Das Horoskop vom 14.02.18 bis 27.02.18

14-Tage-Horoskop: Frau mit Sternen

Für alle Zeichen gilt: Merkur und Venus berühren Neptun, Wunsch und Wirklichkeit verschwimmen, Wahrheit ist mehr denn je subjektiv. Wer die Dinge nun allein aus seiner Warte betrachtet, kann an Tatsachen erheblich vorbeisehen. 

Astrologie: Das Horoskop vom 14.02.18 bis 27.02.18

Die Astrologin und Heilpraktikerin Roswitha Broszath erstellt seit mehr als 25 Jahren die Horoskope für die BRIGITTE und Inhalte für BRIGITTE online. Ihr Credo: "Wer sich einmal intensiv mit Astrologie befasst hat, wird von ihr begeistert sein. Mir ist sie eine wahre Herzensangelegenheit."

Steinbock, 22.12. bis 20.1.

Astrologie: Das Horoskop vom 14.02.18 bis 27.02.18

Der Kosmos kann Ihrer Art, sich auszudrücken, nun etwas sehr Gefühliges, fast schon Poetisches geben. Zugleich könnten Sie dazu neigen, sich aus nicht ganz so spannenden Gesprächen mental zu verabschieden - und das in Momenten, 
in denen durchaus wichtige Dinge erörtert werden. Schlimm? Nicht unbedingt, immerhin gibt es Ihnen die Chance, sich im Herzenhören zu üben und Ihren Geist mal ausruhen zu lassen. 

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Steinbock - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Wassermann, 21.1. bis 19.2.

Astrologie: Das Horoskop vom 14.02.18 bis 27.02.18

Das Lebensdrehbuch öfter mal umzuschreiben ist typisch Wassermann - und Akzeptanz der eigenen Besonderheit der Schritt hin zu sich selbst. Nun, da das Ausbalancieren des Ich-Du-Verhältnisses auf der Agenda steht, könnten Sie in sich ganz neue Modelle von Beziehungsmiteinander und -Glück entwickeln. Und weil sich jetzt auch Ihre "Wie reagiere ich worauf?"-Muster verändern, können Sie sehr bewusst Neuentscheidungen treffen. 

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Wassermann - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Fische, 20.2. bis 20.3.

Astrologie: Das Horoskop vom 14.02.18 bis 27.02.18

Merkur beflügelt Ihren Geist, lässt ihn aber auch manchmal zu derart fernen Ziele abdriften, dass Sie das Naheliegende übersehen. Venus beschert Charme und Empathie ohne Ende, sodass Sie für andere beinahe zur guten Fee werden könnten, aber auch dazu neigen, Ihr Mitgefühl wahllos zu versprühen und sich instrumentalisieren zu lassen. Damit Sie all der kosmische Input nicht ins Trudeln bringt, müssen Sie aktiv die Regie übernehmen. 

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Fische - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Widder, 21.3. bis 20.4.

Astrologie: Das Horoskop vom 14.02.18 bis 27.02.18

Die Botschaft von Uranus-Jupiter ist laut und deutlich: raus aus der Fremdbestimmung,
 auf zu neuen Ufern! Es lohnt sich, darauf zu hören, denn Ihre inneren Instanzen und damit auch die Kritiker und Mahner sind zurzeit hyperaktiv. Wenn Sie also auf Ihrem Weg und bei Ihren Plänen bleiben wollen, müssen Sie klären, was Sie wollen - und was andere Menschen oder Ihre Schuldgefühle Ihnen einreden. 

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Widder - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Stier, 21.4. bis 20.5.

Astrologie: Das Horoskop vom 14.02.18 bis 27.02.18

Wo Jupiter regiert, geht’s um Befreiung und Optimismus - und Ihr Jupiter-Prozess bezieht sich nun auf die Liebe. Auf Beziehung, Begegnung, die Weiterentwicklung der Liebesfähigkeit inklusive der Konfrontation mit dem Du. Hinhören, fragen, und einfühlen statt alte Konzepte zu verteidigen: Darum geht es. Das zeigt auch Schwachpunkte auf, ist aber heilsam. Genau wie das Umschwärmtwerden, das Sie ein wenig aus der Ruhe bringen kann. 

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Stier - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Zwillinge, 21.5. bis 21.6.

Astrologie: Das Horoskop vom 14.02.18 bis 27.02.18

Mars rast durch Ihr Haus des Umfelds - in Beziehungen können Dispute heftiger werden. Zudem laden Sie unbewusst zur Übergriffigkeit ein. Wundern Sie sich also nicht, wenn man sich nun allzu gern in Ihr Leben einmischt. Ihr Terrain abzustecken kostet dann entsprechend viel Energie, trainiert aber Ihre Selbstfürsorge. Im Job tun sich tolle Optionen auf. Genau hinsehen ist wichtig - Neptun kann den Blick vernebeln. 

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Zwillinge - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Krebs, 22.6. bis 22.7.

Astrologie: Das Horoskop vom 14.02.18 bis 27.02.18

Sie sehnen sich nach Verbundenheit, aber das Mit- einander bleibt wild und mit Dominanz geladen. Damit machen Saturn, Pluto und Lilith klar, dass beziehungsdynamisch Handlungsbedarf besteht, Dinge geheilt und austariert werden müssen. Aber wie? Indem Sie den Blick weiten, neue Ansätze entwickeln - und Chiron folgen. Sein Rat: Lebensanschauungen, Wertekosmos, Absprachen und Erwartungen überprüfen und, falls nötig, updaten. 

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Krebs - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Löwe, 23.7. bis 23.8.

Astrologie: Das Horoskop vom 14.02.18 bis 27.02.18

Das achte Haus absorbiert Ihre Aufmerksamkeit, der Bereich der Mysterien, Obsessionen und auch der Hingabe, nach der Sie sich generell und nun speziell verzehren. Theoretisch - denn um sie zu leben, müssten Sie Ihren Selbstschutz und Überlegenheitsanspruch runterfahren. Nicht leicht für Löwen; die halten gern Sicherheitsabstand. Gut, dass Neptun, Chiron, Merkur und Venus Sie ins Reich der Sinne rufen. Fallen lassen und genießen! 

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Löwe - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Jungfrau, 24.8. bis 23.9.

Astrologie: Das Horoskop vom 14.02.18 bis 27.02.18

Der Weg der Ausgeglichenheit führt über Höhen und Tiefen: Dieses Jungfrau-Mantra zu beherzigen, täte Ihnen nun besonders gut, denn das Liebes- miteinander gestaltet sich eher unberechenbar. Hoffnungen, Absichten und Empfindungen sind mal so, dann wieder anders, was alle Beteiligten irritieren, aber auch für eine größere Emotionstiefe und -dichte sorgen kann. Und wer nicht alles für selbstverständlich nimmt, engagiert sich mehr. 

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Jungfrau - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Waage, 24.9. bis 23.10.

Astrologie: Das Horoskop vom 14.02.18 bis 27.02.18

Provokateur Uranus dreht im Beziehungshaus auf - chaotische Ereignisse inklusive. Und genau die sollen Ihnen verdeutlichen, wo Sie gegen Ihre Interessen und Bedürfnisse leben, wo und in welcher Weise Sie sich fremd geworden sind. Zudem könnten Sie unter Pluto-Saturn-Lilith merken, dass Sie in Muster geraten sind, die Sie immer vermeiden wollen. Derlei Wahrheiten sind wenig angenehm, aber der nötige Anstoß zur Rebellion. 

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Waage - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Skorpion, 24.10. bis 22.11.

Astrologie: Das Horoskop vom 14.02.18 bis 27.02.18

Ein brettebener, auf lange Distanz überschaubarer Weg? Für Skorpione wenig reizvoll, die kitzelt ja eher das Komplizierte. Wenn Jupiter nun aber das Wunschtor so weit aufreißt, dass Sie sich kein bisschen verrenken müssen, sollten Sie Ihre Zeit nicht mit der Suche nach Hindernissen vertun. Nutzen Sie die Gunst der Stunde, lassen Sie
es sich einfach mal gut gehen und werfen Sie sich dem Leben herrlich unreflektiert in die Arme. 

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Skorpion - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Schütze, 23.11. bis 21.12.

Astrologie: Das Horoskop vom 14.02.18 bis 27.02.18

Der Kosmos fährt ganz schön auf! Mars ruft "Heb die Welt aus den Angeln!" und treibt stetig voran, damit Sie Schütze-typisch optimistisch die unausgeschöpften Möglichkeiten angehen. Aber Saturn, Pluto und Lilith halten dagegen, was Sie davor schützen kann, sich zu weit auf völlig ungesichertes Terrain vorzuwagen. Neptun, Venus, Merkur und Chiron wiederum machen deutlich, welche inneren Verletzungen der Heilung bedürfen. 

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Schütze - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Noch mehr Astro-Inhalte findet ihr übrigens auf unserer Website unter "Horoskop"!

Buch-Tipp

Brigitte Astrologie Buch

Noch mehr über Ihr Tierkreiszeichen erfahren Sie in Buch "BRIGITTE-Astrologie. Das große Buch der Horoskopdeutung" (über Amazon, 8,95 Euro, Diana Verlag).

Videoempfehlung:

Teaserfoto: mauritius images/Hiroshi Higuchi, Icons: Brother/Shutterstock

Wer hier schreibt:

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Brigitte-Horoskop-Newsletter

    Horoskop-Newsletter

    Du interessierst dich für die Sterne und Astrologie? Hier bekommst du dein aktuelles Horoskop.

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    14-Tage-Horoskop: Frau mit Sternen
    Das Horoskop vom 14.02.18 bis 27.02.18

    Für alle Zeichen gilt: Merkur und Venus berühren Neptun, Wunsch und Wirklichkeit verschwimmen, Wahrheit ist mehr denn je subjektiv. Wer die Dinge nun allein aus seiner Warte betrachtet, kann an Tatsachen erheblich vorbeisehen. 

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden