Jahreshoroskop 2020 - Langversion: Waage

Was bringt das neue Jahr für die Waage? BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath weiß es!

Waage 24.09.-23.10.

Herrscher: Venus als Abendstern, in Gestalt der Liebesgöttin
Element: Luft
Mantra: 

Einstimmung für alle Sternzeichen

2020, das hat schon einen besonderen Klang, und (fast) alle Astrologen blicken bereits seit Längerem gebannt auf dieses Jahr, denn Jupiter, Saturn und Pluto treffen sich im gewichtigen Steinbock, ohnehin ein Herrschaftszeichen. Regierende Häuser, Herrschaftssysteme und Weltmächte sind Steinbock zugeordnet. Regeln, Normen, Gesetze und Ordnungen sind hier zu finden. An all diesen wird 2020 nun exemplarisch gerüttelt. Was wir bisher als Aufbauphase der Spannung erlebt haben, kann nun zum offensichtlichen beherrschenden Thema werden, inklusive Machtkämpfen, auch der wenig zivilisierten Art. Der Kampf um die Weltherrschaft nimmt nun an Deutlichkeit zu. Politisch, gesellschaftlich und sozial – alle bisherigen Absprachen und Sicherheitsnetze werden nun nicht nur in Frage gestellt, sondern eventuell sogar torpediert. Ein weltumfassender Systemwandel ist nun im Bereich des Möglichen. Beruhigend ist die astrologische Aussage, dass Pluto nichts zerstört, was von elementarer Wichtigkeit ist.

Sternzeichen, die Glück in der Liebe haben

Von März bis Juli triggert Saturn einen extrem empfindlichen Punkt, Unvereinbarkeiten nehmen an Brisanz zu, die Situation kann heikel werden; aber auch ins Heilsame gebracht werden, denn der astrologische Heiler, Chiron, wird aktiviert. Alle Erdzeichen sind 2020 markant besetzt oder angesprochen. Uranus befeuert mit revolutionärem Anspruch, durchläuft das sicherheitsfixierte Stierzeichen, zwei Energien, die eigentlich einen Widerspruch in sich bergen. Uranus wirbelt auf, was durch etabliertes, verfestigtes Denken, neue kreative Entwicklungen verhindert. Neptun bildet eine Opposition zum Jungfrau-Zeichen. Er macht plastisch, wie verwundbar unsere Erde, unser Planet ist, und wie vergiftet. Auch das ist eine Neptun Entsprechung. Dieser tiefwirksame Aspekt sensibilisiert für die Art und Weise, wie wir mit unserer Schöpfung, Tieren, Pflanzen, den Ressourcen des Planeten umgehen. Das ist eine große Chance, ein anderes Gespür dafür zu entwickeln, was uns nährt, trägt, behütet und Heimat bietet.

Interessant ist ein Blick auf die Jahreszahl 2020. Nach alter Zahlenlehre ergibt sich daraus die Zahl Vier, die somit zur Jahreszahl wird. Die Vier ist eine Uranus-Zahl, steht für revolutionäre Zeiten, Umsturz, Aufbruch in neue Sphären der Bewusstheit. Uranus scheint so gesehen eine entscheidende und heilsame Rolle zu spielen, die auf den ersten Blick gar nicht entsprechend sichtbar wird. Was nun aber auch immer geschieht –Mitgestalter all dieser Prozesse sind wir und damit auch in der Verantwortung. Positives Denken allein wird nun nicht reichen, sicher aber zum guten Vorankommen beitragen.

So wird das Jahr 2020 für die Waage

Neue Wirklichkeit formen 

Leben ist Bewegung, zunächst nach außen, und dann, bereichert, inspiriert, wieder hin zu sich selbst. Identität finden, durch Spiegelung und Austausch, ist ohnehin Lebensauftrag und -elixier. Wie stark dort Familiengeheimnisse und unausgesprochene Aufforderungen hineinspielen, entdecken Sie 2020 nochmal in tiefer Ausführlichkeit. Es geht um ein sich Finden und Lassen, auch mal um gewähren lassen, sich und andere. Das Aufspüren grundlegender Muster, Einschärfungen, hilft dabei – zumal Ihr viertes Haus stark besetzt ist – frühkindliches Erleben bewusster, auch die Ahnenreihe, inklusive der machtvollen Vielfalt, die durch diese in Ihnen zusammenfließt, stärker betrachtet wird. Die Altvorderen, die vorangegangen sind, den Weg vielleicht bereitet, eventuell aber auch so sehr ausgetreten haben, dass Sie automatisch wieder in alter Spur landen, finden nun mehr Beachtung. Wie gut, das verhindert, im Windschatten familiensystemischer Vorgaben zu bleiben und das eigene Licht nicht wirklich zu entzünden, geschweige denn leuchten zu lassen.

Auch das Karma wird astrologisch nun hervorgehoben. Vielleicht haben Sie 2020 manchmal das Gefühl, von Erfahrungen inspiriert zu werden, für die es im konkreten Leben keine wirkliche Erklärung gibt, die sich aber ausgesprochen wertvoll auswirken. Jupiter kommt dazu und sagt: Glück ohne Courage ist nicht zu haben. Das Leben ist Rohmaterial, aus dem Sie eine neue Wirklichkeit formen können. Die Herausforderung des Lebens aber besteht nicht darin, mehr zu werden, als man ist, sehr wohl aber ganz sich selbst auszudrücken.

Wer jetzt feststellt, dass das Leben zwar funkelt, die innere Qualität sich aber weder im Tun noch in der Resonanz von außen wiederfindet, wird ein neues Lebensmodell entwickeln. Um sich im Neuen wirklich selbstüberzeugt präsentieren zu können, dürfen, sollen Sie dem Ruf Saturns folgen und Grenzen, Begrenzungen, Hemmnisse auflösen, vielleicht sogar das innere Bild, das Sie von sich haben, komplett neu malen. Das setzt voraus, nachzuforschen, welche Wünsche und Träume Sie eigentlich erfüllen, Ihre eigenen, oder solche die Familienübertragung darstellen. Der Mondknoten ruft zum Abenteuer der Selbstfindung auf, und das auch, wenn Sie damit den Familiengarten verlassen und sich aufmachen in eine Welt, in der es auch Drachen gibt, aber auch besondere Früchte der Erkenntnis warten.

Lust und Liebe: 

Bekanntlich kann man die Liebesgeschichte, das dort Geschehene, nicht mehr komplett verändern, aber die Sichtweise dazu, was oft den alles entscheidenden Unterschied macht. In den letzten Jahren haben Sie in der Liebesbeziehung Verkrustungen aufgebrochen, Komfortzonen verlassen, manchmal (fast) Lebewohl gesagt, um das eigene Wohl zu stärken, sich auf Unwägbares eingelassen, um endlich zur echten, tiefen Beziehung zu finden. Der Prozess geht weiter. Saturn und Pluto sind noch am Werk, Mars kommt ab Juni dazu. Beide warnen davor, in die Verdrängung zu flüchten, um Unerwünschtes, vielleicht beunruhigende Gefühle zu dämpfen, dafür positive, künstliche, mehr aufzufüttern. Es gibt aber noch das ein oder andere zu tun, da geht noch was, zum Beispiel darauf zu achten, was an Manövern in der Beziehung im Verdeckten stattfindet, was verschwiegen, verzuckert wird, um es nett miteinander zu haben, statt sich auseinanderzusetzen. Und da 2020 das vierte Haus stark betont ist, die Suche nach den Wurzeln umtreibt, um sich stark, wehrhaft zu präsentieren, parallel aber auch frühe Ungeborgenheit oder Verunsicherung wieder getriggert wird, heißt die Aufforderung, hinzuspüren, wo Sie heute authentisch sind und wieviel Einmischung familiengeprägt in Ihnen stattfindet. Auch wieviel Ablösung konkret, auf gesunde Weise, geleistet wurde, und ob Sie nicht manchmal unbewusst doch nachahmen, was Sie vielleicht sogar als leidvoll erlebt haben. Gerade in Phasen von Stress und Streit, speziell unter Mars in der zweiten Jahreshälfte, fangen früherlebte Eindrücke ein und werden unbewusst kopiert.

