahreshoroskop Löwe (23.7 - 23.8)

Herrscherin: Sonne
Element: Feuer
Mantra:Heiterkeit sorgt für Tageslicht im Geist

Viel Vergnügen!

Zuversicht, Wagemut, Ansprüche, Spaß: Jupiter packt überall ein schönes Schippchen drauf. Das Leben bekommt endlich wieder mehr Glanz! Damit Sie es sich im Dolce Vita aber nicht zu gemütlich machen und unter Ihren Möglichkeiten bleiben, weckt Uranus Aufbruchstimmung, während Chiron "Komm, es gibt noch so viel zu entdecken" ruft: Länder, Wissensgebiete ... 2019 könnten sich Ihre Weltsicht, Ihr Selbstverständnis und Ihre Prioritäten jedenfalls grundlegend ändern: durch neue Erfahrungen und Begegnungen.

Liebe & Leidenschaft

Langweilig wird es unter Jupiter nicht: Sie haben Lust auf Prickeln, Schmetterlinge, großes Kino, und weil Sie wie ein Bühnenscheinwerfer leuchten, werden Sie auch gesehen - und umschwärmt. Genießen Sie’s! Umsicht ist trotzdem nicht verkehrt: Bis April weilt die zügellose Lilith im Begegnungshaus - mit allzu viel Langmut dürfen Gebundene daheim nicht rechnen. Eher mit Streit, der Sie dann noch weiter aus dem Haus treibt. Grundsätzlich gilt bis März: Zorn und Trotz sind keine guten Ratgeber. Treten Sie lieber einen Schritt zurück und schauen Sie, was Ihr Part in der Geschichte ist. Ebenfalls riskant: im Rosa-Rausch alles riskieren - die Zukunftsperspektiven sind eher mau, wenn die Liebe als Spiel verstanden wird. Chancen auf echtes, wahres Glück schenkt dann der Sommer. Im Juli/ August könnte so was wie die Stunde der Wahrheit schlagen. Sie müssen gar nicht ansprechen, was Ihnen fehlt, Sex, Bestätigung, Augenhöhe, Nähe... Die Themen kommen wie von selbst auf den Tisch. 2019 ist übrigens auch ein gutes Jahr, um sich etwas Eigenes aufzubauen: Freundeskreis, Hobbys, eine Sport und/ oder Wellness-Routine. Sie brauchen die Weite, um sich auf Verbundenheit einlassen zu können.

Beruf & Karriere

Der Rebell Uranus nimmt Sie in Obhut - und in die Pflicht. Heißt: Sie sollen nicht dahin gehen, wohin der Weg führt, sondern dahin, wo noch keiner ist, um dort Ihre Spuren zu hinterlassen. Anstöße bekommen Sie genug: Chancen, Angebote, Inspirationen. Sich heute hier- und morgen darauf zu stürzen, könnte jedoch Ihrem Image schaden - Sprunghaftigkeit ist im Job eher kein Plus. Bringen Sie mit klugen W-Fragen lieber Ruhe und Struktur ins Geschehen: Wo stehe ich, was kann ich, was möchte ich, wo kann ich bestenfalls landen? Wie gesagt: Dabei neue (Wissens-) Gebiete anzusteuern wäre ideal. Was Ihr Umfeld/Ihr Team angeht, sollten Sie etwas wachsam sein - Mitstreiter könnten zu Konkurrenten werden. Und auch Ihre innere Mannschaft braucht Aufsicht, damit etwa die Antreiber Sie nicht in einen verbissenen Leistungstrott und/oder gegen Ihre eigentlichen Absichten hetzen. Ja, Erfolg ist wunderbar, sollte aber nicht zum Dämon werden. Gerade Löwen müssen das Leben feiern.

Körper & Seele

Mit Ihrer Gesundheit und der Prophylaxe beschäftigen sich Löwen ungern - Sie gehen davon aus, dass alles stimmt. Weil das Leben 2019 aber besonders pulsiert, sollten Sie Ihre Energiespeicher immer wieder auffüllen und Symptome nicht als Ärgernis, sondern als Signal sehen. Weil sie dazu neigen, sich (zu) viel aufzuladen, könnte etwa Ihr Rücken Probleme machen. Pausen, Lockerungsübungen und weniger Perfektionismus tun gut - auch Ihrem Geist, der blockiert schnell mit, wenn man sich auf etwas versteift(!). Und gönnen Sie sich was! Sie machen es anderen gern schön, tun Sie es viel, viel öfter für sich selbst.

Ihre Kraftquellen ...

Spa-Besuche, Facials ...: sich verwöhnen lassen und darüber ein gutes Körpergefühl bekommen.

Löwen mögen elitärere Sportarten, vor allem Golf - weil auch der Blick ins Grün guttut.

Museums- und Eventbesuche sind Futter für den Löwen-Geist.

Osteopathie hilft Ihrem Körper, sich wieder ins Lot zu bringen.

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Jungfrau (24.8 - 23.9)

Herrscher: Merkur als Abendstern in Gestalt des Hermes Trismegistos
Element: Erde
Mantra: Das Neue ist so lange schwer, bis es leicht wird

Herz über Kopf

Mit Jupiter, Neptun und Uranus haben Sie drei starke Mentoren. Der erste füttert Ihren Mut und rät zu Seelen­Expeditionen, auf denen Sie Ihre inneren Beschützer besser kennenlernen und Erfahrungen auf ihren Gewinngehalt abklopfen können. Weniger denken, mehr fühlen ist Neptuns Rat, um Ihre Intuition zu stärken; rational sind Sie ja schon. Und Uranus ermuntert zum Aus­-der-­Spur-­Laufen, zu Perspektivenwechseln und Wurzelbehandlungen: hemmende herausziehen, stützende, Ihr Wachstum fördernden pflegen. Sein Credo: Manchmal muss man ausflippen, um seine Mitte wiederzufinden.

Liebe & Leidenschaft

Alles gut? Sagen wir mal so: Neptun zündet Nebelraketen, und die Realität zeigt sich erst, wenn Sie genau hinsehen. Jupiter im Haus der Herkunftsfamilie und des aktuellen familiären Umfelds fungiert als Anstupser und wirft wichtige Fragen auf: Wie echt ist die Harmonie, welche Rolle spielen anerzogene Ideale, Denkweisen und auch Selbstverleugnung dabei, welche alten Wunden wirken bis in Ihr Hier und Jetzt? Das bringt viel in Bewegung, Wünsche und Stimmungen fahren Achterbahn - Sie oszillieren zwischen Erlebnishunger und Rückzug. Ab Mai kommt dann Lilith und macht rebellisch, wo Jupiter "nur" gerüttelt hat. Das Ende der Genügsamkeit! Sie wollen, was Sie wollen, und holen es sich. Manche Jungfrauen könnten allerdings offensiv in der Ferne suchen, was sie in der Nähe übersehen. Sich auf Neues zu stürzen mag auch aufregender sein, ob es lohnender ist, sei dahingestellt. Sollte das alles nun arg anstrengend klingen, noch so viel: Das Glück hat sich nicht abgemeldet, es will aber hereingebeten werden - mit Fröhlichkeit und Optimismus. Jeder Tag ist ein neuer Anfang, und was gestern schwierig war, muss nicht heute noch zwischen Ihnen stehen.

Beruf & Karriere

Uranus, 2019 Ihr Coach, pusht zu Glanzleistungen und rückt den Kopf zurecht. Sein Input: neu denken, groß denken, Verwegenheit statt Strategie, "Mach ich!" statt "sollte" und "würde". Sie können Ihr Repertoire also um Spontaneität und Improvisation erweitern, was kein Nachteil ist. Interessen gehen nun gern mal ganz andere Wege, nicht zuletzt weil Uranus auch Ihre selten genutzten kreativen Fähigkeiten aktiviert. Das ruft zwar die inneren Kritiker, durch Pluto und Saturn in Bestform, auf den Plan, doch gegen deren "Kannst du nicht, wird eh nichts ..." und Ihren Perfektionismus werden Sie anarbeiten müssen, wenn Sie brachliegende Felder kultivieren wollen. Und wie heißt es so schön: Wer keine Fehler macht, macht was verkehrt. Noch zwei Tipps: 1. Sie müssen nicht immer die Beste sein, aber Spaß haben und Pausen machen; 2. Ab März Vorsicht in Sachen Kommunikation: Gehen Sie nicht aufgrund von Versprechen in Vorleistung, trennen Sie Beruf und Privates, und entschuldigen Sie sich für nichts, was Sie nicht verantwortet haben.

