VG-Wort Pixel

Jahreshoroskop 2021 Langversion: Jungfrau

Jahreshoroskop Jungfrau: Jungfrau
© Corinna Chaumeny
Was bringt das neue Jahr für die Jungfrau? BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath weiß es!

Jungfrau 24.08.-23.09.

Herrscher: Merkur als Abendstern in Gestalt des Hermes Trismegistos
Element: Erde

Einstimmung für alle Sternzeichen

Nach heftigen Turbulenzen in den letzten Jahren, speziell 2020, die bei jedem in irgendeiner Weise Spuren hinterlassen haben, kündigt sich nun ein Paradigmenwechsel an. Nicht als komplettes Sofortprogramm, sondern als tiefgreifender Prozess, der einen Bewusstseinswandel einläutet. Mit einem neuen Empfinden, einer anderen Definition von Freiheit, Gleichheit, Empathie und Zusammengehörigkeit, all das mit dem dazugehörenden Verantwortungsgefühl, so ist der kosmische Plan. Initiatoren sind Jupiter und Saturn, zwei helle Sterne, die nun eine Konjunktion bilden und dann vom 17.12.2020 bis 21.12.2020 gemeinsam in das Zeichen Wassermann wechseln. Damit beginnt eine völlig neue Ära, nach 200-jähriger Phase, in der diese bedeutsamen Treffen, bis auf eine Ausnahme – 1980 – in Erdzeichen stattfanden, profitieren wir nun vom Spirit der Wassermann-Energie. 

Bei aller Begeisterung für diesen mit einem besonderen Geist erfüllten Transit, bleibt die Tatsache, dass Jupiter und Saturn Antagonisten sind und sich auch so verhalten. Und ihr Aufeinandertreffen Spannungen freisetzt, die positiv ausgelotet neues Denken, neue Ideen, neues Verständnis pushen können. Parallel werden alle in Wassermann verorteten Vorzüge und Besonderheiten, inklusive aller Reibungspunkte und Ambivalenzen, die speziell hier geballt daherkommen, in die Vergrößerung gezogen. Leicht überhöhte Erwartungen vieler Menschen, die durch das Musical "Hair" geradezu gefüttert wurden und animieren, Wassermann verklärt zu betrachten, sollten etwas runtergefahren werden.

Wassermann ist Widerspruch pur! Seine Merkmale: Humanismus, Revolution, Rebellion, Genialität, Diversität, auch Anarchie und der Blick von der Metaebene. Weitere Privilegien: Die Gabe zu vermitteln, zu vernetzen – sich dabei aber nicht verpflichten zu lassen, andere da abzuholen, wo sie sind – zu einem sinnvollen Schöpfungsprozess einzuladen, jeden dabei leuchten zu lassen, Divergierendes zu verbinden, selbst aber Unverbindlichkeit einzufordern. Die Gleichheit aller Wesen zu propagieren, sich aber nicht gleichzumachen. Innovation, progressives Denken, den Freigeist zu feiern, Dezentralisierung anzuschieben, mit alternativen Denkansätzen Etabliertes in Frage zu stellen, zu provozieren, ist ganz und gar Wassermann! Evolution, Revolution, Systemwechsel über Transformation, auch zum Preis der Anarchie, ist favorisierte Wassermannstrategie.

Ruhige, fließende Zeiten sind bei dieser aufwühlenden Grundstimmung 2021 nicht unbedingt zu erwarten. Prozesse können sich extrem sprunghaft entwickeln. Der wahrhaft geschundene Planet, das menschliche Mit-oder Gegeneinander, braucht 2021 aber auch kein beruhigendes Handauflegen, sondern tiefe Heilung. Was immer voraussetzt, dass die Wunde zunächst angefasst, aufgedeckt wird. Das kann zunächst nochmal schmerzen. Progressives versus Konservatives ist 2021 Jahresthema, zumal Saturn, Planet für letzteres, auch 2021 eine starke Position einnimmt.

Dies initiiert von Pluto, der noch in Steinbock weilt, und das in Bereichen, die für die Stunde der Wahrheit stehen, für die Zunahme totalitärer Willkür, parallel auch das Anklammern an überholte Muster triggert. Alte Seilschaften können verhärten, Fronten und Ansichten sich verkeilen. Saturn ist nach traditioneller Deutung der zweite Herrscher von Wassermann. Im Mundanen, wie in jedem persönlichen Leben, kann 2021 deshalb eine Auseinandersetzung von Festhalten an Traditionen und Aufbruch in neue Umlaufbahnen einen wilden Tanz aufführen. Bei so viel Festsitzen in unheilsamen Bedingungen wie aktuell, ist Uranus, der erste Herrscher von Wassermann, nun der Planet, der alles auf den Kopf stellt, durchrüttelt, durchschüttelt, und dann zu einem neuen Bild zusammenfügt. 

Uranus, nun in Stier, mischt mit. Auseinandersetzungen brechen etwas schneller auf, sind aber kosmisch angedacht, um sich mit anderen, kontroversen Sichtweisen auseinanderzusetzen, darin Denkanstöße zu finden, die die eigene Begrenztheit erweitern. 

Große Hoffnung dürfen wir auf Saturn in den ersten drei Monaten 2021 setzen, er ist dann in Gradzahlen unterwegs, die Chiron, dem astrologischen Heiler unterstehen. Seine Inspiration: Aus Trennendem Verbundenheit kreieren, aus Kontroversem einen dritten Weg gestalten, eine Brücke über alle Widerstände hinweg zu schlagen. Mit der Chance, im Sozialen, Politischen, Gesellschaftlichen, dem Miteinander auf diesem Planeten, neue Perspektiven und Glaubenssätze zu formulieren und zu etablieren. Was zunächst ein Weg über steiniges Gelände darstellen kann. Denn Unruhen, speziell in oben genannten Bereichen, sind zu erwarten. Rechtsradikal gegen Linksradikal, Radikalisierung als Zuspitzung, was aber dann zur Kulmination und im weiteren Geschehen zur Umkehrung der Prozesse führt, neue Klarheit bewirkt, aus innerer Verbitterung und dem Einkerkern in ureigene Positionen befreit.

Von Mai 2021 bis August 2021 wechselt Jupiter ins Fische-Zeichen. Liebe, Friede, Pazifismus, Altruismus, auch Kommunismus – letzterer ist Fische zugeordnet – gewinnen dann an Bedeutung. Eine Zunahme von Heimatlosigkeit, Völkerwanderung, Unsicherheit in der Zukunfts- und Lebensperspektive, fordern parallel zu großer Empathie und tätigem Mitgefühl auf. Jupiter in Fische hilft dabei. Ein Ausloten der Ursachen und die Erkenntnis, dass alles mit allem zusammenhängt, wir alle zusammengehören, wie die Finger an einer Hand, setzt dann heilsames Verständnis frei. Besänftigende Sichtweisen können unter Jupiter in Fische besser durchdringen und in oft heftig aufeinanderprallenden Auseinandersetzungen zu heilsamer Besinnungspause verhelfen und innerlich zu neuer Sammlung finden lassen. Mediation, auch Fische-Archetypus, kann dann tiefgreifende Veränderungen bewirken. Jupiter eilt dann nochmal in Wassermann-Gefilde zurück, parallel erinnert er daran, dass jede Krise Chance darstellt, das speziell, weil Wassermann mit besonderen Begabungen ausgestattet, die jetzt sehr hilfreiche Themenkomplexe zur Verfügung stellen. Als da sind: Neue Technologien, digitale Vernetzung, KI (künstliche Intelligenz), das Navigieren in virtuellen Welten.

Die sogenannten MINT-Fächer, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik werden aufblühen. Hier sind beschleunigte Entwicklungen zu erwarten. Systemwechsel werden angestoßen, politisch, sozial, wirtschaftlich, im Finanzwesen und Geldverkehr. Beim Bauen, Wohnen, in Architektur und Landschaftsnutzung, die dann auch hoffentlich Landschaftsbehütung genannt werden kann, ist Neues zu erwarten. Im Familienleben, Rollenverständnis, können nun neue Formen des Miteinanders, Wohngemeinschaften, Kommunen, das Zusammenfinden unterschiedlicher Lebensformen bereichernd hinzukommen. Bildung, Universitäres Leben, Schule, all das wird ganz anders daherkommen. Auch Homeoffice wird nicht mehr ganz verschwinden, kann aber, wenn nicht von unerwarteten Umständen aufgezwungen, ein kreativer Prozess sein, der durch variable Zeiteinteilung mehr Kreativität, lebendiges Familienleben, mehr Persönlichkeitsentwicklung zulässt. 

Das aber ist Zukunftsmusik, die Zukunft aber beginnt jetzt. Die nun beginnende Jupiter-Saturn-Schwingung setzt Entwicklungsprozesse in Gang, die zwanzig Jahre wirksam sind. Mentale Kopfstände, Paradoxien und Widersprüchliches werden die bisherigen Vorstellungen von Realität aufbrechen, auch weil die Qualität des visionären Querdenkens mehr entwickelt wird. 

In Medizin und Wissenschaft sind 2021 besondere Erkenntnisse möglich. Zu Wassermann gehört das Forschen, die Chemie, Experimente, auch in Arealen, die bisher eher tabuisiert waren. Entwicklungssprünge sind fast zu erwarten. Im persönlichen Leben mit der Bereitschaft einhergehend, Heilungsansätze zu suchen, zu wagen, die bisher als unwissenschaftlich abgelehnt wurden. Neues Wissen wartet nicht auf eingefahrenen Wegen, sondern ist eher da zu finden, wo die Drachen hausen, die bewachen bekanntlich immer den kostbarsten Schatz. Und fast zum Schluss: Kein seriöser Astrologe wird die Aussage wagen, wie sich speziell die Situation um Corona, Covid 19, weiterentwickelt. Das Thema ist hochsensibel und von großer Brisanz, alle Spekulationen sind hier, meiner Meinung nach, fehl am Platz. Da die klassischen Impfstoffe dem Fische-Zeichen zuzuordnen sind, dürfen wir gespannt sein, was unter Jupiter in Fische von Mai bis August 2021 diesbezüglich veröffentlicht wird. Aktuell wird für die genbasierten neuen Impfstoffe um eine Notzulassung ersucht. Hoffen wir, dass sich da etwas wirklich Gutes, Heilsames in Vorbereitung befindet, von dem alle letztlich profitieren.

Und für Spirituelle: Wassermann verkörpert den Wasserträger, der das Wasser des Lebens, des Geistes ausschüttet. Auch mit der Aufforderung, die Entwicklung von der Psyche zur Seele zu wagen oder zu vollenden. Jahreszahl 2021 ist die Fünf. Sie steht für das Pentagramm und ermöglicht, geistige Vorgänge in Ursache und Wirkung zu durchschauen, zur Quintessenz zu finden. Sie symbolisiert die Verbindung von Mikro- und Makrokosmos, Außen und Innen, Natur und Himmel.

So wird das Jahr 2021 für die Jungfrau

Grundstimmung:

Die wahren Optimisten glauben nicht automatisch, alles wird gut, wissen aber, dass es so gut wie möglich werden kann! Diese innere Gewissheit zu aktivieren, ist 2021 Ihr Privileg. Den eigenen Standort genau zu bestimmen, innerem Kreiseln entgegenzuwirken, zudem kosmische Aufforderung, um den vielfältigen Impulsen, Reizen, Inspirationen aus dem Außen etwas in sich Geordnetes entgegenzusetzen. Die Tendenz, Excel-Tabellen, Listen zu favorisieren, Möglichkeiten in Kategorien, wohlsortiert zur Ansicht aufzubereiten, wird 2021 keine wirkliche Strategie darstellen. Alles in Planung zu halten, bleibt ebenso Wunschvorstellung, denn Ihr Bereich des Gegenübers, des Außen, ist ausführlich besetzt.

Die Außenwelt wirkt in Ihre Innenwelt hinein, was sich ganz wunderbar anfühlen kann, wenn Sie immer hinspüren, wo Ihre gesunden Außengrenzen sind. Und was Sie als Anregung zulassen, was dagegen als Einmischung –vielleicht ein Eindringen in Ihre Welt der Lebensgestaltung – als Zumutung empfunden wird. Neptun ist Begleiter großer Prozesse, nicht nur in der Liebe und was sich aus diesem komplexen Geschehen entwickelt, entsteht, neue Vernetzungen bildet. Er ist der Planet, der alle Dinge durchschauen lässt, wie Glas als Falle aber auch Spiegeleffekte erzeugen kann. Ein zweiter, rationaler Blick ist immer eine gute Maßnahme, um sich nicht in irrationalen Vorstellungen zu verlieren. Alles, was in Begegnung passiert, an sich ran, aber nicht davon durchdringen zu lassen, ist Jahresbotschaft 2021.

Das verzückende Empfinden, den Zipfel der Glückseligkeit schon in den Fingerspitzen zu haben, kommt unter Jupiter-Überschwang von Mai bis August auf. Genießen Sie die besondere Vergünstigung, aber lassen Sie sich davon nicht überwältigen. Gut wäre vorbereitend die Lebenseinstellung zu neuen Wegen, neuen Möglichkeiten auszuloten. Den eigenen Mehrwert zu testen, ist der Rat von Saturn, der aber insbesondere ans Herz legt, der Inspiration des Mondknotens zuzuhören, der 2021 immer wieder aufruft, das Leben anders einzurichten, wenn Sie zwar relative Bestätigung haben, aber ein Teil Ihres Herzens stumm bleibt, Ihre Resonanz nicht so ganz Ihrem Anspruch entspricht. Welche Identität verkörpere ich, ist nun die Gretchenfrage. Berufung darf 2021 keine Worthülse bleiben.

Liebe & Leidenschaft:

Wer sich 2021 Jupiter-Neptun initiiert um seine eigene Achse dreht, stellt fest, dass der Horizont einen vollendeten Kreis darstellt, in dessen Zentrum Sie stehen. Das ist 2021 eine schöne Erfahrung, Übung, die Sie öfter wiederholen sollten. Die Gewichtung von Ich, Gegenüber, Ihrer gesamten Umwelt ständig neu auszuleuchten, ist gewünscht. Astrologisch betrachtet, könnte 2021 eine leichte Unwucht entstehen, in der Peripherie sich die Kräfte summieren, die Ereignisfülle, die auf Sie einwirkt, schon mal zu einer gewissen Schräglage führen. Eine heilsame Arbeit, unerschütterlich zu stehen oder zu widerstehen, bietet dann Hara – eine psychologische Körperarbeit, bei der alle Energien in der Tiefe des Bauchraums versammelt werden, begleitet von Imagination, Atemübung und Meditation – an. Das ist speziell für Jungfrauen, die zum Bauch, dem Bauchhirn, dem enterischen Nervensystem einen ganz besonderen Bezug und Zugang haben, eine stabilisierende Arbeit. Nichts bringt Sie dann aus Ihrer Mitte, aus der Sie Ihre sensiblen, auch konstruktiven Bruchstellen – und von denen gibt es einige 2021 - bearbeiten können. Ohne sich, wie als Falle schon mal angelegt, in den Themen des anderen zu verfangen. Jeder sorgt zunächst einmal für sich selbst, ist weise Regel, keine vereinfachte, egozentrische Sichtweise, sondern ein Ordnungssystem. Wen 2021 im Miteinander das Gefühl umtreibt, mit dem Du verbunden und doch manchmal falsch verbunden zu sein, sollte zunächst bei sich anfangen mit der Ursachenforschung.

Auch die Frage, warum spüre ich mich nicht mehr im anderen – die unter Neptun gerne mal aufflackert – hat mehr damit zu tun, wie Sie sich emotional zur Verfügung stellen, nicht so sehr damit, dass Ihr Partner dicht macht oder auf Abwegen unterwegs ist. Wie bleibt man bei sich und im Vertrauen, wenn vom Gegenüber nicht immer ausführliche Seelenzustandsberichte kommen? Sicher nicht in der Akzeptanz dessen, was sich nun mal eingeschlichen hat, denn Beziehung ist ein lebenslanger Prozess. Wie ein Garten, der jeden Tag Hege, Pflege, Wasser, Nährstoffe braucht, um nicht zu verkümmern. Initiative ist gefordert, das übrigens ganz besonders, wenn scheinbar alles glatt und sanft dahinplätschert. Denn dann stimmt etwas nicht mehr. Wer nun unter Jupiter-Saturn im Arbeitshaus, zwischenzeitlich Anfällen von Leistungswut Raum gibt, könnte so angespannt mit der Perfektionsbrille unterwegs sein, dass in der Beziehung nicht mal mehr auffällt, ob und wieviel Kommunikation überhaupt noch stattfindet. Der Blick auf den Partner darf nicht stumpf, das Gegenüber nicht unwirklich werden. Ein Echo braucht immer beides, den, der ruft und ein Gegenüber, das den Schall zurückgeben kann.

Dreh- und Angelpunkt Ihres Lebens aber sollten 2021 Sie sein, auch um anderen die Chance zu geben, sich mehr auf Sie zuzubewegen. Das gilt auch für Ihre Freunde. Beste Freundin, dieser Titel ist fast immer Ihrer, fast mühelos und jedes Jahr. 2021 aber könnten Sie konstatieren, dass viel von Ihnen, wenig von Freunden und Wahlverwandten zurückkommt. Regen Sie sich nicht auf und ab, erkennen Sie aber Ihren Wert und auch die Tatsache, dass Sie die (Glücks-)Erwartungen anderer nicht erfüllen müssen, und schon gar nicht sollten Sie, nur weil das Ihre Profession ist, ständig als Problemlöserin fungieren. Von dem ein oder anderen Menschen in Ihrem freundschaftlichen Netzwerk werden Sie sich 2021 eventuell zurückziehen, auch weil sich Ihre Interessen in eine ganz neue Richtung entwickelt haben und Sie dadurch neue Gleichgesinnte finden, die Ihr Wollen und Ihre innere Stimmung besser abbilden. Von Mai bis August könnte sich Zauberhaftes ergeben, die Liebe in Persona, der Seelenpartner, innigsten, karmischen Ursprungs Ihr Leben vollständig verzaubern. Und wie ein Komet aus fernen Galaxien alles Bisherige aus der Umlaufbahn drängen. Lassen Sie es zu, Überraschendes hat immer einen tieferen Sinn und wenn es der ist, Sie wieder mit der Welt der Wunder, die tatsächlich existiert, zu verbinden.

Beruf & Karriere: 

Man kann das Rad nicht neu erfinden, sich selbst allerdings schon. Von Zeit zu Zeit ist das sogar die einzige Chance, sich wieder lebendig zu fühlen, statt im immer Gleichen erstarrt, mit noch mehr Perfektion die innere Leere und das unbeteiligt Sein auszugleichen. Was zu einem totalen Erschöpfungszustand führen kann. Zur radikalen Akzeptanz innerer Bedürfnisse ruft 2021 der Mondknoten auf und das ist Idealvariante, Selbstverleugnung zugunsten Ausleben brennender Sehnsüchte aufzugeben. Das Spektrum der Möglichkeiten, Ambitionen, weiter zu fassen, ist der erste Schritt hin zur neuen beruflichen Verwirklichung. Das Denken frei zu bekommen, um in anderen Ideenwelten starten zu können, die ruhig etwas fantastischer, weniger ausgerichtet auf Effizienz, daherkommen können, daran erinnert nun Neptun. Mit der Einladung, bewusst schöpferische Pausen einzulegen, um in Phasen von Entscheidungen den Geist spazieren, mäandern, wandern zu lassen, auf der Suche nach dem verlorenen Traum. Reisen weitet den Horizont und beschert nun die bunten Impressionen, die Mosaiksteine neuen Wirkens sein können. Spannende Anregungen können Sie nun in Ländern, Kulturen sammeln, die von der Tradition her fest in der Gegenwart stehen und deswegen einen kontinuierlichen Zugang zum Unbewussten, inklusive aller eventuellen Zukunftsbilder öffnen.

Das Leben wieder als Abenteuer zu erleben, ist unter Jupiter-Neptun 2021 echtes Präsent. Morgens aufzuwachen, voller Freude, weil nicht ein vollständig durchgetaktetes Arbeitspensum schon in Anspannung bringt, ist Neptun-Intention. Und das wäre dann eigentlich auch reine Selbsterhaltung, denn Jupiter und Saturn im Arbeitsbereich können die verinnerlichen Einpeitscher wieder mächtig in Aktion bringen. Ihre große Vision 2021 heißt, verschiedene neue Wirkinteressen miteinander zu verbinden und daraus eine neue Schöpfung zu gestalten. Was eine Überarbeitung oder eine sehr anders daherkommende Ergänzung Ihrer bisherigen Karriere darstellt. Lebensklug, mit der Gabe der Genauigkeit, in der Sie eine verborgene Schönheit entdecken, nützlich und hilfreich unterwegs, sind Sie nun aber schon eine ganze Weile. Genug ist genug, sagt Jupiter. Doch Vorsicht, Saturn animiert diffus dazu, weiter in der Spur der Pflichterfüllung zu bleiben, statt sich auf effektive Weise – und das im doppelten Wortsinn – gehen zu lassen in neuem Wirken. Unter Neptun-Jupiter könnten Sie mit Ihren Qualitäten so ganz nebenbei auch Mitmenschen zu neuer Lebensverwirklichung anspornen, zur Idealfigur eines neuen Trends werden. Das ist auch eine entscheidende Rückmeldung, dass Sie auf gutem Weg sind. Gehen Sie deswegen in den Widerstand und die Konfrontation, auch mit sich selbst, wenn Bedenkenträger wieder auftrumpfen, anraten, nicht unmäßig aufzuspielen. Uranus bietet sich als Reiseführer in Sperrgebiete an, als da sind: Ruhm, größere Ehren und Weihen, Popularität, unverbindliche Leichtigkeit bei gleichzeitigem Greifen nach den Sternen.

Das alles ist auch 2021 nicht strafbar! Die Welt retten, bleibt auch 2021 weiter Lieblingsthema, mit Herzblut, unsentimental, auch pragmatisch. 2021 allerdings weniger formiert, weniger durchstrukturiert, das würde Ihnen guttun. Ihr Lebensweg aber sollte 2021 immer von Gefühlen, nicht vom Verstand diktiert werden. Das heißt, dass Sicherheitsnetze, -mechanismen, die Sie in sich und Ihrem Sein installiert haben, entfernt werden sollten, sonst bedienen Sie lediglich die Oberfläche Ihres Wollens und der tiefe Anspruch bleibt unberücksichtigt. Magisch ist die Zeit von Mai bis August, was auch immer passiert, es hat eine Botschaft. Vielleicht begegnen Sie Menschen, die eine Idee in Ihr Herz pflanzen. Sie zum Beispiel für Sozialprojekte in Costa Rica begeistern, Burkina Faso ans Herz legen, hier mit der Chance, auch künstlerische Projekte mehr zu forcieren. Die mit ihrer Lebensgeschichte Mut machen, die eigene neu zu schreiben. Raus aus Gewohnheiten, ist auch Animation der Mondknotenachse. Das ist das Wunsch- und Idealprogramm. Um dahin zu kommen, müssen Sie erst die Niederungen schnöden Alltagsgeschehens durchqueren. Denn: Im Jobmodus läuft es manchmal etwas verquer, die Kollegen könnten ganz andere Prioritäten setzen, und Sie sich davon provoziert fühlen. Interne Veränderungen im Berufsumfeld könnten aber auch gesunde Auslöser sein, sich für einen Wechsel mehr zu engagieren. Manchmal braucht es eben einen konkreten Anlass, um sich für sich selbst, die eigenen Wünsche, die eigene Berufung zu entscheiden; zumal wenn frühkindliche Botschaften lauten: Sei Teil des Ganzen, kein Solitär. Was nun auch zu verändern wäre.

Körper & Seele: 

Ihr sonst so klares "Ich weiß, was für mich gut ist, und bin konsequent im Austausch mit inneren Bedürfnissen", könnte 2021 total auf den Kopf gestellt daherkommen. Was sogar etwas Heilsames haben kann. Denn feste Abläufe zu favorisieren, kann zwar dem Leben Boden, Struktur, Stabilität, Basis geben, ab einer bestimmten Ausprägung aber unbeweglich, starr machen, und das kann sich dann auch auf Körperebene, häufig Skelett und Halteapparat übertragen. Und parallel Ängste züchten. Unsicherheiten triggern, wenn Abläufe plötzlich unterbrochen werden, Dinge sich anders entwickeln. Üben Sie sich 2021 unter Saturn und Jupiter darin, auf Neues, auch Unwillkommenes offenen Herzens zu reagieren, mit dem Unerwarteten zu flirten. Das vermehrt auch die Chancenvielfalt, erfüllt mit Hingabe und innerer Freude. Sie werden an Strahlkraft gewinnen! Damit allein aber wird es 2021 nicht getan sein. Wo Saturn steht, ist Achtsamkeit gefordert.

Vielleicht melden sich öfter mal kleine, erstmal weggewischte Störungen, die Sie daran erinnern sollen, dass der Tag zwar vierundzwanzig Stunden hat, davon allerdings nur acht der Arbeit gewidmet werden sollten. Eine kluge Sicht, denn oft wird vergessen, dass exzessives Leistungsverhalten für den Körper eine echte Zumutung darstellt. Spitze Zungen sagen, die Arbeit wird oft überschätzt. Man kann sich auch krank arbeiten. Und der Körper vergisst nichts. Deswegen sind Saturnjahre astrologisch auch immer etwas mit Ausrufezeichen versehen, denn nun könnten alte Rechnungen präsentiert werden. Mit der Aufforderung, wieder in Ausgleich zu bringen, wo Sie zu viel vom Organismus gefordert haben. Die üblichen Empfindlichkeiten, Bauchraum, Dünn- und Dickdarm könnten sich wieder melden, mehr Sorgfalt in der Ernährung anmahnen, aber auch aufrufen, wahrzunehmen, wie vielen Eindrücken, Einflüssen Sie sich eigentlich ungeschützt, ungefiltert aussetzen. Sich immer wieder zu entlasten, abzulösen, was sich bei Ihnen an Leid, Schmerz, Kummer anderer festgesetzt hat, ist Voraussetzung, selbst gesund zu bleiben.

Gründlich zu verarbeiten und loszulassen, was nichts mit Ihnen zu tun hat, gelingt exzellent über die Arbeit mit der Grinberg-Methode, die hilft, das Leben, die inneren Einstellungen zu verändern. Aber auch Detoxvariante, Franz-Xaver-Mayr-Kuren, Buchinger Fasten, all das entlastet Ihre inneren Räume, auch die emotionalen. Denn beides ist innigst miteinander verwoben. Bioenergetik hilft, Unliebsames nicht in sich zu verpanzern, sondern die unmittelbare Lust in sich selbst wieder zu entdecken. Und wenn Sie dann eine wirksame Strategie des wohlwollenden Umgangs mit sich selbst ausgearbeitet haben, könnte Jupiter dazwischenfunken und animieren, quer über alle Felder der Unvernunft zu preschen. Das kann erfrischend sein, wenn es bei kurzen Ausflügen bleibt. Ganzjährig aber mahnt Saturn, sich auf Ihre natürliche Gabe – mit dem Körper zu kommunizieren – wieder zurückzubesinnen. Sie haben oft ein enormes Fachwissen an Anatomie, Physiologie, Pathologie, sind Ihr eigener Heiler, Therapeut, Helfer, wenn Sie auf Körpersignale eingehen. 2021 wäre es heilsam, sich in Oasen der Selbstfürsorge und Ruhe zeitweise zurückzuziehen, um sich wieder mit neuer Kraft anzufüllen.

Kraftquellen: 

  1. Auf den Spuren großer Dichter und Künstler unterwegs zu sein, ist für Jungfrauen Inspiration und Vertiefung profunder Kenntnisse zugleich. Es bieten sich an: Fontane, Wanderung durch die Mark-Brandenburg, Goethe mit seiner Italien-Reise, Thomas Mann weilte und schrieb in Venedig. Und der Maler Max Liebermann soll die Ostsee sehr geliebt und sich dort zur Sommerfrische aufgehalten haben.
  2. Magische Kulturlandschaften aufsuchen und auf sich wirken zu lassen, ob nah oder fern, ob Spreewald oder Bayerischer Wald, und quer durch Europa. Kultur belebt Sie!
  3. Gartenanlagen und Parklandschaften von besonderem Zauber besichtigen, bevorzugt die, in denen mit unterschiedlichen Grüntönen ganz puristisch gespielt wird. Grün beruhigt und stimuliert zugleich.
  4. Flamenco tanzen, die Ihren Emotionen einen wilden Auftritt ermöglichen. Ein kraftvoller Tanz für kraftvolle Persönlichkeiten.
  5. Body-Mind Balance. Ein ganzheitliches Training, das parallel eine sanfte Unterstützung für die Verdauung darstellt.
  6. Yoga muss sein, das ist Ihre Disziplin. Mit der dazugehörigen Ernährungsphilosophie abgerundet, bringt es Sie rundum ins Lot.
  7. Die Kunst, Stoffe mit Stempel zu bearbeiten, wieder zu kultivieren. Jungfrauen haben eine handwerkliche Begabung und einen Bezug zu allem, was lebt, besonders zu Stoffen aus Baumwolle.
  8. Und nicht nur zur Aufheiterung: Tanz-Wellness. Für die Highlights in Ihrem Leben sind Sie nun mal selbst zuständig; gratis gibt es bei Tanz-Wellness eine perfekte Verjüngung für den Organismus.

Hier geht es zum gesamten Jahreshoroskop 2021!

Wenn Sie wissen wollen, wie Ihre Sterne im letzten Jahr standen: Hier geht´s zur Langversion: Jungfrau 2020


Mehr zum Thema