Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken

Wie bringt man ein Sachbuch wie "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" auf die Kinoleinwand? Der neue Film von Regisseur Leander Haußmann zeigt es uns

Regisseur Leander Haußmann und die Drehbuchautoren Rochus Hahn und Alexander Stever haben ein erfolgversprechendes Rezept gefunden. Aus dem Pease-und-Pease-Buch über die Unterschiede zwischen Frau und Mann haben sie eine launige Beziehungskomödie im Stil von Lehrfilmen der 60er Jahre gemacht.

Unterhaltend...

Unabdingbar dafür: ein Mann und eine Frau, die als Prototypen der menschlichen Spezies fungieren. In diesem Fall sind das Jan (Benno Fürmann) und Katrin (Jessica Schwarz). ER ist ein gut aussehender Kerl, ein Frauenschwarm, darüber hinaus beruflich erfolgreich und eingefleischter Hertha-Fan. SIE eine sehr attraktive und erfolgreiche Power-Frau mit ausgeprägtem Hang zur Romantik. Gleich zu Beginn des Films prallen die beiden aufeinander, d.h. zunächst prallen eigentlich ihre Autos aufeinander, denn SIE (siehe Titel) kann selbstverständlich nicht einparken. Für IHN ist die Beule im schicken Wagen natürlich kein Problem mehr, als er sieht, welch attraktives Geschöpf dafür verantwortlich ist.

....aber keine überraschenden Erkenntnisse

Schon bald sind unsere beiden Probanden ein Paar - und werden durch verschiedene Beziehungslektionen geschickt. Erst läuft alles ganz toll. Doch dann sind Jan plötzlich Hertha BSC und das Dekolleté seiner Sekretärin wichtiger als die Partnerin. Und Katrin? Die zeigt sich empfänglich für die romantischen Avancen des Schriftstellers Jonathan Armbruster (Uwe Ochsenknecht)...

Überraschende Erkenntnisse zum Thema "Männer und Frauen" darf man von Haußmanns federleicht inszeniertem Film nicht erwarten, dafür aber beste Unterhaltung, dargeboten von einem hervorragenden Schauspielerensemble. Da verzeiht man diesem Lehrstück dann auch seinen etwas sehr albernen Schluss.

Text: Katharina Wantoch Fotos: Constantin

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!