VG-Wort Pixel

Nur für mich 5 Kleinigkeiten im Alltag, die wahre Glücksbooster sind

5 Kleinigkeiten im Alltag, die wahre Glücksbooster sind: Frau lacht
© Antonio Guillem / Shutterstock
Sich selbst durch Kleinigkeiten im Alltag eine Freude zu machen, ist wichtig. Und auch wenn wir unsere Routine und all die Dinge, die uns im Leben bereichern, in- und auswendig kennen, gibt es Sachen, die in unserem Alltagstrott wieder für ein bisschen Schwung sorgen können. 

Einen trägen Alltag kennen die meisten von uns und schnell sind wir an alles gewöhnt, was uns zu Hause umgibt. Aber gibt es da nicht vielleicht Kleinigkeiten, durch die wir unseren normalen Alltag ein bisschen aufpeppen können? Sich selber etwas gönnen oder Dinge tun, die schon lange mal wieder getan werden müssten, sorgen für ein Glücksgefühl. Und auch das zu tun, was man für andere tun würde, einfach mal nur für einen selbst zu tun, wird das Glücklichsein im Alltagstrott unterstützen. Wir haben für euch Ideen, durch was ihr euren Alltag auf Trab bringen könnt und was euch neu bereichern wird.

Frische Blumen für ein Gefühl von Lebendigkeit

Ein Strauß Blumen auf dem Tisch kann einem ein tolles und frisches Gefühl geben. Die Wohnung sieht wieder lebendig aus und man kann sich zu Hause gleich viel wohler fühlen. Warum sich auch nicht einmal selber mit den Lieblingsblumen beschenken? 

Sich Zeit nehmen für die einfachen Dinge

Endlich mal wieder etwas schaffen, was schon so lange auf dem Zettel steht, kann ein großes Gefühl von Glück bedeuten. Die dreckigen Schuhe mal wieder putzen oder die Schubladen sortieren. Im Endeffekt ist auch das Aufräumen und Putzen eine Kleinigkeit, die man oft vergisst, aber an der wir uns unglaublich erfreuen können, wenn wir sie hinter uns gebracht haben. Und du wirst sehen, es gibt so viel, was du beim Aufräumen wiederfindest und an was du dich erneut erfreuen kannst. 

Nicht nur alles schick für die Gäste – auch mal nur für mich selber!

Bei Besuch sieht die Wohnung meist geputzt und aufgeräumt, der Tisch hübsch gedeckt und schön dekoriert aus. Aber warum das alles nicht mal nur für einen selber tun? Beispielsweise aus Weingläsern zu trinken, ob nun jetzt wirklich Wein oder auch einfach mal Saft oder Wasser, macht das Trinken doch gleich viel edler. Sich ein bisschen Mühe zu geben, alles schick aussehen zu lassen, wird dein Glücklichsein stärken. 

Auch wenn kein Besuch kommt, sorgt die richtige Atmosphäre für ein Wohlfühlgefühl in den eigenen vier Wänden. Oder wie wäre es, wenn du mal wieder etwas ganz Neues an Dekoration ausprobierst oder innerhalb der Wohnung für eine kleine Veränderung sorgst? Selbst etwas zu gestalten, macht Spaß, und hinterher das Ergebnis zu sehen, boostet jedes Mal dein Glücksempfinden.

Das Essen schick herrichten

Wir kochen jeden Tag für uns – warum nicht auch das mal ein bisschen schöner gestalten, um sich noch mehr an der eigenen Food-Kreation zu erfreuen? Im Restaurant bekommen wir leckere Gerichte auf hübschen Tellern serviert. Das können wir doch auch selber! Vielleicht ist die Freude dann sogar umso größer, wenn wir für die Schönheit auf dem Teller auch noch selbst verantwortlich sind. 

Darüber hinaus vielleicht mal Gerichte und Leckereien backen, die wir vermutlich sonst nicht zubereiten würden. Wie wäre es mit Pralinen? Jedes Mal, wenn du Lust auf etwas Süßes hast, kannst du dich dann an deiner eigenen Praline erfreuen – ganz für dich allein. 

Der schönste Duft, den niemand riecht, außer mir

Oft sparen wir uns unser Lieblingsparfum nur für besondere Anlässe auf oder tragen es, wenn wir ausgehen mit Freund:innen oder der Familie. Aber sich selber an dem tollen Duft zu bereichern, wird dabei schnell vergessen. Warum nicht auch mal nach dem geliebten Duft riechen, wenn niemand anderes etwas davon hat, außer du selber?

mka Brigitte

Mehr zum Thema