Jahreshoroskop 2020 - Langversion: Jungfrau

Was bringt das neue Jahr für die Jungfrau? BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath weiß es!

Jungfrau 24.08.-23.09.

Herrscher: Merkur als Abendstern in Gestalt des Hermes Trismegistos
Element: Erde
Mantra: Verhalte Dich so, als wenn du eine unsichtbare Krone tragen würdest.

Einstimmung für alle Sternzeichen

2020, das hat schon einen besonderen Klang, und (fast) alle Astrologen blicken bereits seit Längerem gebannt auf dieses Jahr, denn Jupiter, Saturn und Pluto treffen sich im gewichtigen Steinbock, ohnehin ein Herrschaftszeichen. Regierende Häuser, Herrschaftssysteme und Weltmächte sind Steinbock zugeordnet. Regeln, Normen, Gesetze und Ordnungen sind hier zu finden. An all diesen wird 2020 nun exemplarisch gerüttelt. Was wir bisher als Aufbauphase der Spannung erlebt haben, kann nun zum offensichtlichen beherrschenden Thema werden, inklusive Machtkämpfen, auch der wenig zivilisierten Art. Der Kampf um die Weltherrschaft nimmt nun an Deutlichkeit zu. Politisch, gesellschaftlich und sozial – alle bisherigen Absprachen und Sicherheitsnetze werden nun nicht nur in Frage gestellt, sondern eventuell sogar torpediert. Ein weltumfassender Systemwandel ist nun im Bereich des Möglichen. Beruhigend ist die astrologische Aussage, dass Pluto nichts zerstört, was von elementarer Wichtigkeit ist.

Frau blickt auf Sonnenuntergang über Meer

Von März bis Juli triggert Saturn einen extrem empfindlichen Punkt, Unvereinbarkeiten nehmen an Brisanz zu, die Situation kann heikel werden; aber auch ins Heilsame gebracht werden, denn der astrologische Heiler, Chiron, wird aktiviert. Alle Erdzeichen sind 2020 markant besetzt oder angesprochen. Uranus befeuert mit revolutionärem Anspruch, durchläuft das sicherheitsfixierte Stierzeichen, zwei Energien, die eigentlich einen Widerspruch in sich bergen. Uranus wirbelt auf, was durch etabliertes, verfestigtes Denken, neue kreative Entwicklungen verhindert. Neptun bildet eine Opposition zum Jungfrau-Zeichen. Er macht plastisch, wie verwundbar unsere Erde, unser Planet ist, und wie vergiftet. Auch das ist eine Neptun Entsprechung. Dieser tiefwirksame Aspekt sensibilisiert für die Art und Weise, wie wir mit unserer Schöpfung, Tieren, Pflanzen, den Ressourcen des Planeten umgehen. Das ist eine große Chance, ein anderes Gespür dafür zu entwickeln, was uns nährt, trägt, behütet und Heimat bietet.

Interessant ist ein Blick auf die Jahreszahl 2020. Nach alter Zahlenlehre ergibt sich daraus die Zahl Vier, die somit zur Jahreszahl wird. Die Vier ist eine Uranus-Zahl, steht für revolutionäre Zeiten, Umsturz, Aufbruch in neue Sphären der Bewusstheit. Uranus scheint so gesehen eine entscheidende und heilsame Rolle zu spielen, die auf den ersten Blick gar nicht entsprechend sichtbar wird. Was nun aber auch immer geschieht –Mitgestalter all dieser Prozesse sind wir und damit auch in der Verantwortung. Positives Denken allein wird nun nicht reichen, sicher aber zum guten Vorankommen beitragen.

So wird das Jahr 2020 für die Jungfrau

Aufgeben von inneren Regularien 

Das Schönste im Leben ist das Geheimnisvolle! Wenn in dieser Aussage auch nur ein Hauch von Wahrheit liegt, dürfen Sie sich auf ein zauberhaftes Jahr freuen. Denn Neptun, Magier und Mystiker, bestimmt weiter des Geschickes Werke, Venus kommt sehr irdisch dazu. Es darf geträumt, gehofft, gesehnt, geliebt werden. Und das alles nicht nur im Reich der Fantasie bitte. Das, was Jungfrau als schönes Privileg betrachtet, auf einen Blick die Essenz aller Dinge zu erfassen, bleibt Ihnen auch 2020 erhalten. Neptun aber stellt sich darüber und verkündet, Weisheit ist etwas anderes als Wissen, das Unbewusste stärker als das Bewusste und die äußere Welt nicht das Einzige, was Aufmerksamkeit verdient. Die Sehnsucht nach dem Wunderbaren blüht 2020 auf und ist der Motor, der in immer neue Kosmen der Lebensverwirklichung vordringen lässt. Das Gefühl, dass alle Dinge des Seins ein Gewebe, sinnvoll verbunden ein Muster darstellen, und letztlich das Leben Sie mitnimmt, kann 2020 zur schönen Gewissheit werden.

