Welches Sternzeichen passt zu Löwe? Wir verraten's dir!

Du möchtest gerne wissen: Welches Sternzeichen passt zu Löwe? Guuuute Frage! Wir verraten's dir.

Das Sternzeichen Löwe (23. Juli bis 23. August) gilt als charmant, wortgewandt, leidenschaftlich und selbstbewusst – was ja schon mal durchaus liebenswert klingt! Aber was sollte man denn für ein Typ sein, um mit einem Löwen an seiner Seite glücklich zu werden? Vielleicht ein bodenständiges Erdzeichen wie die Jungfrau? Prinz Harry jedenfalls (*15. September) scheint ja mit seiner Löwin Meghan Markle (*4. August) überaus happy! Aber sind die beiden auch laut Horoskop ein Perfect Match? Schauen wir mal ...

Typisch: Daran erkennst Du, dass Du mit einem Löwen zusammen bist!

Welches Sternzeichen passt zu Löwe? Perfect Matches!

Löwe und Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)

Überrascht? Kein Wunder, schließlich haben Löwe und Steinbock einige Differenzen! Während Steinböcke meist sehr verantwortungsvoll und geduldig mit anderen, mit sich selbst dagegen eher anspruchsvoll und ungeduldig umgehen, sind Löwen achtsam und selbstfürsorglich – und erwarten das (zu Recht!) auch von anderen. Gerade dadurch ist aber eine Löwin als Partnerin das Beste, was einem Steinbock passieren kann: Weil sie ihm vorlebt und auf liebevolle Weise beibringt, mit den eigenen Kräften zu haushalten. Der Steinbock wiederum bietet der Löwin einen sicheren Hafen, gibt ihr Halt, wenn die Leidenschaft mal wieder überkocht, und schenkt ihr die Aufmerksamkeit und Bewunderung, die das Feuerzeichen braucht. Aus diesen (und übrigens auch sexuellen ...) Gründen: Perfect Match!

Löwe und Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni) 

Die gute Nachricht zuerst: Langweilig wird es bei diesen beiden niemals! Und da das sowohl für das neugierige und lebenslustige Luftzeichen als auch für den Löwen die Hauptsache ist, ist damit schon fast schon alles gesagt 😅. In der Regel sind beide Sternzeichen selbstbewusst und stark genug, sich durchzusetzen, einander zu respektieren und sich Freiräume zu lassen. Die einzige Herausforderung könnte sein, dass der Zwilling für den Geschmack des Löwen nicht leidenschaftlich genug ist oder ihm nicht ausreichend Aufmerksamkeit schenkt, doch meistens findet das Feuerzeichen einen Weg, sich beides von seinem Partner zu holen ...

Löwe und Löwe

Wie sollten zwei Menschen, die einander ähnlich sind und die sich selbst ziemlich toll finden, nicht genügend gemeinsam haben, um zusammen glücklich zu sein? Zu kompliziert? Okay, dann ganz einfach: Zwei Löwen + Beziehung = ganz viel Spaß, Lebensfreude und Leidenschaft! Gleiche Werte, gleiche Erwartungen, gleiche Ziele – Löwen unterstützen und beflügeln sich in einer Beziehung gegenseitig und haben beste Chancen, die Weltherrschaft an sich zu reißen ... oder zumindest sehr glücklich miteinander zu werden. 🍀

Löwe und Waage (24. September bis 23. Oktober)

In dieser Beziehung stimmt einfach alles! Beiden sind soziale Kontakte sehr wichtig, beide legen Wert auf Freiraum und Individualität. Wenn die Waage sich mal zu sehr in ihrer eigenen Welt verliert und dem Löwen zu wenig Aufmerksamkeit schenkt, hat das Feuerzeichen kein Problem damit, sich bemerkbar zu machen, und – schwupps! – sind die Wogen wieder geglättet. Auf der anderen Seite können Löwen Waagen dazu ermutigen und inspirieren, achtsamer mit sich zu sein und sich mutiger und selbstbewusster für die eigenen Interessen stark zu machen.

Welches Sternzeichen passt zu Löwe? Einen Versuch ist es wert

  • Wassermann (21. Januar bis 19. Februar): Schwierig! Beide sind zwar Individualisten – allerdings kommen sie sich auf ihren Wegen eher in die Quere, als sich zu beflügeln. Mit viel Verständnis und Toleranz mag es etwas werden, aber konfliktscheu sollten die Partner in dieser Paarung nicht sein ...
  • Fische (20. Februar bis 20. März): In dieser Paarung gibt es ein entscheidendes Problem: Fische nehmen tendenziell mehr Rücksicht auf andere als auf sich selbst, Löwen dagegen erwarten von einem Partner (genau wie von allen anderen Menschen auch), dass er auf sich selber aufpasst. Diese grundlegend unterschiedliche Einstellung führt häufig dazu, dass eine Beziehung zwischen diesen Zweien beide eher unglücklich macht – es sei denn, sie sind dazu bereit, sich zu ändern und voneinander zu lernen. 
  • Widder (21. März bis 20. April): Keine Frage, an Leidenschaft mangelt es in dieser Beziehung definitiv nicht! Allerdings bestimmen beide allzu gerne, wo's langgeht, und dadurch geraten sie häufig aneinander. Wenn einer von beiden bereit ist, auf den dominanten Part zu verzichten, go for it, ansonsten kann's ziemlich laut knallen – und wehtun!
  • Stier (21. April bis 20. Mai): Auch wenn oft durchaus eine starke Anziehung zwischen diesen beiden besteht – in einer Beziehung tun sie sich eher schwer! Löwen fühlen sich von einem Stier eher ausgebremst als verstanden bzw. geerdet, Stiere von einem Löwen dagegen gestresst und verunsichert. Du weißt ja, dass man niemals nie sagen sollte, aber typischer Weise passen diese Zwei nicht so gut zusammen.
  • Krebs (22. Juni bis 22. Juli): Zugegeben: Potenzial zum Traumpaar ist da! Krebse wecken im Löwen die sensible Seite, Löwen umgekehrt im Krebs die wilde und daraus kann für beide etwas Großartiges entstehen! Allerdings ist diese Kombination kein Selbstgänger – insbesondere wenn der weibliche Part die Rolle des Löwen innehat, kann die Sensibilität und Gefühlsbetontheit dem Feuerzeichen ganz schön auf die Nerven gehen.  
  • Jungfrau (24. August bis 23. September): Tja, laut Horoskop sind Harry und Meghan nicht unbedingt füreinander gemacht. Jungfrauen und Löwen sind sehr gegensätzlich: Einerseits die ehrgeizige, gut organisierte Jungfrau, andererseits der genussafine Löwe, der keine Gelegenheit zu feiern auslässt. Sehr starke Persönlichkeiten können sich mit Sicherheit gegenseitig bereichern, wenn Gefühle und Bindung stimmen. Wer sich dagegen leicht verunsichern oder reizen lässt, könnte in dieser Beziehung an seine Grenzen stoßen.
  • Skorpion (24. Oktober bis 22. November): An Selbstvertrauen mangelt es in dieser Beziehung keinem der Partner – allerdings haben beide relativ unterschiedliche Vorstellungen und Ansprüche an eine Partnerschaft. Löwen nehmen es mit der Treue nicht ganz so genau bzw. für sie ist ein kleiner Flirt noch kein Vergehen. Skorpione dagegen erwarten hundertprozentige Loyalität. Klar, dass diese Uneinigkeit für eine Beziehung zum unüberwindbaren Problem werden kann ... 
  • Schütze (23. November bis 21. Dezember): Feuer, Leidenschaft und ganz viel Energie und Lebenslust – was soll da denn bitte schief gehen? Naja, da wäre zunächst mal die Unbeständigkeit und Konfliktscheue des Schützen. Schützen sind Profis darin, Auseinandersetzungen aus dem Weg zu gehen, doch Löwen werden ungerne ignoriert. Allein diese Differenz kann in einer Partnerschaft zwischen den beiden Feuerzeichen zu echten Problemen führen, auch wenn sie theoretisch und unter Umständen sehr glücklich zusammen werden könnten.

Du möchtest es noch genauer bzw. mehr über andere Sternzeichen-Paarungen wissen? Kein Problem! In unserem Partnerhoroskop findest du Tipps und Infos zu jeder möglichen Kombination!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Viversum