Jungfrau

2014 passiert etwas, was Jungfrauen eigentlich gar nicht mögen: Unvorhersehbares und Außergewöhnliches. Aber keine Angst: Freuen Sie sich darauf - auch in der Liebe. Im Job müssen Sie herausfinden, was Ihre Prioritäten sind.

Jungfrau 24.08. - 23.09.

Herrscher: Merkur als Abendstern in Gestalt des Hermes Trismegistos Element: Erde

Ihr Kompass: Gradlinigkeit, Prinzipientreue, Wahrhaftigkeit - Ihre Ansprüche an sich, andere und daran, wie das Leben sich darstellen sollte, sind klar umrissen und hoch angesetzt. Eine Ordnung in allen Dingen zu finden, ein System, das Sinn macht, ist Grundanspruch und schenkt Ihnen eine innere Geborgenheit, die auch wohltuend Halt gibt, wenn das äußere Weltgeschehen weder planbar ist noch Ihren Standards entspricht. 2014, unter Neptun-Inspiration und Chiron-Heilungsansätzen hat ein ausgewogener, selbstbestimmter Rhythmus etwas sehr Wohltuendes für Sie. Und befriedigt Ihren Schönheitssinn! Und genau letzterer ist bei Ihnen extrem ausgeprägt. Eine typische Jungfrau-Aussage ist "Ich bin nicht pingelig, sondern lasse mein Auge nur nicht durch Unordnung beleidigen". Lustvoll kann für Sie auch die Erfüllung von Pflichten sein: Die Aufgabe, etwas zu einem guten Ergebnis zu führen, hat für Sie etwas Beglückendes. Der kosmische Auftrag, in diesem Leben mit Mut und Demut den Platz auszufüllen, der Ihnen zugedacht ist, stellt Motivation und Orientierungslinie zugleich dar. Der Motor aber, der Sie vorantreibt, ist die Suche nach übergeordnetem Wissen, dem Stein der Weisen. Nicht kurzzeitige, spannende Informationen sind gefragt, sondern tiefe Weisheit, philosophische Erkenntnisse, die zum Kern der letzten Wahrheit führen. Um nicht einem falschen Mythos zu huldigen, tritt Ihr analytischer Zweifel in Aktion und Ihr kritisches Hinterfragen fungiert als Schutz. Wobei der skeptische Zweifel überwiegend nach Fehlern sucht, das Hinterfragen aber auf Verständnis aufgebaut ist. Und somit eine Weiterentwicklung Ihrer analytischen, humanistischen Betrachtung darstellt. Familiensystemisch sind Sie meist auf rationale und logische Betrachtung gepolt. Das aber kann das Gefühl verengen und, weil die Fülle Ihrer Möglichkeiten nicht bestätigt wurde, auch das Lebensziel zunächst eindimensional definieren lassen. Aber: Vielfalt ist Ihr Pré. Spätestens ab dem achtundzwanzigsten Lebensjahr erkennen Sie Ihre Muster neu und benennen, vielleicht durch eine Sinnkrise animiert, ganz andere Interessenfelder. Vielleicht sehen Sie die Welt auch durch die staunenden Augen eines Kindes, wenn Sie Mutter geworden sind. Zwar kommen Sie so komplex und strukturiert in dieses Leben, dass Sie eine Partnerschaft nicht unbedingt brauchen, um sich als komplettes Wesen zu empfinden. Ihr Motto heißt: lieber allein, als in Beziehung Abstriche zu machen. Dabei haben Ihre Gefühle aber tatsächlich etwas von einer Urgewalt, wenn sie zugelassen werden. Und Sie diesen nicht mehr mit Kontenance Zügel anlegen. Wenn übernommene Muster von Moral, Ethos, Beherrschtheit aufgekündigt, Tabubegriffe aufgelöst werden, setzt das eine Liebeskraft frei, die tiefe Liebeserfahrungen ermöglicht. Ihr Mantra sollte heißen: Das Lebens ist da, um es zu feiern!

Die Liebe: 2014 passiert genau das, was Jungfrauen eigentlich nicht als Wohlfühlprogramm benennen würden: das Nichtvorhersehbare, Außergewöhnliche, mit dem Verstand nicht automatisch Einzuordnende. Aber freuen Sie sich darauf, denn der für das Zauberhafte zuständige Neptun ist am Werk. Und löst verkrustete Erwartungen, die das Märchenhafte nur draußen halten, auf und schwemmt hemmende Vorstellungen gründlich weg, die lustvolles Empfinden verhindern. Der Königsweg ist jetzt nicht die Beherrschung der Gefühle, nicht das prophylaktische Hochziehen der Zugbrücke, um Beziehungen hermetisch abzusichern, sondern die Hingabe an die Ereignisse. Vielfarbige Planeteneinflüsse befördern das Geschehen. Uranus hilft, dem inneren Zensor, der die ein oder anderen Lebenstriebe, Lust, Erotik, Leidenschaft, aber auch heilsame Wut und Aggression permanent niedermacht, die Stirn zu bieten. Sich Erwartungen anzupassen und diese perfekt zu erfüllen, ist zwar Prägung, aber genau die steht jetzt auf dem Prüfstand. Erwartungen zu enttäuschen, sich nicht an Vorstellungen anderer, sondern an den eigenen Wünschen zu orientieren, ist aktuell der schöne Entwicklungsauftrag! Wenn Sie spüren, dass das, was Sie mit einander in Beziehung teilen, nicht mehr wirklich befriedigt, werden Sie ziemlich radikal nach einer anderen Schnittmenge suchen. Vielleicht fühlen Sie sich auch extrem durch die Bereiche, die der Partner nicht abdeckt, belastet und angestrengt. Thematisieren Sie das unbedingt, suchen Sie nach Möglichkeiten, die Last anders zu verteilen, damit kein Frust aufkommt. Und Sie daher kompensatorisch empfänglich für Außenverführungen werden. Lilith läuft ab März durch das Haus der Seelenerkundung, aber auch durch Verdrängtes oder Verheimlichtes. Ab Juli kommt Jupiter dazu, und Sie sind anfällig für eine ebenso ekstatische, wie auch im Verborgenen gelebte Affäre. Und da Pluto 2014 erotische Gefühle pusht, Neptun und Chiron parallel offenbaren, dass in Beziehungen Handlungsbedarf für Heilungsarbeit besteht, könnte das für eine aufregende, aber auch eine brisante Situation sorgen. Registrieren Sie also die wunden Punkte in der Liebesbeziehung! Wie viel Austausch findet noch statt, wie viel Zärtlichkeit, Respekt und Achtung? Wie viel Zauberhaftes erhöht den Lustfaktor der Liebe? Fantasie könnte das Zaubermittel heißen und für neue erotische Rituale, den Mut, mal im Kamasutra zu blättern, sorgen. Erfüllte, spannende Sexualität plus Seelenberührung sind 2014 das Manna, das die Liebe wieder aufblühen lässt. Die Solisten könnten 2014 einem Menschen begegnen, der sofort zu Ihrem Herzen spricht und wie das personifizierte, in Ihrer Seele getragene Bild des Idealpartners daherkommt. Und auch wenn zu Beginn der Beziehung nicht alles perfekt erscheint, sie vielleicht an zwei verschiedenen Wohnorten weilen, eine Wochenendbeziehung führen müssen, ist das kein Ausschlusskriterium. Wie auch bei den bereits Liierten 2014 durch äußere Umstände Phasen des größeren Abstandes oktroyiert sein könnten, die die Beziehung aber sogar beleben. Denn oft eröffnet eine größere Distanz eine andere Perspektive. Und Begrenzendes schein zu verschwinden.

Der Beruf: Der Zen-Buddhismus mit seiner uralten Weisheit und seinen ebenso spirituellen wie praktikablen, tiefwirksamen Übungsanleitungen, gehört bekanntlich zu Ihrem Zeichen dazu. In Zeiten von Neptun, wo Loslassen von Sicherheiten und gewohnten Bezügen, auch im Beruf, oft das beherrschende Entwicklungsprogramm darstellt, sollte Ihr Zen-Mantra dann heißen: Wer inne hält, erhält inneren Halt. Denn eine Zeit der Reflexion, der Vorausschau und des Sortierens dessen, was Sie wirklich als zutiefst in Resonanz mit Ihrem Lebensauftrag empfinden, ist 2014 kosmisch eingefordert, zumindest ab Sommer. Von Januar bis Juni ermuntert ein wohlwollender Freundeskreis, die eigenen Prioritäten deutlicher zu benennen, eigene Fixierungen zu erkennen und aufzulösen, wenn sie Starre und Begrenzung, das Festhalten am Status quo, darstellen. Wer sich unter Dauerstress fühlt oder setzt, um bestimmte Qualitätsansprüche zu erfüllen, die hauptsächlich die eines übermächtigen Über-Ichs sind, wird durch Neptun-Chiron aufgefordert, das Hamsterrad permanenter Perfektion zu verlassen. Es gibt ein Leben neben dem Beruf! Überbetriebsamkeit könnte Sie auch betriebsblind gemacht haben. Sie spüren sich selbst gar nicht mehr und auch nicht das, was Sie eigentlich mit Ihrem reichen Potenzial gestalten wollen. Zeit also, auch mal innerlich auszusteigen oder ab Juli sogar konkret ein Sabbatjahr einzuschieben, es muss ja kein Zwölfmonatsgeschehen sein, um die essentiellen Werte Ihres Seins zu erkunden! Saturn lädt begleitend innigst zu kleinen, aber hochinspirierenden Bildungsreisen ein. Sie bringen bekanntlich eine Begabungsvielfalt ins Leben mit, die zu ihrem Recht kommen möchte. Das erfordert hin und wieder einen Perspektivenwechsel, ein Überprüfen der Kardinalpunkte, ob Lebensorientierung, Selbst- und Außenbild, Image und Position noch stimmen. Ob Qualitäten und Talente, Wünsche und Träume, all das soll und kann sich unter Neptun ganz neu anfühlen und präsentieren und dann entsprechend verändert werden. Da passt zum Beispiel eine Weiterbildung, die durchaus einen Zeitrahmen von ein bis zwei Jahren umfassen kann. Denn Ende 2014 fordert Saturn zu absoluter, tiefgreifender Lebensinventur auf. Jupiter folgt zeitversetzt, und Sie definieren Ihre wahre Berufung, das, wozu Sie sich in diesem Leben aufgerufen fühlen, ganz sicher völlig anders. So, wie Sie schon archetypisch um die Weisheit des Wu-wei, der Hingabe an das Tun, der absichtslosen Absicht wissen, sollten Sie jetzt dem unheilsamen Prinzip des Wu-nien, des zwanghaften Wollens, unbedingt ausweichen. Dank Neptun befinden Sie sich in einem fließenden Prozess der Neubesinnung. Und Neptun gibt seine eigenen Gesetzmäßigkeiten vor. Jedes Eingreifen und jedes Forcieren stört. Man schwimmt eben nicht gut gegen den Strom, sondern lässt sich besser von den Wellen und der Gunst positiver Strömungen tragen. Die sind Ihnen zugedacht, insbesondere wenn Sie sich vertrauensvoll den Ambitionen zuwenden, die Ihre Seele sattmachen. Der materielle Segen kommt dann von ganz alleine! Aber das wissen Sie ja längst.

Die Kräfte: Achtsam mit den Ressourcen dieses Planeten und mit sich selbst umzugehen, ist Teil Ihres Lebensauftrages. Wenn es nach Ihnen ginge, wäre Bio wirklich immer Bio und Landwirtschaft das, was es mal früher war, sinnvolle Nutzung des Bodens und wertschätzende Aufzucht, Hege und Pflege der Tiere. Keine Massenproduktion, sondern fair, regional, nachhaltig, biologisch-dynamisch und artgerecht. Dafür kämpfen Sie, um eine andere Ernährung. Auch weil Sie sich Billigproduktion gar nicht zumuten wollen. Und können! Denn Gutes, Qualität zu fordern, ist auch ein bisschen Selbstschutz, denn Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind bei Ihnen extrem gehäuft zu finden. Speziell 2014 brauche Sie unter Chiron und Neptun eine gute Wahrnehmung und die Konsequenz, das Nichtheilsame, Unzuträgliche auszulassen. Auch im Restaurant mal etwas zurückgehen zu lassen, wenn Ihre Wünsche ignoriert oder nicht ernst genug genommen werden. Unter Neptun-Chiron, der nicht nur Ihr Herz noch weicher macht, Ihr Mitgefühl mit der leidenden Kreatur, dem gestressten, ausgebeuteten Planeten verstärkt, sondern auch Ihre Sensibilität jedweder Art vervielfältigt, ist ein besonderer Reinheits- und Qualitätsanspruch Pflicht. Sollten Sie Müdigkeit, Abgeschlagenheit, empfindliche Reaktionen im Bauchraum, dem Atemsektor oder den Schleimhäuten, eventuell auch im nervlichen Sensorium verspüren, gehen Sie den Ursachen sofort auf den Grund. Werden Sie noch anspruchsvoller! Das stellt dann als Nebeneffekt den immensen Einfluss dar, den Verbraucher haben: das Abstimmen mit der bewussten Produktauswahl!

Glücksoptionen: 22./23.03. Ihre Logik und Ihre Bodenständigkeit sind gefragt. Optionen haben jetzt eine ganz eigene Verführungskraft. Realistisches Hinterfragen und kompetente Ratgeber hinzuzuziehen, wäre weise. 12./13./14.03. Die Liebe als verzauberndes Geschehen kann alle Sinne betören und Ihre Pläne wesentlich verändern. 13./14.09. Es kann ernst werden! Ein Flirt entwickelt eine nicht zu unterschätzende Dynamik. 23./24.12. Ein neuer Lebens- und Liebeszyklus beginnt, Leidenschaft erfüllt Ihr Herz. Gefühle können überwältigen und beunruhigen. Die Überschrift heißt: Alles ist möglich.

Themen in diesem Artikel
Viversum