Platz 1 für die Liebe

Für den früheren Popstar Alex ist die Liebe eher Nebensache, doch als er die Chance auf sein musikalisches Comeback erhält, schleichen sich damit auch die Gefühle in sein Leben und wirbelt seine Grundsätze gehörig durcheinander. Wie Gefühle das Leben verändern können, zeigt "Mitten ins Herz - ein Song für Dich"

Kreischende Fans und verführerische Groupies, die alles tun würden um das Idol zu treffen: Die Zeiten als berühmter und erfolgreicher Musikstar des Duos POP! liegen genau wie seine letzte Nummer 1 mehr als zehn Jahre hinter Alex Fletcher (Hugh Grant). Doch eines Tages erhält er das Angebot für ein Comeback: Er soll der regierenden Pop Prinzessin Cora Coreman (Haley Bennett) einen neuen Hit schreiben.

Platz 1 für die Liebe

Durch Zufall zum Glück

Doch es gibt ein kleines Problem: Wie der Ruhm der vergangenen Tage liegen auch die Zeiten des Songschreibens hinter dem Sänger, da er seither keinen Songtitel mehr geschrieben hat. Der Zufall bringt den ehemaligen Star mit der liebenswert chaotischen Sophie (Drew Barrymore) zusammen, die als Pflanzenpflegerin bei ihm auftaucht. Die junge Frau scheint die Rettung für die Probleme des Musikers zu sein, denn mit ihrem instinktiven Gespür für die passende Formulierung ist sie genau diejenige, die Alex braucht, um den neuen Hit aufs Notenblatt zu bringen. Doch der Weg zum Ziel ist nicht ohne anfängliche Schwierig-keiten und gestaltet sich komplizierter als erwartet.

Ordnungsfanatiker trifft Chaot

Denn Alex und Sophie könnten unterschiedlicher nicht sein. Er ist ordnungsliebend und plant im Voraus, Sophie sensibel und chaotisch, hat aber vom Songschreiben nicht die geringste Ahnung. Um die junge Frau davon zu überzeugen, mit ihm zusammen zu arbeiten, bedarf es einiger Überredungskunst. Schließlich willigt Sophie aber ein ihm zu helfen und mit ihm zusammen an dem neuen Hit zu arbeiten. Die Zusammenarbeit ist der Beginn einer zarten Romanze, die ihre ersten Klippen zu umschiffen hat, bevor eine Liebe daraus entstehen kann. Ob die Aufgabe einen neuen Hit zu schreiben, der aufkeimenden Liebe von Alex und Sophie im Weg steht oder sie wachsen lässt, muss die Zeit zeigen.

Der Traum von Amors Pfeil

Mit der romantischen Komödie „Mitten ins Herz – Ein Song für Dich“ trifft Regisseur Marc Lawrence („Ein Chef zum Verlieben“, „Miss Undercover“) genau den Nerv all derjenigen, die sich genüsslich in den Kinosessel zurückziehen, um dort die seltsamen Wege der Liebe zu verfolgen. Die beiden Hauptdarsteller Hugh Grant und Drew Barrymore zeigen dabei auch die etwas andere Seite des Musikbusiness und geben dem Film mit einer guten Prise Ironie eine äußerst amüsante Note. Dabei zeigt Hugh Grant auf komische Weise, dass man die schillernde Welt der Musikindustrie nicht allzu ernst nehmen darf. Der Film lädt ein, von der romantischen Liebe und dem großen Erfolg zu träumen, aber er zeigt dem Zuschauer auch, dass während im Kino immer alles ein gutes Ende findet, das reale Leben wie so oft vor der Kinotür bleibt.

Der Trailer zum Film - Hugh Grant singt!

"Mitten ins Herz": Trailer zum Film für Mediaplayer
"Mitten ins Herz": Trailer zum Film für Realtime Player
Bilder Warner Brothers
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!