Der Teufel – deine Tarotkarte

Trumpf XV: Als persönliche Tageskarte wie im Liebestarot – der Teufel erschreckt uns meistens schon etwas. Was will dir diese Tarotkarte sagen?

"Der Teufel": Was bedeutet diese Karte?

Kurz und knapp
Verführung und Verführbarkeit, Versuchung, schicksalhafte Verstrickung, Abhängigkeit

Tipp! 
Stell dich den dunklen Seiten deines Ichs – dann bekommst du sie besser unter Kontrolle!

"Der Teufel: Was zeigt die Tarotkarte?

Ein geflügelter und gehörnter Dämon mit Krallenfüßen, der auf einem Sockel hockt, an dem zwei Menschen angebunden sind – so präsentiert sich der Teufel traditionell schon auf sehr alten Tarotkarten. Die Ursymbolik der Karte besagt: Das Böse, der Teufel hat nur Macht über diejenigen, die sich an ihn binden; und an ihnen liegt es auch, den Satan vom Sockel zu reißen.

Die Gestaltung dieser Karte im Rider-Waite-Tarot entführt dich in eine wahrlich rabenschwarze Szenerie: Vor einem nachtschwarzen Himmel thront hier ein riesiger Teufel auf einem ebenso schwarzen Sockel. Er ist ganz eindeutig eine schwarzmagische Gestalt, wie das umgekehrte Pentagramm auf seiner Stirn beweist. Er bindet die Menschen nicht nur an sich – er kettet sie sogar an. Und zwar, deutlicher als in vielen älteren Tarots, sowohl Männlein wie Weiblein. Die nackte Frau und der nackte Mann, die hier unter der Fuchtel des Satans stehen, sind sogar ihrerseits schon zu kleinen Teufeln geworden: An ihren Köpfen sind ihnen bereits Hörner gewachsen und den Teufelsschwanz haben sie dem Hauptsatan sogar voraus. Bei der Frau mündet dieser Schwanz in eine (verbotene?) Frucht, beim Mann in eine auflodernde Flamme, die scheinbar gerade von der Fackel entzündet wird, die der Teufel in der linken Hand hält.

Wenn du die 22 Karten der Großen Arkana des Tarots nacheinander wie die Seiten eines Buches liest, dann wirst du jetzt vielleicht denken: "Oh, oh, das ist inzwischen aus Adam und Eva, den schönen "Liebenden" von Seite 6 geworden?" Denn die Trümpfe VI und XV ähneln sich vom Aufbau her frappierend; gemeinsam spiegeln sie die hellen und die schattigen Seiten der Liebe wider.
Das Teuflische an dieser Tarotkarte ist nicht der Teufel selbst, sondern der Umstand, dass sich das Paar freiwillig mit der düsteren Macht verbindet: Genau gesehen liegen die Ketten ja nur ganz locker um ihre Hälse, leicht könnten sie sie abstreifen und einfach gehen. Doch das tun sie nicht. Ihre Gesichter sind recht entspannt und zufrieden, sie fühlen sich nicht als Gefangene, sondern eher wohl in diesem schwarzen Reich. Der Mann streckt der Frau seine Hand hin – die Menschen verführen sich gegenseitig zum Bösen.

Als Tageskarte: Wenn das Tarotbild "Der Teufel" für dich selbst steht

Sei lieber etwas auf der Hut! Man könnte dir heute verlockende Angebote machen, die jedoch einen gewissen Hinkefuß haben; die dich in Affären verstricken, mit denen du lieber nichts zu tun hättest und die deine moralische Integrität gefährden. Jeder Mensch ist manipulierbar, wenn der richtige Nerv getroffen und seine Begehrlichkeit geweckt wird. Heute wird sich das Tor zu den dunklen Seiten in dir weit öffnen – und das ist eine gute Gelegenheit, sich ihnen zu stellen!

Als Liebestarot: Wenn die Tarotkarte "Der Teufel" für deinen Partner oder eure Beziehung steht

Wenn du Single bist: Der Mann, für den jetzt dein Herz entflammt, ist mit einiger Vorsicht zu genießen. Er lädt dich in Abgründe der Liebe ein, die zwar extrem faszinierend, auf Dauer wahrscheinlich aber nicht gut bekömmlich für dich sind. Ihr seid schon länger zusammen? Dann spielt ihr manchmal wohl schon recht ungute Spielchen miteinander, die einerseits schon prickelnd erotisch und fesselnd sind, euch andererseits aber auch Seelenqualen und Schuldgefühle einbringen. Überlege gut, ob du das auf Dauer willst!

"Der Teufel": Zuordnungen der Karte

Im Tarot: Große Arkana, Trumpf XV

Weitere Namen der Karte: The Devil (Rider-Waite-Tarot / Aleister-Crowley-Tarot)

Element / Astrologie: Das Tierkreiszeichen Steinbock

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Horoskop-Newsletter

Horoskop-Newsletter

Du interessierst dich für die Sterne und Astrologie? Hier bekommst du dein aktuelles Horoskop.

Viversum
 

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Tarotkarte Der Teufel
Der Teufel – deine Tarotkarte

Trumpf XV: Als persönliche Tageskarte wie im Liebestarot – der Teufel erschreckt uns meistens schon etwas. Was will dir diese Tarotkarte sagen?

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden