Krebs:

Am meisten spielt sich 2014 in der Liebe ab. Die Emotionen toben dieses Jahr etwas wilder. Lassen Sie nichts aus. Zeigen Sie sich so, wie Sie sind. Im Job sollten Sie Ihre Power nutzen, um sich nach oben zu katapultieren.

Krebs 22.06. - 22.07.

Herrscher: Mond Element: Wasser

Ihr Kompass: Ob Sinn, Bedeutung, Lebensleitlinien oder Überzeugungen - ein häufiger, rascher Wechsel dieser Elementarvorgaben prägt immer Ihr Leben. 2014 wird diese Grundschwingung durch Jupiter-Pluto-Lilith in die Vergrößerung gezogen. Das ist kein wirklich neues Lebensgefühl, denn wie der Herrscher Ihres Zeichens, der Mond, la Luna trifft es eigentlich besser, vorgibt, gehört Veränderung zu Ihrem Temperament. Ihr Motto heißt: Nur wer sich wandelt, bleibt sich treu. Zumindest im inneren Wesenskern, der ja auf permanente Weiterentfaltung besteht. Bei kaum einem Tierkreiszeichen aber findet in der Phase von 30 bis 40 Jahren, in der Zeit, in der der Seelenstrahl die Regie stärker übernimmt, eine so radikale Neuausrichtung statt wie bei Ihnen. Gut, dass Krebs-Frauen Mut und Verwegenheit, einschließlich der wilden Entschlossenheit besitzen, sich nicht verbiegen zu lassen. Diese Willenskraft hat sich oft reflektorisch entwickelt, weil Sie sich bereits sehr früh Ihren Ängsten bereitwillig gestellt haben, ja stellen mussten, denn Ihre Kindheit, die frühkindlichen Erfahrungen, stellten keineswegs ein sanftes Aufgehobensein dar. Im Gegenteil: ein Mangel an Geborgenheit, emotional oder real, oder auch beides in Kombination, waren Auslöser dafür, sich in sich selbst zurückzuziehen und alles mit sich selbst, im inneren Dialog und vielen Klärungsprozessen, abzumachen. Das, was Sie an Gefühlen offenbaren, ist nur die Spitze des Eisberges, denn Emotionen, die Welt der Empfindungen, auch der feinstofflichen Eingebungen, ist Ihnen meist mehr vertraut, als das raue Außengeschehen. Und in dieser besonderen Dimension befindet sich auch der Urquell Ihrer Kreativität, Fantasie und der außerordentlichen psychologischen Begabung. Sie docken unmittelbar bei Ihrem Gegenüber an und erspüren seine verborgenen Prozesse. Oft sogar besser, als der Betroffene selbst. Und weil Sie wissen, dass vielfältige Faktoren Ihr Lebensskript mitgeschrieben haben, interessieren Sie sich auch besonders für die Familien-, ja die Ahnengeschichte, die nicht nur außerordentlich spannend ist, sondern auch Hinweise auf die Beschaffenheit der eigenen Wurzeln gibt. Sie erkennen Energiemuster, die in Ihnen zusammenlaufen und Motivation, Antrieb, Interessen und Talente erschaffen. Das ist wie bei einer künstlerischen Gestaltungsarbeit. Familiensystemisches Arbeiten ist Ihr Favorit. Sicher auch, weil eine emotionale Heimat, Familie, Kinder, das sich in eine Generationenfolge einfügen, für Sie Lebenssinn und Lebenszentrum sein kann. Jede Art aber, sich zu verlängern, andere zu berühren und damit einen Klang, der weiterschwingt und andere wieder anrührt, auszulösen, stellt für Sie das Prinzip zu ernten und gleichzeitig zu säen dar. Und das genau ist vornehmlicher Lebensauftrag. Festhaltend, besitzergreifend sind Sie durchaus auch. Ein schönes Mantra wäre deswegen: Wenn du loslässt, hast du zwei Hände frei, um zu handeln und sich beschenken zu lassen.

Die Liebe: Liebe in allen Variationen, Spielarten und Themenbereichen ist 2014 der absolute Elementarbereich, in dem sich am meisten abspielt. Aber der Reihe nach: Überbordende Gefühle sind bis August immer noch das Präsent eines fast übermütig machenden Jupiters. Bis März ist zudem der Glücksbote von Lilith beeinflusst und die Emotionen toben etwas heftiger, wilder, und zivilisierter, entwickeln aber manchmal auch eine fast unwiderstehliche Sogkraft, eine dunkle Faszination. Mars kommt dazu und suggeriert, alles zuzulassen, nichts auszulassen. Und sich auf Flirt, Amouren, auf feurige, verschlingende Beziehungen einer etwas eher ungezähmteren Natur einzulassen. Wendungen sollten nicht überraschen, denn Uranus hat auch ein Wörtchen einzubringen. Jupiter beglückt mit einem ziemlich ausgeprägten Ich-Bewusstsein und souffliert: Vielleicht bist Du nicht der Nabel der Welt, aber hoffentlich der der eigenen. Das ist durchaus gesund, denn um ein Wir zu leben, muss man ein Selbst besitzen. Wünsche an den Kosmos, initiiertes Liebesglück etwas ausführlicher, keineswegs bescheiden zu formulieren, ist sogar förderlich, denn Jupiter verwöhnt bekanntlich die bereitwilliger, die sich gerne eine Doppelportion Beglückung erhoffen und das Leben und Lieben höchst genüsslich feiern. Bis März könnten neue Begegnungen vom Hauch des vielleicht Unerfüllbaren umweht sein. Das ist kein Grund, den Rückzug anzutreten. Typischerweise könnte jetzt, immer dann, wenn starke Gefühle bei Ihnen hochkommen, auch Angst entstehen. Vor Verlust, Ohnmacht, Entmachtung. Alte Prägungen werden durch Jupiter-Lilith verstärkt, jetzt spürbar, eine schöne Chance also, sich davon zu lösen. Denn Jupiter ist auch der Planet, der das exemplarische Liebesglück, Hochzeit, Glockengeläut, Liebesschwüre mit Langzeitcharakter im Präsentkorb hat. Zu seinen wunderbaren Vorzügen gehört auch die Verstärkung Ihrer Vorzüge: Zugewandtheit, Hingabe und gefühlsmäßige Aufnahmebereitschaft; Ihr einfühlsames Wahrnehmen von elementaren Zusammenhängen, auch besonders in der Seelenstruktur anderer Menschen und in zwischenmenschlichen Prozessen. Ab April lösen sich die Verschattungen, mit denen Sie speziell bei der Selbsteinschätzung partiell zu kämpfen hatten, auf, und Sie sehen unverfälschter, wer und in welcher Innigkeit sich um Sie bemüht. Beziehungshege und -aufarbeitung bleibt aber unterschwellig weiter ein Kardinalthema, zumal sich ein mächtiges Planetenkonglomerat weiter einbringt. Keine Sorge - an intakten, lebendigen Liebesbeziehungen wird lediglich heilsam gerüttelt, um jeder Art von Selbstzufriedenheit und Unachtsamkeit entgegenzuwirken. Das Liebesglück aber wächst, wenn Sie sich der Aufforderung zur Beziehungsanalyse stellen. Und das beinhaltet: Erwartungen an den Partner überprüfen, Rollen klären, Projektionen auf die Schliche kommen und zurücknehmen. Und eventuell: Nachschauen, wie weit Ihr Gegenüber einen ständigen Beitrag zum eigenen Wohlbefinden leisten soll. Denn bei aller Jupiter-Bevorzugung - Pluto steht im Haus der Beziehungen und fordert, das Wechselspiel von Anziehung und Abweisung, das sich eventuell verdeckt eingeschlichen hat, wenn Vereinnahmungs- und Ungeborgenheitsängste tief verborgen ihr Unwesen treiben, aufzudecken. Unerwachsene Spielchen aufzugeben und sich so zu zeigen, wie Sie wirklich sind. Um dann als Belohnung die alles überstrahlende, aber auch bis in absolut verborgene Seelenkammern hineinreichende Liebe zu erleben. Das ist dann der schöne und mögliche Gewinn, denn 2014 könnten Sie ihm, den Einen-Einzigen, begegnen.

Der Beruf: Es gibt schon Ausnahmezeiten, in denen die kosmischen Frequenzen in fast jeden Lebensbereich hineinschwingen. 2014 ist das so, jedenfalls in Ihrem Horoskop. Und so bekommt auch der Beruf, das berufliche Wirken, unter Uranus-Betonung Dynamik. Ganz neu und unvertraut ist diese Energie für Sie nicht. Nutzen Sie diese Power als Hebelkraft, sich weit nach oben zu katapultieren. Und: Prophylaktische Sicherungsvorkehrungen sind kontraproduktiv! Je mehr Sie versuchen, Bollwerke gegen die Wechselfälle des beruflichen Geschehens aufzubauen, desto stärker wird an Ihren Strukturen gerüttelt. Und das in bester Absicht. Uranus fordert in dem Bereich, in dem er steht, immer zu neuen Erfahrungen, auch zu Experimenten, auf. Und liefert Abenteuergeist, sich von anscheinenden funktionierenden Positionen zu verabschieden, wenn Sie spüren, dass Sie Ihr Potenzial nur bis zu einem begrenzten Prozentsatz verwirklichen können. Bis März liegen Chancen und Risiken fast auf einem Punkt, Entscheidungs- und Versagensängste könnten anfallsweise auftreten, sind aber das Regulativ, keinen Fehlstart hinzulegen. Konstruktive Unzufriedenheit aber ist der hilfreiche Motor, unbedingt vorwärts kommen zu wollen, sich nicht zu begnügen und bei tollen Angeboten, die zwar faszinieren, aber natürlich keine Garantien mitliefern, den Sprung, vielleicht auch einen Bruch mit Etabliertem, zu wagen. Folgen Sie Ihrem Bauchgefühl. Für einen Perspektivenwechsel, ja einen neuen Karriereansatz, ist das die absolut richtige Zeit. Zumal ab April Jupiter Ihre Selbstpräsentation deutlich glänzender ausfallen lässt. Die Zeit des Haderns, des sich in Fragestellens oder von anderen am Selbstwert kratzen lassen, ist vorbei. Ab August hilft eine das Selbstvertrauen aufpolierende Jupiter-Schwingung, den eigenen Wert besser zu beziffern, dies auch in Cent und Euro, denn das Honorar ist ein Zeichen von Wertschätzung Ihrer Arbeit. Aber, wie immer wenn Lilith in Jupiter-Begleitung einen Bereich tangiert, ist das durch diesen Erfahrungsbereich dargestellte Geschehen ein ambivalentes. Sicherheit, Ressourcen, materielle Werte, ohnehin ein Themenkomplex, der bei Ihnen schon archetypisch sensibler Betrachtung bedarf, wird damit zur herausfordernden Erfahrung. Und zur größten Möglichkeit, an sich zu arbeiten. Ein Urthema - die Angst vor Mangel - am Entstehungspunkt zu packen und zu verändern. Das Leben hat immer recht, wäre eine gute Einstellung, mit der heilsamen Ergänzung: "Ein jeder Tag sorgt für sich selbst". Das kann zum Gelassenheit fördernden Mantra werden, das Existenzängste in die Schranken weist und Ihrer Entscheidungsfreudigkeit dadurch den richtigen Drive schenkt. Uranus-Jupiter-Pluto ist ein kosmischer Multiplikator Ihrer Lebenskräfte. Genießen Sie die damit verbundene Power, Entschlossenheit, Risikofreude und das innere Wissen, dass Sie sich Berufsträumen zuwenden können, die etwas verrückt und abgehoben daherkommen. Denken Sie daran: Ein hunderttausend Meter hoher Turm ruht auf der Erde. Sie können alles, weil der Kosmos hilft, Wollen und Vermögen zusammenzubinden.

Ihre Kräfte: Dank Jupiterobhut fühlen Sie sich kräftemäßig manchmal fast bombastisch ausgestattet, zumal Uranus Ihren Energielevel ins Ungemessene hochtreibt. Und Mars für Unrast und Umtriebigkeit sorgt. Das alles kann mit einem reduzierten Schlafbedürfnis, gefühlt zumindest, einhergehen, ist aber eher einer Art innerer Überdrehtheit geschuldet. Eine hochenergetische Planetenkonstellation animiert dazu, die Nacht zum Tag zu machen, auch weil Ihr Gedanken- und Ideenfluss an kein Zeitlimit gebunden ist. Im Gegenteil, nachts, wenn die äußeren Stimmen zur Ruhe kommen, können sich innere sehr viel deutlicher zu Wort melden. Der Königsweg heißt dann, sich Träumen und inneren Botschaften zu öffnen, trotzdem aber einen gesunden Schlaf-Wach-Rhythmus zu präferieren und vielleicht durch Rituale, Abendspaziergänge, Lavendelduschen und Mantrameditationen den Tag sanft auszublenden, um die Gedankenspirale zur Ruhe zu bringen. Saturn berührt Ihr Haus der schöpferischen Begabungen. Künstlerisches Arbeiten, das für Sie ja einen meditativen und zutiefst befriedigenden Effekt hat, könnte eindeutig zu wenig Beachtung geschenkt werden. Weil äußere Anforderungen, vielleicht auch Ihre Kinder mit ihren Erwartungen, an Ihnen ziehen und jede Menge Aufmerksamkeit abverlangen. Vielleicht blockieren Sie sich aber auch selbst durch zu hohe Erwartungen an Ihre schöpferischen Ergebnisse. Perfektionismus hat in dem Bereich nichts zu suchen. Lassen Sie Ihre Kreativität fließen, das vervielfältigt ganz nebenher auch Ihre Lebenskräfte.

Glücksoptionen: 30.01. Ihre Vorstellung entwickelt eine wahre Suggestionskraft. Formulieren Sie präzise, was Sie sich Unterstützung und Chancen wünschen. 20.04. Unerwartete, außergewöhnliche Ereignisse haben jetzt Konjunktur. Nehmen Sie Chancen beherzt wahr. 19.07. Das Glück nimmt Sie an die Hand. Begegnungen berühren ganz tiefe Schichten Ihrer Seele und verzücken. 14.12. Was Ihnen jetzt in Sachen Liebe begegnet, hat einen zweiten oder sogar dritten Blick verdient!

Viversum