Deine Tarot-Tageskarte ziehen – so geht's!

Hier kannst du dich Tag für Tag von der tiefgründigen Bilderwelt der Tarotkarten inspirieren lassen. Probiere es aus! Wir zeigen dir, wie es geht.

Los geht's: Ziehe eine Karte aus der Hand!

Klicke einfach mit der Maus auf deine Wunschkarte:

Wähle hier deine persönliche Tages-Tarotkarte!

Deine Tarot-Tageskarte: Wie findest und ziehst du sie?

Schließe vorher kurz die Augen, atme tief durch, sammle dich innerlich; und dann geht es los.

Noch sind natürlich alle Karten verdeckt. Wie du intuitiv deine findest, ist Naturell-Sache. Vielleicht bist du ein Augenmensch und dein Blick bleibt irgendwann ganz gebannt an einem bestimmten der zunächst so gleichförmig aussehenden Kartenrücken hängen. Dann ist dies deine Karte und du deckst sie durch Anklicken auf. Oder bist du eher haptisch orientiert? Dann lass den Finger so lange über das Tablet oder den Mauszeiger über die Kartenreihe gleiten, bis du spürst, dass er wie magisch-magnetisch angezogen wird. Wähle jetzt deine Tarot-Tageskarte aus!

Ein Tarot-Orakel online – funktioniert das überhaupt?

Online eine Tarot-Tageskarte ziehen ist eine bequeme Sache, aber funktioniert das auch? Ja! Denn du selbst wählst hier deine Tageskarte aus; nicht irgendein Zufallsgenerator. Der mischt nur.

Das geheimnisvolle Gesetz der Synchronizität, das grundlegend für alle Orakel ist, funktioniert online wie offline gleichermaßen gut. Der magische Zusammenhang des Moments, in dem du deine Frage zum Tag stellst, ist so oder so gegeben. Doch natürlich kannst du dir auch ein eigenes Tarotkarten-Deck kaufen, es komplett mit den Rückseiten nach oben vor dir ausbreiten und daraus dann deine Tageskarte ziehen - oder du gehst zu einem Kartenleger (aber Vorsicht: Hier gibt es auch jede Menge unseriöse Kandidaten, die nur auf schnelles Geld aussind!)

Oberste Spielregel: Ernsthaft und respektvoll sein!

Egal, ob es sich um virtuelle oder um echte Karten handelt: Wichtig ist beim Tarot, dass du die Karten ernst nimmst und sie nicht „veralberst“. Fragen wie „Worauf soll ich heute achten?“ oder „Wie soll ich mich heute entscheiden?“ sollten dir auch wirklich am Herzen liegen. Wenn du nur so eine Tarot-Tageskarte nach der anderen ziehst, bis dir die Antwort gefällt, wird dies kein echtes Orakel sein.

Wenn du das Tarot nicht mit Respekt behandelst, gibt es nur blödsinnige Antworten. Auf ernsthafte Fragen aber gibt es auch guten, ernsthaften Rat.

Meine Tarot-Tageskarte: Wie erkenne ich ihre Bedeutung?

Die nächste wichtige Regel: Lass einfach das Tarotbild zu dir sprechen! Die entscheidende Bedeutung jeder einzelnen Tarot-Karte ergibt sich aus dem, was du selbst denkst und empfindest, wenn du das Bild darauf betrachtest – nicht aus dem, was irgendwelche schlauen Bücher dazu schreiben oder was dir derjenige sagt, der dir die Karten legt. Also, schau dir deine Tageskarte ganz genau an, bevor du den Text dazu liest:

Was ist dein erster spontaner Eindruck von der Karte?

  • Ist dir das Gezeigte sympathisch oder eher unsympathisch?
  • Warum? Was genau spricht dich an, was nicht?

Was ist hier im Einzelnen abgebildet?

  • Magst du die Farben der Karte?
  • Welche Figuren oder Objekte siehst du?
  • Ist eine Handlung zu erkennen? Welche?
  • Was verbindest du damit?

Wenn du deinen eigenen Platz in der Karte bestimmen solltest – wo wärst du dann?

  • Wer wärst du? Die zentrale menschliche Figur oder etwas ganz Anderes?
  • Fühlst du dich im Bild oder außerhalb?
  • Welches Gefühl gibt dir das?

Bedenke bei deiner Interpretation, dass alles im Leben eine Licht- und eine Schattenseite hat!

  • Was also wäre die negativste und was die positivste Aussage, die du aus dieser Karte herauslesen kannst?

Frage erst ganz zum Schluss nach der "offiziellen" Bedeutung der Karte!

Erst dann, wenn du aus dir selbst heraus keine Antworten mehr findest, ist es an der Zeit, dir weitere Anregungen zu deiner Tarot-Tageskarte einzuholen, indem du nachliest, wie deine Tageskarte hier auf BRIGITTE.de oder in einem guten Tarot-Handbuch interpretiert wird.

Du interessierst dich für mehr als Tarot?

Dann schau doch mal in unsere Rubrik "Horoskop". Dort findest du zum Beispiel alle aktuellen Horoskope. Die gibt es bei uns nicht als Wochenhoroskop oder Monatshoroskop - sondern wir haben die goldene Mitte gewählt: Alle zwei Wochen werden die Horoskope bei uns von Star-Astrologin Roswitha Broszath aktualisiert. Von unserem Kooperationspartner Viversum bekommst du außerdem dein Tageshoroskop ausgespielt. Daneben findest du hier noch jede Menge andere Inhalte rund um das Thema Astrologie. Viel Spaß beim Stöbern!

Themen in diesem Artikel

Kommentare (3)

Kommentare (3)

  • ella
    ella
    Danke für die schnelle Antwort! Dachte ich mir fast aber es ist gut, das zu wissen. Viele Grüße
  • Brigitte
    Brigitte
    Hallo Ella, es war aus Darstellungsgründen nicht möglich war, alle 78 Karen abzubilden. Es können aber trotzdem alle 78 gezogen werden können, da sie sich wechselnd hinter den Karten verbergen.
    Viele Grüße
    vom BRIGITTE-Team
  • ella
    ella
    warum tauchen in der tageskarten-einstellung nur etwas mehr als 35 Karten auf statt der 78?

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Horoskop-Newsletter

Horoskop-Newsletter

Du interessierst dich für die Sterne und Astrologie? Hier bekommst du dein aktuelles Horoskop. 

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Tageskarte ziehen
Tarot-Tageskarte - jetzt gleich hier ziehen!

Hier kannst du dich Tag für Tag von der tiefgründigen Bilderwelt der Tarotkarten inspirieren lassen. Probiere es aus! Wir zeigen dir, wie es geht.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden