VG-Wort Pixel

Jahreshoroskop 2021 Langversion: Widder

Jahreshoroskop Widder: Widder
© Corinna Chaumeny
Was bringt das neue Jahr für den Widder? BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath weiß es!

Widder 21.03.-20.04.

Herrscher: Mars
Element: Feuer

Einstimmung für alle Sternzeichen

Nach heftigen Turbulenzen in den letzten Jahren, speziell 2020, die bei jedem in irgendeiner Weise Spuren hinterlassen haben, kündigt sich nun ein Paradigmenwechsel an. Nicht als komplettes Sofortprogramm, sondern als tiefgreifender Prozess, der einen Bewusstseinswandel einläutet. Mit einem neuen Empfinden, einer anderen Definition von Freiheit, Gleichheit, Empathie und Zusammengehörigkeit, all das mit dem dazugehörenden Verantwortungsgefühl, so ist der kosmische Plan. Initiatoren sind Jupiter und Saturn, zwei helle Sterne, die nun eine Konjunktion bilden und dann vom 17.12.2020 bis 21.12.2020 gemeinsam in das Zeichen Wassermann wechseln. Damit beginnt eine völlig neue Ära, nach 200-jähriger Phase, in der diese bedeutsamen Treffen, bis auf eine Ausnahme – 1980 – in Erdzeichen stattfanden, profitieren wir nun vom Spirit der Wassermann-Energie. 

Bei aller Begeisterung für diesen mit einem besonderen Geist erfüllten Transit, bleibt die Tatsache, dass Jupiter und Saturn Antagonisten sind und sich auch so verhalten. Und ihr Aufeinandertreffen Spannungen freisetzt, die positiv ausgelotet neues Denken, neue Ideen, neues Verständnis pushen können. Parallel werden alle in Wassermann verorteten Vorzüge und Besonderheiten, inklusive aller Reibungspunkte und Ambivalenzen, die speziell hier geballt daherkommen, in die Vergrößerung gezogen. Leicht überhöhte Erwartungen vieler Menschen, die durch das Musical "Hair" geradezu gefüttert wurden und animieren, Wassermann verklärt zu betrachten, sollten etwas runtergefahren werden.

Wassermann ist Widerspruch pur! Seine Merkmale: Humanismus, Revolution, Rebellion, Genialität, Diversität, auch Anarchie und der Blick von der Metaebene. Weitere Privilegien: Die Gabe zu vermitteln, zu vernetzen – sich dabei aber nicht verpflichten zu lassen, andere da abzuholen, wo sie sind – zu einem sinnvollen Schöpfungsprozess einzuladen, jeden dabei leuchten zu lassen, Divergierendes zu verbinden, selbst aber Unverbindlichkeit einzufordern. Die Gleichheit aller Wesen zu propagieren, sich aber nicht gleichzumachen. Innovation, progressives Denken, den Freigeist zu feiern, Dezentralisierung anzuschieben, mit alternativen Denkansätzen Etabliertes in Frage zu stellen, zu provozieren, ist ganz und gar Wassermann! Evolution, Revolution, Systemwechsel über Transformation, auch zum Preis der Anarchie, ist favorisierte Wassermannstrategie.

Ruhige, fließende Zeiten sind bei dieser aufwühlenden Grundstimmung 2021 nicht unbedingt zu erwarten. Prozesse können sich extrem sprunghaft entwickeln. Der wahrhaft geschundene Planet, das menschliche Mit-oder Gegeneinander, braucht 2021 aber auch kein beruhigendes Handauflegen, sondern tiefe Heilung. Was immer voraussetzt, dass die Wunde zunächst angefasst, aufgedeckt wird. Das kann zunächst nochmal schmerzen. Progressives versus Konservatives ist 2021 Jahresthema, zumal Saturn, Planet für letzteres, auch 2021 eine starke Position einnimmt.

Dies initiiert von Pluto, der noch in Steinbock weilt, und das in Bereichen, die für die Stunde der Wahrheit stehen, für die Zunahme totalitärer Willkür, parallel auch das Anklammern an überholte Muster triggert. Alte Seilschaften können verhärten, Fronten und Ansichten sich verkeilen. Saturn ist nach traditioneller Deutung der zweite Herrscher von Wassermann. Im Mundanen, wie in jedem persönlichen Leben, kann 2021 deshalb eine Auseinandersetzung von Festhalten an Traditionen und Aufbruch in neue Umlaufbahnen einen wilden Tanz aufführen. Bei so viel Festsitzen in unheilsamen Bedingungen wie aktuell, ist Uranus, der erste Herrscher von Wassermann, nun der Planet, der alles auf den Kopf stellt, durchrüttelt, durchschüttelt, und dann zu einem neuen Bild zusammenfügt. 

Uranus, nun in Stier, mischt mit. Auseinandersetzungen brechen etwas schneller auf, sind aber kosmisch angedacht, um sich mit anderen, kontroversen Sichtweisen auseinanderzusetzen, darin Denkanstöße zu finden, die die eigene Begrenztheit erweitern. 

Große Hoffnung dürfen wir auf Saturn in den ersten drei Monaten 2021 setzen, er ist dann in Gradzahlen unterwegs, die Chiron, dem astrologischen Heiler unterstehen. Seine Inspiration: Aus Trennendem Verbundenheit kreieren, aus Kontroversem einen dritten Weg gestalten, eine Brücke über alle Widerstände hinweg zu schlagen. Mit der Chance, im Sozialen, Politischen, Gesellschaftlichen, dem Miteinander auf diesem Planeten, neue Perspektiven und Glaubenssätze zu formulieren und zu etablieren. Was zunächst ein Weg über steiniges Gelände darstellen kann. Denn Unruhen, speziell in oben genannten Bereichen, sind zu erwarten. Rechtsradikal gegen Linksradikal, Radikalisierung als Zuspitzung, was aber dann zur Kulmination und im weiteren Geschehen zur Umkehrung der Prozesse führt, neue Klarheit bewirkt, aus innerer Verbitterung und dem Einkerkern in ureigene Positionen befreit.

Von Mai 2021 bis August 2021 wechselt Jupiter ins Fische-Zeichen. Liebe, Friede, Pazifismus, Altruismus, auch Kommunismus – letzterer ist Fische zugeordnet – gewinnen dann an Bedeutung. Eine Zunahme von Heimatlosigkeit, Völkerwanderung, Unsicherheit in der Zukunfts- und Lebensperspektive, fordern parallel zu großer Empathie und tätigem Mitgefühl auf. Jupiter in Fische hilft dabei. Ein Ausloten der Ursachen und die Erkenntnis, dass alles mit allem zusammenhängt, wir alle zusammengehören, wie die Finger an einer Hand, setzt dann heilsames Verständnis frei. Besänftigende Sichtweisen können unter Jupiter in Fische besser durchdringen und in oft heftig aufeinanderprallenden Auseinandersetzungen zu heilsamer Besinnungspause verhelfen und innerlich zu neuer Sammlung finden lassen. Mediation, auch Fische-Archetypus, kann dann tiefgreifende Veränderungen bewirken. Jupiter eilt dann nochmal in Wassermann-Gefilde zurück, parallel erinnert er daran, dass jede Krise Chance darstellt, das speziell, weil Wassermann mit besonderen Begabungen ausgestattet, die jetzt sehr hilfreiche Themenkomplexe zur Verfügung stellen. Als da sind: Neue Technologien, digitale Vernetzung, KI (künstliche Intelligenz), das Navigieren in virtuellen Welten.

Die sogenannten MINT-Fächer, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik werden aufblühen. Hier sind beschleunigte Entwicklungen zu erwarten. Systemwechsel werden angestoßen, politisch, sozial, wirtschaftlich, im Finanzwesen und Geldverkehr. Beim Bauen, Wohnen, in Architektur und Landschaftsnutzung, die dann auch hoffentlich Landschaftsbehütung genannt werden kann, ist Neues zu erwarten. Im Familienleben, Rollenverständnis, können nun neue Formen des Miteinanders, Wohngemeinschaften, Kommunen, das Zusammenfinden unterschiedlicher Lebensformen bereichernd hinzukommen. Bildung, Universitäres Leben, Schule, all das wird ganz anders daherkommen. Auch Homeoffice wird nicht mehr ganz verschwinden, kann aber, wenn nicht von unerwarteten Umständen aufgezwungen, ein kreativer Prozess sein, der durch variable Zeiteinteilung mehr Kreativität, lebendiges Familienleben, mehr Persönlichkeitsentwicklung zulässt. 

Das aber ist Zukunftsmusik, die Zukunft aber beginnt jetzt. Die nun beginnende Jupiter-Saturn-Schwingung setzt Entwicklungsprozesse in Gang, die zwanzig Jahre wirksam sind. Mentale Kopfstände, Paradoxien und Widersprüchliches werden die bisherigen Vorstellungen von Realität aufbrechen, auch weil die Qualität des visionären Querdenkens mehr entwickelt wird. 

In Medizin und Wissenschaft sind 2021 besondere Erkenntnisse möglich. Zu Wassermann gehört das Forschen, die Chemie, Experimente, auch in Arealen, die bisher eher tabuisiert waren. Entwicklungssprünge sind fast zu erwarten. Im persönlichen Leben mit der Bereitschaft einhergehend, Heilungsansätze zu suchen, zu wagen, die bisher als unwissenschaftlich abgelehnt wurden. Neues Wissen wartet nicht auf eingefahrenen Wegen, sondern ist eher da zu finden, wo die Drachen hausen, die bewachen bekanntlich immer den kostbarsten Schatz. Und fast zum Schluss: Kein seriöser Astrologe wird die Aussage wagen, wie sich speziell die Situation um Corona, Covid 19, weiterentwickelt. Das Thema ist hochsensibel und von großer Brisanz, alle Spekulationen sind hier, meiner Meinung nach, fehl am Platz. Da die klassischen Impfstoffe dem Fische-Zeichen zuzuordnen sind, dürfen wir gespannt sein, was unter Jupiter in Fische von Mai bis August 2021 diesbezüglich veröffentlicht wird. Aktuell wird für die genbasierten neuen Impfstoffe um eine Notzulassung ersucht. Hoffen wir, dass sich da etwas wirklich Gutes, Heilsames in Vorbereitung befindet, von dem alle letztlich profitieren.

Und für Spirituelle: Wassermann verkörpert den Wasserträger, der das Wasser des Lebens, des Geistes ausschüttet. Auch mit der Aufforderung, die Entwicklung von der Psyche zur Seele zu wagen oder zu vollenden. Jahreszahl 2021 ist die Fünf. Sie steht für das Pentagramm und ermöglicht, geistige Vorgänge in Ursache und Wirkung zu durchschauen, zur Quintessenz zu finden. Sie symbolisiert die Verbindung von Mikro- und Makrokosmos, Außen und Innen, Natur und Himmel.

So wird das Jahr 2021 für den Widder

Grundstimmung:

Die großen Augenblicke sind die, in denen wir erreicht haben, was wir uns nie zugetraut hätten. An diese Worte dürfen Sie nun gerne denken, wenn Sie Ihre Prozesse reflektieren, die Anstrengung hoch drei waren. Nun heißt es, erstmal ganz tief durchatmen, sortieren, wieder Kontakt zum eigenen Wesenskern aufzunehmen, ist 2021 zunächst ans Herz gelegt, speziell ab Mitte Januar, wenn Mars von Ihnen ablässt und die Lebensgeschwindigkeit wieder eine normale werden kann. Sie haben sich höchstwahrscheinlich über Gebühr verausgabt, wie gut, dass Chiron nun an entscheidender Position aufruft, die eigenen Bedürfnisse, nach Heilsein, Wohlbefinden, körperlicher und seelischer Balance ganz oben auf die Agenda zu schreiben und den inneren Heiler, den Sie in ausgefallender Weise in sich tragen, zunächst mal für sich selbst zu aktivieren.

Was im Umkehrschluss heißt, Ihre exzellente, fast als Selbstläufer agierende Gabe, andere Menschen aufzurichten, in ein positives Gefühl von sich hineinzubringen, runterzufahren, um diese Gabe auf das eigene Energiefeld zu richten. Das mag Ihnen fremd vorkommen, fast falsch, ist es aber nicht. Sie pflegen damit keine Hypochonder-Attitüden, sondern Selbstgewahrsein. Parallel entdecken Sie von Februar bis Mai, wieviel tiefes Verständnis für exzellente Ernährung, die Kraft des richtigen Umfeldes, Wohnraumes, inklusive der Materialien, die dort verwendet wurden, in Ihnen liegt. Sie bauen Ihr Leben um, um sich selbst gerecht zu werden.

Pluto bleibt 2021 weiter am Ball, was heißt, die tiefen Prozesse innerer Verwandlung schreiten weiter voran, was sich speziell im Bereich beruflichen, ambitionierten Wirkens abzeichnen wird, denn dort geht es darum, Bedingungen, Themen, Systeme zu hinterfragen, die in Ihnen ein inneres Unbehagen auslösen, Ihr Unrechtsbewusstsein anschlagen lassen. Sie sind archetypisch eine spirituelle Kriegerin, die nicht in Situationen verweilen kann, in denen Rechte, Mitmenschlichkeit, soziales Gefüge in Schräglage sind. Vielleicht lassen Sie sich in den Betriebsrat wählen, geben Menschen eine Stimme, die für sich nicht eintreten können, werden agierendes Mitglied einer Organisation, die den eher Zaghaften eine Plattform bietet. Jupiter und Saturn wecken den Geist einer Jungfrau von Orleans in Ihnen, feiern Sie Ihren glorreichen Archetypus!

Liebe & Leidenschaft:

Das Leben so zu lieben, als wäre alles ein Wunder, verwandelt dieses auch in eines. Und dazu gehört, zu wissen, dass die Liebe nicht nur die Verzierung in dieser Welt ist. Dieser schönen Weisheit sollten Sie eingedenk sein, wenn Sie ab Mitte Januar 2021 erstmalig nach langer Zeit wieder in einen Zustand von Konzentration auf das Wesentliche zurückfinden können. Mars hat Sie sechs Monate durchgeschüttelt, Saturn erprobt sind Sie allemal, nun ist es Zeit, das eigene Zentrum, das sich möglicherweise durch Turbulenzen verschoben hat, wieder neu zu justieren. Um sein Leben zu ändern, ist es nie zu spät, ist die Empfehlung von Pluto, der anmahnt, die Aufmerksamkeit nicht in die falsche Richtung zu lenken, wenn unter Uranus so viel an Eindrücken auf Sie einwirkt. Das wesentliche Gebiet, das nun nach Heilung, Empathie, nach lebendiger Regulierung verlangt, ist die Beziehung. Chiron lässt alle hier verborgenen und auch offensichtlichen Wunden nochmal stärker schmerzen, nicht um Sie zu quälen, sondern um die Voraussetzung dafür zu schaffen, ein echtes sich auf den anderen zu beziehen zu ermöglichen. Jeder lebt in seiner Welt? Das ist vorbei, setzt aber Arbeit voraus.

Es geht 2021 nicht darum, eine vollkommene Lovestory zu erschaffen, wichtig ist, die Fähigkeit zu lieben zu entwickeln. Vielleicht neigen Sie nun dazu, sich viele Gedanken darüber zu machen, wie Sie geliebt werden wollen. Und fixieren sich auf das Geliebt werden, statt auf das Lieben. Essenzielle Ansprüche, die speziell Sie haben, Selbstbestimmtheit, Unabhängigkeit, Offenheit, Ehrlichkeit, sind selbstverständliche Basis, an der wird nicht gerüttelt. Zu kultivieren aber wäre 2021 die Bereitschaft, sich in den anderen hinein zu versetzen, ohne ihn zu besetzen, etwas, was Sie für sich auch kategorisch ablehnen würden. Ein neuer Stern am Liebeshimmel könnte auftauchen, zum Beispiel im Februar, März, August, September/Oktober. Gut zu wissen wäre, Sie brauchen kein Echo, sondern erfrischenden Gegenwind, Argumente aus einer ganz anderen Richtung, um diese Ebene in sich auch erkunden zu können. Einen Liebesmenschen, der in das Reich der Intuition einlädt, könnte Jupiter von Mai bis August über den Weg schicken, ein Wesen, das die in Ihnen wohnenden Anteile – verletzlich und stark, hinspürend und durchsetzungsfähig – nochmal stärker zu Bewusstsein bringt. Ein Gegenüber, das einlädt, sich gemeinsam in einem Raum zu treffen, in dem Ihre Gefühle sich ungehindert ausbreiten können, Sie immer richtig sind und in dem auch für Romantik, lustvolles Geplänkel Platz ist.

Das alles hört sich gut an, kann auch zum erfüllenden Prozess werden, wenn nicht Pluto zwischendurch dazwischen grätschen würde und einflüstert, "Pass auf, dass andere nicht zu viel Macht über dich bekommen". Speziell wenn Sie zu viel aus Ihrem Inneren freilassen, zu viel preisgeben, zu viel Einblick in Herzenskammern gewähren, und frühe Erlebnisse zu offen kommentieren, könnte Angst aufkommen. Ihr Haus der familiensystemischen Muster ist stark angesprochen, frühere Einschränkungen, Verlorenheit, könnten getriggert werden und anfassbar machen. Gut wäre es, ein Tagebuch zu führen, aufzuzeichnen, was passiert ist, jetzt und heute, was Sie dabei gefühlt haben und was Ihnen dabei bekannt vorkommt. Das hilft, zu differenzieren, was ist alter Kummer, was frische Enttäuschung. Und wie gehen Sie damit an besten um? Systemische Familientherapie, Aufstellungsarbeit kann Emotionen ordnen helfen, den Blick klären. Letzteres würde sich auch in Freundschaften, Wahlverwandtschaft positiv auswirken. Unterschiedliche, fast paradoxe Ratschläge aus allen Richtungen gibt es 2021 im Überangebot. Das ist ein schönes Training, sich immer wieder mit den inneren Motivationen, dem Woher und Wohin, zu verbinden und zu sich zu stehen, komme was wolle.

Beruf & Karriere: 

Der Wind der Veränderung weht weiter, wenn auch zielgerichteter. Pluto markiert den Punkt, wo die Priorität angesiedelt ist. 2021 lädt Pluto ein, fokussiert in Erscheinung zu treten, bevorzugt im Haus beruflichen Glanzes. Job trifft es nicht, Berufung ist das Zauberwort; Ruf, was ruft von außen, welche Qualität dringt in Ihnen danach, ausgedrückt zu werden, das sind Schlüsselthemen.  Auch der Ruf nach dem Abenteuer darf bei Widder dabei sein, nach dem, was Sie über selbstgesteckte Grenzen hinauszieht. Grenzerfahrungen sind etwas, was Widder lieben, Faszination atmet. Wobei Sie diesbezüglich in 2020 schon einiges durchexerziert haben, was vielleicht auch Ihre Initiative phasenweise etwas strapaziert hat. Sie haben eventuell bereits neues, vielleicht auch sperriges, schwieriges Terrain erobert. 2021 geht es darum, dass Extreme auf Alltagstauglichkeit zu überprüfen. Das, was dabei diffus Ihr Unabhängigkeitsideal unterläuft, in die richtige Spur zu bringen. Gruppenprozesse haben 2021 Magie, weiterführende Studien könnten jetzt das Maß aller Dinge sein. Gerne Dual-Studien, gerne auch im digitalen Zeitalter an Universitäten, in denen sehr eigenwillige Fachbereiche zusammengeführt werden. Einmal, damit Ihr Geist abheben kann. Zum anderen unter Saturn der Aspekt der finanziellen Erdung bedient wird.

Wer erschöpft von marsischer Hetze und Hektik zwischenzeitlich an seine Visionen nicht mehr richtig rankommt, sollte sich auf das Staunen zurück beziehen. Mit dem herzigen Berliner Spruch: "Da kiekste, staunste, wunderst dir" wieder Ideen zuzulassen, zurückzuerobern, die absolut unetabliert, verrückt, ausgefallen daherkommen und damit die unbändige Lust aufs Tun in Ihnen wieder anfachen. Widder brauchen das, müssen eventuell immer wieder neu starten, um Routine aufzubrechen, die sich immer lähmend auswirkt. Pluto erinnert daran, dass Sie jederzeit aussteigen können, eigentlich sollten, wenn Sie morgens nicht mit einem Gefühl von Ungeduld auf den Tag aus dem Bett springen. Wechseln Sie – speziell von Mai bis August – Jupiter-initiiert die Perspektive. Der Blick von der Metaebene verkleinert nun manchmal heilsam die Gegenstände, vergrößert die darunterliegenden Muster und Gedanken. Listen anfertigen, was passt, was wird nur passend gemacht, ist Ihre Falle in August-September. Bleiben Sie nicht unter Ihren Möglichkeiten, zumal ein Pluto-Transit immer auch den Punkt markieren kann, der für den Beginn einer Selbständigkeit mehr als gut ist. Ob Sport-Studio, Ayurveda-Praxis, Gesundheitsmanagerin, 2021 sind speziell das Ihre Präferenzen und die Chance, eigene Qualität und Qualifikation auch dem eigenen Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

Um all Ihre vielen Vorzüge, verborgenen Talente kümmert sich Jupiter ebenfalls von Mai-August, und erinnert insbesondere daran, dass Sie viele Menschen, Mentoren getroffen haben, die auf Sie gesetzt haben, deren kreative Anregungen die Bausteine darstellen, die Sie nun hoffentlich nicht verwerfen, sondern für Ihre neue Wunschexistenz einsetzen, und die dann das Fundament Ihrer Arbeit abbilden. Uranus, der Planet, der für sehr plötzliche Ausschläge nach oben oder unten sorgen kann, steht 2021 im Haus des Selbstwertes, aber auch der finanziellen Rückversicherung. In beiden Bereichen kann es etwas wilder hergehen. Ob Einkommenserhöhung, plötzliches Erreichen der Gewinnzonen oder vorübergehendes Schwächeln im Kontogeschehen, denken Sie daran, es sind nur vorübergehende Erscheinungen. Und wie der heilige Berg Meru unerschütterlich steht, von vorbeiziehenden Wolken und Unwetter unberührt er selbst bleibt, so sollten auch Sie in sich gefestigt abwarten, bis das Wetter wieder aufklart. Diese Meditation festigt Ihr Selbstwertempfinden, was parallel dann ermöglicht, Plänen, Ideen, Sehnsüchten zu folgen, ohne vorher durch Kalkulationen mit allzu spitzem Bleistift kleinmütig aufzugeben. Das ist nicht Widder-like. Sie gehen, wo auch immer, den Weg des Tigers.

