VG-Wort Pixel

Jahreshoroskop 2021 Langversion: Skorpion

Jahreshoroskop Skorpion: Skorpion
© Corinna Chaumeny
Was bringt das neue Jahr für den Skorpion? BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath weiß es!

Skorpion 24.10-22.11.

Herrscher: Pluto, traditionell auch Mars
Element: Wasser

Einstimmung für alle Sternzeichen

Nach heftigen Turbulenzen in den letzten Jahren, speziell 2020, die bei jedem in irgendeiner Weise Spuren hinterlassen haben, kündigt sich nun ein Paradigmenwechsel an. Nicht als komplettes Sofortprogramm, sondern als tiefgreifender Prozess, der einen Bewusstseinswandel einläutet. Mit einem neuen Empfinden, einer anderen Definition von Freiheit, Gleichheit, Empathie und Zusammengehörigkeit, all das mit dem dazugehörenden Verantwortungsgefühl, so ist der kosmische Plan. Initiatoren sind Jupitaer und Saturn, zwei helle Sterne, die nun eine Konjunktion bilden und dann vom 17.12.2020 bis 21.12.2020 gemeinsam in das Zeichen Wassermann wechseln. Damit beginnt eine völlig neue Ära, nach 200-jähriger Phase, in der diese bedeutsamen Treffen, bis auf eine Ausnahme – 1980 – in Erdzeichen stattfanden, profitieren wir nun vom Spirit der Wassermann-Energie. 

Bei aller Begeisterung für diesen mit einem besonderen Geist erfüllten Transit, bleibt die Tatsache, dass Jupiter und Saturn Antagonisten sind und sich auch so verhalten. Und ihr Aufeinandertreffen Spannungen freisetzt, die positiv ausgelotet neues Denken, neue Ideen, neues Verständnis pushen können. Parallel werden alle in Wassermann verorteten Vorzüge und Besonderheiten, inklusive aller Reibungspunkte und Ambivalenzen, die speziell hier geballt daherkommen, in die Vergrößerung gezogen. Leicht überhöhte Erwartungen vieler Menschen, die durch das Musical "Hair" geradezu gefüttert wurden und animieren, Wassermann verklärt zu betrachten, sollten etwas runtergefahren werden.

Wassermann ist Widerspruch pur! Seine Merkmale: Humanismus, Revolution, Rebellion, Genialität, Diversität, auch Anarchie und der Blick von der Metaebene. Weitere Privilegien: Die Gabe zu vermitteln, zu vernetzen – sich dabei aber nicht verpflichten zu lassen, andere da abzuholen, wo sie sind – zu einem sinnvollen Schöpfungsprozess einzuladen, jeden dabei leuchten zu lassen, Divergierendes zu verbinden, selbst aber Unverbindlichkeit einzufordern. Die Gleichheit aller Wesen zu propagieren, sich aber nicht gleichzumachen. Innovation, progressives Denken, den Freigeist zu feiern, Dezentralisierung anzuschieben, mit alternativen Denkansätzen Etabliertes in Frage zu stellen, zu provozieren, ist ganz und gar Wassermann! Evolution, Revolution, Systemwechsel über Transformation, auch zum Preis der Anarchie, ist favorisierte Wassermannstrategie.

Ruhige, fließende Zeiten sind bei dieser aufwühlenden Grundstimmung 2021 nicht unbedingt zu erwarten. Prozesse können sich extrem sprunghaft entwickeln. Der wahrhaft geschundene Planet, das menschliche Mit-oder Gegeneinander, braucht 2021 aber auch kein beruhigendes Handauflegen, sondern tiefe Heilung. Was immer voraussetzt, dass die Wunde zunächst angefasst, aufgedeckt wird. Das kann zunächst nochmal schmerzen. Progressives versus Konservatives ist 2021 Jahresthema, zumal Saturn, Planet für letzteres, auch 2021 eine starke Position einnimmt.

Dies initiiert von Pluto, der noch in Steinbock weilt, und das in Bereichen, die für die Stunde der Wahrheit stehen, für die Zunahme totalitärer Willkür, parallel auch das Anklammern an überholte Muster triggert. Alte Seilschaften können verhärten, Fronten und Ansichten sich verkeilen. Saturn ist nach traditioneller Deutung der zweite Herrscher von Wassermann. Im Mundanen, wie in jedem persönlichen Leben, kann 2021 deshalb eine Auseinandersetzung von Festhalten an Traditionen und Aufbruch in neue Umlaufbahnen einen wilden Tanz aufführen. Bei so viel Festsitzen in unheilsamen Bedingungen wie aktuell, ist Uranus, der erste Herrscher von Wassermann, nun der Planet, der alles auf den Kopf stellt, durchrüttelt, durchschüttelt, und dann zu einem neuen Bild zusammenfügt. 

Uranus, nun in Stier, mischt mit. Auseinandersetzungen brechen etwas schneller auf, sind aber kosmisch angedacht, um sich mit anderen, kontroversen Sichtweisen auseinanderzusetzen, darin Denkanstöße zu finden, die die eigene Begrenztheit erweitern. 

Große Hoffnung dürfen wir auf Saturn in den ersten drei Monaten 2021 setzen, er ist dann in Gradzahlen unterwegs, die Chiron, dem astrologischen Heiler unterstehen. Seine Inspiration: Aus Trennendem Verbundenheit kreieren, aus Kontroversem einen dritten Weg gestalten, eine Brücke über alle Widerstände hinweg zu schlagen. Mit der Chance, im Sozialen, Politischen, Gesellschaftlichen, dem Miteinander auf diesem Planeten, neue Perspektiven und Glaubenssätze zu formulieren und zu etablieren. Was zunächst ein Weg über steiniges Gelände darstellen kann. Denn Unruhen, speziell in oben genannten Bereichen, sind zu erwarten. Rechtsradikal gegen Linksradikal, Radikalisierung als Zuspitzung, was aber dann zur Kulmination und im weiteren Geschehen zur Umkehrung der Prozesse führt, neue Klarheit bewirkt, aus innerer Verbitterung und dem Einkerkern in ureigene Positionen befreit.

Von Mai 2021 bis August 2021 wechselt Jupiter ins Fische-Zeichen. Liebe, Friede, Pazifismus, Altruismus, auch Kommunismus – letzterer ist Fische zugeordnet – gewinnen dann an Bedeutung. Eine Zunahme von Heimatlosigkeit, Völkerwanderung, Unsicherheit in der Zukunfts- und Lebensperspektive, fordern parallel zu großer Empathie und tätigem Mitgefühl auf. Jupiter in Fische hilft dabei. Ein Ausloten der Ursachen und die Erkenntnis, dass alles mit allem zusammenhängt, wir alle zusammengehören, wie die Finger an einer Hand, setzt dann heilsames Verständnis frei. Besänftigende Sichtweisen können unter Jupiter in Fische besser durchdringen und in oft heftig aufeinanderprallenden Auseinandersetzungen zu heilsamer Besinnungspause verhelfen und innerlich zu neuer Sammlung finden lassen. Mediation, auch Fische-Archetypus, kann dann tiefgreifende Veränderungen bewirken. Jupiter eilt dann nochmal in Wassermann-Gefilde zurück, parallel erinnert er daran, dass jede Krise Chance darstellt, das speziell, weil Wassermann mit besonderen Begabungen ausgestattet, die jetzt sehr hilfreiche Themenkomplexe zur Verfügung stellen. Als da sind: Neue Technologien, digitale Vernetzung, KI (künstliche Intelligenz), das Navigieren in virtuellen Welten.

Die sogenannten MINT-Fächer, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik werden aufblühen. Hier sind beschleunigte Entwicklungen zu erwarten. Systemwechsel werden angestoßen, politisch, sozial, wirtschaftlich, im Finanzwesen und Geldverkehr. Beim Bauen, Wohnen, in Architektur und Landschaftsnutzung, die dann auch hoffentlich Landschaftsbehütung genannt werden kann, ist Neues zu erwarten. Im Familienleben, Rollenverständnis, können nun neue Formen des Miteinanders, Wohngemeinschaften, Kommunen, das Zusammenfinden unterschiedlicher Lebensformen bereichernd hinzukommen. Bildung, Universitäres Leben, Schule, all das wird ganz anders daherkommen. Auch Homeoffice wird nicht mehr ganz verschwinden, kann aber, wenn nicht von unerwarteten Umständen aufgezwungen, ein kreativer Prozess sein, der durch variable Zeiteinteilung mehr Kreativität, lebendiges Familienleben, mehr Persönlichkeitsentwicklung zulässt. 

Das aber ist Zukunftsmusik, die Zukunft aber beginnt jetzt. Die nun beginnende Jupiter-Saturn-Schwingung setzt Entwicklungsprozesse in Gang, die zwanzig Jahre wirksam sind. Mentale Kopfstände, Paradoxien und Widersprüchliches werden die bisherigen Vorstellungen von Realität aufbrechen, auch weil die Qualität des visionären Querdenkens mehr entwickelt wird. 

In Medizin und Wissenschaft sind 2021 besondere Erkenntnisse möglich. Zu Wassermann gehört das Forschen, die Chemie, Experimente, auch in Arealen, die bisher eher tabuisiert waren. Entwicklungssprünge sind fast zu erwarten. Im persönlichen Leben mit der Bereitschaft einhergehend, Heilungsansätze zu suchen, zu wagen, die bisher als unwissenschaftlich abgelehnt wurden. Neues Wissen wartet nicht auf eingefahrenen Wegen, sondern ist eher da zu finden, wo die Drachen hausen, die bewachen bekanntlich immer den kostbarsten Schatz. Und fast zum Schluss: Kein seriöser Astrologe wird die Aussage wagen, wie sich speziell die Situation um Corona, Covid 19, weiterentwickelt. Das Thema ist hochsensibel und von großer Brisanz, alle Spekulationen sind hier, meiner Meinung nach, fehl am Platz. Da die klassischen Impfstoffe dem Fische-Zeichen zuzuordnen sind, dürfen wir gespannt sein, was unter Jupiter in Fische von Mai bis August 2021 diesbezüglich veröffentlicht wird. Aktuell wird für die genbasierten neuen Impfstoffe um eine Notzulassung ersucht. Hoffen wir, dass sich da etwas wirklich Gutes, Heilsames in Vorbereitung befindet, von dem alle letztlich profitieren.

Und für Spirituelle: Wassermann verkörpert den Wasserträger, der das Wasser des Lebens, des Geistes ausschüttet. Auch mit der Aufforderung, die Entwicklung von der Psyche zur Seele zu wagen oder zu vollenden. Jahreszahl 2021 ist die Fünf. Sie steht für das Pentagramm und ermöglicht, geistige Vorgänge in Ursache und Wirkung zu durchschauen, zur Quintessenz zu finden. Sie symbolisiert die Verbindung von Mikro- und Makrokosmos, Außen und Innen, Natur und Himmel.

So wird das Jahr 2021 für den Skorpion

Grundstimmung:

Das Leben in wachsenden Ringen zu leben, ist 2021 Uranus Anregung, aus dem Wesen der Dinge heraus zu unterscheiden, statt sich im Netz oktroyierter, innerer Vorstellungen, Zweck, Nützlichkeit oder gar Vorurteilen zu verfangen, zudem übergeordneter kosmischer Rat. 2021 wird nicht mit sanften, behutsamen Prozessen daherkommen. Ihrem Wunsch nach Intensität, das Leben hautnah zu spüren, wird eins zu eins entsprochen. Uranus bestimmt die dominanten Prozesse, ist immer Garant für turbulente Ereignisse. Insbesondere im Zwischenmenschlichen, dem Miteinander, was schon sehr kontrovers erlebt werden könnte.

Und wer meint, bereits das Innere nach außen und wieder zurückgedreht zu haben, wird nun dank Saturn, der in Spannung aufmarschiert, daran erinnert, dass Entwicklung wie eine Matroschka immer noch eine neue Variante in sich verbirgt. Das ist keine Schikane des Schicksals, sondern ein transformatorischer Prozess, der Sie über sich hinauswachsen lässt oder beleben kann. Mit einer Hand kann man bekanntlich nicht klatschen. Mitarbeit von beiden Partnern am Geschehen ist erwünscht! Und auch kein Hexenwerk.

Auch weil Sie durchaus die Offenheit haben, sich über ausgefallene Workshops, neue Sichtweisen und Betrachtungen – gerne aus anderen Kulturkreisen – bereichern zu lassen. Das Alte begegnet dem Neuen, das betrifft Ansicht, Wünsche, Bedürfnisse, Sichtweisen. Die Idee von erfülltem Leben könnte 2021 weit auseinanderdriften, muss aber weder eine krisenhafte Zeit einläuten noch eine problematische Richtung einnehmen.

Liebe & Leidenschaft:

Das Leben und Lieben durch uns selbst leben, Gefühle durch uns hindurch zu lassen, ist das, was Skorpione als vollendetes Liebesmiteinander empfinden und zunächst wünschen, denn es ist eine hohe Kunst, die immer wieder kultiviert werden muss. Mit halben Sachen, ein bisschen lieben, ist es bei Ihnen bekanntlich nicht getan. Das lässt ein radikaler Uranus auch gar nicht zu. Er deckt speziell von Saturn angestoßen all das auf, was sich unter der Decke zurechtgezupfter Beziehungsmodelle noch im Zustand von Konfusion befindet. Und selbst wenn Sie ahnen, spüren, innerlich vernehmen, dass es nur einen Weg gibt, den der drastischen Veränderungen, um aus Pattsituationen, dem innerlich hochexplosiven Stillstand, herauszukommen, können doch Ängste vor totaler Auflösung der Liebesbeziehung zurückschrecken lassen. Das ist menschlich. Sich in die Angst hinein zu lehnen, an ihr zu orientieren, kann nun heilsamer Aspekt sein. Die maßgeblich prägenden Muster zu untersuchen, wäre hilfreich, sich 2021 von dem zu befreien, was einem dynamischen Lebensfluss entgegensteht. Als da speziell bei Skorpionen ist: Die Sorge, die Kontrolle zu verlieren. Eine ganz besondere Uranus-Lektion aber heißt: Alle Kontrolle ist Illusion, das Leben entwickelt sich nach einem ganz eigenen Plan.

Jupiter und Saturn im Haus seelischer Prägung, lenken 2021 den Blick auf die Ereignisse, die Ihr "niemals das Leben führerlos oder in die Obhut anderer geben" getriggert haben. Und vielleicht merken Sie, dass Sie heute eine in sich gefestigte Persönlichkeit sind, die Unerwartetes, Unwägbares nicht fürchten muss, damit eventuell sogar jonglieren, arbeiten kann. Das menschliche Sein ist ein Gästehaus. Jeden Morgen ist mit einer neuen Ankunft zu rechnen, intoniert Uranus und mahnt, das Herz, die Türen nach außen nicht zu verbarrikadieren, um ungebetene Ereignisse draußen zu halten. Das wird auch gar nicht funktionieren, mindert aber Ihre Fähigkeit, in rechter Weise darauf einzugehen. Was exakt unter Saturn und Uranus heißt, dass in der Phase von Disharmonie die Ausbruchstendenzen zunehmen. Wer sich strapaziert fühlt, ist offen für Außenreize, bei denen er unter zusätzlichem Jupiter-Neptun-Einfluss das unfassbar schöne Versprechen von Mai bis August doppelt und dreifach mitschwingt, dass es einen Zustand von vollständiger Glückseligkeit im Liebesleben gibt. Der aber nicht Ihre inneren verletzlichen Punkte, die Angst, die Wunden des Gegenübers, Widerhaken gleich im eigenen Sein zu erleben, auflöst. Wohin Sie auch gehen, Sie nehmen sich mit. Ohnehin könnten, gerade bei zunehmender Spannung, verinnerlichte Sätze aus der Kindheit aufploppen. "Du darfst dich nicht trennen, niemandem vollständig vertrauen, niemals so tief in Gefühlswelten eintauchen, dass du ihnen ausgeliefert bist."

All das kann verwirren, weil es eigentlich Ihrem Wunsch nach absoluter Hingabe widerspricht. Und so deckt eine Saturn-Uranus-Spannung insbesondere inneres, eigenes Ungleichgewicht, eigene Spannungsgefühle, Paradoxien auf. Das zunächst als Klärungsprozess zu akzeptieren, sich zu fragen, "was hält mich ab, mich selbst zu lieben", hilft, nicht an Symptomen zu arbeiten, sondern an der Ursache. Turbulenzen, Störungen im Beziehungsleben, sind etwas fast Gesundes, eine Aufforderung, am Verdorbenen zu arbeiten, zu akzeptieren, dass der andere ein eigenes, vielleicht aktuell sogar anstrengendes Wesen abbildet, keine Verlängerung Ihres Ichs darstellt. Sollten alle Vorschläge, alle Ideen, das Liebesleben mehr zu befeuern, zu bereichern, ihm mit mehr unkonventionellen Beziehungsmodellen mehr Pep zu verpassen, nicht wirklich für neuen Swing sorgen, hilft es vielleicht, komplett reinen Tisch zu machen. Was hat sich angehäuft, was nervt, was wurde verheimlicht, verschwiegen, retuschiert? Und je wilder 2021 Ihr Gegenüber aufspielt, desto mehr stellt sich die Frage, was halten Sie eigentlich eisern in sich selbst unter Verschluss? Welche Dämonen haben Sie mit Selbstverleugnung gefüttert? Da alles bei Ihnen etwas archaischer, wilder daherkommen kann, können auch die Ungeister ein bisschen mehr auskeilen, wenn lebendige Impulse sich in Ihnen bedroht fühlen. Das ist ein Hilfsangebot der Seele, keine Zumutung. Und: 2021 heißt ein kosmischer Rat: Niemanden ganz aus dem Herzen zu verdrängen, auch wenn es mal etwas herzbedrängender einhergeht.

Beruf & Karriere:

Die Kraft des "Ja" zu kultivieren, im Beruf Ansprüche auszuformulieren, eigene Claims abzustecken, dem Wunsch nach maximaler Präsenz Raum zu geben, ist das, was Jupiter plus Saturn förmlich einfordern. Wobei Jupiter wunderbarerweise 2021 als Verstärker auftritt, und nun auf all das den Scheinwerfer richtet, was sich in früher Phase gemäß dem Geist des familiären Gemeinschaftssinns, Ihren Bedürfnissen entgegengestellt hat und deswegen zurückgehalten wurde. Ausbrechen aus dem, was familiäres Standardmodell war, das Gefühl, "wir bleiben uns treu, notfalls gegen den Rest der Welt", in Frage zu stellen, wäre glatter Aufstand, ist unter Uranus aber Befreiung, fast ein Rundumschlag zur Ich-Findung. Vielleicht fühlen Sie eine unbändige Kraft in sich, die früher immer "zu viel" war und deswegen zurückgehalten werden musste. Einen überbordenden künstlerischen Spirit, mit dem Wunsch, mit Ihren Schöpfungen bei anderen die Sinne zu berühren, etwas anzustoßen, was nachklingt, das ist Ihr Pré. Das gerne auch über neue berufliche Leidenschaften, denn Ihr Herz muss die Richtung vorgeben. Was nun heißen könnte, bei der Ideenfindung, -gestaltung, zurückzukehren zu dem, wovor Sie sich Ihr ganzen Leben versteckt haben oder verstecken mussten.

