4 Gründe, warum jeder Mensch einen Schützen im Leben braucht

Zugegeben: Schützen sind sprunghaft und manchmal eeeetwas drüber. Doch das sieht man diesem Sternzeichen nur allzu gerne nach – denn seine Stärken und Liebenswürdigkeit überwiegen locker!

Der Schütze (23. November bis 21. Dezember) reiht sich neben dem Widder und dem Löwen in die Gruppe der Feuerzeichen ein – was definitiv passt, denn obwohl Schützen im tiefsten Winter Geburtstag haben (zumindest mittel- und nordeuropäische Schützen), sind sie leidenschaftlich, warmherzig und energiegeladen. Typischerweise sind Schützen ausgesprochen freiheitsliebend, abenteuerlustig und experimentierfreudig, leben meist sehr unkonventionell und individualistisch. Downside: Das Sternzeichen gilt auch als unzuverlässig, unberechenbar und ist in der Regel ziemlich ungeduldig. Nichtsdestotrotz: Schützen gehören definitiv zu den zwölf liebenswürdigsten Sternzeichen von allen! Wie sie unsere Welt bereichern und warum jeder Mensch ganz dringend einen Schützen im Leben braucht, dazu jetzt.

Astrologie: Diese Eigenschaften machen den Schütze zum besten Freund

4 Gründe, warum jeder Mensch einen Schützen im Leben braucht

1. Schützen können sich für alles begeistern.

Egal, ob eine Aufgabe, eine Idee, ein Mensch oder ein Hobby – Schützen tun praktisch alles, was sie machen, mit Begeisterung. Glück hat für den Schützen im Leben eine gaaaanz hohe Priorität, daher bringt er sich in nahezu alles stets mit Freude ein und macht auf diese Weise sogar aus Pflichten ein Vergnügen. Diese Eigenschaft führt einerseits dazu, dass Schützen meistens alles top machen, was sie tun. Andererseits können sie andere durch ihre optimistische Herangehensweise super mitreißen und motivieren und verbreiten seeeehr viel gute Laune. Und: Man kann einem Schützen so gut wie jede Aufgabe geben oder Idee mit ihm teilen – dagegen sperren wird er sich sicher nicht!

2. Schützen ebnen neue Wege.

Schützen sind absolute Individualisten! Sich an vorgegebene Wege halten oder Grenzen einfach so hinnehmen? Nope, da kriegt der Schütze ganz schnell Beklemmungsgefühle! Schützen gehen stets ihren eigenen Weg und oft hat der sehr viele Abzweigungen und Kurven – schließlich liegt das Glück nicht immer auf dem direkten Weg ... Insofern sind Schützen Vorreiter und Entdecker, die uns mit ihrem Mut inspirieren (sollten). 

3. Schützen urteilen nicht über dich.

Freiheit und Selbstentfaltung sind dem Schützen heilig – daher würden sie nie über irgendjemanden urteilen. Sie respektieren und schätzen grundsätzlich jeden Menschen und versuchen sich auch auf all das einzulassen, was sie nicht auf Anhieb verstehen. Vorurteile und Schubladen empfinden Schützen als Grenzen und Einschränkung, daher bemühen sie sich, sich so wenig wie möglich davon beeinflussen zu lassen.  

4. Mit Schützen wird es niemals langweilig. 

Schützen wird in der Regel sehr schnell langweilig – daher sorgen sie zum Teil schneller für Abwechslung und frischen Wind, als manch einer das Alphabet aufsagen kann. Das Feuerzeichen liebt es, zu experimentieren und so viel wie möglich auszuprobieren und zu erleben. Es braucht immer wieder neue Herausforderungen und Veränderungen, um langfristig glücklich zu sein. An der Seite eines Schützen ist es daher so gut wie ausgeschlossen, dass es jemals langweilig wird.

Klingt sympathisch, attraktiv und nach einem möglichen Partner für dich? Wir beantworten dir die Frage: "Welches Sternzeichen passt zu Schütze?". Und falls dir der Schütze zu quirlig ist: In unserem Partnerhoroskop findest du sicher dein perfect match! 

sus
Themen in diesem Artikel
Viversum