Ihre Suche nach Heimat kann nun auch dazu animieren, eine unbedingte Geborgenheit in der Beziehung haben oder inszenieren zu wollen, sich eventuell vorzumachen, diese schon gefunden zu haben. Oder, andere Variante, sehnsuchtsfasziniert weiterzuziehen, in ein Land des vollkommenen Liebesglücks, speziell von April bis September, um dort das einzig-wahre Glück zu finden. Besser wäre es, noch mal liebevoll und offen in Ihre eigene Biografie einzutauchen und dabei vielleicht festzustellen, dass Sie sich selbst trotz aller innerer und äußerer Arbeit, immer noch zu wenig Beachtung geschenkt haben. Freie Entfaltung in Lust und Liebe, setzt voraus, die eigenen Leidenschaften stärker tanzen zu lassen, sich auch mal um sich selbst zu drehen, auch wenn der ein oder andere im Umfeld das vielleicht als egoistisch betrachtet und so kommentiert. Von den Eltern könnte 2020 vielleicht mehr Bedürftigkeit kommuniziert werden, Hilfe bei deren Aktionen, möglichen Umzug erbeten werden, was auch Ihr Elternhaus, das ja immer einen besonderen Stellenwert hat, in seiner ursprünglichen Energie auflöst.

Wenn äußere Pfeiler wanken, müssen die inneren verstärkt werden. Beratungen von der Metaebene, Astrologie, Katathymes Bilderleben oder Traumarbeit, sind nun sehr hilfreich, Ihr sehr anspruchsvolles Programm absolvieren zu können. Und sich auch dem zu widmen, was in der Beziehung kränkt, auch dem, was im Miteinander nicht mehr gesund ist. Im Frühsommer wirken Sie häufig introvertiert, fast abwesend. Was auch beim Gegenüber Zweifel wecken kann, ob es nicht möglicherweise ein anderes Objekt der Begierde gibt. Sie könnten dann mit Eifersucht konfrontiert werden, die Sie als Hagelschlag für die Liebe erleben. Die größte Falle aber heißt: eigene Anteile auf den anderen zu projizieren. Eigenes als solches zu erkennen, ist heilsam. Dieser innere Prozess muss nicht öffentlich sichtbar stattfinden. Sie geraten sonst in die Rolle der Therapeutin Ihres Partners, wozu Chiron ohnehin verleiten kann und was Beziehungen nie guttut. Für einige könnte es 2020 Zeit sein, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. Ein Seelenpartner könnte unter Mondknoten und Jupiter speziell bis Juni die Entscheidung zwar nicht völlig einfach machen, wenn aber Schicksalhaftes geschieht, heißt es, dem zu folgen. 

Beruf und Karriere:

Befeuert von inneren Impulsen und Kräften, könnten Sie 2020 enthusiastisch nach Ihrem Erfolgsstern greifen. Dank Saturn und Pluto stehen Sie auf einer elastisch-federnden Plattform, die geradezu dafür gemacht ist, sich aus bisherigen Formaten zu befreien. Gut bestückt ist nun Ihr Handwerkskasten, trotzdem weiter nach nicht verwendetem Werkzeug, Potenzial zu suchen, rät Jupiter, sich von der Kraft bisheriger Erfahrungen stärken zu lassen. Aber sich dennoch weit vom Vertrauten zu entfernen, ist kosmisch angeraten. Wer Großes andenkt, muss mit dem ein oder anderen Neider rechnen und fertigwerden. Dem Lehrsatz zu folgen, der da rät: Empfange den Gegner als willkommenen Gast, er nötigt Dich, auf Deine eigene Stärke zurückzugreifen, ist sehr stimmig. Genau Ihr Gegenpart könnte mit dem, was er unbedingt gerne von Ihnen hätte, zeigen, wo Ihr größter Vorzug liegt. Wer sich hervortut, darf Konfrontation nicht fürchten. Archetypisch ist letzteres nicht Ihr Favorit, aber durch trainieren zu entwickeln. Was mit dem schönen Gefühl einhergeht, Macht und Sicherheit über die eigenen Prozesse zu gewinnen, nicht aber bedeutet, dass Sie auf alles anspringen sollten, was man Ihnen als Provokation wie einen Knochen rüber wirft. Souveränität ist die stärkste Waffe, die zwar nicht unangreifbar macht, aber wie eine Aura schützt.

Von Juli bis Dezember könnte der Gegenwind, der Widerstand derer, die sich selbst auch gerne glanzvoll inszenieren wollen, stärker werden. Ständig im Modus von Selbstbehauptung zu verharren, erschöpft allerdings. Besser wäre es, nach außen ein positives Bild von sich zu vermitteln, die anderen dazu zu bringen, Sie in der Position zu sehen, die Sie für sich erobern wollen. Ihre Selbsteinschätzung überträgt sich magisch auf andere. Komplexität erkennen, ist wichtig. Denn unter Pluto heißt es zudem, selbst wenn es sich paradox anhört, was am schwächsten in Ihnen scheint, ist das Entscheidende. Von März bis Juli und ab Dezember ändert Saturn die Schwingung und damit auch die Botschaft. Die könnte nun heißen, was immer gut war, soll auch gut bleiben. Sich nicht zu weit hervorwagen, bewahrt vor Blessuren. Eine Strategie der Risikominderung, die sich dosiert durchaus positiv auswirken kann, deswegen nur in Spuren zur Verwirklichung kommen sollte. Ein Nebeneffekt dieses Transits könnte sein, dass Sie Ihr schönes, reiches Potenzial, die ganze künstlerische Palette, nur wie hinter einer Milchglasscheibe wahrnehmen. Was hilft? Sich vor Augen zu führen, dass es fast keine künstlerische Domäne gibt, die nicht Ihre ist. Zur Erinnerung: Schauspiel, Tanz, Musik, Gestalten, Malen, Fotografieren, therapeutisches Coaching und Paartherapie. All das ist in Ihrem Fundus zu finden. Für Pluto-initiierte Umsteiger ein reicher Schatz, eine neue Laufbahn einzuschlagen, sich einem neuen Metier zu widmen.

Ein bisschen zögerlich könnten Sie von März bis Juli auf Angebote reagieren, die den Tenor bedienen, dass ein freier Geist im Angestelltenmodus verkümmert. Ergo: Sie also komplett auf Freiberuflich umsteigen müssen. Auch wenn archetypisch das viel von Ihrem Temperament umfasst und Ihre Kreativität befördert, wenn Sie diesbezüglich 2020 damit nicht wirklich in Resonanz sind, vertagen Sie die Entscheidung bitte. Was Sie Juni-Juli zurückweisen, könnte sich ab Herbst in Neuauflage anbieten. Ihre inneren Geister und Ungeister, die Pluto 2020 plastisch bis rebellisch macht, zur Räson, Ihr Instanzenteam in gute Formation zu bringen, ist von Mai bis August Erfolgsstrategie. Sollten Sie 2020 den Eindruck haben, dass der Beruf, die Arbeit Sie völlig auffrisst, wäre es heilsam zu überprüfen, welche Lebenssäulen eigentlich Ihre wirklich tragenden darstellen. Karriere ist gut, Familie und Freundschaften aber auch von hohem Stellenwert. 2020 könnte das neu zu Bewusstsein kommen. Wenn Sie Ihr Leben nicht konzentrisch um Wachstum, Optimierung, Aufschwung herumarrangieren wollen, ist das Ihre Entscheidung, Ihr gutes Recht und vielleicht Ausdruck tiefer Lebensweisheit.

Körper und Seele:

"Always look on the bright side of life", der Waage-Song per se, sollte auch 2020 weiter von Ihnen angestimmt werden. Denn wer in tiefen Böden, dem Aufarbeiten eigener und familiensystemischer Geschichte unterwegs ist, braucht Ausgleich. Der bei Ihnen schon archetypisch Lebensleichtigkeit und Genuss heißen muss. 2020 allerdings, da Mars hochaktiv ist und mobil macht, auch mit Fitness, Sport und Bewegung gut bestückt daherkommen sollte. Einzige Vorgabe: heilsam ist, was Spaß macht. Sich zu zwingen, ein bestimmtes Programm zu absolvieren, wirkt sich im Gesundheitlichen nicht positiv aus. Immer beschwingend: Tänzerische Gymnastik, Tango tanzen ohnehin, American-Fitness. Wobei dies einen freien Kopf und einen straffen Body verspricht.

Saturn und Uranus können Nervosität triggern, Gereiztheit und sprunghaften Stimmungswechsel produzieren. Niere und Blase, die viel mit nicht wirklich bewusstseinsmäßig zugelassener Beziehungskomplikation zu tun haben, melden sich, auch als Signalgeber – 2020 etwas häufiger. Beerentraubenblättertee, Goldrute und Brennnessel als Tee getrunken wirken durchspülend und desinfizierend. Wassermelone erhöht ebenfalls die Diurese, wie auch der köstliche Spargel. Wer ständig Irritationen im Blasenbereich verspürt, muss nach Irritationen in der Beziehung Ausschau halten. Was seelisch belastet, kann am Körper nicht spurlos vorbeigehen. Polarity-Massage ist Waage-like, verstärkt das sich in Akzeptanz und Commitment zu üben. Das hilft auch in Beziehungen ein neues Verständnis zu kultivieren. Und ist parallel berührende Begegnung mit dem Partner, der – da Chiron an der Spitze des siebten Hauses – Ihren inneren Heiler aktivieren kann.

Wut, ein Zustand, den Sie bei sich nicht schätzen, der aber keinesfalls weggedrückt werden sollte, könnte unter Pluto 2020 öfter anbranden. Hinzuspüren, ob es sich dabei um Ihre eigene handelt oder die aus dem Familienerbe, ist Voraussetzung, damit richtig umgehen zu können. Der Entschluss, niemals die Kontrolle zu verlieren, ist 2020 nur dann akzeptabel, wenn Sie die nicht ausagierten Emotionen nicht gegen sich selbst richten. Falls Sie gerne Familienthemen unter dem Aspekt innerer Arbeit beleuchten wollen, geht das gut mit Psychodrama oder Monodrama, der Arbeit mit dem leeren Stuhl. Was darüber aufgedeckt wird, ist tiefe Wahrheit.

Kraftquellen:

  1. Ikigai, eine Verbindung aus Japanischer Weisheit und französischer Lebensfreude, ist Ihr Weg zum Wohlfühlen.
  2. Ein Instrumentenmuseum zu erkunden, um das Kunstverständnis zu bedienen.
  3. Einen Hammam besuchen, in die Duft- und Aromawelt des Orients einzutauchen und sich zu verwöhnen, auch mit rundum entspannenden Baderitualen.
  4. Thermal-Jasmin-Behandlungen zu genießen, kombiniert mit einer Farb-Aromatherapie.
  5. Sich mal den Genuss der Bayreuther Festspiele zu gönnen. Faszinierend auch, die Salzburger oder die Bregenzer Aufführungen.
  6. Einen Kurs in gewaltfreier Kommunikation absolvieren.
  7. Shinto-Shakti-Yoga. Ein Yoga der Einheit und der Vereinigung, mit der Chance, alle Aspekte des eigenen Selbst willkommen zu heißen.
  8. Ihren ganz eigenen Kurs in Wundern zu absolvieren.

  9. Mandalas malen, auch eine Meditation.

Hier geht es zum gesamten Jahreshoroskop 2020!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Viversum