Für 32.000 Euro: Kannst du dieses Rätsel lösen?

Die Kandidatin hat es nicht hinbekommen - dabei ist die Lösung mit einem kleinen Trick ganz einfach!

Addiert man die Summe der Zahlen von 1 bis 100 ergibt das ... ?

Auf den ersten Blick klingt das gar nicht so schwierig, oder? Alle Zahlen von 1 bis 100 zusammenzählen, das kann doch eigentlich nicht so kompliziert sein!

Für Kandidatin Sandra Rößler war diese Mathe-Frage bei "Wer wird Millionär?" dennoch ein Stolperstein. Nach kurzem Zögern setzte sie ihren Publikums-Joker ein. Eine gute Entscheidung: Ganze 80 Prozent der Zuschauer im Studio kannten die richtige Antwort.

Des Rätsels Lösung:

Um die Summe der Zahlen von 1 bis 100 zu bilden muss man lediglich 101 mit 50 multiplizieren.

101 x 50 = 5050

Und wieso funktioniert der Trick? Wenn man alle der gefragten Zahlen so addiert, dass jeweils die nächsthöchste auf die nächstniedrigste Zahl draufgeschlagen wird (100 + 1, 99 + 2, usw), ergibt das immer zusammen 101. Wenn man 50 dieser Paare bildet, hat man alle Zahlen zwischen 1 und 100 "eingesammelt" - und muss sie nur noch mit der Summe 101 multiplizieren.

Zugegeben: Nicht die schwierigste, aber auch nicht die einfachste Mathe-Frage, die Günter Jauch je gestellt hat. Hättet ihr die Antwort im Ernstfall gewusst?

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!