Körper & Seele

Jungfrauen kümmern sich gut um sich - und werden dabei tendenziell beinahe streng. Deshalb lässt Lilith bis März die kleinen Saboteure los: Mal über die Stränge zu schlagen, füttert die Lebenskräfte. Überhaupt sollten Sie versuchen, mit mehr Gefühl an die Sache heranzugehen: Hören Sie lieber in Körper und Seele hinein, statt kluge Konzepte zu bemühen - nehmen Sie sich selbst ernst, statt vermeintlichen Experten zu folgen. Ihr sensibelster Bereich? Dünn- und Dickdarm. Ihr Heilmittel: Gewürze - Koriander baut auf, Dill löst Krämpfe, Kurkuma entbläht, Ingwer hilft der Verdauung.

Ihre Kraftquellen ...

Biografiearbeit: Jungfrauen mögen’s aufgeräumt, im Leben und der Erinnerung, und schreiben gern.

Weben: sehr meditativ - und Kunsthandwerk ist ein Jungfrau-Talent.

Drachenfliegen oder -steigenlassen: Freiräume fürs innere Kind.

Feldenkrais: Der Körper wird beweglicher - und das Denken gleich mit.

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Waage (24.9 - 23.10)

Herrscherin: Venus als Abendstern in Gestalt der Liebesgöttin
Element: Luft
Mantra: Wer Grenzen akzeptiert, begrenzt sich selbst

Steine umdrehen

So federleicht, wie Waagen oft beschrieben werden, sind Sie gar nicht. Vermutlich haben Sie nur früh gelernt, die Dinge so zu nehmen, wie sie sind, im Schwierigen das Gute zu sehen und Ihre Gefühle zu disziplinieren. Wer bin ich, was will ich: Für solche Gedanken war da oft kein Platz. Bis jetzt! Denn nun beginnen Sie, Ihre Muster zu hinterfragen, und könnten das, was früher mal sinnvoll war, als Hindernis sehen. Unter Pluto­Saturn rumort es in Ihnen. Schluss mit Resignation und Konzilianz! Sie werden in Ihrer Seele einige Steine umdrehen und dabei so manche Überraschung erleben.

Liebe & Leidenschaft

Einerseits die Sehnsucht nach Aufgehobensein, andererseits die Angst, sich in Gefühlen zu verlieren: Die Waage-typische Zerrissenheit kann Ihnen nun sehr klar, vielleicht sogar erst bewusst werden. Unter Saturn-Pluto haben Sie nämlich immer weniger Lust, Ihren emotionalen Haushalt weiter so diszipliniert wie bisher zu führen und alles unter den Teppich zu kehren, was stören könnte - Zweifel, Zorn, Widerspruchsgeist ... Gut so! Wenn Sie erkennen, dass Sie weder stets ausgeglichen noch in sich ruhen müssen, gehen Sie einen großen Schritt auf sich zu - und auf andere. Um echte Beziehungen führen zu können, muss man schließlich wissen, wer man ist, und sich entsprechend zeigen. Das ist nicht immer leicht, schon gar nicht, wenn es in die Untiefen geht, Sie mit Gefühlen Bekanntschaft machen, die der Gewöhnung bedürfen, oder alte Komplexe wieder hochpoppen. Und doch lohnt es sich, denn wer bei sich ist, lässt die "Ich muss es alles recht machen"-Falle meist links liegen. Also bleiben Sie dran! Und sonst so? Im Mai/ Juni und September/Oktober könnte die Liebe wie eine Welle auf Sie zurauschen, im April und September wiederum haben Sie die Chance, sich über eine fast magische Begegnung neu zu entdecken.

