Uggie ist gestorben

Er war der tierische Star im Oscar-prämierten Stummfilm "The Artist". Nun gibt es traurige Nachrichten von Jack Russell Terrier Uggie.

Der tierische Star aus "The Artist" ist tot. Wie sein Herrchen, der Tiertrainer Omar von Muller heute auf seiner Facebookseite mitteilte, musste Uggie am 7. August eingeschläfert werden. Der Jack Russell Terrier hatte Prostatakrebs. "Unser geliebter Freund ist nun an einem besseren Ort, an dem er keine Schmerzen mehr fühlt" so von Muller.

Uggies schönste Szenen aus "The Artist"

Uggie eroberte die Herzen von Millionen Menschen mit seinen Tricks und seiner süßen Art: im Oscar-prämierten Stummfilm "The Artist" (2011) , auf den roten Teppichen und im echten Leben.

Dabei war sein Schicksal eigentlich besiegelt: Sein Herrchen, der bekannte Tiertrainer Omar von Muller, holte Uggie einst aus einem Tierheim – wo er als "schwer vermittelbar" galt. Neben "The Artist" trat er auch in anderen Kinofilmen ("Wasser für die Elefanten") und in Werbespots auf. Zudem war Uggie der erste Hund, dessen Pfotenabdrücke auf dem berühmten Walk of Fame in Hollywood verewigt wurden. Uggie wurde 13 Jahre alt. Möge er in Frieden ruhen.

Uggie schick in Schale

Uggie bei den Oscars

Uggie küsst Reese Whitherspoon

Mit seinem Herrchen, dem Tiertrainer Omar von Muller

Mit Johnny Depp

Als Model für PETA mit dem Aufruf, auch einen Hund aus dem Tierheim zu adoptieren

Uggie hat sogar eine Biographie!

Teaserbild: Steve Granitz, Amanda Edwards, Chelsea Lauren / Getty Images

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!