VG-Wort Pixel

#Wirwollenmehr Der große Talk zur BRIGITTE-Studie

#Wirwollenmehr: Der große Talk zur BRIGITTE-Studie
© Brigitte
Am 31. März fand ein kostenloser Live Talk zur großen BRIGITTE-Studie statt. Das Thema: Das wollen wir – damit 2021 das Jahr der Frauen wird!" Schaue ihn dir hier an.

Chancen, Zeit, Geld, Macht – die BRIGITTE-Studie 2021 zeigt: Von alldem haben Frauen oft viel weniger als Männer (alle Ergebnisse der Studie: www.brigitte.de/studie).  Woran liegt das? Und wie können wir es ändern? Darüber und über die spannendsten Ergebnisse unserer Studie diskutierten wir am 31. März mit unserer Studienbeirätin, der Soziologieprofessorin und Autorin Christiane Funken („Sheconomy“) und der Rechtsanwältin und Elternrechtsaktivistin Sandra Runge (#proparents). 

Hier gehts zum kostenlosen Video!

Einfach diesen Link öffnen: Der BRIGITTE-Talk im Livestream 

Hashtag: #wirwollenmehr #brigittestudie 

Diskussionsteilnehmerinnen:

Dr. Christiane Funken
© Gudrun Petersen

Christiane Funken war Professorin für Medien- und Geschlechtersoziologie an der Technischen Universität Berlin. Sie forscht zu den Arbeits- und Karrierebedingungen von Frauen und berät Unternehmen zur Arbeitswelt der Zukunft und hat die BRIGITTE Studie wissenschaftlich begleitet. 2016 veröffentlichte sie das Buch „Sheconomy – Warum die Zukunft der Arbeitswelt weiblich ist“. Mit ihrem Mann lebt sie in Berlin. 

Sandra Runge
© Manu Wolf

Sandra Runge ist Anwältin aus Berlin, Autorin und Aktivistin für Eltern-Rechte. Als man ihr am ersten Tag nach der Elternzeit die Kündigung überreichte, wurde ihr klar: (werdende) Eltern benötigen dringend Hilfe, sowohl bei Benachteiligungen in der Arbeitswelt, als auch im Paragrafen- und Behördendschungel. Daraufhin gründete sie den Blog smart-mama und schrieb den Eltern-Rechtsratgeber „Don’t worry, be Mami“. Sie berät Eltern zu allen rechtlichen Fragen rund um Elterngeld, Elternzeit und Mutterschutz. 2021 gründete sie mit Karline Wenzel die Initiative #proparents, die zum Ziel hat, das Diskriminierungsmerkmal „Elternschaft“ ins Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz aufzunehmen.

Kristina Maroldt
© Andreas Sibler

Moderation:  Kristina Maroldt kümmert sich bei BRIGITTE um Job- und Gesellschaftsthemen, verantwortet die BRIGITTE-Studien und gestaltet die Events und Formate der BRIGITTE Academy mit. Vorher hat sie die Deutsche Journalistenschule besucht und u.a. für „Spiegel“, „Zeit“ und „Süddeutsche Zeitung“ gearbeitet. Sie interessiert, was Menschen antreibt und was sie bewegen. Gleichberechtigung – im Großen und Kleinen. Und: wie wir unsere Arbeitswelt menschen- und familienfreundlicher machen können.


Neu in Leben