Traumdeutung Ameisen

Ameisen stehen symbolisch für Fleiß und harte Arbeit. In der Traumdeutung sind die kleinen Tierchen jedoch ein ungünstiges Traumsymbol.

Ameisen als Traumbotschaft

Träumt man von Ameisen oder Ameisenhaufen, können Unheil oder Verluste folgen. Dies spiegelt sich in der Traumdeutung besonders wider, wenn man im Traum von einer Ameise gebissen wird. Anschließend kann sich in der Wachwelt eine Traurigkeit einschleichen, die sich im ersten Moment grundlos anfühlt. Ameisen können aber auch ein Zeichen des Unterbewusstseins sein, dass man im realen Leben fleißiger sein sollte. Für die Liebe kann das Träumen von Ameisen bedeuten, dass der aktuelle Partner vielleicht nicht der Richtige für dich ist. 

Stressindikator

Wer von Ameisen träumt ist oft angespannt und nervös. Der Grund dafür ist womöglich, dass man sich in der Wachwelt gerade in einer arbeitsintensiven Lebensphase befindet. Der Traum kündigt demnach Erfolg und zugleich Stress an.

Wenn du eine oder mehrere Ameisen zertrittst oder absichtlich tötest, kann es dafür stehen, dass du dein eigenes Glück untergräbst. 

Falls du häufiger von Ameisen oder anderen Insekten träumst, kann das auch daran liegen, dass man im Schlaf tatsächlich ein Kribbeln im Körper wahrnimmt. Ist dies der Fall, sollte man sich an einen Arzt wenden und sein vegetatives Nervensystem untersuchen lassen. 

Themen in diesem Artikel
Viversum