Das Gericht – deine Tarotkarte

Trumpf XX: Die Karte Gericht gehört zu den Tarotbildern, die schon etwas verunsichern. Was bedeutet das Gericht als Tageskarte oder im Liebestarot?

"Das Gericht": Was bedeutet diese Karte?

Kurz und knapp
Erweckung, Befreiung, Erlösung, Neubeginn

Tipp!
 Wach auf! Verliere dich nicht länger in diffusen Träumen, nimm dein Leben wieder in die Hand!

"Das Gericht": Was zeigt die Tarotkarte?

Ist "Das Gericht" auf dem 20. Trumpf des Tarots das Jüngste Gericht? Hoch am Himmel der Engel mit der Posaune, an der ein reinweißes Banner mit einem blutroten Kreuz flattert, unten die leichenblassen Menschen, die auf sein Signal hin aus ihren Gräbern aufstehen – diese Szenerie legt eine solche Assoziation schon nahe.

Doch im Schlechten wird hier niemand gerichtet, in die Hölle wird offenkundig keiner verbannt. Von ihren Särgen aus begrüßen die Menschen den Posaunenengel stattdessen erfreut mit ausgestreckten Armen. Mann, Frau und Kind im Vordergrund bilden eine Familie mit golden schimmerndem Haar, im Hintergrund winkt ein weiteres Trio. Die beiden Kleinen in der Mitte stehen dabei nicht etwa für einen tragischen Kindstod in der Vergangenheit, sondern für die Hoffnung auf die Jugend und damit auf eine bessere Zukunft.

Eine Leidenszeit geht zu Ende. Die grauen Menschen haben sich bisher wie tot gefühlt; doch nun hat ihr Dornröschenschlaf ein Ende, sie werden wieder lebendig. Sie erreichen eine neue Entwicklungsstufe: Sie befreien sich von der Illusion, nichts tun zu können und bis in alle Ewigkeit bewegungslos in ihren dunklen Steingräbern verharren zu müssen. Sie entdecken die Fähigkeit, ihre Wirklichkeit selbst zu gestalten, statt sich von den Vorgaben der Außenwelt einengen zu lassen. Sie schütteln ihre Lethargie ab, um seelisch zu wachsen wie die schneeweißen Berge im Hintergrund des Kartenbildes.

Als Tageskarte: Wenn das Tarotbild "Das Gericht" für dich selbst steht

Du hast nun einen sehr wichtigen Wendepunkt in deinem Leben erreicht: Heute kannst du den Schritt vom passiven Erdulden deiner Lebenssituation zum aktiven Gestalten machen! Egal, ob dich deine finanzielle Situation sehr einschränkt, ob dich ein ermüdender Job auslaugt oder ob dir eine frustrierende Beziehung deine Kräfte raubt: Das kann nun ein Ende haben! Doch vielleicht bist du schon so erschöpft, dass du die Möglichkeit zur Veränderung gar nicht erkennst? Dann wird sich heute wahrscheinlich ein hilfreicher Mensch einstellen, der dich wachrüttelt und dir neuen Schwung gibt.

Als Liebestarot: Wenn die Tarotkarte "Das Gericht" für deinen Partner oder eure Beziehung steht

In einer festen Beziehung weckt euch nun etwas aus dem Dornröschenschlaf der partnerschaftlichen Vertrautheit, die vielleicht schon sehr zur Routine und Langeweile verkommen ist. Erschreckt euch nicht über den überraschenden Impuls, sondern nehmt ihn freudig an; nun kommt endlich wieder mehr Schwung in eure Liebe! Und wenn du Single bist? Dann hör nun endlich auf, diesen ungeliebten Zustand als gegeben hinzunehmen und Nacht für Nacht leise in dein Kissen zu weinen. Steh auf! Geh aus! Nimm endlich Blickkontakt auf! Die Liebeszukunft beginnt dann, wenn du selbst dich für sie öffnest!

"Das Gericht": Zuordnungen der Karte

Im Tarot: Große Arkana, Trumpf XX

Weitere Namen der Karte: Judgement (Rider-Waite-Tarot) – The Aeon / Ewigkeit (Aleister-Crowley-Tarot)

Element / Astrologie: Feuer

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Horoskop-Newsletter

Horoskop-Newsletter

Du interessierst dich für die Sterne und Astrologie? Hier bekommst du dein aktuelles Horoskop.

Viversum
 

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Tarotkarte Das Gericht
Das Gericht – deine Tarotkarte

Trumpf XX: Die Karte Gericht gehört zu den Tarotbildern, die schon etwas verunsichern. Was bedeutet das Gericht als Tageskarte oder im Liebestarot?

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden