Jahreshoroskop 2019 - Langversion: Jungfrau

Was bringt das neue Jahr für die Jungfrau? BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath weiß es!

Jungfrau 24.08.-23.09.

Herrscher: Merkur als Abendstern in Gestalt des Hermes Trismegistos
Element: Erde
Mantra: Das Neue ist so lange schwer, bis es leicht wird

Einstimmung für alle Sternzeichen

2019 formiert sich langsam die epochale Dreifachkonstellation von Jupiter, Saturn und Pluto, die dann 2020 eine vollständig neue Ära einläutet. Und weil die Veränderungen so bedeutsam und tiefgreifend sind, dies explizit auch, weil das Treffen in sensiblen Endgraden des kardinalen Steinbockzeichens stattfindet, präsentiert sich das Jahr 2019 als Phase innerer Vorbereitung und als wohltuende Einstimmungszeit. An bestehenden Strukturen und Machtverhältnissen,- positionen wird 2019 stark gerüttelt, Wirtschaftssysteme werden in Frage gestellt, Staatenbunde und Bündnisse neugestaltet, Verträge evtl. gekippt; und: Zusammenschlüsse auseinanderdividiert, um sie dann neu zusammen zu setzen.

Assistenz kommt dabei von Uranus, der nun in Stier unterwegs ist und dort ein breites Spektrum bedient und Themenkomplexe, wie Sicherheit, Finanzen, Geborgenheit im Existenziellen anspricht. Und in der Geschichtsbetrachtung für spannende Entwicklungen, technische Innovationen, wissenschaftliche Neuerungen steht. Auch für neue Handelsmonopole, spektakuläre Regimewechsel ungewöhnlicher politischer Färbung.

Das hat sich teilweise schon 2018 abgebildet: Regierungswechsel in Italien, Aufkündigung von politischen Verträgen und Abmachungen (speziell durch Trump). Schöne Uranus in Stier Entsprechung ist auch die Machtkonsolidierung durch aus dem Rahmen fallende Hochzeiten. Da fällt mir spontan die Eheschließung von Prinz Harry und Meghan ein, die wahrlich einen Sprung in modernes, offenes, vorurteilsfreies, integratives Denken und Handeln abbildet. Und eine Festigung des Königshauses darstellen könnte. Das erste Papiergeld wurde auch in einer Uranus in Stier Phase - 1690 - eingeführt, und nun könnte an dieser Zahlungsart reformierend gearbeitet werden, die digitale Zahlung zur etablierten Variante werden.

Mundanes bildet sich automatisch im Persönlichen ab. Im individuellen Erleben sei 2019 ans Herz gelegt, aufzuräumen, emotional und in konkreten Lebensbereichen. Hinzuspüren, ob und wo Sie mit Ihren eigenen Lebensthemen noch übereinstimmen, ist Saturn-Pluto-Intention, sich bereitwillig neuen Erfahrungen zu öffnen, gedanklich zuzulassen, was bisher eher angstbesetzt vermieden wurde, erleichtert Ablöseprozesse in den Lebensbereichen, in denen Konstrukte und Konzepte lebendiges Agieren verhindert haben. Durchlässig zu werden für neue Impulse ist dabei die hilfreiche Inspiration von Uranus in Stier. Er ruft insbesondere auch auf, Beziehungsdenken- und verhalten aufzufrischen, ein neues Beziehungssetting zuzulassen oder zu forcieren. Auch Schattenthemen in Liebe und Lust aufzuspüren, aufzugreifen und heilsam zu bearbeiten, ist gewünscht. In Liebe frei und doch verbunden zu sein, und das alles bei hoher Verantwortlichkeit, denn zu letzterer rufen wiederum Saturn und Pluto auf, ist Jahresthema. Liebe, und dann tue was Du willst, ist Uranustenor aber mit der Unterbotschaft, und was Du verantworten kannst. Denn was auch immer Sie 2019 gestalten, verändern oder neu ausformen, steht 2020 unter Jupiter-Saturn-Pluto noch mal unter kritischer Betrachtung und im Bearbeitungsmodus. Das auch deswegen, weil Jupiter dann fast automatisch eine zusätzliche Ausdehnung, Ausweitung der Persönlichkeit und aller Lebensprozesse einfordert.

So wird das Jahr 2019 für die Jungfrau


Herz über Kopf

Jupiter, Synonym für Expansion in großem Stil, wirkt 2019 stärker in Ihr Leben hinein, ist zwar in aktueller Spannung nicht gerade Animateur auf der Stimmungsebene, lässt aber die verwegenen Anteile in Ihnen deutlich aufleuchten. Und lädt zu einer Reise in die Innenwelt ein. Sich dabei nach eigenen, internen Beschützern, Sponsoren umzusehen und die bisher gemachten Erfahrungen als Gewinn zu interpretieren, herauszukristallisieren, was davon und in welcher Weise, Ihr Selbst gestärkt hat, ist Sinn und Zweck. Koalition zwischen Persönlichkeitsanteilen zu schmieden, die zunächst leicht im Widerspruch zu einander stehen, ist auch Jupiter-Idee. Ihren klaren, reinen Geist, der Prioritäten auf einen Blick erfassen lässt, nun mit visionärem Denken zu komplettieren, ist 2019 Erfolgsmodell.

Neptun, geheimnisvoll, mysteriös, der die Genialität, aber auch fantastische Vorstellungen triggert, kann 2019 den Ort plastisch machen, der Ihre Zukunftslandschaft darstellt, das insbesondere, weil er eine verheißungsvolle Allianz mit Jupiter bildet. Weniger denken, mehr fühlen, intuitiven Strömungen folgen, ist Transit-Empfehlung. Seien Sie unbesorgt, Sie können sich das erlauben, Jungfrauen stehen auf festem Grund, so schnell geht die Fantasie mit Ihnen nicht durch. Ihre Gabe, die Essenz eines Prozesses herauszufiltern, ist auch 2019 Pré, durchaus gewünscht ist aber auch der Mut, Vorstellungskraft fast zerfließen zu lassen, um dann über bisherige Grenzen hinaus zu fließen. Nichts, was nicht geht, ist dann ganz passend das Motto.

Uranus, der gerne zu mentalen Kopfständen animiert, um die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten zu können, ermuntert nun auch, störende Wurzeln herauszuziehen. Letzteres mit Weitblick und Respekt zu betreiben, ist angeraten. Eine liebevolle Analyse, welches Wurzelwerk Wachstum forciert und welches, familiensystemisch gepriesen, letztlich aber die Spannbreite Ihrer Möglichkeiten eingrenzt, den freien Flug des Geistes dimmt, ist ans Herz gelegt. Uranus-initiiert werden Sie an verordneten Richtlinien und Werten wild rütteln und schon mal erfrischend aus der Spur laufen. Weltanschauung und Lebensperspektiven um 180° Grad zu drehen, kann 2019 sogar zu einem - kurzzeitigen - Aussteigen aus allzu vertrautem Alltagsregelwerk animieren. Und, wie heißt es so schön, manchmal muss man ein bisschen ausflippen, um sich selbst, die eigene Mitte, wieder zu finden.

Unter Uranus, intensiv im Haus der Visionssuche am Werk, ist der Prozess meist ein sprunghafter. Plötzliche Geistesblitze können das Bild eines neuen Weges erkennen lassen. Auch der Mondknoten zündet nun ein Feuerwerk im Haus der Wünsche und Hoffnungen an, und genau diese sind es ja, die dem Leben Dynamik und Inhalt geben. Prioritäten verschieben, weg von gut, hilfreich, das Salz der Erde zu sein, wirkt sich 2019 befreiend aus. Überziehen bei Ihrer Persönlichkeits-Neuausformung aber sollten Sie nicht; Lilith animiert ab Mai zu letzterem, allzu eruptive Rollenwechsel im Verhalten können aber Irritationen auslösen, die eher aufhalten, als Leben befördern.

Lust und Liebe: 

Geben Sie sich nicht der Illusion hin, dieses sei nicht Ihr Spezialgebiet und dort ohnehin eigentlich alles im Lot. Im Gegenteil, hier weilt Neptun, hält vieles unter Verschluss und einiges lässt sich erst nach einer Weile des Nichthinsehens enträtseln. Ihre Liebe stellt nun ein Bild dar, das sich nur in Teilaspekten offenbart, die erst zu einem Ganzen zusammengesetzt werden müssen. Jupiter weilt 2019 im Haus der Herkunftsfamilie und des aktuellen familiären Umfeldes. Ein sattes Glück, Zufriedenheit, gar Selbstzufriedenheit, sind eher nicht vorgesehen. Hinschauen, was unter scheinbar harmonischem Miteinander tatsächlich am Werk ist, ob familiäre Altlasten in die aktuelle Beziehungsdynamik hineinwirken, ist heilsame Arbeit. Und: Spüren Sie Ihren Empfindungen, auch den "verbotenen" nach, es ist keineswegs beziehungsfeindlich, sich mehr Überraschendes zu wünschen.

