Mobile Film Festival

1 Handy, 1 Minute, 1 Film: Das erste deutsche Mobile Film Festival ist zu Ende gegangen. Aus 50 Filmen, die in den offiziellen Wettbewerb gekommen sind, hat die Jury (u.a. Charlotte Roche und Ilse Biberti) die Sieger ausgewählt. Sehen Sie selbst, was man in einer Minute alles erzählen kann. Wir zeigen die preisgekrönten Filme.

Die ausgezeichnteten Filme:

Bester Film: Antje Brameyer "First Dice Vid"

Diesen Film ansehen

Beste Regie und Publikumspreis: Jörg Fritzsche "Rauchen kann tödlich sein"

Diesen Film ansehen

Originellste Idee: Daniel Lenski "Duschen am Murmeltiertag"

Diesen Film ansehen

Lobende Erwähnung der Jury: Alexander Göttlicher "Fly Robin Fly"

Diesen Film ansehen

Lobende Erwähnung der Jury: Joachim Schäfer "Travel to Nowhere"

Diesen Film ansehen

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!