Die Eleganz des Reisens

Anzeige

präsentiert von

Die Freiheit auf See erleben

Der Weg ist das Ziel: Nirgends trifft dies so zu wie bei einer Transatlantik-Reise mit der Queen Mary 2.

Das Meer hat viele Farben: Mal ist es zart türkis, mit kleinen weißen Gischtwölkchen betupft. Mal von tiefem Blau, das Unendlichkeit verheißt. Dann wieder ist es geheimnisvoll dunkel – um sich am nächsten Tag wieder von seiner heiteren, hellen Seite zu zeigen. Das Meer ist die stets präsente Konstante einer Transatlantik-Reise. Sein Geschenk an uns: das Gefühl von Freiheit. Welle für Welle wird der Kopf frei, eine tiefe Entspannung erfüllt das Innere. Wie herrlich es ist, den Sonnenaufgang an Deck zu erleben, die Nase in den Wind zu halten! Und das im stilvollen Ambiente der Cunard Queens, dieser weltläufigen, harmonischen Oceanliner, deren Bordleben voller angenehmer Überraschungen steckt. Völlig entschleunigt und ohne Ablenkungen des Alltags kommen wir hier auf ganz neue Ideen. Warum nicht mal einen Fechtkurs ausprobieren? Britische Lebensart beim Afternoon-Tea genießen? Einen Tanzkurs mitmachen und beim Ball die ganze Nacht über das Parkett schweben? Im Planetarium die unbekannten Sphären des Universums entdecken? Auf einer Transatlantik-Reise nimmt Cunard uns mit in eine ganz neue Welt. Eine Welt, die jeden Tag anders aussieht, wie der Ozean, der uns umgibt. Und mitten auf dem Meer, an Deck der Queen Mary 2, spüren wir ganz klar: Hinter dem Horizont geht es weiter.  

Transatlantik mit Cunard: die stilvolle Traumreise

New York – Hamburg: Vorteile einer Reise von West nach Ost

  • Wir shoppen nach Lust und Laune in New York – auf der Transatlantik-Passage zurück nach Hamburg gibt es keine Gewichtsgrenzen für unser Gepäck.
  • Beim Auslaufen in New York am späten Nachmittag spiegelt sich die Sonne in den Fassaden Manhattans.
  • Nach aufregenden Tagen in den USA genießen wir die pure Entspannung an Bord der Queen Mary 2.
  • Jetlag? Der ist bei der Ankunft in Hamburg längst verflogen.

Hamburg – New York: Vorteile einer Reise von Ost nach West

  • Hamburg liebt die Queen Mary 2! Das Auslaufen aus dem Hamburger Hafen ist deshalb immer ein besonderes Erlebnis. Und die Anreise in die Hansestadt ist auch nicht weit.
  • Fast alle Tage an Bord haben 25 Stunden – das Überschreiten der Zeitzonen macht es möglich.
  • Das Einlaufen in New York ist traumhaft: unter der Verrazano Narrows Bridge hindurch und in Sichtweite der Freiheitsstatue.
  • Wir kommen erholt und ohne Jetlag in den USA an.

Mit der Queen Mary 2 nach New York

Die Freiheit auf See erleben

Stilvoller als mit der Queen Mary 2 kann man nicht nach New York reisen. Sie ist der einzige Oceanliner, der regelmäßig die Transatlantik-Passage fährt. Dieser Luxus erwartet uns an Bord:

New York erleben mit Cunard
Die Lichter der Großstadt funkeln verheißungsvoll, die Freiheitsstatue scheint grüßend den Arm zu heben – mit der eleganten Queen Mary 2 in New York einzulaufen, hat einfach Stil:

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Die Freiheit auf See erleben

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden