VG-Wort Pixel

"Die Höhle der Löwen" "fairtye" im Test: Was kann das umweltfreundliche Haargummi?

"Die Höhle der Löwen": "fairtye" im Test: Was kann das umweltfreundliche Haargummi?
© Bernd-Michael Maurer / Shutterstock
Ein Haargummi, das nicht nur die Haare sondern auch die Umwelt schont – damit wirbt "fairtye" aus "Die Höhle der Löwen". Was die Zopfgummis können und ob sie das Haar zusammenhalten, hat BRIGITTE für euch getestet. 

Ich lebe in Hamburg, eine teils sehr windige Stadt. Und da brauche ich gute Haargummis, die meine langen Haare unter Kontrolle halten. Das Gleiche gilt für gewisse Sportübungen, beispielsweise beim Joggen oder anderen Ausdauerübungen. Bisher haben mich wenige Haargummis positiv überrascht. Es sind halt einfach Haargummis. Doch "fairtye" verspricht nicht nur starken Halt, sondern auch ein angenehmes Tragegefühl und ist zudem schonend für die Umwelt und das Haar. Das habe ich mir genauer angeschaut und das Produkt getestet.

Was ist "fairtye" und was verspricht es?

Der Sinn für mehr Nachhaltigkeit wächst in allen Bereichen, auch bei Beauty-Accessoires wie Zopfgummis. Während immer noch viele unter umweltschädigenden Bedingungen hergestellt werden, setzen die Gründer von "fairtye", Wolfgang Schimpfle und Fabian Frei, bei den Haargummis und Scunchies auf nachwachsende Rohstoffe wie Bio-Baumwolle und Naturkautschuk. 

Affiliate Link
fairtye-Set: Scunchie und Dreier-Set Haargummis in schwarz
Jetzt shoppen
13,99 €

Die Haarbänder kommen ohne Metall oder Naht aus, sollen sehr elastisch sein und dazu noch einen starken Halt bieten. Aktuell gibt es die Zopfgummis als Dreier-Set in drei Farben: Schwarz, Braun und Rosa. Daneben bieten sie auch noch stylische Scrunchies an, die ebenfalls in mehreren Farben hergestellt werden: Schwarz, Grau, Rosa und Mint. 

Affiliate Link
fairtye-Scrunchie-Set: Schwarz, Mint, Rosa, Grau
Jetzt shoppen
18,99 €

Entstanden ist die Idee aus einem persönlichen Problem von Gründer Fabian Frei, der selbst lange Haare hat und immer auf der Suche nach einem nachhaltigen Haargummi war, das sich gut anfühlt. Der Nachhaltigkeitsgedanke ist bei den verwendeten Rohstoffen nachzuempfinden, doch wie siehts mit dem Tragekomfort und der Alltagstauglichkeit aus? Das habe ich getestet.

"fairtye" aus "Die Höhle der Löwen" im Test

Das braune Haargummi-Set und das graue Scrunchie werden jeweils in einer Pappverpackung geliefert und kommen auch hier ohne umweltschädigende Materialien aus. Sehr gut! Meiner Meinung nach könnte man hier allerdings noch etwas bei der Größe des Pappmülls sparen und kleinere Verpackungen designen.

Die Verpackungen von fairtye aus Die Höhle der Löwen
© privat

Die braunen Haargummis passen gut zu meiner eigenen Haarfarbe und das graue Scrunchie erscheint in einigen Momenten sogar ein bisschen blau – meine Lieblingsfarbe. Look und Feel bekommen von mir hier schon mal einen großen Pluspunkt. Die Haargummis fühlen sich weich an und auch beim Benutzen kann ich keine Mängel feststellen. Für das Scrunchie wurde für meinen Geschmack ein bisschen zu viel Stoff verwendet, am Handgelenk getragen sieht es dann doch etwas überladen aus und auch im Haar ist es mir zu monströs.

Das Scrunchie von Die Höhle der Löwen am Handgelenk
© privat

Was den Halt angeht, sind sowohl die Haargummis als auch das Scrunchie im guten Mittelfeld. Für gewisse Übungen hält das Zopfgummi, doch beim Seilspringen rutschen meine Haare mit jedem Sprung ein bisschen weiter Richtung Nacken – selbst im Dutt. Flechtfrisuren hingegen halten gut, für einen eleganten Look sind mir die Haargummis dann aber doch zu breit.

Das Haargummi von fairtye aus Die Höhle der Löwen im Haar
© privat

Alles in allem kann ich sagen, dass ich die Haargummis und das Scrunchie von "fairtye" gern in meine Sammlung mit aufnehme, besonders wegen der Nachhaltigkeit. Bei einem Preis von 4,99 Euro pro Dreier-Set solltet ihr aber gut auf die Zopfgummis aufpassen, dass sie euch nicht so schnell verloren gehen wie andere.

Verwendete Quellen: Die Höhle der Löwen, Vox, fairtye

Brigitte

Mehr zum Thema