Es gibt noch eine Menge unerfüllte Träume. Lernen Sie, dem Außergewöhnlichen in sich nicht mehr davonzulaufen. Das kann sich – Uranus ist am Werk – nicht immer mit den Wünschen des Umfeldes in Resonanz befinden. Vielleicht widersprechen Ihre Pläne denen des Partners, der Familie. 2021 aber hat Priorität, was das eigene Wollen vorgibt. Und ganz vielleicht ist das, was Sie als Ziel der Wünsche formulieren, sogar die Initialzündung, um dem Beziehungsprozess wieder mehr Leben einzuhauchen. Uranus treibt in neue Erfahrungswelten. Vielleicht beweisen Sie sich in einem neuen Metier, liebäugeln damit, beruflich viel auf Tour zu gehen, Inspirationen querbeet einzusammeln, sogar kurzfristig zwischen mehreren Arbeitswelten hin und her zu pendeln. Warum auch nicht? Manchmal schafft äußerer Abstand ja ein inneres sich mehr Annähern können. Mehr Austausch durch neue Erfahrungen bereichert immer die innere Erlebniswelt, auch die gemeinsame. Pluto weilt im Haus der Kommunikation. Ihre Gabe, sich nachdrücklich zu vermitteln, nimmt Fahrt auf. Ihre Durchsetzung desgleichen, andere nicht zu überfordern mit der eigenen geistigen Prägnanz und Präsenz, wäre heilsam. Radikale Entscheidungen, die Entschlossenheit, Brücken abzubrechen, wenn nicht sofort und unmittelbar die von Ihnen gewünschte Reaktion und die Wendigkeit von außen bedient wird, benötigen ebenfalls Beaufsichtigung.

Es gibt auch Varianten der Überbrückung. Und die Weisheit, dass große Begabungen in der Welt nicht schaffen werden, sondern zu uns finden. Das beruhigt dann aufs Schönste Ihr manchmal etwas aufgewühltes Gemüt, Ihren Unbedingtheitsanspruch. Eine wahrhaft bezaubernde Rolle spielt nun Neptun, der das innere Kind wieder ermuntert, sich in Fantasie, Spaß und Spiel mehr auszubreiten, der parallel hilft, Träume, die Sprache der Seele, ernst zu nehmen. Insbesondere von Mai bis August Nachrichten aus dem Unbewussten daraufhin zu untersuchen, wo Sie Ihrer eigenen Größe ausgewichen sind, ist heilsam. Die Mondknoten docken auf der Achse Sicherheit und Bindung, Dauer und Kontinuität an. Was bringen Sie in Geschäftsbeziehungen, Unternehmungen, Projekte ein, und was liefern zuverlässig Ihre potenziellen Partner? Das muss 2021 genau austariert werden. Nicht, weil Sie Zukunftsängste hätscheln, sondern weil sich ein Ungleichgewicht hier auf längere Sicht als Störfaktor entpuppen könnte. Im Hintergrund ruft dieser Aspekt dazu auf, sich beruflich nicht auf Gelände zu begeben, die nur einen äußeren Effekt bedienen, letztlich Schall und Rauch sind, es ist nicht Ihre Intention, sich mit Marginalien aufzuhalten. Sinnhaftes Tun, in dem sich auch Ihre DNA wiederfindet, ist 2021 Ziel und Orientierung. Und zur Erinnerung: Das Leben hat den Sinn, den wir ihm geben! Sie sind 2021 dabei, letzteren mit neuer Magie anzufüllen.

Körper & Seele:

Ruhe im Inneren, wieder Atem holen lernen, sollte 2021 Ihr Motto sein. Denn die nun typische Uranus-Unruhe wird durch Saturn eher nochmal angeheizt. Pluto im Haus der Bewegung, auch in den Außenraum hinein, triggert Ihr ursprüngliches Bedürfnis, von einer Baustelle zur nächsten zu springen, alles im Blick zu haben, alles sofort bedienen zu können. Für alles und jeden erreichbar zu sein, wobei das eine pathologische Haltung ist. Insbesondere dürfen Sie die Beziehung zu sich selbst nicht verlieren. Eine Tendenz zu überschießenden Aktionen ist ein Energiezerteiler. Halten Sie Ihre Kräfte zusammen. Nicht sofort zur Verfügung zu stehen, erhöht parallel Ihren Wert in der Einschätzung der Außenwelt. Jupiter und Saturn legen 2021 insbesondere ans Herz, mehr Ausgewogenheit in Ihren Lebensstil zu bringen.

Eine Tendenz, sich mal vollständig zu verausgaben, dann wieder die Zügel strikt kurz zu fassen. Zuckerbrot und Peitsche in wildem Wechsel zu favorisieren, stresst den Organismus. Morgens auf ein Frühstück zu verzichten, ist unter Uranus-Verausgabung keine gute Idee. Ob Müsli oder konventionelles Frühstück, mit dem, was Ihre Zunge erfreut – auch Rührei mit Lachs oder Schinken ist nicht strafbar – damit kann eine gute Basis gelegt werden. Denken Sie daran, auf Körner (Weizen, Dinkel, Roggen) reagieren Sie nicht immer freundlich. Eine Ausschlusskost bringt Klarheit, wenn Sie diesbezüglich noch im Unklaren sind. Und wer sich mal etwas zugemutet hat, das nicht gut vom Körper toleriert wird, kann mit Okoubaka D3 Globuli wieder für inneres Wohlbefinden sorgen. Ein Tagebuch zu führen, könnte 2021 helfen, sich selbst, den eigenen Bedürfnissen sehr viel näher zu kommen.

Ein 5-Punkte-Tagesplan ist ein guter Begleiter. Schöne Vorgabe: Sonntag ist ein Ruhetag. Ein Spaziergang an der frischen Luft ist Pflicht, gehört selbst im Gefängnis zum Ablauf. Pausen im Arbeitsablauf sind ein Muss und keine Zeitverschwendung. Arbeit bleibt am Arbeitsplatz, hat zuhause nichts zu suchen. Die Nahtstelle von Arbeitsende und Freizeitbeginn sollte ein Ritual deutlicher markieren. Teestunden, gerne Teezeremonien, holen aus Alltäglichem raus. Und ohnehin: Trinken Sie viel Wasser! Und das wichtigste Lebenselixier hoch drei ist für Skorpione die Ekstase. Erotik, Sinnlichkeit, fachen Ihre Lebensgeister aufs Schönste an. Ein Schlafzimmer, dessen Ambiente zu funktional und nüchtern daherkommt, bringt weder Sinne noch Fantasie zum Tanzen.

Kraftquellen:

  1. Künstlerisch Arbeiten, gerne an großen Objekten. Bildhauen, Skulpturen, Reliefs erschaffen, das ist Skorpion-Gabe und öffnet innere Räume des Fühlens und Denkens.
  2. Rebirthing-Seminare besuchen ist entspannend, stimuliert die Sinne und deckt verborgene Wünsche auf.
  3. Sich eine Foto-Safari in wild-schönen Landschaften zu gönnen. Sie lieben die Ursprünglichkeit der Natur und übernehmen auf dieser Tour etwas von deren unmittelbaren Kraft.
  4. Cello spielen. Dieses Instrument in seiner Größe, Gewaltigkeit, Schwingungsfrequenz ist für Sie wie gemacht. Es gibt der Melodie Ihrer Seele Ausdruck.
  5. Drachen steigen lassen. Zu Drachen in jeder Form, auch in Mythen und Märchen, haben Sie einen besonderen Bezug. Diese den Lüften anzuvertrauen, ist ein luftiges Vergnügen.
  6. Ballon fahren. Abheben, Erdenschwere zurücklassen, aus der Adlerperspektive schauen, klärt Bewusstsein und Blick.
  7. Kanu fahren, gern auch in wilden Wassern. Ihr Abenteuergeist will sich austoben.
  8. Shaolin-Kung-Fu trainieren. Deckt viel von Ihrer Begeisterung für fernöstliche Kampfsportarten ab und stärkt Ihre Gabe der Selbstverteidigung.
  9. Mit Feng-Shui für jeden Bereich des Wohnens den idealen Kraftplatz aufzuspüren.

Hier geht es zum gesamten Jahreshoroskop 2021!

Wenn Sie wissen wollen, wie Ihre Sterne im letzten Jahr standen: Hier geht´s zur Langversion: Skorpion 2020.


Mehr zum Thema