Das Aufdecken von künstlicher Übereinstimmung hilft 2019, ehrlicher aufeinander zu- und einzugehen. Ansprüche und Stimmungen veranstalten ein wildes Auf und Ab. Vielleicht wünschen Sie sich mal mehr Zeit für sich, mal ein tiefes Eintauchen in innere Welten, fast klausurmäßig, mal mehr Trubel, Besuch, Festivitäten im Familienleben. Wen die Empfindung plagt, ein Tag kommt wie der andere daher, kann unbewusst durch heftige Impulse selbst für ein Durchbrechen der Routine sorgen, was oft mit Turbulenzen einhergeht, aber guttut. Noch nicht vollständig geklärte Familienbezüge werden markant, mit der Chance, diese Themen zu bearbeiten, auch zu definieren, wie stark Sie dem familiären Wertemodell noch folgen, wenn auch sehr, sehr unbewusst.

In Frieden zu kommen mit alten Verwundungen, und damit auch mit sich selbst, ist schöner Gewinn. Was nicht impliziert, sich auch mit unerfüllten Wünschen zu arrangieren, die Sie, aus welchem Grund auch immer, zurückgestellt haben. Wie gut, Jupiter rüttelt auf, Lilith kommt ab Mai dazu und macht rebellisch. Sich zu begnügen, ist keine Option, neue Räume zu suchen, innerhalb oder außerhalb der Beziehung, auch über realen Umzug, schon. Letzteres kann Begleiteffekt beruflicher Umorientierung sein, der auch einen frischen Wind ins Liebesleben reinbringt. In letzterem befindet sich 2019 vieles im Bearbeitungsmodus. Und die Liebe kann ein seltsames Spiel sein, zumal Lilith ab Mai für Irrungen und Wirrungen gut ist. Sich Dinge schön zu malen, wenn sie nicht restlos beglückend daherkommen, ist Falle. Eine fiebrige Suche nach dem alle Sinne Betörenden, kann mächtig umtreiben. Mit der Begleiterscheinung, im Fernen zu suchen, was im Nahen übersehen wurde. Und: Oft ist es leichter, fern zu lieben, als nah zu fühlen. Verletzungen sind nun mal unvermeidlich, wenn man sich einlässt auf ein Du. Liebesglück aber erfordert ein körperliches, reales Gegenüber. Glück aber ist 2019 nicht einkassiert, nicht reduziert. Ihm unbeirrt die Tür aufzuhalten, Optimismus und Fröhlichkeit zu kultivieren, lässt es schneller zu Ihnen finden.

Saturn und Pluto sind auch im Geschehen, können phasenweise die frühkindlichen Zurückweisungen triggern, was kompensatorisch zu Machtgeplänkel animiert. Und da Neptun die Wahrnehmung vernebelt, fällt es oft schwer zu definieren, wer bei Auseinandersetzungen Opfer und wer Täter ist. Wer bestimmt, und wer in die Anpassung geht. Auch widersprüchliche Gefühle von Besitzen wollen und sich besetzt fühlen, können anfassen. Was hilft? Der Weisheit eingedenk zu sein, dass jeder Tag auch ein neuer - Liebes - Anfang ist. Disharmonien von gestern nicht ins Heute reinzuziehen, ist beste Haltung, Aggressionen nicht irgendwann wie eine Mauer zwischen sich zu erleben. Im Juli, August, September könnte Liebe das Leben füllen und vielleicht zum Altar führen.

Beruf und Karriere: 

Uranus, Planet des geistigen Feuers, ist 2019 in dem astrologisch entsprechenden Bereich angekommen und geriert sich dort als Motivationscoach. Er fordert auf, oft alternativlos, um - oder völlig neu zu denken, verwegen zu planen, statt strategisch vorzugehen. Ihre Interessen gehen nun in völlig andere Richtungen. Ob weiterführende Studien, Fortbildungen, Bildungsreisen, oder der Wunsch, einen Abschluss, der mal nicht von Relevanz schien, nachzuholen, ist motivierende Idee. Das Schneller, Höher, Weiter von Uranus kann für mentale oder konkrete Höhenflüge stehen. Was dann auch unmittelbar berufliche Glanzleistungen produziert.

Uranus ist der Feind kleinen, zögerlichen Denkens, es darf 2019 abenteuerlicher daherkommen. Den Tiger reiten, wie es jetzt heißt. Und: wenn, würde, könnte, sollte, alle Konjunktive, werden ersetzt durch: Ich wage es! 2019 steht durchgängig für beschleunigte Entwicklungen, nichts Gemächliches, kein kontinuierliches Aufbauprogramm. Mal eine andere, nicht Jungfrau-typische Qualität stärker herauszubilden, mit Improvisation, Spontaneität, der Gunst des Augenblicks zu folgen, wäre erfrischende Ergänzung Ihres bewährten Handwerkszeugs. Uranus pusht zudem Ihre kreativen Fähigkeiten und Handfertigkeiten, zu denen Sie nicht automatisch einen positiven Zugang haben. Und die deshalb nun Ihren, unter Saturn und Pluto dominant auftretenden kritischen Inneninstanzen, deutlich Paroli bieten müssen. Was definitiv Arbeit darstellt, aber zu einer wertschätzenden Neuentdeckung Ihres Potenzials führen kann und sollte.

Ohne Inspektion Ihrer perfektionistischen Anteile, ohne ein diese zur Ordnung rufen, auf ein erträgliches Maß zu reduzieren, werden Sie Ihren Vorstellungen nicht gerecht werden. Wer keine Fehler macht, macht was verkehrt, ist der Spruch, der nun die Dinge zurechtrückt. Nur Fehler bringen zu neuem Wissen. Wer sich nun allerdings zu ausschließlich mit seinen beruflichen Zielen identifiziert, sollte beizeiten umdenken. Es befördert Erfolg per se und nun schon gar nicht, wenn alle Konzentration auf einen Punkt fixiert ist. Den inneren Manager auf Urlaub zu schicken, befreit von unguten Zwängen, der Idee, permanent die Beste sein zu müssen. Wobei Sie dann auch den Blick für Ihre geistige Kapazität verlieren und auch nicht spüren, wie dicht Sie schon am Zenit Ihres Aufstiegs dran sind. Jupiters Aussage ist 2019, geistige Größe und beruflicher Glanz, entstehen nicht aus verkrampftem, ehrgeizigem Wollen. Wie gut, das Neptun dabei ist, die Genussseiten des Lebens ans Herz legt und einlädt, über selbstdefinierte Regeln: "Nur einen Wein heute", "früh zu Bett gehen, um Morgen topfit zu sein", auch mal hinwegzugehen. Berufliche Ausstrahlung lebt auch von Selbstgewissheit, Selbstwertschätzung, beides braucht Selbstfürsorge! Speziell im März, April, Mai, August und September sind dank Jupiter Angebote von Signalwirkung. Von eventueller Rückläufigkeit (März) sollten Sie sich dann nicht schrecken lassen, speziell im Merkur-regierten Jungfrauen-Zeichen kann letztere sogar eine Ausnahmegelegenheit darstellen.

Ein besonderer Aspekt kommt im März dazu und ruft zu Achtsamkeit in der Kommunikation auf. Gehen Sie nicht zu sehr in Vorleistung, lassen Sie sich nicht durch vollmundige Versprechungen von wesentlichen, vielleicht neuralgischen Punkten ablenken. Achten Sie auf Rollenklarheit! Wenn es um Berufliches geht, sollte das nicht mit Privatem vermischt werden. Und: Entschuldigen Sie sich nicht für etwas, was nicht in Ihrem Verantwortungsbereich liegt; speziell im Januar und Juli sind Sie für Übertragung und Projektion extrem anfällig. 2019 gilt, Expansion, ein Jupiter-Präsent, ist Ihnen zugedacht. Dies insbesondere, wenn Sie nicht zu akribisch nur auf dieses Ziel hinarbeiten.

Körper und Seele: 

Ihren Körper in Obhut zu nehmen, muss man Ihnen nicht nahebringen, das ist Ihre archetypische Lieblingsdisziplin; wobei Disziplin im Umgang mit sich und den Ressourcen auch ein zweischneidiges Thema ist, was manchmal auch ein bisschen Aufweichung gebrauchen könnte. Auch per se Positives braucht eine gesunde Dosierung. Allzu strikt an einem Ernährungskodex festzuhalten, sich keinen Ausreißer zu leisten, kann starr machen. Das ist auch die Ansicht von Lilith, die, bis März 2019 im gesundheitlichen Bereich aktiv ist, dort kleine Teufelchen in Aktion bringen kann und animiert, wider besseres inneres Wissen, gegen wohltuende Gesetzmäßigkeiten anzugehen. Mal mehr ausführlich die Süße des Lebens zu kosten, die Nacht zum Feiern zu nutzen, statt der Ruhe zu huldigen, kann aber sogar die Lebenskräfte aufploppen lassen. Letztere schlafen auch gerne mal ein, wenn sie nicht zwischendurch etwas aufgeschreckt werden.

Jupiter im Haus familiärer Prägungen wirkt wie ein Scheinwerfer, der alles sichtbar macht, was in früher Zeit gepredigt wurde. Da kann viel Positives dabei, aber auch etwas überhöhte Ansprüche an ein untadeliges Verhalten in jeder Weise gepredigt worden sein. Sie sind von Ihrer Prägung her sehr auf Vernunft gepolt, und das, obwohl der Bauchraum, damit auch Ihr Bauchhirn, bester Rat- und Impulsgeber ist. Gefühlsmäßig, mit Bauchgefühl, auch an die Gesundheitsprophylaxe heranzugehen, wäre ideal. Hinzuspüren, was Ihr Organismus wirklich will, statt klugen Strategien und Konzepten zu folgen, ist der Weg zu wirklichem Wohlbefinden. Sich aber auch ernst zu nehmen, nicht belehren zu lassen von anderen, die meinen, die von Ihnen beklagten Nahrungsunverträglichkeiten wären Marotten, ein Modespleen, ist absolute Notwendigkeit. Sie wissen es besser, Sie sind in Ihrer körperlichen und seelischen Sensorik deutlich anders ausgebildet, konstruiert, als andere Wesen. Ihr sensibelster Bereich ist der Dünn- wie auch Dickdarm. Speziell ersterer steht für die Verarbeitung von allem, was an Sie herangetragen wird und verarbeitet werden muss. Was heißt, dass Sie ausgeprägte Phasen der Reflexion brauchen, um zu analysieren, was Ihnen geschehen, begegnet, vielleicht auch zugemutet wurde, und was noch einen Klärungsprozess erfordert.

Mit praktischer Lebensklugheit allein wird das nicht zu leisten sein, zumal Sie unglaublich viel von anderen an Lasten übernehmen und schnell in die Problemfelder der Außenwelt hineingezogen werden. Ständige Übung sollte deswegen sein, morgens die Arme auszubreiten, sich einmal um sich selbst zu drehen, die Außengrenzen zu spüren, zu beschreiben und zu sagen, bis hierher und nicht weiter! Sich selbst verwöhnend, statt karg, wie vielleicht irgendwann als Ideal postuliert wurde, zu begegnen, ist das A+O. Leicht gegarte Gerichte, leichtes Pfannen-, im Wok garen, bekommt Ihnen bestens. Gewürze sind Heilmittel: Koriander baut auf, Kurkuma entbläht, heilt im Darmbereich, Ingwer verbessert die Verdauung, Dill löst Krämpfe. Lachen auch, gönnen Sie sich öfter mal einen lustigen Filmabend, Klassiker, wenn auch uralt: "Mache mögen’s heiß".

Kraftquellen: 

  1. Zu Jungfrau gehört der Zen-Buddhismus. Zazen bringt zur Ruhe. Das Puristische in dieser Glaubenslehre, ordnet auch den Geist. Auch im Wohndesign ist dieser Stil wohltuend.
  2. Hatha-Yoga ist ganz klar Jungfrau-Domäne. Dazu gehört auch die entsprechende Ernährung. Hatha-Yoga ist mehr als Fitness, es ist eine Geistesschulung.
  3. Biographiearbeit. Jungfrauen räumen gerne auf, im Leben, in der Erinnerung, Schreiben ist ebenfalls Vorzug. Biographiearbeit verbindet beides ideal.
  4. Weben. Kunsthandwerk ist Jungfrau-Talent. Zu weben, sich dabei kreativ auszuprobieren, hat etwas Meditatives.
  5. Chi Gong, ist Meditation in Bewegung. Fließende Körperbewegungen sprechen Atem, Geist, Bewusstsein und Körpergefühl an.
  6. Feldenkrais: Stichwort, bewegliches Denken durch beweglichen Körper, das bedient Jungfrau-Anspruch. Der Bauraum wird zudem spielerisch unterstützt und angesprochen.
  7. Zilgrei: Bewegungs- und Atemübungen lösen Verkrampfungen und Spannungen.
  8. Drachenfliegen oder -steigen lassen. Das Kind in Ihnen verwöhnen und freilassen.

Hier geht es zum gesamten Jahreshoroskop 2019!



Wer hier schreibt:

Brigitte-Horoskop-Newsletter

Horoskop-Newsletter

Du interessierst dich für die Sterne und Astrologie? Hier bekommst du dein aktuelles Horoskop.

Viversum
 

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Jahreshoroskop Jungfrau: Gemaltes Mädchen
Jungfrau Jahreshoroskop 2019 - Langversion

Was bringt das neue Jahr für die Jungfrau? BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath weiß es!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden