VG-Wort Pixel

Der schönste Tag im Leben - dieser Trompeter verdirbt jede Hochzeit!


Jedes Brautpaar wünscht sich nur das Beste für ihr Hochzeitsfest. Um einer Katastrophe vorzubeugen, solltet ihr diesen Trompeter auf keinen Fall buchen!
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Am schönsten Tag im Leben soll einfach alles stimmen. Das Brautkleid, die Räumlichkeiten und auch die Musik. Letztere hat schließlich die Aufgabe, die emotionalen Momente zu untermalen. Umso fataler ist es, wenn die schon zu Beginn den Gästen die Tränen in die Augen treibt.

Nein, wir reden hier nicht von Tränen der Rührung. In diesem Fall handelt es sich um Tränen des Schmerzes. Schmerz, der eindeutig von den Ohren ausgeht. Das Brautpaar Patricia und Alberto hatte extra einen Trompeter für ihren großen Tag engagiert.

Seine Interpretation des Hochzeitsmarsches von Felix Mendelssohn Bartholdy sorgte für betretende Gesichter. Nicht nur, dass die Melodie das Instrument gänzlich schief verlässt. Zwischenzeitlich geht dem Trompeter offenbar die Puste aus. Die Hochzeitsgesellschaft lässt das Spektakel dennoch tapfer über sich ergehen.

Wir hoffen für das Brautpaar, dass das nur der schwierige Auftakt einer rauschenden und gelungenen Hochzeitsfeier war!

LV

Mehr zum Thema