Im Frühjahr kann hin und wieder Angst vor Enttäuschung aufkommen, vielleicht auch davor, den falschen Idealen gehuldigt zu haben. Das ist aber nur eine Momentaufnahme, in der angeregt wird, die Haltegriffe, die da heißen, Ratio und vernünftiger Menschenverstand, loszulassen. Viel Magie ist 2020 auch im Bereich Berufung platziert. Den Blick zum Himmel zu heben, ist angedacht, Erfolge anzustreben, die mit Ansehen und Macht einhergehen, was archetypisch bei Ihnen nicht immer positiv bewertet ist. Als unbescheiden, eine Tendenz zum Narzisstischen gewertet wird, kommt nun anders daher und kann hemmungslos ausgelebt werden. Was Ihre Verbindung zu Ihrem inneren, oft etwas kurzgehaltenen Künstler deutlich verbessert.

Die Begegnung mit dem inneren Kind, auch dem etwas verlorenen, steht 2020 heilsam im Fokus, nicht um Sie in alten Schmerz zurückzuschleudern, sondern um Sie bei der Wahrnehmung Ihres inneren Reichtums aufmerken zu lassen. Jupiter, Saturn und Pluto bieten Aufdeckung, tiefe Heilung, wie auch echte Freude beim Entdecken all dessen an, was Ihr Leben bunter, reicher, fröhlicher machen kann. Das wird ohne das Aufgeben von inneren Regularien nicht wirklich gelingen. Wie gut, dass Jupiter und Neptun anbieten, von der Idee, nützlich und gut zu sein, mal wegzukommen. Und verkünden: Wo Wunden sind, können später Blumen blühen.

Lust und Liebe: 

"Wir sind vom selben Stern", das ist das magische Gefühl, was Sie 2020 in Beziehung suchen. Sich im anderen bestätigt zu fühlen, den zweiten Herzschlag neben sich zu spüren, eigene Fragen und Antworten beim und im Gegenüber abgebildet zu sehen, das ist sehnsuchtsvolle Erwartung. Und manchmal auch genau das, was Sie eins zu eins erleben! Auch Ihr Ahnungsvermögen wird ausgedehnt, mit der Tendenz, alles Ungesagte aufzufangen, aber auch das Gras wachsen zu hören. Achtsamkeit, sich nicht selbst auszutricksen, ist heilsam. Sie können Herzen öffnen, aber auch in andere das hineinsehen, was eigenes Wünschen oder eigene Befürchtungen abbildet. Sich Gefühlen und Empfindungen anzuvertrauen, der Ratio aber weiter ein sanftes Mitspracherecht einzuräumen, ist der goldene Weg. Was schon ein besonderes Training an sich für Sie darstellt, denn rationales Denken wurde bei Ihnen in der Kindheit besonders honoriert und ist daher stärker ausgebildet. Einzigartigkeit und Besonderheit, die Sie dagegen in früher Kindheit gar nicht so prächtig wahrnehmen durften, werden kosmisch ebenfalls in Erinnerung gebracht. Geben Sie sich diesem Prozess hin! Um Liebe und Beziehung wirklich leben zu können, muss erst mal eine wertschätzende Beziehung zu sich selbst hergestellt werden, was voraussetzt, sich zu kennen, zu mögen. Wie gut, alles Ursprüngliche, alle zurückgehaltenen Ideen und Vorstellungen, werden nun getriggert, ebenso die Kräfte entlarvt, die sich jedem Wollen entgegengestellt haben.

Venus spielt 2020 auf, Mars kommt dazu, Eros und Sexus flirten miteinander, Liebe darf etwas animalischer daherkommen, auch wenn Neptun auf Romantik gepolt ist. Da passt es, Persönlichkeitsfacetten herauszubilden, die weniger kompromissbereit, dafür anspruchsvoller daherkommen. Wünsche, auch im Erotischen, zu formulieren, statt still zu wünschen, hilft dann, das Beziehungssetting aufzumischen. Und da Jupiter im Haus von lustvollen Liebesangelegenheiten, Amouren und amourösen Abenteuern, letztere auch schon mal stärker feiern lassen kann, wird viel aufgewirbelt. In etablierten Beziehungen besonders, was parallel den Schleier verklärten Hinsehens, zu dem Sie und Ihr Partner auch im Sinne der Schmerzvermeidung zwischenzeitlich neigen, aufreißt. Und was vielleicht schon mal – gerne von April bis September – auf liebestolle Nebenschauplätze, die sich auch schon mal zu Hauptschauplätzen entwickeln können, locken kann. Eine Auffrischung des Selbstwertes verspricht Jupiter durchgängig. Dann nicht wieder Schuldgefühlen anheimzufallen, ist auch ein Lernprozess. Der zwar Zeit braucht, dann aber innere Dämonen in Gestalt von begrenzenden Glaubenssätzen aus der Kindheit auf die Reise schicken kann: "Werde nicht unmäßig, Understatement ist eine Tugend, gute Leistung muss nicht ständig betont werden."

