Die Kraft – deine Tarotkarte

Trumpf VIII: Die Kraft macht dich zur magischen Löwenbändigerin. Was heißt das für dich, wenn sich dieses Bild als Tageskarte oder im Liebestarot zeigt?

"Die Kraft": Was bedeutet diese Karte?

Kurz und knapp
Lebenskraft, Stärke, Selbstvertrauen, Mut, Tapferkeit, keine Angst haben, Sinnlichkeit, Harmonie

Tipp!
Vertrau auf dich selbst – dann vertrauen dir auch die anderen!

"Die Kraft": Was zeigt die Tarotkarte?

Eine Frau, die einem Löwen energisch das Maul aufreißt – das ist der klassische Inbegriff der Kraft, wie sie schon auf uralten Tarotkarten dargestellt wird. Im Rider-Waite-Tarot wird daraus jedoch eine blumenbekränzt-romantische, zärtlich anmutende Szene. Hier wird kein Kampf mit der Bestie ausgetragen! Allerhöchstens wird hier das Märchen von der Schönen und dem Biest neu erzählt. Der Schrecken der Savanne wird zum schnurrenden Kätzchen.

Hier verbinden sich ausgesprochen liebevoll zwei sehr gegensätzliche Pole: die schöne Jungfrau, die reine Seele, und das Tier in uns mit seiner instinktiv leidenschaftlichen, eben seiner animalischen Körperlichkeit. Die romantische Liebe zähmt die rein sexuelle Begehrlichkeit und beide Seiten genießen die neue Harmonie, die daraus entsteht. Der Löwe gibt der jungen Frau von seiner Sinnlichkeit ab, sie ihm von ihrer Empathie.

Und das nicht nur in einer Paarbeziehung: Auch in unserem inneren Erleben fühlen wir uns sehr viel wohler, wenn wir unseren impulsiven Tatendrang mit Einfühlungsvermögen und Intuition in eine positive Richtung lenken. Wir handeln nun von ganzem Herzen, und dieses Herz ist so golden wie der Himmel auf der Tarotkarte Kraft.

Eine solche Vereinigung der Gegensätze hat schon etwas Übersinnliches: Wie beim "Magier" (Trumpfkarte I) ist aus dem "alten Hut", den die Frau auf früheren Tarotkarten trug, das Symbol der Unendlichkeit, die liegende Acht (Lemmiskate), geworden. Dieses Zeichen der ewigen Weisheit schwebt nun ganz leicht und heiter über dem Blütenkranz der jungen Frau, der anzeigt, dass dieser Moment ein kleines Fest des Lebens ist.

Als Tageskarte: Wenn das Tarotbild "Die Kraft" für dich selbst steht

Wow, heute bist du nahezu unschlagbar! Heute hast du Zauberkräfte! Ganz lässig und entspannt eroberst du jeden King der Szene, wenn du magst; oder bekommst einen tollen Job, oder ein Schulterklopfen vom Chef. Und zwar eben deshalb, weil du so lässig und entspannt bist und es nicht krampfhaft auf Erfolge anlegst. Dein inneres Gleichgewicht stimmt ganz einfach; und das verleiht dir eine supertolle Ausstrahlung!

Als Liebestarot: Wenn die Tarotkarte "Die Kraft" für deinen Partner oder eure Beziehung steht

Sanftmut siegt! Mit Charme und Einfühlungsvermögen wirst du deinen wilden Löwen schon zum Schmusekater machen. Doch bleib dabei rein und von Herzen edel – manipuliere ihn nicht, schlag einfach nur behutsam den gemeinsamen Weg vor, der dir als der beste erscheint. Sei aber auch offen für die Vorschläge, die er zu machen hat und dann bringt ihr beides zusammen. Ein Abend bei Kerzenschein kann gleichzeitig sehr romantisch und glühend erotisch sein. Genießt es!

"Die Kraft": Zuordnungen der Karte

Im Tarot: Große Arkana, Trumpf VIII im Rider-Waite-Tarot, in den meisten anderen Decks Trumpf XI

Weitere Namen der Karte: Strength (Rider-Waite-Tarot) – XI Lust (Aleister-Crowley-Tarot) – Stärke / Fortitude (andere Tarot-Decks)

Element / Astrologie: Das Tierkreiszeichen Löwe

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Horoskop-Newsletter

Horoskop-Newsletter

Du interessierst dich für die Sterne und Astrologie? Hier bekommst du dein aktuelles Horoskop.

Viversum
 

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Tarotkarte Die Kraft
Die Kraft – deine Tarotkarte

Trumpf VIII: Die Kraft macht dich zur magischen Löwenbändigerin. Was heißt das für dich, wenn sich dieses Bild als Tageskarte oder im Liebestarot zeigt?

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden