VG-Wort Pixel

"In Almas Augen" von David Woodrell

Der großartige amerikanische Autor David Woodrell ("Winters Knochen") erzählt in seinem neuen Buch "In Almas Augen" die Geschichte eines Örtchens in Missouri, in dem 1929 bei der ungeklärten Explosion einer Tanzhalle 42 Menschen in den Tod gerissen wurden.

image

Der großartige amerikanische Autor David Woodrell ("Winters Knochen") erzählt in seinem neuen Buch "In Almas Augen" die Geschichte eines Örtchens in Missouri, in dem 1929 bei der ungeklärten Explosion einer Tanzhalle 42 Menschen in den Tod gerissen wurden. Auch Almas Schwester war unter den Opfern. Doch das einfache Hausmädchen Alma kann sich auch Jahre später nicht mit dem Schweigen abfinden, das die Gesellschaft über das Geschehen breitet. Sie hat ihre eigenen Ideen, wie es zu dem Unglück kam. Woodrell erschafft mit seinen bis ins Mark treffenden Sätzen auf knapp 200 Seiten das gnadenlos spannende Psychogramm einer amerikanischen Kleinstadt.

(Ü: Peter Torberg, 192 S., 16,90 Euro, Liebeskind)

Jetzt online bestellen


Mehr zum Thema