Welches Sternzeichen passt zu Skorpion? Wir verraten's dir

Du fragst dich, welches Sternzeichen passt zu Skorpion? Zu Recht! Dieses Wasserzeichen zu verkuppeln ist nämlich gar nicht so leicht. Wir verraten dir, mit wem es am besten harmoniert.

Der Skorpion (24. Oktober bis 23. November) ist ein Sternzeichen mit einer sehr vielschichtigen und komplexen Persönlichkeit: Anspruchsvoll, schwer zu durchschauen, launisch, doch in der Regel auch äußerst charismatisch und charmant! Wer es schafft, das Herz eines Skorpions zu erobern, kann sich auf prickelnde Erotik und lebenslange Treue freuen. Stellt sich nur die Frage: Für wen stehen die Chancen darauf denn besonders gut ...?

Daran erkennst du, dass du in einer Beziehung mit einem Skorpion bist

Welches Sternzeichen passt zu Skorpion? Perfect Matches!

Skorpion und Fische (20. Februar bis 20. März)

Wenn diese beiden zueinander finden, entsteht daraus meist eine ganz besonders tiefe Bindung! Fische können die Launen und gelegentlichen Spielchen des Skorpions ganz gut einordnen und verzeihen – und das wissen Skorpione zu schätzen, auch wenn es ihnen selbst nicht immer völlig klar ist. Einmal zusammen überwinden die Zwei alle Höhen und Tiefen. Und im Bett funkt's zwischen den Wasserzeichen sowieso! 

Skorpion und Stier (21. April bis 20. Mai)

Es ist zwar kein Selbstläufer und kommt ein bisschen auf die beziehungsinterne Rollenverteilung an – doch grundsätzlich kann die Partnerschaft zwischen Skorpion und Stier eine Verbindung sein, die beide Beteiligten stärkt und langfristig glücklich macht. Sowohl das Wasser- als auch das Erdzeichen sind zutiefst treue Seelen. Der Skorpion fordert den Stier heraus und motiviert ihn, es sich nicht zu bequem zu machen, der wiederum bietet dem Skorpion mit seiner Verlässlich- und Bodenständigkeit einen sicheren Hafen – und waaaahnsinnig heißen Sex ...

Skorpion und Krebs (22. Juni bis 22. Juli)

Treue, tiefe Emotionen und zwei Menschen, die wissen, was es heißt, mit Stimmungsschwankungen zu leben. Krebs und Skorpion haben trotz unterschiedlicher Prioritäten und Ansprüche im Leben so viele Gemeinsamkeiten, dass sie immer wieder auf einen Nenner finden. Sie können sich – ungeachtet ihrer Launen und Stimmungen – hundertprozentig vertrauen und aufeinander verlassen. Und damit ist für beide das entscheidende Kriterium einer Partnerschaft erfüllt. 

Skorpion und Skorpion

Ein Feuerwerk! Treffender lässt sich diese Beziehung kaum zusammenfassen. Skorpione haben klare Vorstellungen und Ansprüche an eine Partnerschaft und natürlich erfüllt die niemand besser als ein ebenbürtiger Partner, der genau die gleichen Vorstellungen hat. Skorpione streiten zwar viel und tragen ihre Konflikte offen und leidenschaftlich aus, doch dafür vertragen sie sich auch entsprechend emotional! Klare Sache: Diese Zwei schweißt jeder Zoff noch stärker zusammen, sie motivieren und stärken sich gegenseitig und sind einander ewig treu. Bessere Voraussetzungen für eine lange, glückliche Partnerschaft gibt es kaum.

Welches Sternzeichen passt zu Skorpion? Es kommt darauf an ...

  • Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar): Diese Beziehung ist nichts für schwache Menschen! Steinböcke sind ähnlich ambitioniert wie Skorpione, in einer Partnerschaft pushen sich die beiden gegenseitig bis ans Limit. Entspannung? Geborgenheit? Fehlanzeige! Es prickelt zwischen den Zweien zwar wie Champagner, doch wer sich Ruhe und Rückendeckung von seinem Partner wünscht, ist in dieser Kombi nicht so gut aufgehoben.
  • Wassermann (21. Januar bis 19. Februar): Sexuell bleiben keine Wünsche offen – emotional allerdings ... sagen wir mal so: In der Regel haben Wassermann und Skorpion kaum Gemeinsamkeiten und daher eher wenig Verständnis füreinander. 
  • Widder (21. März bis 20. April): Also an Leidenschaft fehlt es in dieser Beziehung sicher nicht! Allerdings manifestiert die sich häufiger in Streit und Auseinandersetzung, als in Zuneigung und liebevollem Umgang. Wer auf Herausforderungen steht und sich gerne Kämpfe mit ebenbürtigen Gegner liefert, sollte es unbedingt probieren, wer es dagegen lieber ruhig und friedlich zu Hause hat, könnte an seine Grenzen stoßen.
  • Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni): Vergebene Liebesmüh ist der Versuch einer solchen Beziehung schon mal nicht! Zwillinge sind clever und selbstbewusst genug, um sich von der starken Persönlichkeit des Skorpions nicht erschüttern zu lassen, zudem sind sie ähnlich charismatisch wie das Wasserzeichen. Schwierig wird's allerdings durch die sehr unterschiedliche Anspruchshaltung bzw. Lebenseinstellung der beiden: Der Ehrgeiz des Skorpions ist mit dem Easy-Going-Gemüt des Zwillings schwer vereinbar und führt immer wieder zu Konflikten und Streit. Kein unüberwindbares Hindernis, aber auch nicht gerade förderlich.
  • Löwe (23. Juli bis 23. August): Es wäre wohl übertrieben, von einem Weltkrieg zu reden, doch zwischen Löwe und Skorpion fliegen die Fetzen! Die beiden starken Persönlichkeiten lassen sich ungerne Vorschriften machen und da sich ihre Ziele und Vorstellungen vom Leben tendenziell kreuzen, finden sie nur schwer auf eine gemeinsame Linie. Größtes Problem: Löwen flirten ganz gerne auch mal fremd, um sich Bestätigung und Anerkennung zu holen, doch für den Skorpion gehört Treue in der Beziehung zu den wichtigsten Werten überhaupt.
  • Jungfrau (24. August bis 23. September): Was beide gemeinsam haben, sind Ambition und hohe Ansprüche an sich selbst – doch das war's auch schon. Jungfrauen können mit der Unberechenbarkeit und den zum Teil starken Gefühlsausbrüchen des Skorpions oft wenig anfangen und nicht besonders gut umgehen. Sexuell harmonieren die beiden allerdings ausgezeichnet!
  • Waage (24. September bis 23. Oktober): Waagen und Skorpione finden in der Beziehung nur sehr schwer wirklich zusammen. Waagen neigen dazu, im Sinne der Harmonie zurückzustecken, doch Skorpione erwarten von ihrem Partner, dass er für sich einsteht und sagt, sofern ihm etwas nicht passt. Dass die Waage sich gerne mal mit anderen vergnügt, wenn sie unglücklich in einer Partnerschaft ist, hilft da natürlich auch nicht besonders ...
  • Schütze (23. November bis 21. Dezember): Sie fühlen sich zwar oft sehr zueinander hingezogen und harmonieren oberflächlich und sexuell auch ziemlich gut – doch langfristig stehen die Chancen für eine Schütze-Skorpion-Beziehung eher schlecht! Für Skorpione ist es selbstverständlich, dass sie mit einem Partner durch Dick und Dünn gehen. Schützen dagegen machen tendenziell lieber kehrt, wenn es ihnen zu "dünn" aka schwierig wird. Skorpione beißen die Zähne zusammen, um ihre Ziele zu erreichen, Schützen setzen sich ihre Ziele so, dass sie auf dem Weg dorthin Spaß haben, tanzen und das Leben feiern können – aber niemals die Zähne zusammenbeißen müssen. Klar kann wahre Liebe die beiden zusammenführen, doch die Sterne leuchten ihnen eher getrennte Wege ... 

Du möchtest es noch genauer wissen? In unserem Partnerhoroskop findest du Tipps und Infos zu allen möglichen Sternzeichenkombinationen (inklusive Differenzierung nach Geschlecht). Falls du dich generell für Wasserzeichen interessierst, kannst du alternativ auch direkt nachlesen, welches Sternzeichen passt zu Fische? oder welches Sternzeichen passt zu Krebs?

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Viversum