Welches Sternzeichen passt zu Fische? Wir verraten's dir!

Du fragst dich: Welches Sternzeichen passt zu Fische? Verraten wir dir gerne! So viel vorweg: Von wegen, Fische können mit jedem ...!

Es stimmt: Fische (20. Februar bis 20. März) sind so ziemlich die sensibelsten und verständnisvollsten Sternzeichen von allen. Deshalb fallen den meisten Menschen ja auch auf Anhieb ein paar gute Gründe ein, warum Fische unser Leben besser machen. Fische können meist leicht verzeihen, sind treu, tiefsinnig und vielseitig – quasi der perfekte Partner ... sollte man meinen! Doch tatsächlich gibt es auch Sternzeichen, die (in der Beziehung) gar nicht mit Fischen können! Aber starten wir doch zunächst mal mit den harmonischen Fische-Kombinationen – davon gibt's nämlich, wie zu erwarten, besonders viele!

Welches Sternzeichen passt zu Fische: Perfect Matches!

Fische und Waage (24. September bis 23. Oktober)

Ein treuer Fisch zusammen mit einer kontaktfreudigen, aufgeschlossenen Waage – das hat Potential für Liebe bis in alle Ewigkeit! Waagen sind typischer Weise ähnlich diplomatisch, feinfühlig und geschickt im Umgang mit Menschen wie Fische, daher reizen sie die Verständnisbereitschaft ihres Fische-Partners nie so sehr aus, dass dieser darunter leidet. Andererseits kann ein Fisch seinem Waage-Schatz genug Vertrauen schenken, um ihn in seiner geselligen Art nicht einzuschränken. Nebenbei bemerkt: Diese Kombi ist eine Bereicherung für jeden Pärchen-Abend! 

Fische und Skorpion (24. Oktober bis 22. November)

Wenn jemand über den für manche schwer zu ertragenden Spielchen und Provokationen von Skorpionen stehen kann, ist es der Fisch – den der Skorpion dafür prompt mit Treue, Romantik und Leidenschaft pur belohnt! Zwar braucht ein Fisch in der Partnerschaft mit einem Skorpion eine gesunde Portion Selbstbewusstsein (wobei: das braucht man ja eigentlich in jeder Beziehung und Lebenslage!), doch wenn zwischen den beiden genug Zuneigung besteht, kann ihre Verbindung sowohl Höhen als auch Tiefen überstehen – inklusive Funken, die zwischen diesen beiden so gut wie immer fliegen.

Fische und Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)

Steinböcke bekommen von einem Fische-Partner in der Regel genau das, was sie sehnlichst brauchen: Den sicheren Hafen, in dem sie sich fallen lassen und von ihrem Ehrgeiz und Perfektionismus erholen können. Da sie nur schwer um Hilfe bitten können, profitieren sie besonders von der Feinfühligkeit eines Fisches, andererseits laugen auch sie ihren Fische-Lebensgefährten nicht zu sehr aus, weil sie im Umgang mit anderen meist deutlich behutsamer sind als mit sich selbst.

Fische und Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)

Fische stehen in der Regel total auf die Seelentiefe und Besonderheit von Wassermännern! Für sie ist die visionäre, spirituelle Art eines Wassermannes inspirierend, anregend und ermutigend. Und ihrerseits geben sie einem Wassermann genügend Raum, Freiheit und Rückhalt, damit der sich entfalten kann. Fische-Wassermann-Paare haben ein großes Potential, gemeinsam sehr glücklich zu werden – vorausgesetzt, sie gehen immer ehrlich miteinander um!

Fische und Fische

Fische-Partnerschaften sind normalerweise so harmonisch wie ein Rosamunde-Pilcher-Roman. Fische gehen aufeinander ein und spüren, was den anderen bewegt – sie verstehen sich ohne Worte. Einziges Problem: Wie soll ein Fisch in der harten Realität mit all den (unsensibleren) anderen Sternzeichen zurechtkommen, wenn er es in seiner Beziehung nur mit Friede, Freude, Eierkuchen zu tun hat ...? 

Fische und Stier (21. April bis 20. Mai)

Bei Fisch und Stier kann man wirklich ausnahmsweise mal sagen: Durch ihre Unterschiedlichkeit ergänzen sie sich super! Das ist selten, denn häufiger bauen Beziehungen auf Gemeinsamkeiten auf. Doch vom Stier können Fische unter anderem lernen, wie sie sich abgrenzen und auch mal an sich denken dürfen. Und: Der treue Stier ist mit seinem Beschützerinstinkt für den häufig so selbstlosen Fisch ein echter Fels in der Brandung. 

Fische und Krebs (22. Juni bis 22. Juli)

Fische und Krebs – zwei Sensibelchen unter sich! Bei diesen beiden gibt's in einer Partnerschaft wenig Streit und Reibung, dafür aber umso mehr Verständnis und Gefühl. Trotzdem: Auch diese zwei Emotions-Experten sollten die Bedeutung der guten alten Kommunikation nicht unterschätzen! Ein paar klare Worte sind im Zweifelsfall besser als nebulöse Interpretationen von Andeutungen, Mimik und Handlungen ...

Welches Sternzeichen passt zu Fische: Immer einen Versuch wert!

In der Liebe gibt's ebenso wenig Schwarz und Weiß wie bei den Sternzeichen-Typisierungen – dafür aber umso mehr Bunt und Farbenspiele. Hundertprozentige Aussagen kann es daher nie geben, alles (Eigenschaften, Paarungen, Schwächen) sind immer nur Tendenzen. Und so können Fische auch mit diesen Sternzeichen großartige, langfristige und wunderschöne Beziehungen führen.

  • Jungfrau (24. August bis 23. September): Jungfrauen sind ähnlich wie Fische sowohl unabhängig als auch sozial eingestellt – allerdings kann ihre direkte Art und zum Teil harsche Kritik einen Fische-Partner ziemlich verletzen.  
  • Schütze (23. November bis 21. Dezember): An sich spricht gegen eine Fische-Schütze-Verbindung überhaupt nichts – doch besteht bei diesen beiden die Gefahr, dass sie sich zusammen in Drama-Queens verwandeln, die jede Emotion in etwas Weltbewegendes hochschrauben. 
  • Widder (21. März bis 20. April): Mit der direkten Art des Widders haben Fische häufig ein Problem – aber sie ist nichts, womit sie sich nicht arrangieren können, wenn die Gefühle stimmen!
  • Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni): Zwillinge sind eher pragmatisch und verlassen sich am liebsten auf ihre Vernunft. Dass Fische mehr auf emotionale Intelligenz setzen, kann für sie ganz schön frustrierend sein. Doch auch bei dieser Kombination gilt: Wenn beide bereit sind, voneinander zu lernen und aufeinander einzugehen, kann daraus etwas Großes entstehen.

Tja. Wer hat aufgepasst? Richtig: Der Löwe (23. Juli bis 23. August) fehlt! Fische und Löwe sind typischer Weise wie Zwiebeln und Obstsalat: Passt einfach nicht! Wer mit einem Löwen zusammen ist, muss einfach auf sich aufpassen können – denn das erwartet der selbstbewusste Löwe nunmal (zu Recht!) von seinen Mitmenschen. Löwen macht die Empfindsamkeit von Fischen unruhig und ungeduldig, Fische geraten in so einer Partnerschaft leicht unter die Räder. Ergebnis: Am Ende sind beide unglücklich. Doch selbst bei dieser Kombination sagen wir nicht ausdrücklich "NEIN!" – denn im Zweifelsfall gehen durch wahre Liebe sogar mal Zwiebeln in den Obstsalat ...

Tipps und weitere Infos zu allen Kombinationen findest du übrigens in unserem Partnerhoroskop.

Videotipp: Diese Sternzeichen sind begnadetet Küsser!

Diese Sternzeichen sind die besten Küsser

Wer hier schreibt:

Viversum
 

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Welches Sternzeichen passt zu Fische? Ein Pärchen küsst sich auf einem Segelboot
Welches Sternzeichen passt zu Fische? Wir verraten's dir!

Du fragst dich: Welches Sternzeichen passt zu Fische? Verraten wir dir gerne! So viel vorweg: Von wegen, Fische können mit jedem ...!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden