Zehn der Kelche – deine Tarotkarte

Zehn goldene Kelche erstrahlen in einem Regenbogen am Himmel – eine tolle Karte! Als persönliche Tageskarte wie im Liebestarot. Hier erfährst du mehr dazu.

"Zehn der Kelche": Was bedeutet diese Karte?

Kurz und knapp
Optimismus, Idealismus, Harmonie, Erfüllung, Zufriedenheit, gemeinsames Glück

Tipp!
 Deine Hoffnungen werden erfüllt. Alles ist gut. Freue dich!

"Zehn der Kelche": Was zeigt die Tarotkarte?

Als erstes springt auf der Tarotkarte "Zehn der Kelche" der strahlende Regenbogen am Firmament ins Auge, der stolze zehn goldene Kelche (also das Maximum dieser Farb-Zahlen-Kombination) rahmt.

Wenn du ein wenig bibelfest bist, dann weißt du, dass Gott das Naturschauspiel nach 40 Tagen und Nächten Dauerregen im Zuge der Sintflut für Noah und dessen Arche-Passagiere an den Himmel zeichnete. Der alttestamentarische Regenbogen ist ein Symbol für die Versöhnung Gottes mit dem lasterhaften Menschenvolk und für den neuen Bund, der nun zwischen Gott und den Menschen geschlossen wurde. Dieser Himmelspakt beinhaltet auch das Versprechen, dass es nie wieder eine weltweit alles überschwemmende Sintflut geben werde.

Das hat geklappt! Im Hintergrund der Tarotkarte schlängelt sich nur noch ein friedlicher kleiner Fluss durch die grüne, fruchtbare Landschaft. Die Figuren im Vordergrund haben festen Boden unter den Füßen. Dankbar winkt ein engumschlungenes erwachsenes Pärchen dem Himmel zu, ein fröhliches Kinderpaar tanzt gleich daneben. Alle zusammen können mit Fug und Recht auf eine glückliche Zukunft hoffen.

Der Prozess der emotionalen Entwicklung mit all seinen Licht- und Schattenseiten, Höhen und Tiefen (den die Karten "Zwei der Kelche" bis "Neun der Kelche" durch typische Situationen reflektieren) findet mit diesem Himmelsfeuerwerk seinen krönenden Abschluss.

Als Tageskarte: Wenn das Tarotbild "Zehn der Kelche" für dich selbst steht

Alles gut! Du erreichst dein Ziel! Deine Mühen und deine Disziplin werden nun belohnt und du kannst dem Kommenden zuversichtlich und hoffnungsfroh entgegensehen. Es wird eher noch besser als wieder schlechter werden. Doch überlege auch, wer dich auf deinem Weg unterstützt hat: Kollegen, Freunde, Familie, vielleicht auch ein wundersamer Zufall, das Schicksal, höhere Mächte oder wie immer du es nennen magst. Heute ist ein guter Tag, um allen himmlischen Helfern und auf der Erde einmal ausdrücklich "Danke" zu sagen.

Als Liebestarot: Wenn die Tarotkarte "Zehn der Kelche" für deinen Partner oder eure Beziehung steht

Ihr seid so, wie es jetzt ist, ganz einfach glücklich miteinander – genießt es! Das ist die Belohnung für all die Höhen und Tiefen, die ihr auf dem Ozean eurer Liebe schon erlebt habt; für die Streit-Stürme und Zweifel-Orkane vor allem, durch die ihr euch gemeinsam erfolgreich manövriert habt. Nun haben sich die alten Gewitterwolken des Zusammenraufens allesamt verzogen; ein guter Zeitpunkt also, um hoffnungsfroh noch einen gemeinsamen Schritt weiter zu gehen – und vielleicht eine kleine Familie zu gründen?

"Zehn der Kelche": Zuordnungen der Karte

Im Tarot: Kleine Arkana, Zahlenkarten

Weitere Namen der Karte: X of Cups (Rider-Waite-Tarot) – Sattheit / Satiety (Aleister-Crowley-Tarot) – 10 Becher (andere Tarot-Decks)

Element / Astrologie: Wasser – Mars in den Fischen

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Horoskop-Newsletter

Horoskop-Newsletter

Du interessierst dich für die Sterne und Astrologie? Hier bekommst du dein aktuelles Horoskop.

Viversum
 

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Tarotkarte Zehn der Kelche
Zehn der Kelche – deine Tarotkarte

Zehn goldene Kelche erstrahlen in einem Regenbogen am Himmel – eine tolle Karte! Als persönliche Tageskarte wie im Liebestarot. Hier erfährst du mehr dazu.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden