VG-Wort Pixel

Mondzeichen Was besagt deins?

Mondzeichen: Eine Frau steht am Meer und hält einen kleinen Mond in den Händen
© Alla Simacheva / Shutterstock
Dein Mondzeichen prägt vor allem dein Unterbewusstsein und die Art, wie du fühlst. Wie du es berechnest und was deins über dich verrät, erfährst du hier.

Die meisten Menschen kennen ihr Sternzeichen und manchen hilft es dabei, sich selbst besser zu verstehen und einzuschätzen. Was viele aber nicht wissen: Wir alle haben außerdem auch nochein Mondzeichen und das beeinflusst unsere Persönlichkeit mindestens genauso stark wie unser Stern-, d. h. unser Sonnenzeichen. Verwirrt? Jetzt kommt die Erklärung!

Mondzeichen: Wie kommt es zustande?

Dein Sternzeichen, das du allein mit deinem Geburtstag in die Wiege gelegt bekommst, beruht auf der Tatsache, dass die Sonne zum Zeitpunkt deiner Geburt im Zeichen des entsprechenden Sternbildes stand. Beispiel: Zwischen dem 24. September und dem 23. Oktober steht die Sonne ungefähr im Sternbild Waage. Wer in diesem Zeitraum geboren wird, bekommt deshalb das Sonnenzeichen Waage zugeordnet. 

Das Mondzeichen gibt wiederum an, in welchem Sternbild sich der Mond zum Zeitpunkt deiner Geburt befunden hat. Da sich der Mond anders und schneller durch das Universum bewegt als die Sonne, ist die Berechnung des Mondzeichens etwas komplizierter und du benötigst dazu neben deinem Geburtstag auch noch deine Geburtszeit (und deinen Geburtsort oder die zugehörige Zeitzone). Aber keine Sorge: Hast du deine Geburtsdaten parat, brauchst du sie einfach nur in ein geeignetes Online-Tool einzugeben und schon bekommst du dein Mondzeichen angezeigt. 

Mondzeichen: So prägt es deinen Charakter

Während dein Sonnenzeichen vor allem deine bewusste Seite beeinflusst (Freud würde sagen, dein "Ich"), prägt das Mondzeichen in erster Linie dein Unterbewusstsein (dein "Es"). Dein Aszendent wiederum wirkt sich maßgeblich auf deine Ausstrahlung, Außenwirkung und Vitalität aus (übrigens kannst du letzteren ganz einfach in unserem Aszendentenrechner ermitteln). Hier noch mal im Überblick:

  • Das Sonnenzeichen prägt die "helle", sichtbare Seite deiner Persönlichkeit, d. h. dein Bewusstsein (Wahrnehmungen, Urteile, rationale Entscheidungen ...).
  • Dein Mondzeichen beeinflusst die "dunkle", verborgene Seite deines Charakters, also dein Unterbewusstsein (Gefühle, Intuition, emotionale Entschlüsse und Reaktionen ...). 
  • Dein Aszendent wirkt sich am meisten auf dein Charisma und Handeln aus (Lebensenergie, Willenskraft, Motivation ...).

Heißt also: Gerade wenn du deine Bedürfnisse und Gefühle verstehen möchtest, wird dein Mondzeichen für dich von Interesse sein!

Sternzeichen: Das sind deine schlimmsten Beziehungsmacken

Mondzeichen: Was besagt deins?

Steinbock

Stand der Mond bei deiner Geburt im Sternbild Steinbock, legst du großen Wert auf Selbstständigkeit und Kontrolle – zumindest unterbewusst. Du tust dich schwer damit, anderen Menschen zu vertrauen und um Hilfe zu bitten. Selbst würdest du allerdings jederzeit einspringen, um anderen unter die Arme zugreifen. In schwierigen Situationen bist oft du der Freund oder die Freundin, auf die man sich absolut verlassen kann. Hilfsbereitschaft ist eine tolle Eigenschaft, aber vergiss nicht: Selbst nach Unterstützung zu fragen ist stark, nicht schwach! Du hast die gleiche Loyalität und die gleiche Hingabe verdient, die du anderen gibst.

Wassermann

Dein Mondzeichen ist der Wassermann? Dann trägst du eine kleine rebellische Seite in dir! Gern gehst du unkonventionelle Wege und brichst mit altbekannten Traditionen. Vielleicht liebst du ausgefallene Mode oder hast einen ungewöhnlichen Job. Was du allerdings gar nicht magst, ist dich unterzuordnen. Du brauchst unbedingt Freiheit und fühlst dich schnell eingeengt, wenn deine Unabhängigkeit in Frage gestellt wird. Zuerst wirken Wassermänner etwas bindungsscheu – haben sie aber aufrichtiges Interesse an einer anderen Person, bleiben sie nur zu gerne!

Fische

Wer das Wasserzeichen Fische als Mondzeichen hat, ist äußerst einfühlsam und hat ein hervorragendes Gespür für seine Mitmenschen – noch mehr als jene, die vom Sonnenzeichen Fische sind. Natürlich ist Empathie in erster Linie eine Stärke, doch sie birgt auch eine Herausforderung: Im Fische-Mond Geborene tun sich oft schwer damit, ihren eigenen Bedürfnissen und Emotionen gerecht zu werden, weil sie sich so sehr mit anderen beschäftigen. Außerdem berücksichtigen sie für ihre Entscheidungen selten rationale Gesichtspunkte. Lass dich also bei der nächsten Entscheidung nicht nur vom Bauch, sondern auch vom Verstand leiten! 

Widder

Widder im Mondzeichen? Dann erlebst du deine Gefühle sehr intensiv und bist extrem leidenschaftlich! Als kleines Energiebündel bringst du jede Menge Motivation und Tatendrang mit. Du kostest das Leben aus und überlässt am liebsten deinen Emotionen das Ruder. Dabei kann es vorkommen, dass du sehr plötzlich und impulsiv handelst. Das bringt dich zwar öfter mal in Konfliktsituationen, doch damit kommst du klar – lieber Stress als Langeweile! Empfindliche Personen könnten sich aber etwas vor den Kopf gestoßen fühlen. Denn du sprichst, bevor du denkst! 

Stier

Das Sternzeichen Stier steht für Treue, Sicherheit und Wertebewusstsein – und das gilt sowohl für Sonnen- als auch für Mondzeichen. Du hältst an dem fest, was dir wichtig ist – komme, was wolle! Diese Entschlossenheit ist wunderbar, es gibt aber auch eine Kehrseite: Die Sturheit der Stiere ist legendär! Wenn dein Unterbewusstsein vom Stier dominiert wird, sehnst du dich im Leben nach Routine, Ruhe und Stabilität und findest Erfüllung in alltäglichen Kleinigkeiten. Auch wenn du Altbekanntes liebst – lass auch Neues in dein Leben, damit du keine tollen Chancen verpasst!

Zwillinge

Zwillinge im Mondzeichen? Glückwunsch, dann bist du ein extrem neugieriger Mensch – ständig auf der Suche nach neuem Wissen! Du verfügst über eine schnelle Auffassungsgabe, lernst gern Neues und setzt dir immer wieder neue Ziele im Leben. Du hast ein begnadetes Kommunikationstalent, bist gern von anderen umgeben und lässt keinen Flirt aus! Aber du gehst deinen Gefühlen erstmal auf den Grund, ehe du dich von ihnen aus der Ruhe bringen lässt.  Der Zwilling-Mond kann dich allerdings recht unentschlossen machen, da du erst intensiv alle möglichen Seiten erforschen möchtest und alle Fakten sammelst, bevor du dich entscheidest. Höre ruhig öfter auf dein Bauchgefühl!

Krebs

Harte Schale, weicher Kern? Stand der Mond während deiner Geburt im Sternbild Krebs, bist du ein sensibler Mensch, auch wenn du diese Seite vor anderen oft verbirgst. Du liebst deine Familie und hast klare Werte und Ziele, die du ohne Wenn und Aber verfolgst. Dein Krebs-Mond macht dich manchmal etwas eigensinnig – du wirst aber von anderen dafür bewundert, dass du deinen eigenen Weg gehst. Böse Worte treffen dich extrem stark, denn der Krebs-Mond kann dich leicht kränkbar machen. Doch keine Sorge: Mithilfe der Einflüsse deines Sonnenzeichens und Aszendenten, findest du sicher eine Balance und lernst, die Tiefe und Intensität deiner Gefühle zu schätzen.

Löwe

Selbst, wenn du es nicht drauf anlegst – als Person mit Löwe-Mond landest du wahrscheinlich früher oder später in einer führenden Position oder gleich im Rampenlicht! Dein Mondzeichen beschert dir eine große Authentizität, die dir den Respekt und das Vertrauen deiner Mitmenschen  einbringt. Du hörst auf deine inneren Bedürfnisse, stehst zu deinen Überzeugungen, bist offen und kommunizierst deine Gefühle sehr direkt. Das beschert dir eine freundliche und bestimmte Ausstrahlung, die dich äußerst beliebt macht. Löwen brauchen im Allgemeinen allerdings viel Aufmerksamkeit, Liebe und Wärme. Bekommen sie diese nicht, können sie auch mal überemotional reagieren.

Jungfrau

Wenn die Jungfrau dein Unterbewusstsein beherrscht, bist du ein heimischer, verantwortungsbewusster, ordentlicher und fürsorglicher Mensch, der es anderen gerne recht machen möchte. Egal ob im Job oder im Privatleben, der Jungfrau-Mond macht dich zu einem praktischen Helfer, der sich vor keiner Aufgabe drückt. Diese selbstlose Art ehrt dich – dein Perfektionismus kann aber auch schädlich werden. Und zwar für dich selbst! Die Devise lautet daher: Selbstliebe lernen und Selbstwertgefühl stärken. Dadurch lernst du, einen neuen Zugang zu deinen Gefühlen zu finden und etwas mehr Emotionen zuzulassen. Vergiss dich nicht selbst, dafür hast du viel zu viel anzubieten! 

Waage

Hat sich der Mond während deiner Geburt in der Waage herumgetrieben, verfügst du über einen Charme, dem man sich kaum entziehen kann! Du bist Everybody's Darling und bist wahrscheinlich bei vielen beliebt, weil du sehr tolerant und respektvoll mit deinem Gegenüber umgehst. Auf plumpe, aufbrausende und unvorsichtige Menschen reagierst du allerdings allergisch – du wünschst dir Harmonie, Diplomatie und hast keine Lust auf Drama. Auf die Meinung deiner Mitmenschen (über dich) legst du großen Wert. Dein Waage-Mond schenkt dir außerdem ein besonderes Gespür für Schönheit und Ästhetik, macht dich aber auch ein bisschen eitel. Zusätzlich verfügst du über einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn: Du siehst stets unterschiedliche Seiten und wirst dadurch öfters zum diplomatischen Berater für andere.

Skorpion

Skorpion im Mondzeichen? Dann nehmen deine Emotionen wahrscheinlich sehr viel Raum in deinem Leben ein. Skorpione fühlen tief und zeigen sich zielstrebig, liebevoll, leidenschaftlich und öfter auch nachdenklich. Manchmal schlagen deine aufrichtigen Gefühle allerdings etwas um und du kannst nachtragend und eifersüchtig werden. Halbe Sachen gibt's bei dir eben nicht – entweder du bist von etwas überzeugt oder du lässt es bleiben! Du bist jemand, der klar Stellung bezieht. Dein Blick für Details kann dich manchmal aber auch etwas überkritisch machen. Du siehst ständig etwas, was noch verbessert werden kann. Und auch, wenn dies anstrengend ist – diese Eigenschaft macht dich zum Überflieger! 

Schütze

Wer den Schützen im Sonnenzeichen hat, ist üblicherweise sehr optimistisch, lebensfroh, neugierig und strebt nach Neuem. Stillstand und Ruhe fällt dir wahrscheinlich eher schwer – lieber etwas entdecken, als Tag für Tag nur auf der Couch zu sitzen! Dieses Feuerzeichen braucht im Leben immer ein neues Ziel oder ein neues Projekt und zeigt ein radikales Vorwärtsdenken. Die schönen alten Zeiten bejammern? Das wirst du wahrscheinlich eher als lästig empfinden. Durch den Schütze-Mond bist du ein wunderbarer Visionär und fängst gern Neues an. Allerdings ziehst du nicht alles durch – deine immense Begeisterungsfähigkeit treibt dich nämlich stets weiter zum nächsten interessanten Abenteuer! 

Noch Fragen? In unserem Aszendenten-Check kannst du nachlesen, was deine persönliche Kombi aus Sternzeichen und Aszendent über dich aussagt. Außerdem erfährst du bei uns, wie sich ägyptische Sternzeichen berechnen lassen und was japanische Sternzeichen über dich verraten.

Brigitte

Mehr zum Thema