Traumdeutung Gewitter

Meistens kommen Gewitter unangekündigt und in voller Wucht. Das kann schön sein, wenn man in dem Moment drinnen vor dem Kamin sitzt. Plötzliches schlechtes Wetter und Gewitter kann aber auch ziemlich nervig sein, wenn man zum Beispiel gerade unterwegs zum Badesee war.

In der Traumdeutung kündigt ein Gewitter eine Veränderung an, welche man auch oft zuvor nicht vorhersehen kann. Meistens kann man diese Veränderung in der Wachwelt erst gar nicht deuten oder überschauen, genauso wie das Ausmaß eines Gewitters. Dann heißt es: Abwarten. 

In der Traumdeutung kann ein Gewitter auch darauf hinweisen, dass sich innere Spannungen bald entladen werden, wie ein Blitz, und es womöglich zu einem Streit kommen wird. In der Liebe steht das Traumsymbol Gewitter für starke Leidenschaft, die einen plötzlich überfällt. 

Themen in diesem Artikel
Viversum