VG-Wort Pixel

"Will'n'Kate": Wie England auf die royale Verlobung reagiert


Ein großer Tag für die Briten - und BRIGITTE-woman.de-Redakteurin Julia Müller live dabei: Aus London berichtet sie, wie die Engländer auf die Verlobung von Prinz William und Kate Middleton reagieren und der Hochzeit im nächsten Jahr entgegenfiebern. Fotoshow: Die Liebesgeschichte von William & Kate

Endlich! Endlich hat er sie gefragt. Endlich einmal gute Nachrichten. Statt über Haushaltskürzungen, Koalitionsprobleme oder Studentenproteste zu referieren, kann Premierminister David Cameron heute einfach stolz verkünden: "Das ist ein großer Tag für unser Land, für die königliche Familie und natürlich für Prinz William und Kate."

Die Briten freuen sich riesig über die royale Verlobung. Tausende haben William und Kate auf der offiziellen Facebook-Seite "The British Monarchy" gratuliert. Die Medien überschlagen sich mit immer neuen Meldungen. Der Guardian, eigentlich nicht bekannt für seine Hofberichterstattung, schreibt in einem Nachrichten-Liveblog im Minutentakt über die neuesten Entwicklungen im Fall "Will'n'Kate". Wer hat als Erster gratuliert? (Angeblich Labour-Chef Ed Miliband per Twitter) Wo wird die Hochzeit stattfinden? (St Paul's Cathedral oder Westminster Abbey) Und: Was wird Kate an ihrem großen Tag tragen? Die Boulevardzeitung "Daily Mail" hat dazu gleich eine Expertin befragt. Ihr Tipp: "Vermutlich nichts mit Swarovski-Steinen, eher ein handbesticktes Kleid mit Spitze." Aha.

Auch die Merchandising-Maschinerie läuft schon. Eine Sprecherin der Supermarkt-Kette Asda hat bestätigt, dass man schon heute eine große Anzahl von Teetassen mit dem Bild von William und Kate bestellt habe. Und das sei erst der Anfang.

Ein bisschen gelästert wird natürlich auch. Ein User fragt, wann sich William endlich das schüttere Haar abrasiere. Mit seiner derzeitigen Frisur sehe er 20 Jahre älter aus. Andere hoffen, dass sie am Tag der Hochzeit zumindest einen Tag frei bekommen. Und es wird heftig diskutiert, wer eigentlich bezahlen soll für dieses Großereignis. Knapp 30 Jahre nach der Hochzeit von Prinz Charles und Diana ist die Verlobung von William und Kate auch ein Test, wie die Briten zu ihrem Königshaus stehen. Die meisten, so scheint es, freuen sich mit dem jungen Paar - und sind froh, zur Abwechslung einmal gute Nachrichten aus der Hauptstadt zu hören.

Fotoshow: Prinz William und Kate Middleton


Mehr zum Thema