Beruf & Karriere

Der aufsteigende Mondknoten, unermüdlicher Coach in Sachen Selbstverwirklichung, breitet noch mal Ihr ganzes Spektrum an Möglichkeiten und Talenten aus. Und weil das beinahe unübersichtlich groß ist, könnten Sie sich unter Druck fühlen: Was tun, was lassen, was lohnt sich, was weniger...? Geduld! Sie müssen nichts übereilen, freuen Sie sich über Ihre Vielseitigkeit, spielen Sie damit - und sei es erst mal nur gedanklich. Mut ist dabei übrigens die Mutter des Erfolgs, immerhin raten Saturn-Pluto, sich weg vom Vertrauten hin zum Neuen zu bewegen. Warum nicht mal zweigleisig fahren, nebenher eine Ausbildung anfangen, Reisen organisieren, Kurse geben, singen...? Dank Jupiter haben Sie auch richtig Lust auf Veränderung, wollen mehr wissen und erfahren, sich unterhalten und inspirieren lassen. Was anfangs noch diffus wirkt, reift dann im September, Oktober/November zu Plänen heran. Doch für den ganz großen Wurf braucht es noch mehr Jupiter-Input. Auf den dürfen Sie sich ab Dezember freuen. Und danach geht es weiter, denn bei Ihnen ist innerlich und äußerlich so viel in Bewegung, dass Sie Zeit brauchen, um alle Möglichkeiten vollends auszuschöpfen.

Körper & Seele

Saturn-Pluto betonen 2019 die ernsten Seiten des Lebens - schon deshalb sollten Sie die schönen pflegen. Leisten Sie, was zu leisten ist, und belohnen Sie sich dann dafür. Beim Tanzen etwa. Das macht Spaß und verbessert Ihr Körpergefühl, das unter Neptun etwas schwächelt, weshalb Sie auch dazu neigen, sich zu überfordern - und (mal wieder) von anderen einspannen zu lassen. Der Kosmos rät zu "Mit mir nicht!" und kleinen Fluchten. Höchste Zeit, dass Sie Ihren Trotz kultivieren!

Ihre Kraftquellen ...

Super romantische Liebesfilme sehen: in tiefe Gefühle einzutauchen ist Seelenmassage.

Ikebana, die japanische Kunst des Blumenarrangierens, spricht Ihren Schönheitssinn an.

Fotografieren, Filme drehen: Waage kann gut mit Bildern.

Systemisches Coaching: 2019 ideal, um Ihre Prozesse zu klären.

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Skorpion (24.10 - 22.11)

Herrscher: Pluto, traditionell auch Mars
Element: Wasser
Mantra: Die Liebe wächst, wenn man sie verschwendet

Zeit für was neues

Uranus legt sich immer dann ins Zeug, wenn ein "Weiter so" nicht guttut. 2019 rüttelt er an fast allen Eckpfeilern, prüft deren elastische Stabilität und regt zur Sanierung an, sollten sie nicht mehr tragen. Er torpediert (Denk­) Muster, Regeln und Kontrollmechanismen, lässt verrückte Dinge tun, die später aber oft wie eine Befreiung wirken. Skorpione mögen es zwar intensiv und herausfordernd, aber Sie werden auch einiges lernen müssen: Dass nicht alles in Ihrer Macht liegt, Glücklichsein nicht zuletzt eine Entscheidung ist - und Sie keine Insel sind

Liebe & Leidenschaft

Ich muss, ich soll, ich darf nicht? Vergessen Sie’s! Uranus wirft Rollenklischees, Ge- und Verbote über den Haufen und mischt alles auf, was verklemmt, gehemmt und selbst beschneidend daherkommt. Ab jetzt heißt es: Ich bin, ich will, ich erwarte! Und das machen Sie auch nonverbal klar. Da Uranus kein Softie ist und Ihr Gegenüber ähnlich wie Sie ticken könnte, dürften Auseinandersetzungen wilder ausfallen. Das muss nicht schlecht sein. Beim Hobeln fallen eben Späne, doch dafür glätten sich die Unebenheiten. Auf jeden Fall testet Uranus Ihre Bindungswilligkeit und Suchkriterien, Ihre Toleranz, Kompromiss- und Kooperationsfähigkeit. Auch Freiräume, Lust und Triebe werden Thema sein; die Frage, wie Sie bekommen, was Sie möchten. Bis März könnte die berühmte dritte Person auftauchen, Avancen machen, Eifersucht schüren ... Die Zeichen stehen auf Wettbewerb - und der kann aufwühlen, für Schmerz sorgen, aber auch Leerstellen aufdecken und zeigen, wohin das Herz möchte. Wer solo ist, den könnte die Liebe im Mai/ Juni überwältigen, und wer noch "Heiraten oder nicht?" grübelt, "Ich will!" sagen.