Verhalte Dich so, als wenn du eine unsichtbare Krone tragen würdest, ist 2020 schönes Mantra. Was auch hilft, mit und aneinander zu wachsen. Denn dafür braucht es Profil, Selbstbekenntnis, Selbstbewusstsein, Selbstausdruck. Der Mondknoten könnte ab Juni die Frage aufwerfen, soll das jetzt schon alles gewesen sein? Für relativ vernünftige Jungfrauen die wunderbare Anregung, die eigene Lebensgeschichte vielleicht noch mal neu zu schreiben, zumindest die eigene Rolle umzudefinieren. Gerne hin zu einem Wesen, dass sich nicht mehr in zweiter Reihe sieht, sondern ganz vorne strahlt. Und dem ein Himmel voller Geigen zusteht. Und wer sich immer noch fragt, wo denn eigentlich der Swing in Ihrem Leben geblieben ist, sollte selbst mal die Musik komponieren. Uranus hat eine sehr ähnliche Anregung, die da heißt: entweder Sie bestimmen die Richtung, oder diese bestimmt Sie.

Beruf und Karriere: 

Das Beanspruchen größerer Freiräume, speziell um Ihre Kreativität, die 2020 bewusster wird und besonders bunt, fast verspielt daherkommt, auch freizulassen, ist die Anregung von Venus, insbesondere von April bis August. Coach in Sachen Selbstverwirklichung, Bestimmung und Berufung ist der Mondknoten, der ab Juni auf Talentsuche ins Reservoir der nicht abgerufenen Vorzüge schickt. Es gibt viel auszugraben. Dabei helfen auch Saturn und Pluto, die Archäologen gleich, Schicht für Schicht von dem abtragen, was in der Kindheit auf Ihr ursprüngliches Potenzial draufgepackt wurde, um Sie lebenstüchtig zu machen – zumindest aus Familienverständnis heraus gewertet. Schmerzen könnte die Erkenntnis, wie stark das Funktionieren müssen in Ihnen noch den Ton angibt, wie sehr Sie sich selbst an die Kandare nehmen, um Perfektionismus, Zuverlässigkeit und Ihre Gütezeichen weiter Ihr Leben beherrschen zu lassen. Alles, was bewusst wird, kann bearbeitet werden. Zu spüren, welche Anteile Ihrem beruflichen Wollen dienen und welche mehr die Erwartungen anderer bedienen, ist 2020 große Chance, sich selbst gerecht zu werden und eigene Projekte voranzutreiben.

Jupiter ist 2020 Sponsor und verkündet schon mal, dass der Weg der Grandiosität zum Palast der Weisheit führt, dass Freude an der Selbstdarstellung ein Erfolgsmagnet ist und Sie beruflich den Bereich des Bekannten verlassen sollten, um Ihrer Seelenabsicht entsprechend voranzukommen. Selbständigkeit, freiberufliches Wirken, ist Jupiter-Domäne und das, was Sie nun interessiert. Ihre eigene Komposition aus Handwerk, Kreativität, Empathie, Kompetenz zu erschaffen, ist dann schöne Voraussetzung, lang gehegte Vorstellungen von sinnhaftem und selbstbestimmten Wirken näher zu kommen. Zwar könnte unter Saturn – speziell von April bis Juli – Angst vor der eigenen Courage aufkommen. Da aber Neptun ohnehin die Strategie der fließenden Übergänge favorisiert, passt es, sich mehr und mehr aus Sicherheitsnetzen rauszubewegen, parallel die Selbständigkeit hochzufahren.

Unter Chiron sollten Sie Abhängigkeiten, Druck, Verpflichtungen, die durch Kredite zum Beispiel automatisch entstehen, eher klein halten und/oder genau kalkulieren. Sie sind nicht gerne jemandem verpflichtet, ganz aus eigener Kraft, eigenen Mitteln heraus aber, sind große Projekte nicht zu schultern. Und ein bisschen Geschäftsfrau sind Sie von Ihrer inneren Ausstattung her allemal, das auch, wenn Sie in therapeutischen- und Helferberufen unterwegs sind. Denn nur von Gotteslohn lässt sich ein Unternehmen nicht führen. Neue Faszinationen 2020: Unternehmens- und Firmencoaching, Eventmanagerin, Gestalt- und Kunsttherapeutin, NLP-Trainerin, auch Traumatherapeutin, denn Sie haben ohnehin ein starkes Herz. 2020 kommt diese Qualität nochmal deutlicher zum Vorschein. Und 2020 sind Sie insbesondere dann überzeugend, wenn Sie Ihre schöpferischen Anteile, Ihre Kraft aus sich herausfließen lassen, ohne Impulse zu filtern und nicht erschrecken, wenn Sie erleben, wie sehr Sie damit den Weg anderer verwandeln können.

Körper und Seele: 

Die Schöpfung und damit auch sich selbst – die Sie ja Teil dieser sind – mit Ehrfurcht zu betrachten, diese zu behüten, zu schützen, soweit es in Ihrer Macht liegt, stellt Ihre Qualität in Reinkultur dar. Unter Saturn und Uranus in besonderer Beziehung zu Ihrem Gesundheitshaus ist 2020 sehr ans Herz gelegt, zunächst das eigene Lebenshaus ins Heilsame zu bringen, bevor Sie zum Wohle dieses Planeten ganz groß aufmarschieren. Von April bis August könnten kleine Störfelder um Aufmerksamkeit bitten, Unregelmäßigkeiten im Verdauungssystem auffordern, Ungeregeltes in Ihrem Lebensrhythmus wieder ins Lot zu bringen. Was nicht heißt, sich strenge Diäten zu verordnen, stattdessen mehr energetisierende Nahrung, Lebensmittel, die diesen Namen auch verdienen, auf den Speiseplan zu bringen. Essen Sie viel Yang, heiße Nahrungsmittel: Lamm, Forelle, Wild, Ingwer, Zimt, Chili, Bohnen, dazu ein Glas Rotwein, und Ihre Lebenskraft blüht auf.

Wer nun unter Neptun stärker auf äußere Reize reagiert und auf Pollen, Blüten, Hausstaub verstärkt anspringt, sollte vor allem die Basisallergene Kuhmilch, Weizen und Fruktose ernster nehmen. Nicht im Sinn einer kargen Nahrungsbeschränkung. Alternativen gibt es zuhauf, und Sie lernen noch mal ganz neue, vielleicht bisher unbekannte Köstlichkeiten kennen. Gedankenfülle ist Ihr Pré, könnte aber 2020 manchmal auch des Guten zu viel sein. Den Stauraum im Kopf zu entrümpeln, ist dann echte Befreiung, was über das Anfertigen von Listen leichter fällt. Kategorien von erledigt, zur Wiedervorlage und Zukunftsprojekte einzuteilen, entlastet. Listen können das Leben entspannt in Ordnung halten.

Wer 2020 allerdings verstärkt auf- oder umräumt, sollte im Blick behalten, dass Pluto zwanghafte Muster triggern kann und dann bewusst dagegenhalten. Kontrollzwänge, x-maliges Korrekturlesen, ist immer ein Zeichen, dass die Work-Life-Balance aus der Aufmerksamkeit gerutscht ist. Dann hilft es, aus dem Alltag auszusteigen, vielleicht an die See zu fahren, um sich den Kopf freipusten zu lassen. Zu hinterfragen, wann Sie vielleicht zu einem Arbeitsautomaten geworden sind, statt sich über einen Schmetterling zu freuen, sich mal zu verplauschen, Kindern beim Spielen zuzusehen oder in den Zirkus zu gehen ist weise. Es sind die kleinen Dinge, die das Leben groß machen.

Kraftquellen: 

  1. Bergwandern im Allgäu oder der Sächsischen Schweiz. Auch schön: Mit dem Glacier Express Täler und Schluchten in der Schweiz bestaunen oder die baltische Bernsteinstraße erkunden. Bernstein gehört zu den Kraftsteinen der Jungfrau.
  2. Neptun-gemäß dem 1001-Nacht-Feeling folgen, zum Beispiel in den Zauber Andalusiens eintauchen.
  3. Ins Elsass fahren, Verwöhnung über Essen, Trinken, Landschaft in Fülle inhalieren.
  4. Nidra-Yoga, durch völlige Tiefenentspannung in tiefere Bewusstseinsschichten eintauchen.
  5. Krafttiere in sich aufspüren. Gerade Saturn und Pluto sind gute Reiseführer beim Erkunden der inneren Landschaft. Oder: Ihr Herz einem Haustier schenken, Hund, Katze – all Ihre Liebe kommt tausendfach zurück.
  6. Zazen. Zen-Buddhismus mit allem, was dazugehört, ist ganz und gar Jungfrau.
  7. Behandlungen mit Fango und der Hot-Stone-Therapie, gerne in Abano-Therme, Italien.
  8. Cembalo spielen.

Hier geht es zum gesamten Jahreshoroskop 2020!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Viversum