Snapchat: So funktioniert die neue Trend-App

Snapchat ist für euch noch ein Fremdwort? Kein Problem! Wir erklären euch die wichtigsten Schritte und wie ihr uns folgen könnt.

Nach Facebook, Instagram und Whatsapp ist Snapchat nun die neueste Social-Media-App, die alle begeistert. Und natürlich sind wir auch mit dabei. Unter "Brigittemagazin" könnt ihr uns dort finden und uns folgen. Täglich posten wir dort Videos und Fotos aus unserem Redaktionsalltag, zeigen euch die neuesten Beautyprodukte und die heißesten Modestücke der Saison. Kurzum: Wir bringen euch unseren normalen Redaktionswahnsinn ein bisschen näher.

Hier kommen die wichtigsten Fragen im Überblick:

Warum brauche ich jetzt auch noch Snapchat?

Über Whatsapp schreiben wir uns Kurznachrichten, bei Instagram teilen wir Bilder und was ist jetzt so anders bei Snapchat? Die App ist näher und schneller als alle anderen Social Media Kanäle. Hier geht es um eine Momentaufnahme, die zum Schmunzeln anregen soll.

Entweder knippst man ein lustiges Foto, was man sich für maximal zehn Sekunden ansehen kann oder macht ein genauso langes Video. Wichtig dabei ist, dass es authentisch und echt bleibt. Es sollen Dinge geteilt werden, die nicht das perfekt Inszenierte darstellen, sondern eher mit einem Augenzwinkern Einblick in das Leben oder - wie bei uns - in den Redaktionsalltag gewähren.

Und wie funktioniert Snapchat?

Zunächst muss man sich die App kostenlos herunterladen, sich registrieren und einloggen. Ihr findet uns im Menü unter "Freunde adden". Dort gebt ihr "Brigittemagazin" ein oder ihr fotografiert einfach unseren Snapcode ab. Dieser funktioniert wie ein QR-Code. Der Snapcode ist der Geist, den ihr im Bild oben seht. Snapchat registriert uns dann automatisch als deinen Freund. Und schon seid ihr dabei.

Wischt ihr ausgehend von eurer Startseite nach rechts, könnt ihr unsere Stories (dt. "Geschichten") ansehen. Darunter teilen wir für 24 Stunden Fotos und Video-Schnipsel, die aneinandergereiht eine kleine Story ergeben. Nach den 24 Stunden löscht sich unsere Geschichte automatisch und wir posten neue Einblicke. Innerhalb dieser Zeit könnt ihr die Geschichten, so oft ihr wollt, aufrufen.

Kann ich mit euch in direktem Kontakt stehen?

Na klar, und wir freuen uns darüber sehr! Dazu kannst du, während du dir unsere Geschichte ansiehst, mit uns chatten oder du schreibst uns eine direkte Nachricht. Dazu wischst du, von der Startseite ausgehend, nach links zu den persönlichen Kontakten. Aber beachtet: Diese direkte Nachricht können wir uns nur einmal ansehen. Danach ist sie sofort gelöscht. Trotzdem versuchen wir natürlich, auf jeden Chat einzugehen und zu antworten. Wir freuen uns über Feedback, Wünsche, Kritik und Anregungen.

Und jetzt: Happy Snappy!

Text: Laura Lemm, Karolina Hering

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!