Beruf & Karriere

Berufung, Erfolg, Image, Reputation: Daran haben Sie schon ordentlich gewerkelt, aber weil Uranus die Dinge in Bewegung hält und immer für Überraschungen gut ist, werden Sie noch mal ranmüssen; vielleicht verändert sich Ihre Bedürfnislage oder etwas im Privatleben. Der aufsteigende Mondknoten jedenfalls ruft dazu auf, Ihren Wertekatalog zu überarbeiten und neue Inspirationen zu sammeln, um entsprechend nachzubessern. Wer sich mit diffuser Unzufriedenheit plagt, sollte nun klären, ob es am Job oder dem Rest des Lebens liegt - oder das eine das andere bedingt beziehungsweise verstärkt. Ziemlich sicher kommt die Prioritäten-Frage aufs Tapet. Wollen Sie beruflich neue Wege gehen, könnte Ihnen der "Zufall" in die Hände spielen: Möglicherweise wird eine spannende Stelle frei, und Sie steigen auf oder um. So oder so sollten Sie Ihre Leistungsansprüche aber nicht ausufern lassen, sondern Ihr ganzes Leben im Blick behalten - zumindest regt Neptun das an und macht Lust auf Hobbys und Vergnügen. Und: Legen Sie sich nicht mit Menschen an, die meinen, alles besser zu wissen. Sie tendieren auch dazu, doch rivalisieren, Wortgefechte und sich beweisen wollen machen Sie eher verkrampft und verbiestert als erfolgreich. Vertrauen Sie auf Ihre Argumente und die Macht des intensiven Wünschens.

Körper & Seele

Sie halten sehr viel aus, aber Ihre Selbstschutzkräfte wollen auch gepflegt werden, schließlich schlagen Sie gern über die Stränge, und 2019 wird Sie ziemlich fordern. Gut, dass Chiron Sie daran erinnert, etwas für sich zu tun. Gern auch hier mal was Neues: Crossgolf etwa, Fünf-Elemente-Ernährung, Klopf-Akupressur nach der EFT-Methode (Emotional Freedom Techniques) ... Und: Arbeit ist zwar wichtig, aber nicht alles.

Ihre Kraftquellen ...

Schlägt das äußere Leben Wellen, muss das innere Ruhe finden - etwa beim Wandern auf dem Jakobs- oder anderen Pilgerwegen.

Literaturzirkel besuchen oder initiieren: Skorpione sind Sprach- und Lesewesen.

Aikido: Die japanische Kampfkunst nutzt den Angriff des Gegenübers als Hebel - lehrreiche Technik.

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Jahreshoroskop Schütze (23.11 - 21.12)

Herrscher: Jupiter, begleitend auch Chiron
Element: Feuer
Mantra: Die Zeit verwandelt uns nicht, sie entfaltet uns

Jupiters Liebling

Projekte, Chancen, Selbstwert: Astrologisch gesehen geht es mit alldem dank Jupiter ganz nach vorn. Die Fallen, Hochmut und blinde Euphorie, lassen sich durch gute Erdung vermeiden; treten Sie also immer wieder mal bewusst zurück, um die Dinge einzuordnen. Beim Haushalten mit emotionalen und materiellen Ressourcen helfen der absteigende Mondknoten und Saturn­Pluto. Letztere können aber auch Existenzängste triggern, Neptun Verlorenheitsgefühle. Gute Gelegenheiten, um sich auf wahre Werte und Ihre innere Stärke zu besinnen.

Liebe & Leidenschaft

Jupiter als kosmischer Pate: beste Voraussetzungen für ein großes Jahr. Das zeichnet sich schon im Januar ab: Sie treffen tolle Leute und kommen enorm gut an. Doch selbst unter Jupiter ist Glück kein Selbstläufer. Speziell im Mai könnte sich der Himmel etwas trüben. Und das hat vor allem mit Ihnen zu tun. Weil Ihre Ansprüche ausufern, und/ oder Sie mit Ihren (neuen) Fans und allem, was Sie gerade noch begeistert, so beseelt zugange sind, dass sich Ihr Lebensmensch (oder einer, der es werden könnte) eher second best als wirklich gemeint fühlt. Schützen haben zwar eine gewisse Scheu vor Ausschließlich- und Abhängigkeit, sollten Sie aber Wert auf jemanden an Ihrer Seite legen, sollten Sie die Person auch mitnehmen, statt sie im Regen stehen zu lassen. Zum Glück funkt der aufsteigende Mondknoten dazwischen, wenn Sie zu sehr um Ihre Belange kreisen. Außerdem erinnert er Sie daran, dass die Liebe kein Solo ist, und man auch mal füreinander einstehen muss. Letzteres könnte 2019 explizit gefordert werden. Mehr Hingabe wäre auch in Sachen Erotik schön. Haben Sie keine Angst, sich fallen zu lassen!

