Endlich: Bridget Jones ist zurück!

Sie ist Chaos und Wirrungen gewohnt - aber der erste Trailer des neuen Films zeigt eine Komplikation in Bridgets Leben, die wirklich neu ist.

Hurra, sie ist endlich wieder da: Zum dritten mal schlüpft Renée Zellweger in die Rolle der liebenswerten Britin, die mit stets neuen Irrungen und Wirrungen des Herzens klarkommen muss.

Dieses Mal kommt es allerdings ganz arg, wie schon der Titel des dritten Films verrrät: "Bridget Jones's Baby" - sie ist schwanger!

Und weil Bridget Jones nun mal Bridget Jones ist, kann das natürlich nicht so ganz einfach über die Bühne gehen: Gleich mehrere Männer kommen als Vater des Kindes in Frage. Hugh Grant ist bei der Fortsetzung leider nicht mehr mit dabei, aber Colin Firth steht als Mr. Darcy wieder zur Verfügung (woran man sieht, dass sich der Film wohl vom dritten Bridget-Jones-Roman unterscheiden wird).

Neu dabei: Patrick Dempsey als Jack Qwant - ein Milliardär, der Bridgets einzigartigem Charme nicht widerstehen kann.

Wer der Herren nun tatsächlich der Vater des Babys ist, bleibt geheim, und wir meinen WIRKLICH geheim. Nicht einmal die Schauspieler wissen darüber Bescheid - sie drehten das Ende in drei Varianten und werden erst bei der großen Gala-Premiere erfahren, wie ihr Film endet.

Aber unter uns: Es ist Colin Firth, oder? Nichts gegen Patrick Dempsey, aber wir fiebern doch nicht zwei Filme lang einem Happy-End mit großer Jones-Darcy-Romanze für die Ewigkeit entgegen, nur um im dritten Film auf einen dahergelaufenen Milliardär umzuschwenken. Schon gar nicht, wenn sein Nachname aussieht, als wäre dem Drehbuchautor versehentlich die Kaffeetasse auf die Tastatur gefallen!

Vor allem Zellweger freut sich sehr, noch einmal in ihre Paraderolle schlüpfen zu dürfen: "Es ist, wie eine alte Freundin zu treffen", sagte sie in einem Interview mit der "Entertainment Weekly". "Ich liebe diese Figur. Ich mag, dass ihre Geschichte zeigt, was man als Frau alles durchmachen muss. Diese ganzen Situationen, die man nur allzu gut nachempfinden kann."

In den USA wird der Film im September starten - und dann bestimmt auch schnell bei uns zu sehen sein!

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!