Körper & Seele: 

Ein positives Körpergefühl durchgängig zu halten, ist für Sie ein Muss. Sehr gerne stylen Sie Ihren Body mit einem akribisch zusammengesetzten Fitnessprogramm. Bis Mitte Januar auch schon mal mit der Tendenz zur Übersteigerung, weil Mars seinem Ruf als Antreiber mehr als gerecht wird. Lassen Sie es mal etwas ruhiger angehen, spüren Sie mit allen Sinnen, wo Sie dem Ungeist der Selbstoptimierung anheimgefallen sind. Sport und Fitness brauchen genau wie alles im Leben Dosierung. Insbesondere wenn Sie sich einen Infekt eingefangen haben, heißt es, pausieren. Dem Körper Ruhe gönnen, um nicht Folgeerkrankungen, die im Eifer des Geschehens und durch das Ausschütten von Endorphinen im sportlichen Flow ausgeblendet wurden, übersehen werden.

Sport macht fröhlich, stimmt. Aber Gesundheit geht vor. Darauf weist 2021 ein sehr aktiver Chiron sehr ausführlich hin, der auch auf Ihr Talent hinweist, andere als Bewegungscoach begleiten und heilsam motivieren zu können. Dies ausgestattet mit dem Wissen, wie dabei seelische und körperliche Bedürfnisse in gleicher Weise berücksichtigt werden können. Das zunächst in Selbsterfahrung auszuprobieren, um eine wirkliche Kompetenz zu besitzen, ist kosmisch angedacht. Neptun bezieht sich auf Ihr Haus der Vitalität, der Körpersignale, die 2021 nur verschleiert aufgefangen werden könnten. Ihr Schmerzempfinden ist speziell von Mai bis August deutlich runtergefahren, Ihr Ruhe-, Entspannungsbedürfnis dafür ausgeprägter, als Sie auf den ersten Blick wahrnehmen und auch ausstrahlen.

Meditation, der Austausch mit den innewohnenden Kräften, ist 2021 für die Gesundheitsprophylaxe wichtiger als jedes noch so ausgeklügelte Fitnessprogramm. Yoga-Meditation ist eine schöne Verbindung von innerer Betrachtung und heilsamer Bewegung, ein exzellenter Übergang, mehr in die innere Stille zu gehen. Die Rosen-Methode, nach dem Motto, den Körper berühren, die Seele erreichen, ist eine tiefwirksame Arbeit, sich wiederzufinden in einem Raum der Entspannung. Schenken Sie inneren Prozessen mehr Aufmerksamkeit. Nun bereitet sich in Ihnen im Verborgenen etwas vor, das 2022 fast in völlig neue Sphären entführt.

Kraftquellen: 

  1. Sie können das Leben auch in Farbe haben! Noch ein bisschen ausgepowert vom erschöpfenden Dauereinsatz, könnten Sie 2021 eine fröhliche Aufmischung der Energie vertragen. Kombinieren und tragen Sie wieder bunte, auffällige Farben. Das macht wach und wirkt dann auch neptunischem Ausblenden von dem, was scheint’s nicht in Ihr Lebenskonzept passt, entgegen.
  2. Körperpeeling mit vulkanischem Pulver und Bürstenmassage: Detox, Entschlackung, Entgiftung pur. Schüsslersalz Nr. 10 unterstützt den Reinigungsprozess auf der Organebene.
  3. Antistressmassagen. Das sind Streicheleinheiten, die wieder in die innere Mitte führen.
  4. Der Künstler in Ihnen will leben und stärker aufspielen. Ob Arbeiten an großen Objekten, Skulpturen erschaffen oder mit Wachskreide großformatig arbeiten, das Seelenleben kann sich dadurch ausdrücken.
  5. Yoga-Nidra zaubert einen Zustand von Wachheit und tiefer Entspannung und soll mehr erfrischen als ausgiebiger Schlaf.
  6. Mal das Kontrastprogramm zum Sporturlaub: Reise in grüne Landschaften, die das Auge zum Ausruhen einladen, Schafe beobachten inklusive, raus aus Hektik und Alltagsgetöse. So öffnen sich innere Wunschlandschaften.

Hier geht es zum gesamten Jahreshoroskop 2021!

Wenn Sie wissen wollen, wie Ihre Sterne im letzten Jahr standen: Hier geht´s zur Langversion: Widder 2020


Mehr zum Thema