VG-Wort Pixel

Hundeplanschbecken Welcher Hundepool ist der beste?

Ein brauner Mischlingshund steht in einem Hundeplanschbecken
© Chamois huntress / Adobe Stock
Im Sommer brauchen Hunde ebenso Abkühlung wie wir Menschen. Was da hilft und eurer Fellnase auch noch Spaß bringt, ist ein Hundeplanschbecken. Welche Pools am besten sind, zeigen wir euch.

Der Sommer in Deutschland kann erstaunlich heiß werden. Dass wir und unsere Hunde da eine geeignete Abkühlung wollen, ist selbstverständlich. Neben einer Kühlmatte für Hunde gibt es aber noch weitere Möglichkeiten, wie ihr euren geliebten Vierbeiner dabei unterstützen könnt, während der warmen Temperaturperiode nicht zu überhitzen.

Hundeplanschbecken erfreuen sich nämlich immer größer werdender Beliebtheit. Schließlich können auch wir Menschen uns darin hervorragend die Füße kühlen, wenn es mal wieder zu heiß wird. Welche Hundepools es gibt und welche die besten sind, haben wir für euch recherchiert. Wichtig ist und bleibt aber vor allem das Trinken! Platziert den Napf immer dort, wo euer Hund auch einfach hingelangt, wenn er beispielsweise im Garten ist.

Welche Hundeplanschbecken gibt es?

Generell kann zwischen drei Planschbecken unterschieden werden. Am bekanntesten und vor allem sehr beliebt sind faltbare Hundepools. Sie sind leicht zu verstauen und schnell auf- und wieder abgebaut. 

Affiliate Link
Unser Favorit: Pecute, faltbarer Hundepool mit rutschfestem Boden
Jetzt shoppen
36,99 €

Neben den faltbaren Becken gibt es zudem noch solche aus Hartplastik, die meistens mit einem Deckel kommen, der aufgeklappt als Sandkasten genutzt werden kann. Oft kommen sie in Form einer Muschel, einige gibt es jedoch auch in Hundeknochenoptik. 

Affiliate Link
2-er Sandkasten Sandmuschel Muschel Wasser Planschbecken groß 108x79cm XL, 5 Farben! (Blau)
Jetzt shoppen
39,90 €

Eine weitere und letzte Option, eurem Hund ein nasses Spielvergnügen zu bieten, ist ein Sprinklerbecken. Es ist rund, der Rand jedoch nicht so hoch wie bei anderen Becken. Stattdessen kommt aus dem Beckenrand Wasser in Fontänen, an denen sich euer Hund bei Hitze bestimmt erfreuen wird. 

Was ist besser für meinen Hund: ein Pool aus Hartplastik oder einer zum Falten?

Was präferiert wird, muss jede Person für sich selbst entscheiden. Fortschrittlicher und vor allem weitaus praktischer sind die Modelle zum Falten. Binnen Sekundenschnelle ist das Becken aufgebaut und genauso fix wieder zusammengefaltet und daher sehr platzsparend. Ein Pool aus Kunststoff bietet zwar den Vorteil eines Deckels, ist aber auch dementsprechend viel platzraubender. Außerdem hakt es hier bei der Sicherheit, da Plastikbecken nicht den nötigen Halt für einen Hund bieten, um im Wasser beim Spielen nicht auszurutschen.

Drei hochbewertete Bestseller 

Der Bestseller

Affiliate Link
-20%
4,3 von 5 Sternen: Lionto, faltbarer Hundepool in 3 verschiedenen Größen
Jetzt shoppen
39,95 €49,95 €

Das Hundeplanschbecken von Lionto besteht aus PVC, wiegt um die 7 Kilogramm und kann in den Größen S (Durchmesser 80 cm), M (Durchmesser 120 cm) und L (Durchmesser 160 cm) gekauft werden. Der Beckenboden ist mit einem Anti-Rutsch-Belag ausgelegt, sodass das Spielen nicht zur Gefahr für euren kleinen Vierbeiner wird. Das seitliche Ventil erleichtert zudem das Ablassen des Wassers, wenn ihr das Becken nicht mehr benutzt.

Der Umweltfreundliche

Affiliate Link
4,4 von 5 Sternen: Toozey, faltbarer Hundepool in 3 verschiedenen Größen
Jetzt shoppen
35,19 €

Umweltfreundlichkeit bekommt immer mehr an Bedeutung – gut so! Das Becken von Toozey ist aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt worden und entspricht den EN71- und ASTM-Normen. Diese zeigen beispielsweise, dass ein Produkt nicht entflammbar ist oder wie viel Sicherheit es beim Spielen gibt. Auch dieser Hundepool ist in drei Größen erhältlich: M (80 cm), L (120 cm) und XL (160 cm). Ein Ablassventil ist hier ebenfalls vorhanden. Das PVC-Becken ist reißfest und robust, sodass wilderen Spielminuten nichts mehr im Weg stehen kann.

Der Günstige

Der Hundepool von Yaheetech bietet im Gegensatz zu anderen Pools gleich vier Größen an: M (100 cm), L (120 cm), XL (140 cm) und XXL (160 cm). Eine an der Außenwand zu sehende weiße Linie zeigt euch, wo der maximale Wasserstand sein darf. Neben dem Becken bekommt ihr hier auch noch eine Bürste aus Gummi und ein 4-teiliges Flickset dazu, sollte das Becken doch einmal leicht beschädigt werden. Wie bei allen neuen Modellen der faltbaren Hundeplanschbecken hilft hier ebenfalls ein Ventil beim Wasserablassen.

Wie teuer ist so ein Hundeplanschbecken?

Hundeplanschbecken bewegen sich preislich im Bereich zwischen 30 und 45 Euro – wenn es aus gutem Material ist. Das betrifft vor allem die faltbaren Modelle. Je nach Größe des Beckens erhöht sich der Preis. Ein Pool aus Hartplastik kostet ebenfalls zwischen 30 und 40 Euro.

Wie oft muss das Wasser im Pool gewechselt werden?

Steht Wasser zu lange still, können sich Bakterien vermehrt ansammeln und dann bei kleinen Wunden für Entzündungen sorgen – und auch sonst ist es für euren Hund bestimmt schöner, in frischem Wasser etwas Abkühlung zu finden. Lasst das Wasser also maximal drei Tage im Pool, allerdings nur mit Abdeckung, die es mittlerweile für Hundeplanschbecken jeder Größe zu kaufen gibt und eine sinnvolle Ergänzung sind. 

Affiliate Link
Trixie 39487 Abdeckung für Hundepool
Jetzt shoppen
12,99 €

So reinigt ihr einen Hundepool

Ist das Wasser durch das Ablassventil abgeflossen, könnt ihr den Pool auf Rückstände überprüfen. Meistens wird beim Ablassen alles mit herausgespült. Wollt ihr auf Nummer sicher gehen, könnt ihr das Becken einfach mit einem härteren Wasserstrahl säubern. In ganz schlimmen Fällen hilft nur Reinigungsschaum, den ihr natürlich gründlich wieder ausspülen müsst, bevor ihr das Becken für euren Hund wieder mit Wasser befüllt. Schließlich sehen sie den Pool nicht nur als Spielmöglichkeit, sondern auch als einen riesengroßen Napf.

Hier steht das Planschbecken richtig

Wie bei jedem Planschbecken ist es wichtig, dass der Untergrund möglichst ebenmäßig und schattig ist. Denn auch Hunde können einen Sonnenbrand bekommen! Ein kleiner Balkon eignet sich eher nicht dafür, besser ist es, wenn ihr einen Garten habt oder eine große Terrasse. Hier könnt ihr den Pool perfekt platzieren. Solltet ihr das Planschbecken auf dem Rasen aufbauen, achtet darauf, dass sich keine Steine oder scharfe Äste unter dem Boden befinden. Zum einen schützt das nicht nur das Material des Planschbeckens, sondern natürlich auch euren Hund vor möglichen Verletzungen.

Kann ich einen Kinderpool für meinen Hund benutzen?

Am besten verzichtet ihr darauf, einen Kinderpool für euren Hund zu benutzen. Sie sind meistens nicht so reiß- und bissfest wie Hundeplanschbecken. Besser ist es tatsächlich, ein für Hunde hergestelltes Planschbecken zu nehmen, damit euer Hund im Pool spielen, das Wasser schaufeln oder einfach nur darin liegen kann, ohne dass etwas ausläuft oder sofort kaputt geht. 

pgo Brigitte

Mehr zum Thema