Beruf & Karriere

Kleine Brötchen und Scheinerfolge sind 2019 keine Option. Uranus und Jupiter sorgen dafür, dass sich Ihr beruflicher Horizont weitet, was Ihnen sehr zupasskommt. Sie sind ja immer dann gut, wenn Sie sich ausprobieren und Neues auf die Beine stellen dürfen. Das ist Ihr Schlüssel zu Entfaltung und Erfolg. Sie haben das Gefühl, dass Ihre schöpferische Kraft nachgelassen hat? Dann trainieren Sie sie! Und hören Sie bloß nicht auf die inneren Erbsenzähler, die losjammern, sobald Sie sich die Freiheit nehmen, eigene Wege zu gehen. Unter Jupiter gilt: Den Mutigen gehört der Sieg. Nicht genug be- und geachtete Fähigkeiten lassen sich 2019 dank Neptun besser nutzen, und sollten Sie sich im Job unterbewertet fühlen: Sprechen Sie es an. Vorgesetzte haben erstaunlich oft blinde Flecke. Ebenfalls hilfreich: Selbstreflexion und Kritikfähigkeit. Sie neigen dazu, sich in Details zu verbeißen, selbst auf Marginalien herumzureiten, Statussymbole über Inhalte zu stellen - und geben ungern das Heft aus der Hand. Lauter Eigenheiten, die zu Stolperfallen werden können. Suchen Sie etwa im April und Mai nicht zu besessen nach Lösungen; lenken Sie Ihre Energie lieber auf ein anderes Feld. Loslassen hat manchmal nämlich etwas fast Magisches: Es lässt den richtigen Dingen den Raum, von allein zu kommen.

Körper & Seele

Wer von Applaus zu Applaus rast, kann der Selbstausbeutung sehr nahekommen. Gut, dass Chiron Ihr inneres Kind anspricht, das die kluge "Und wo bleibt der Spaß?"-Frage stellt. Gönnen Sie sich mehr Leichtigkeit und Genuss, verwöhnen Sie sich - ohne Wenn und Aber. Auch beim Sport ist weniger Nervenkitzel mehr: Wandern statt Freeclimbing! Enzymreiche Kost, Papaya und Erdbeeren etwa, hilft gegen Entzündungen, Tagebuch schreiben bringt Sie auf die Spur Ihres Wollens.

Ihre Kraftquellen ...

Bogenschießen: die ultimative Schütze-Domäne!


Reiten: Schützen haben eine besondere Beziehung zu Pferden.

Malen: laut, bunt, großformatig.

Detoxen: Fango und Co. befreien von innerem Ballast.

Alexander- Technik: Diese Methode löst körperliche Fehlhaltungen
 - und dadurch auch seelische

Sie wollen noch mehr lesen? Hier geht's zur Langversion des Jahreshoroskops.

Wenn Sie wissen wollen, wie die Sterne 2017 standen: Hier geht es zum 

Jahreshoroskop 2018

.

Ob Liebeshoroskop, Jahresregent, Gesundheitshoroskop oder das Urlaubshoroskop für das nächste Sonnenjahr ... Mehr Astro-Themen gibt's in der Rubrik BRIGITTE-Horoskop.

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Horoskop-Newsletter

Horoskop-Newsletter

Du interessierst dich für die Sterne und Astrologie? Hier bekommst du dein aktuelles Horoskop.

Viversum
 

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Jahreshoroskop 2019: Tisch mit Konfetti und 2019
Jahreshoroskop 2019: Das bringt das neue Jahr

Wie stehen die Sterne für 2019? Alle Antworten im ausführlichen BRIGITTE-Jahreshoroskop von Star-Astrologin Roswitha Broszath. Übrigens: Das Jahreshoroskop gilt für Frauen UND Männer!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden